Bekämpfung

Beiträge zum Thema Bekämpfung

Natur + Garten
In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen.

Achtung: Eichenprozessionsspinner in Hünxe gesichtet
Zeitnahe Bekämpfung teilweise nicht mehr möglich

In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. In den letzten Wochen erfolgte eine vorbeugende Bekämpfung an Spielplätzen, Schulen, öffentlichen Wegen und Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten, mit einem Biozid. Dort hat sich der Eichenprozessionsspinner nur in geringen Umfang entwickelt. Im Außenbereich finden sich aber viele befallene Bäume. Aufgrund der Menge der Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung oder...

  • Hünxe
  • 11.06.21
Politik

Kommentar zur Eindämmung der Corona-Pandemie
So richtig wütend

Jeden Tag aufs Neue erreichen uns Meldungen, die nur ein Thema kennen: die Corona-Pandemie. Und jeden Tag aufs Neue arbeiten wir uns durch den Wust an Informationen, um diese für Sie aufzubereiten. Manchmal aber scheitern wir daran. Weil es unübersichtlich wird. Weil heute veraltet ist, was gestern entschieden wurde. Weil man emotional wird. So wie letztens: Da schreibt der Kreis Wesel, dass aufgrund der Altersstruktur noch Astrazeneca-Impfstoff vorhanden wäre, die Kassenärztliche Vereinigung...

  • Dinslaken
  • 14.04.21
Ratgeber

Gemeinde Hünxe bekämpft Schädlinge mit Biozid - Liste mit Tipps
Achtung Eichenprozessionsspinner - 7 allgemeine Tipps

In der Gemeinde Hünxe sind vorrangig im Außenbereich flächendeckend Eichenbäume mit dem Eichenprozessionsspinner befallen. In den letzten Wochen erfolgte eine vorbeugende Bekämpfung an Spielplätzen, Schulen, öffentlichen Wegen und Orten, an denen sich viele Menschen aufhalten, mit einem Biozid. Dort hat sich der Eichenprozessionsspinner nur in geringen Umfang entwickelt. Im Außenbereich finden sich aber viele befallene Bäume. Aufgrund der Menge der Nester ist eine zeitnahe Bekämpfung oder...

  • Dinslaken
  • 04.06.20
Natur + Garten
gesund!
11 Bilder

Nach dreieinhalb Jahren Kampf gegen den Buchsbaumzünsler
Der Schädling ist besiegt - die meisten Pflanzen haben überlebt!

Alle reden nur noch vom Eichenpropzessionsspinner. Doch was macht eigentlich der Buchsbaumzünsler? Vor rund zwei Monaten steckte ich noch mitten im Kampf gegen das fiese Tierchen. Und jetzt kann ich Euch stolz verkünden: Ich habe gewonnen! Von insgesamt 18 ehemals rundum gesunden Pflanzen habe ich vier definitiv verloren. Weitere zwei bis drei stehen eventuell auf der Kippe. Im nächsten Frühjahr wird sich herausstellen, ob der Pilz, den der Raupenbefall mit sich brachte, ihnen den Garaus machen...

  • Wesel
  • 05.07.19
  • 3
Natur + Garten
Die silbrigen Gespinnste findet man zurzeit in vielen Eichen. Machen Sie lieber einen großen Bogen drum.

Flächendeckende Bekämpfung nicht möglich
Gemeinde Hünxe vom Eichenprozessionsspinner befallen

Im gesamten Gemeindegebiet Hünxe sind wieder zahlreiche Eichen vom Eichenprozessionsspinner befallen, deren flächendeckende Bekämpfung nicht möglich ist. Innerorts wurden in den letzten Wochen Bereiche, die in den Vorjahren befallen waren, per Hubschrauber mit einem Biozid behandelt. Aber auch in diesen Bereichen haben sich die Nester teilweise weiter entwickelt. An Schulen, Kindergarten, Spielplätzen, Sportanlagen sowie öffentlichen Plätzen wird der Eichenprozessionsspinner schnellstmöglich...

  • Hünxe
  • 07.06.19
Natur + Garten
Die Raupe und die letzten Blätter am Buchs: sie findet sie garatiert!
11 Bilder

Zünsler-Wars - the next Generation
Achtung, Buchsbaumfreunde: Jetzt kommt's drauf an, dass Ihr am Ball bleibt!

Ich hatte es versprochen: Ihr bekommt einmal pro Monat einen Sachstandsbericht über meine Zünsler-Wars! Heute ist es wieder soweit. Eins vorab: es gibt eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute zuerst: Mein Kampf hat sich gelohnt - die größten meiner Buchsbäume und einige kleinere haben überlebt und sind auf dem Wege der Besserung (siehe Bildergalerie). Die schlechte Nachricht: Wahrscheinlich habe ich die Auswirkungen des Pilzes unterschätzt, den die Raupen bei Ihren Fress- und...

