Aufmunterung

Beiträge zum Thema Aufmunterung

Vereine + Ehrenamt
Walter Tewes, Leiter des Kinder- und Jugendhospizdienstes am Malteserstift St. Raphael, und Mitarbeiterin Andrea Kleinefehn haben die bunt gefüllten Päckchen auf den Weg gebracht. Tatkräftig unterstützt wurden sie dabei von Benno Bärenstark, dem Maskottchen des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes.

Familien mit schwerstkranken Kindern treffen die Corona-Einschränkungen besonders hart
Kleine Gesten helfen

Zum Tag der Kinderhospizarbeit machte der Kinder- und Jugendhospizdienst am Malteser Hospizzentrum St. Raphael auf die besonderen Belange von Familien mit lebensverkürzt erkrankten Kindern aufmerksam. Die Corona-bedingten Einschränkungen treffen diese Familien besonders hart: Psychosoziale Hilfe, praktische Unterstützung, Therapien oder einfache Momente der Entspannung fallen für viele Eltern und Kinder weg. Auch die ehrenamtlichen Helfer des Malteser Kinder- und Jugendhospizdienstes, die die...

  • Duisburg
  • 12.02.21
Natur + Garten
Gute Wünsche sollen die Tanne zur Adventszeit schmücken. Wunschkarten gibt es im Besucherservice des Zoos an der Mülheimer Straße.

Zoo Duisburg stellt Wunschbaum vor dem Haupteingang auf
Gute Wünsche für das kommende Jahr

Mittlerweile ist es Tradition: Ein Weihnachtsbaum leuchtet während der Adventszeit vor dem Haupteingang. Nun kann der Baum von Besuchern geschmückt werden. Nicht mit Kugeln, Sternen oder Holzfiguren - sondern mit Wunschkarten, die es im Besucherservice am Haupteingang des Zoos gibt. Auf den wetterfesten Karten ist Platz für die eigenen, guten Wünsche für das kommende Jahr. Aufhänger für die spontane Aktion ist, dass der Zoo in Zeiten der Corona-Pandemie und der erneuten Schließung für Besucher...

  • Duisburg
  • 09.12.20
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Fusternberger Schützen senden süße Weihnachtsgrüße
Vorstandsquartett: "Viren wissen nicht, wie ansteckend Dankbarkeit ist."

Bereits zum coronabedingt ausgefallenen Schützenfest im Juni sendeten die Fusternberger ihren Mitgliedern eine Aufmunterung in Form eines Pfefferminzschnapses. Und auch zur Weihnachtszeit vergisst der Verein seine Mitglieder nicht! Da in diesem Jahr zum ersten Mal seit fast 70. Jahren der traditionelle Nikolausumzug nicht stattfinden kann. Wendet sich der Vorstand abermals auf unkonventionellem Weg an seine Mitglieder. Die fleißigen Elfen der Kompanievorstände des Vereins verschicken derzeit...

  • Wesel
  • 02.12.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.