Ausflugstipps

Beiträge zum Thema Ausflugstipps

Überregionales
Ein letzter Gruss...
7 Bilder

Ein schlimmer Verlust... wie geht es weiter?!?

3 Jahre waren wir unzertrennlich! Tag und Nacht oft Symbiosenhaft verschmolzen! Dann kam die Hitze! Schon vor 2 Wochen machte es sich bemerkbar! Da wölbte sich sein schlanker Körper merkwürdig in der Hitze und einzelne Ausfälle waren zu beobachten! Heiss und heisser wurde meinem stetigen Begleiter und heute in Dortmund kurz vor dem gemeinsamen Ziel... da wurde es schwarz um ihn... nichts konnte er mir da mehr mitteilen, mein "Black Jack"! Ab und zu zeigte er mir noch den Apfel, aber bevor sich...

  • Dortmund-Ost
  • 11.08.18
  • 66
  • 10
Kultur
6 Bilder

IMAGINE John Lennon Wandtatoo

Wandtatoo in Kurl Bei meiner Radtour habe ich dieses Wandtatoo von John Read entdeckt. John geht im wahrsten Sinne unter die Haut. Wer will kann sich John stechen lassen. Hier der Link zu verschiedenen Musikvideo-Versionen auf meinem Kanal: Imagine IMAGINE SONGTEXT ÜBERSETZUNG Stell dir vor, es gibt den Himmel nicht, Es ist ganz einfach, wenn du's nur versuchst. Keine Hölle unter uns, Über uns nur das Firmament. Stell dir all die Menschen vor Leben nur für den Tag. Stell dir vor, es gäbe keine...

  • Dortmund-Ost
  • 11.09.16
  • 3
Überregionales
Marc Berner
33 Bilder

4. Schumann Classic 2016 | 26.06.2016 in Dortmund

Eine tolle Veranstaltung lockte am Sonntag bei Sonnigen Wetter zur 4. Schumann Classic 2016. Besucher konnten sich vom Interessanten Rahmenprogramm und Preisverleihung verwöhnen lassen. Selbstverständlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Der Lions Club Dortmund-Rothe Erde verkauft zugunsten eines karitativen Zwecks Leckereien vom Grill, Getränke sowie Waffeln und Kuchen. Ruhrgebiet TV Die Fotostrecke auf der Ruhrgebiet.TV Seite

  • Dortmund-Ost
  • 26.06.16
  • 1
Kultur
50 Bilder

LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen

150 Jahre lang sprühten die Funken , wenn die Hochöfen der Henrichshütte das flüssige Eisen ausspuckten .Heute machen wir an diesem einzigartigen Standort für Euch die Geschichte von Eisen und Stahl lebendig . Es ist heute der älteste noch erhaltene Hochofen im Revier und zugleich das größte Ausstellungsstück im LWL Industriemuseum . Ein gläserne Aufzug führt hinauf auf den 55 m hohen Riesen . Von oben genießt man den atemberaubender Blick auf Geschichte und Gegenwart der Region . Man folgt dem...

  • Hattingen
  • 01.06.16
  • 1
Kultur

Die schlanke Mathilde

In Hörde, einem Stadtteil von Dortmund, steht sie, die Schlanke Mathilde. Die gusseiserne Uhr ist das Wahrzeichen des Ortsteils. Im Jahre 1983 wurde sie nach historischem Vorbild wiedererrichtet. Ihren Namen verdankt sie angeblich einer Bürgermeistersfrau, die, entgegen ihrem Spottnamen, übergewichtig war.

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.16
  • 2
  • 8
Kultur
4 Bilder

Ein Besuch im Bergbau-Museum Bochum

Zur Besuch im Deutschen Bergbaumuseum Bochum. In 20 m Tiefe unterhält das Museum ein einem realen Bergwerk nachgebildetes Anschauungsbergwerk mit einem Streckennetz von etwa 2,5 km. Hier können unsere Besucher die imposanten Maschinen und den mühsamen Arbeitsalltag unter Tage hautnah erleben und sich eine zeitlang wie echte Bergleute fühlen. Eine Sonderausstellung findet ihr auch. BERGAUF BERGAB 10.000 Jahre Bergbau in den Ostalpen ab dem 31. Oktober 2015. Die Eintrittspreise im Museum:...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.15
  • 1
Ratgeber
12 Bilder

Die DASA in 25 Minuten

Ruhrgebiet.TV zu Besuch in der DASA Es ist wirklich eine sehr schöne Ausstellung, und mit Sicherheit für jeden Besucher oder Groß & Klein für jeden was dabei. Wir konnten nicht alles Filme, dazu solltet ihr die DASA selber mal besuchen. Ab den 21.11.2015 - 25.09.2016 beginnt eine Neue Ausstellung ( die Roboter ). Von den ersten Steinwerkzeugen über humanoide Automaten bis hin zur sensorischen Robotertechnik geht es auf einen vielgestaltigen Streifzug durch Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft...