  • Wesel
  • 01.05.19
  • 3
  • 1
Natur + Garten
3 Bilder

Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners beginnt
Sprühhubschrauber soll die EPS-Larven vernichten, bevor die Raupen schlüpfen können

Mönchengladbach (Straßen.NRW). Die Straßen.NRW - Regionalniederlassung Niederrhein beginnt in dieser Woche (16.KW) an Bundes- und Landesstraße in den Kreisen Viersen, Heinsberg, Kleve, Wesel, Rhein-Kreis Neuss und Kreis Mettmann mit der Bekämpfung der Raupen des Eichenprozessionsspinners. In der Pressemitteilung heißt es: Die Bekämpfung der befallenen Bäume erfolgt mit Sprühfahrzeugen, die mit Schrittgeschwindigkeit von frühmorgens bis in die Abendstunden unterwegs sind. Zusätzlich wird in den...

  • Wesel
  • 15.04.19
Natur + Garten
Keine Sorge, es ist nur ein Symbolfoto. Diese Zünsler sammelte ich im vergangenen Hochsommer und legte sie auf ein Teelicht, um die Größe der Raupen zu dokumentieren.
8 Bilder

Zünsler-Wars, the Year after: Was vom Buchsbaum übrig blieb
Achtung, der Frühling kommt - die gefräßigen Raupen starten jetzt ihre erste Fressattacke!

Haben Sie's auch gelesen? Die Tischdeko bei Kommunions- und Konfirmationsfeiern muss dieses Jahr ohne Buchsbaumzweige auskommen. Der Grund: Es gibt kaum noch Buchsbäume! Allerdings nennen die ersten Medienberichte dieses Frühjahrs den falschen Grund als Ursache für die Misere: Der Buchsbaumzünsler habe den Bestand im ganzen Land nahezu vernichtet.  Sorry, liebe Leute, aber das ist ziemlicher Unsinn! Nicht der Zünsler, sondern der Menschen hat die Pflanzen flächendeckend platt gemacht. Klar, sie...

  • Wesel
  • 07.04.19
  • 1
  • 1
Natur + Garten
Drücken Sie die Zweige beiseite und untersuchen Sie die Pflanze ganz genau!
7 Bilder

Der Kampf gegen den Buchsbaumzünsler ist noch nicht gewonnen - geben Sie nicht auf!

So Leute - heute erfolgt meine letzte Warnung vor den Ferien! Lassen Sie Ihre Buchsbäume nicht unbeobachtet! Wenn die Pflanzen in Ihrem Garten vom Zünsler befallen sind - fahren Sie nicht in Urlaub, ohne eine Entscheidung getroffen zu haben: Alternative 1: Sie sammeln möglichst alle Raupen ab und stäuben Ihre Buchse gegebenenfalls nochmal dick mit Algenkalk ein. Alternative 2: Sie reißen die Pflanzen raus und entsorgen sie fachgerecht. Meine Nachbarin, eine ältere Dame, musste aufgeben: Ihre...

  • Wesel
  • 13.07.18
  • 11
  • 2
Natur + Garten
So groß sind sie zurzeit etwa!
3 Bilder

Zünsler Wars - Next Generation / Führen Sie vor Ihrem Urlaub den nächsten Gegenschlag aus!

Vor dem Zünsler gewarnt und über ihn gewitzelt habe ich ganz bestimmt genug! Deshalb schicke ich heute allein diese Durchhalteparole in den Orbit: Leute, Ihr schafft das! Bitte geben Sie nicht auf, selbst wenn Sie nach wochenlangem Kampf keine Lust mehr haben oder sich an der Panikgrenze bewegen. Zwei Maßnahmen fallen jetzt allerdings weg, die sollten Sie KEINESFALLS in Erwägung ziehen: 1) Rückschnitt. Dafür ist es jetzt zu spät, das schadet selbst robusten Pflanzen wie dem Buchsbaum. 2)...

  • Wesel
  • 30.06.18
  • 2
  • 2
Natur + Garten
In der Nähe verwelkter Blätter finden Sie die frisch geschlüpften Raupen. Sie sind jetzt etwa einen Zentimeter lang.
7 Bilder

Buchsbaumzünsler, die Fünfte: Nicht aufgeben, sondern stutzen und nochmal kälken!

