Auszeichnung

Beiträge zum Thema Auszeichnung

Vereine + Ehrenamt
Die Bürgerstiftung Sundern wurde erneut mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen ausgezeichnet (v.l.): Petra Schmitz-Hermes, Matthias Müller, Jürgen Schwanitz, Elisabeth Appelhans, Dr. Thorsten Miederhoff und Matthias Ostrop.

Arbeit der Bürgerstiftung Sundern erneut ausgezeichnet

Alle drei Jahre wird vom Arbeitskreis Bürgerstiftungen des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen überprüft, ob eine Stiftung berechtigt ist, das Gütesiegel des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen zu führen. Das Ergebnis liegt nun vor: Die Bürgerstiftung Sundern wurde erneut mit dem Gütesiegel für Bürgerstiftungen ausgezeichnet und darf das Siegel bis zum Jahr 2022 nutzen. Die Prüfung der Arbeit der Bürgerstiftung und die Entscheidung über die Vergabe des Gütesiegels erfolgt durch eine...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.01.20
Vereine + Ehrenamt
Landrat Dr. Karl Schneider (M.) hat den Heimatpreis des Hochsauerlandkreises 2019 an die Kreisschützenbünde Arnsberg, Brilon und Meschede verliehen. Kreisoberst Reinhard Schauerte (Meschede, 1.v.l.), Kreisoberst Dietrich-Wilhelm Dönneweg (Arnsberg, 3.v.l.) und Kreisoberst Rüdiger Eppner (Brilon, 2.v.r.) freuten sich über die Auszeichnung und bedankten sich für die Ehrung.

HSK-Heimatpreis 2019 für Kreisschützenbünde

Die drei Kreisschützenbünde Arnsberg, Brilon und Meschede haben im Rahmen einer kleinen Feierstunde im Kreishaus Meschede den Heimatpreis des Hochsauerlandkreises 2019 von Landrat Dr. Karl Schneider erhalten. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird entsprechend aufgeteilt. Landrat Dr. Schneider betonte in seiner Ansprache, dass es die Schützenbruderschaften, Gesellschaften und Vereine sind, die den Menschen vor Ort ein generationenübergreifendes und sinnstiftendes Betätigungsfeld mit...

  • Arnsberg
  • 17.01.20
Politik
55 Bilder

Neujahrsempfang der Stadt Arnsberg vor vollem Haus
Willy Hesse ist neuer Ehrenbürger

Die Stadt Arnsberg hatte zum Neujahrsempfang geladen und alle kamen, denn das Sauerlandtheater war „ausverkauft“. Bürgermeister Ralf Paul Bittner zählte in seiner Begrüßung auf, was in Arnsberg im letzten Jahr alles gestaltet wurde und was nun in 2020 und in der weiteren Zukunft noch gestaltet werden muss. Dabei stellte er zwei Fakten besonders heraus. Zum Ersten, dass der Klimaschutz nicht nur ein Thema von vielen sei, sondern die Grundlage für alles. Und zum Zweiten dass der Antisemitismus...

  • Arnsberg
  • 14.01.20
Politik
Zeichnen gemeinsam die L 685 über den Ochsenkopf aus: v. l. IHK-Verkehrsausschuss-Vorsitzender Hubertus Gössling, IHK-Hauptgeschäftsführerin Dr. Ilona Lange, IHK-Geschäftsbereichsleiter Thomas Frye sowie Katharina Grothe, Beigeordnete der Stadt Sundern und Julia Wagener, Wirtschaftsförderin der Stadt Sundern.

Auszeichnung: L 685 zwischen Arnsberg und Sundern gehört zu den „Schlechtesten Landesstraßen“

Die IHK Arnsberg hat drei Landesstraßen exemplarisch als schlechteste Landesstraßen in der Region Hellweg-Sauerland ausgezeichnet. Mit ihrer Aktion weist die IHK darauf hin, dass zu wenig Geld in den Erhalt der Straßen fließt. Bei den diesmal Ausgewählten handelt es sich um die L 740 zwischen Medebach und Winterberg, die L 685 über den Ochsenkopf zwischen Sundern und Arnsberg und die L 670 zwischen Welver-Dinker und Soest. „Die Landesstraßen sind die Lebensadern unserer Region. Wir erleben sie...

  • Arnsberg-Neheim
  • 20.07.18
Überregionales
V.l.: Polizeidirektor Klaus Bunse, Damian Scheiduk (Arnsberg), Vanessa Bücker (Olsberg), Alexander Kemper (Arnsberg), Andre Baader (Arnsberg), Maria Leismann (Arnsberg), Martin Brockmann (Winterberg), Manfred Pongratz (Marsberg), Andreas Waldeck-Witteler (Warburg), Landrat Dr. Schneider, Siegfried Sauerland (Marsberg) und Tanja Zeuner (Hamburg).