  • Dortmund-Ost
  • 26.10.15
  • 1
Ratgeber
Mit ein paar Klicks und Tricks kann man jedes Foto aus dem Internet herunterladen. Aber die wenigsten darf man auch für die eigene Veröffentlichung nutzen.
2 Bilder

Ratgeber Fotorecht (Teil 5): "Mal eben schnell ein Foto aus dem Internet!?…"

Fotografieren und Veröffentlichen auf lokalkompass.de: Im vierten Teil unserer Ratgeber-Reihe Fotorecht beschäftigen wir uns mit der Frage, unter welchen Umständen man anderleuts Fotos aus dem Internet nutzen kann, worauf man achten sollte - und welche Fehler man tunlichst vermeiden sollte. Die Rechtsabteilung der WVW/ORA-Verlage im Frage-Antwort-Spiel. Das Tolle am Internet ist ja, dass man zu jedem Suchwort blitzschnell ein Foto findet, das man sich abspeichern kann… Auf den ersten Blick ist...

  • Düsseldorf
  • 08.08.15
  • 28
  • 26
Kultur
12 Bilder

Das Kreuzviertel in Dortmund

Das Kreuzviertel ist ein urbanes Viertel mit hohem Wohnwert im Dortmunder Stadtbezirk Innenstadt-West. Der hohe Anteil gründerzeitlicher Altbauten, die zahlreich vorhandenen Einkaufsmöglichkeiten sowie die Nähe zur Innenstadt und zum Hauptbahnhof, sowie die damit verbundene gute infrastrukturelle Anbindung ans Verkehrsnetz machen das Viertel zu einem begehrten Wohnraum. Der Begriff stammt von der katholischen Heilig-Kreuz-Kirche. Er bezeichnet das Gebiet zwischen Hoher Straße, Sonnenstraße,...

  • Dortmund-Ost
  • 09.03.15
  • 31
  • 17
Natur + Garten
8 Bilder

Wanderwegewelts Wandertipp für das Wochenende 47/2014

Tief im Osten. Natürlich nur aus dem Blickwinkel eines Niederrheiners. Häufig bin nicht unterwegs in Westfalen. Aber wie der Zufall es nun mal mochte, führte meine 500ste Tour durch das Niederhofer Holz bei Dortmund. Dies ist keine spektakuläre oder besonders lange Wanderung. Dennoch hat sie mir gefallen. Mit dem Blick auf das industrielle Dortmund, während man selbst kurz davor ist ein kleines Bachtal zu durchwandern, macht es schon Freude hier zu sein. Dieses Wochende möchte ich euch einladen...

  • Dortmund-Ost
  • 20.11.14
  • 3
  • 8
Ratgeber
Foto: Sebastian Göbel/pixelio.de

Straßen NRW: A40 Richtung Dortmund ab Freitag nur eine Fahrbahn

Nachdem am vergangenen Wochenende die Arbeiten für den Einbau von "lärmmindernden Straßenbelag" (OPA) auf der A40 in Fahrtrichtung Essen abgeschlossen wurden, starten jetzt die Arbeiten auf der Richtungsfahrbahn Dortmund, teilt Straßen.NRW soeben mit. Am Freitag (1. August) ab 20 Uhr bis Montag (4. August) um 5 Uhr und in der folgenden Nacht von Montag, 20 Uhr, bis Dienstag, 5 Uhr, steht den Verkehrsteilnehmern zwischen den Anschlussstellen Bochum-Werne und Dortmund-Kley in Fahrtrichtung...

  • Hattingen
  • 30.07.14
Kultur
Wenn in diesem Jahr vom 30. Mai bis 1. Juni das Wetter stimmt, was sicherlich alle hoffen, dann wird es beim 40. Hattinger Altstadtfest wieder genauso voll sein vor den vier Bühnen - hier die am Kirchplatz - wie auf diesem Foto.

Musiker für das Hattinger Altstadtfest 2014 werden gesucht!