Sie greifen wieder an - geben Sie trotzdem nicht auf! Die Raupen des Buchsbaumzünslers haben uns im vergangenen Jahr ordentlich zu schaffen gemacht. Und jetzt sind sie plötzlich wieder da. Kaum lässt der Sommer sich blicken, beginnen sie ihr zerstörerisches Tun im Blattwerk unseres geliebten Gartengrüns. Aber auch, wenn Sie zurzeit viele vergilbte, abgestorbene Blättern in den äußeren Bereichen Ihrer Buchsbäume finden: Sie sollten keinesfalls die Flinte ins Korn werfen. Vor einigen Wochen war...

  • Wesel
  • 24.04.18
  • 6
  • 5
Natur + Garten
4 Bilder

Bekämpfung des Eichenprozessionspinners an Bundes- und Landesstraßen am Niederrhein

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein lässt in den kommenden Wochen an allen Bundes- und Landesstraße in den Kreisen Viersen, Kleve und Wesel die Raupen des Eichenprozessionsspinners an befallenen Bäumen bekämpfen. Ab Mitte April beginnt die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Die Raupen sind für den Menschen auf Grund ihrer giftigen Behaarung gefährlich. Bei Kontakt mit der Haut können starke Juckreize oder...

  • Wesel
  • 19.04.18
  • 1
Natur + Garten
Schöne, tödliche Tierchen!
2 Bilder

Die Zünsler warten schon: Fahren Sie nicht in den Urlaub, ohne Ihre Buchsbäume gekälkt zu haben!

Die Hiobsbotschaften gaben sich im Sommer 2017 die Klinke in die Hand: Der Buchsbaumzünsler befiel komplette Regionsbestände der beliebten Garten- und Heckenpflanze. Dinslaken vernichtete generalstabsmäßig den Buxus sämlicher kommunaler Grünflächen. Bei der Hamminkelner Grünschnittannahme türmte sich der Haufen entsorgter Buchspflanzen höher als der mit allen anderen Pflanzenresten. Wer gewisse Regeln nicht beachtete, wurde weggeschickt: Buchsbäume hatten gefälligst eliminiert eingetütet und...

  • Wesel
  • 27.03.18
  • 4
  • 3
Natur + Garten
Klein aber gemein!
2 Bilder

Schock am (Herbst-)Nachmittag: Die letzte 2017er Zünsler-Generation gibt dem Buchsus den Rest

Sie dachten, der Sommer sei vorbei? Rein temperaturtechnisch ist das ganz bestimmt so! Allerdings existiert in unser aller Grünzone ein kleiner fieser Schädling, für den der Herbst noch nicht angebrochen zu sein scheint. Mit gehörigem Schrecken stellte ich soeben fest, dass noch längst nicht alle Buchsbaumzünsler vernichtet, geschweige denn der frühwinterlichen Niederrheinkälte zum Opfer gefallen sind. Nichtsahnend humpelte ich durch den Garten, als mir plötzlich frisch abgenagte Blätter an...

  • Wesel
  • 03.10.17
  • 69
  • 3
Ratgeber
12 Bilder

Kreis Wesel startet nächste Woche die Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner

Der Kreis Wesel lässt in den kommenden Wochen an allen Kreisstraßen und kreiseigenen Liegenschaften die Raupen des Eichenprozessionsspinners gezielt an den befallenen Bäumen bekämpfen. Ab Mitte April beginnt die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Die Raupen sind für den Menschen auf Grund ihrer giftigen Behaarung gefährlich. Bei Kontakt mit der Haut können starke Juckreize oder allergische Schockreaktionen auftreten. Werden Raupenhaare...

  • Wesel
  • 29.04.15
  • 1
Ratgeber
20 Bilder

Straßen NRW bekämpt die Eichenspinner-Larven entlang der Bundes- und Landesstraßen

Der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Niederrhein lässt in den kommenden Wochen an allen Bundes- und Landesstraße in den Kreisen Heinsberg, Rhein-Kreis-Neuss, Viersen, Kleve, Wesel, Mettmann und den Außenbereichen der Städte Mönchengladbach, Krefeld und Düsseldorf die Raupen des Eichenprozessionsspinners gezielt an den befallenen Bäumen bekämpfen. Ab Mitte April beginnt die Raupenzeit des Eichenprozessionsspinners, einer von Juli bis September aktiven Mottenart. Die Raupen...

  • Wesel
  • 22.04.13
  • 1
Natur + Garten
Steinmarder

Wie man dem Steinmarder zuleibe rückt ...

Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen hat den Steinmarder zum Tier des Monats März gewählt. Die possierlichen Tierchen sind scheu und nachtaktiv, gar nicht zur Freude der Menschen, deren Dachboden sie bewohnen. Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gibt an, dass an Autos im Jahr über 200.000 Marderschäden im Wert von 50 Millionen Euro entstehen. Altbekannte Hausmittel wie Hundehaare, Pfeffer oder Urin haben sich als wenig effektiv...

  • Wesel
  • 10.03.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.