Ladendieb in Neheim gefasst - Couragierte Zeugen ausgezeichnet

Landrat Dr. Karl Schneider und der Abteilungsleiter der Polizei, Polizeidirektor Klaus Bunse, ehrten jetzt couragierte Zeugen im Mescheder Kreishaus. Bei den geladenen Gästen handelte es sich um Frauen und Männer, die sich im letzten Jahr durch eine besondere Rettungstat oder Hilfeleistung ausgezeichnet haben. Sie alle sind beherzt und engagiert eingeschritten und haben jemand anderem in einer Situation geholfen, in der diese Hilfe gerade besonders nötig war. Dafür wurden sie als couragierte...

  • Arnsberg
  • 29.03.18
Ratgeber
Zeitungsdesigner Norbert Küpper (links) und Veranstalter Johann Oberauer (rechts) überreichten WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay (2.v. links) und Redaktionsleiter Thomas Knackert den „Award of Excellence“.
2 Bilder

WVW/ORA-Verlag erhält Auszeichung beim European Newspaper Congress 2015

Unsere Nachrichten-Community lokalkompass.de macht weiter von sich reden: Beim European Newspaper Award wurde dem WVW/ORA-Verlag, der den Lokalkompass betriebt, jetzt der „Award of Excellence“ in der Kategorie Konzept und Innovation verliehen. Rund 500 Verlagsmanager und Redakteure kamen unlängst im prächtigen Wiener Rathaus zusammen, um beim European Newspaper Congress über aktuelle Entwicklungen und Innovationen aus der Medienbranche zu diskutieren und neueste Trends aufzuspüren. In...

  • 13.05.15
  •  12
  •  21
Politik
WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay bedankt sich für die Auszeichnung zu unserer Initiative „Kauf lokal“. Rechts im Bild: Moderatorin Lisa Ruhfus.

Kauf lokal: Verlags-Initiative für den lokalen Handel wurde mit BVDA-Preis gewürdigt

„Kauf lokal“ ist eine Initiative der WVW/ORA-Anzeigenblätter zur Förderung des lokalen Handels. Jetzt wurde diese Aktion vom Bundesverband Deutscher Anzeigenblätter“ (BVDA) mit einem Sonderpreis ausgezeichnet. Im Rahmen der Frühjahrstagung des Verbandes verlieh der BVDA diese Auszeichnung in feierlichem Rahmen. Vor rund 200 Verlagsmanagern erhielt WVW/ORA-Geschäftsführer Haldun Tuncay diesen Preis in der „Markthalle“ Berlin aus den Händen von BVDA-Präsident Alexander Lenders und Geschäftsführer...

  • 11.05.15
  •  5
  •  12
Sport
Die Fotografen und Gestalter des Fotostudios Tölle mit den beiden prämierten Magazinen.

Zweimal Gold für das Tölle-Team für zwei tolle Roosters-Magazine

Bereits im September titelte der STADTSPIEGEL auf einer der Sonderseiten vor dem Roosters-Start: „Das Roosters-Magazin wird Kult-Charakter erlangen“. Und genau so ist es auch gekommen. Denn Lutz Tölle und seine Mitarbeiter dürfen sich gleich über zwei Gold-Medaillen beim „5. International Creative Media Award“ (ICMA) in den Sparten „Zeitschriften, Magazine, Illustrierte“ sowie „Fotografie allgemein“ freuen. Die international besetzte Jury sah in beiden Sparten das von Lutz Tölle...

  • Iserlohn
  • 29.12.14
Kultur
Preisverleihung in der „Kernzelle“ Pferdestall (v.l.): Maria Berghoff, Uli Quaas (Initiative Deutschland), Festredner Wolfgang Schmidt (Deutsche Bank), Initiator Matthias Berghoff, Margret Haurand (Förderverein Stadtbücherei) und Uta Koch (Kulturbüro Stadt Sundern)
2 Bilder

Zwischen Boxen und Stroh: "Kultur rockt - Das Sommerfestival im Pferdestall" in Sundern ausgezeichnet

Wegweisende Idee: Die Veranstaltung „Kultur rockt - Das Sommerfestival im Pferdestall“ wurde jetzt als einer von bundesweit 100 Preisträgern ausgezeichnet. Denn mit dem Festival schließen die Veranstalter nicht nur eine Lücke im Kulturangebot - sie steigern auch die Bekanntheit der Region. „Am Anfang stand die etwas verrückte Idee“, erklärte Initiator Matthias Berghoff in Dörnholthausen. Das ist jetzt zwei Jahre her. Am Freitag wurde das Festival „Kultur rockt - Das Sommerfestival im...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.08.14
Politik
Daumen runter für die L 519, die die IHK jetzt zur schlechtesten Landesstraße im HSK kürte (v.l.): Hans-Jürgen Schauerte (Ortsvorsteher Sundern), Hubertus Gössling (IHK Verkehrsausschuss), Dr. Ilona Lange (IHK-Hauptgeschäftsführerin) und Bürgermeister Detlef Lins.
2 Bilder

