Baumschutzsatzung

Beiträge zum Thema Baumschutzsatzung

Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Baumschutzgruppe Vest hatte Gespräch mit dem Landrat des Kreises Recklinghausen

Bei einem Gespräch mit Landrat Kay Süberkrüb im Kreishaus, forderten Mitglieder der Baumschutzgruppe Vest (BsgV) eine verbindliche und einheitliche Baumschutzsatzung für alle Kreisstädte, nach dem zurzeit noch in der Entwurfsphase stehenden Recklinghäuser Modell. An der von Landrat Süberkrüb angeregten Gesprächsrunde, nahmen ausser Herrn Fischer, Leiter des Fachamt 70 (Umweltamt) auch Herr Malden, Leiter der Unteren Naturschutz Behörde (UNB) teil. Das Gesprächsprotokoll wurde von Frau...

  • Marl
  • 10.09.19
Politik
22 Bilder

Demonstration am Tag des Baumes: Wir sind hier, wir sind laut, weil man uns die Bäume klaut

Unter dem Leitspruch, "den Bäumen eine Stimme geben", haben zahlreiche umweltbewegte Baumschützerinnen aus dem Kreis Recklinghausen ein bunte, friedlich- grüne Demonstration in der Recklinghäuser Innenstadt veranstaltet. Mit dabei waren Mitglieder von Parteien, Bürgerinitiativen, Umweltaktivisten, Naturfreunde  aber auch ganz normalen Bürgerinnen und Bürger, die lautstark ihren Unmut über den Umgang mit ihrem Lebensumfeld Ausdruck gaben. Wir sind hier, wir sind laut weil man uns die Bäume...

  • Marl
  • 26.04.18
  •  2
Ratgeber
3 Bilder

Bäume und Gehölze dürfen nur noch bis zum 1. März geschnitten werden

Wer seinen Garten noch gründlich für den nahenden Frühling vorbereiten will, muss sich sputen: Nur noch bis zum 1. März dürfen Hecken, Gebüsche und andere Gehölze geschnitten oder "auf den Stock" gesetzt werden. Und das aus gutem Grund, denn mit dem Frühling kommen die ersten nistenden Vögel, Kleinsäuger und Insekten – und die benötigen Nist-, Brut-, Wohn- und Zufluchtsräume. Damit die Tiere diese finden, ist es dann bis zum 30. September verboten, Gehölze zu schneiden. Vom Verbot gibt es nur...

  • Marl
  • 21.02.18
Natur + Garten
2 Bilder

Baumfällungen an der Matthias Claudius Straße in Marl

Anwohner der Matthias-Claudius Straße berichteten von mehreren uralten Eichenbäumen, die vor den Häusern an der Einmündung zur Hervester Straße gefällt worden sind. Vor Ort konnte an den Baumstümpfen keine offensichtliche Erkrankung festgestellt werden. Für die Anwohner stellten sich folgende Fragen. 1.Wer hat die Fällung der Bäume veranlasst ? 2. Lag eine Genehmigung dazu vor ? 3. Warum wurden die Bäume gefällt ? 4. Sind Ersatzpflanzungen vorgesehen ? Zu diesen Fragen nahm die Verwaltung...

  • Marl
  • 18.04.15
  •  1
  •  2
Politik
9 Bilder

Baumschutzsatzung in Marl bleibt unverändert

Nur die fdp wollte im ZBH und Grünflächenausschuss das Fällen von Bäumen in Marl erleichtern. Alle anderen waren der gleichen Meinung wie die Bürgerliste WIR für Marl, dass die bestehende Satzung ausreichend ist. Sie ermöglicht Sondergenehmigungen bei besonderen Gefahren, die von geschützten Bäumen ausgehen können. Die Entscheidung selbst muss aber in jedem Einzelfall den Fachleuten der Stadt Marl überlassen bleiben. Dort ist die Fachkompetenz vorhanden. Vor Jahren war auf Druck von...

  • Marl
  • 12.06.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.