Musikgruppen aufgepasst: Hattingen Marketing sucht über den STADTSPIEGEL und seine Internet-Community Lokalkompass.de noch eine Band fürs diesjährige Altstadtfest, und zwar genau für Freitag, 30. Mai, 18 bis 19 Uhr, am Krämersdorf! Das Altstadtfest ist die größte Veranstaltung im Herzen von Hattingen. Hier wird in jedem Jahr in der malerischen Umgebung von historischen Fachwerkhäusern, engen Gassen und großzügigen Plätzen von Zehntausenden aus nah und fern gefeiert. Außerdem sind vier Bühnen...

  • Hattingen
  • 21.04.14
  • 6
  • 4
Natur + Garten
© hefried
14 Bilder

Ein Frühlingstag am Phönix-See

Der heutige Sonntag, fast ein Frühlingstag lud mich ein zu einer Tour nach Dortmund Hörde zum Phönix-See. Viele Menschen nutzten den sonnigen Sonntag zu einem Spaziergang oder einer Fahrradtour. Der Phoenix-See ist ein künstlich angelegter See auf dem ehemaligen Stahlwerksareal Phoenix-Ost im Dortmunder Ortsteil Hörde. Der künstliche Flachwassersee hat eine Länge von 1230 Metern, eine maximale Breite von 310 Metern und eine Tiefe von über vier Metern. Die Fläche beträgt etwa 24 Hektar und das...

  • Dortmund-Ost
  • 02.02.14
  • 3
  • 5
Natur + Garten
21 Bilder

Sonntagsspaziergang durch die Lippeaue

Heute war ein Sonntagmorgen wie aus dem Bilderbuch. Sonne, blauer Himmel und fantastische Wolken, was will man mehr. Tatsächlich hatte man den Eindruck, als wollten Industrie und Natur an diesem Tag friedlich nebeneinander ein schönes Bild abgeben. Die weiten Flächen der Aue, die im Frühjahr häufig überflutet sind, sind noch herrlich grün. Hundebesitzer, Radfahrer, Jogger und nicht zuletzt Spaziergänger nutzten den Morgen um zu entspannen und die frische Luft zu genießen. Natürlich wird die...

  • Lünen
  • 15.09.13
  • 9
Kultur
28 Bilder

STARKE ORTE - Lippeauen-Triennale

Bereits im Kulturhauptstadtjahr 2010 stellten in der Lippeaue 9 Künstler ihre Arbeiten vor. In diesem Jahr nun eine Fortsetzung der erfolgreichen Aktion. Wieder werden an 9 Standorten entlang der Lippe Kunstobjekte, Bilder und Installationen gezeigt, die erfreuen, aber auch zum Nachdenken anregen sollen. So zum Beispiel die Installation von Karin Jessen. In einer schwarzen Kunststoffmatte, die ein sperriges Oberbett symbolisiert, stecken Plastik-Getränkeflaschen, die, auf der Straße aufgelesen,...

  • Lünen
  • 13.09.13
  • 4
Natur + Garten
13 Bilder

Kurzer Nachmittags-Spaziergang

Heute mal nur ein ganz kurzer Spaziergang entlang der Lippe und durch den Stadtpark auf der Suche nach dem späten Sommer oder dem frühen Herbst. Je nach Vorliebe.

  • Lünen
  • 12.09.13
  • 11
Natur + Garten
22 Bilder

Besuch im Naturwildpark Granat

Es sind noch Sommerferien, deshalb bin ich heute mit meiner Enkelin nach Haltern gefahren und zu sehen, ob der Wildpark wirklich so schön ist, wie man sagt. Um es gleich vorweg zu nehmen, er ist schön. Auf den weiten Flächen und in den Waldgebieten leben Damwild, Mufflons, Wildschweine, Wölfe und Co. Der überwiegende Teil der Tiere bewegt sich frei auf dem Gelände. Doch wo es für den Besucher "ungemütlich" werden könnte, schützen Zäune oder Gehege. Zufällig waren wir zur Fütterungszeit da und...

  • Lünen
  • 27.08.13
  • 12
Natur + Garten
23 Bilder

Sonntagsspaziergang über die Halde Viktoria

Wenn man von der Mersch zur Halde geht, kommt man einem Schild mit der Aufschrift Naturschutzgebiet vorbei. Offensichtlich habe ich dieses Schild bisher völlig falsch verstanden, denn gleich danach steht man zwischen Hundekot und Müll. Beides ließe sich mit etwas gutem Willen und Erziehung vermeiden. Hat man die Eisenbahnbrücke hinter sich gelassen, fängt die Wildnis an. Es ist schlicht umwerfend, was da alles wuchert. An manchen Stellen sieht es aus, als hätte jemand mit der Machete den Weg...

  • Lünen
  • 11.08.13
  • 15
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.