L 519 in Stemel zur schlechtesten Landesstraße im HSK gekürt

„Gute Straßen sind essentiell“, brachte es Dr. Ilona Lange, Haupteschäftsführerin der IHK, auf den Punkt. Der IHK-Verkehrsausschuss hat jetzt die L 519 zwischen Sundern und Hachen als schlechteste Landesstraße im HSK prämiert. „In der Region Südwestfalen gibt es mehr als 140 Weltmarktführer. Südwestfalen als drittstärkste Industrieregion Deutschlands ist mit dem eher grobmaschigen Bundesstraßennetz auf die Landesstraßen angewiesen“ , machte Dr. Ilona Lange deutlich. „Die L 519, über die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 02.05.14
Überregionales
Neun verdiente Bürgerinnen und Bürger Sunderns wurden beim diesjährigen Jahresempfang in der Hubertushalle ausgezeichnet.
2 Bilder

Jahresempfang der Stadt Sundern würdigt soziales Engagement - Besondere Ehrung für Lebensrettung

Im Rahmen des diesjährigen Jahresempfangs der Stadt Sundern wurden neun verdiente Bürger der Stadt für ihr soziales Engagement geehrt. Sie waren von den jeweiligen Ortsvorstehern für die Auszeichnung vorgeschlagen worden. Als Erste wurde Renate Albaum (Stemel) geehrt. Seit fast 50 Jahren ist sie in der Kirchengemeinde und besonders in der kfd Stemel aktiv, hier 16 Jahre lang als Vorsitzende. Von 1997 bis 2012 war sie als Küsterin in der St. Hubertus-Kirche tätig. Sie bringt sich aktiv ins...

  • Sundern (Sauerland)
  • 16.01.14
Sport
38 Bilder

Duisberg-Plakette an Michael Wolf

Mit Michael Wolf wurde am Samstagmorgen in der städtischen Galerie in Iserlohn erstmals ein aktiver Eishockeyspieler mit der Duisberg-Plakette ausgezeichnet. Sportler oder Vereine, die sich um Iserlohn verdient oder die durch sportliche Lesitungen und vorbildhaftes Auftreten von sich reden gemacht haben, werden mit dieser Plakette ausgezeichnet. Stadtsportbund schlug Wolf vor Bei Michael Wolf war es der Stadtsportbund, der vor einem Jahr den Vorschlag unterbreitete und der im Rat...

  • Iserlohn
  • 31.08.13
Überregionales
Beatrix Gutmann und Thomas Knackert bei der Preisverleihung
3 Bilder

Lokalkompass.de gewinnt XMA Cross Media Award der WAN-IFRA

Bürger-Community unserer WVW/ORA-Anzeigenblätter für vorbildliche Nutzerkommunikation über Social Media ausgezeichnet „lokalkompass.de“, die Bürger-Community unserer WVW/ORA-Anzeigenblätter, ist mit einem XMA Cross Media Award des Weltverbands der Zeitungen und Nachrichtenmedien (WAN-IFRA) ausgezeichnet worden. Mit dem renommierten Preis ehrt die WAN-IFRA weltweit innovative Verlage und deren Cross-Media-Kampagnen. „lokalkompass.de“ hatte sich mit dem Konzept „Bürger-Engagement sozial und...

  • Wesel
  • 07.11.12
  •  44
  •  1
Überregionales
Wurden für ihr ehrenamtliches Engagement geehrt: (v.l.) Friedrich Hoffmann, Hans-Georg Terwedow, Anton Werthschulte, Dr. Friedrich Schulte-Kramer, Ursula Heimann und Manuela Schütz, mit Bürgermeister Detlef Lins.
10 Bilder

Ehrenamt: Sunderner für großes Engagement geehrt

„Ohne das viel zitierte ehrenamtliche Engagement lassen sich viele Bereiche des täglichen Lebens nicht mehr abdecken“, machte Bürgermeister Detlef Lins beim Jahresempfang der Stadt Sundern deutlich. Lins bedankte sich bei allen, die sich im abgelaufenen Jahr für das Gemeinwohl ihrer Heimatstadt verdient gemacht haben. Sein Dank ging auch an die Helfer des Empfangs: Die Hagener Feuerwehr regelte den Verkehr bei der Ankunft der Gäste, die Kfd kümmerte sich um die Bewirtung, die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 20.01.12
Kultur
Freuen sich mit Ares Amiry: Integrationsbeauftragte Doris Weber (l.) und Schulleiterin Annette Tebbe-Lemmer.

"Wir wollen, dass ihr dazu gehört!" - START-Stipendium für Ares Amiry

Ares Amiry hat es geschafft: Der 17-jährige Schüler aus Sundern hat ein Stipendium der START-Stiftung des Landes NRW erhalten. Mit Unterstützung der Realschule Sundern hatte er sich im Frühjahr um das Stipendium beworben, das für engagierte Schüler mit Migrationshintergrund vergeben wird.Aus 900 Bewerbungen wurde Ares Amiry, der ursprünglich aus Afghanistan kommt, mit 48 anderen Mädchen und Jungen aus verschiedenen Herkunftsländern ausgewählt - „als Einziger aus der Region Südwestfalen“,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 07.12.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.