Bodo Champignon

Beiträge zum Thema Bodo Champignon

Vereine + Ehrenamt
Als Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei setzt sich Bodo Champignon - hier gemeinsam im Bild mit der Dortmunder Bundestagsabgeordneten Sabine Poschmann - für den Erhalt des denkmalgeschützten Greveler Wasserturms ein (Archivbild).
2 Bilder

Ein politisches Urgestein
Kirchderner Politiker und Multi-Vereins- und Verbandsfunktionär Bodo Champignon wird 80

Ein politisches Urgestein in Dortmund begeht am 29. Dezember seinen 80. Geburtstag: Bodo Champignon. Fast 50 Jahre wohnt Bodo Champignon mittlerweile in Kirchderne und hat diesen Ortsteil durch seine vielfältigen Aktivitäten geprägt. Es wird heute von der „Kirchderner Familie“ und „In Kirchderne lebt man gerne“ gesprochen und jeder weiß, wer diese Feststellungen ins Leben gerufen hat, so Wegbegleiterin Renate Riesel. Fast 40 Jahre Hoeschianer, über fünf Jahrzehnte in der SPD, 65 Jahre bei der...

  • Dortmund-Nord
  • 29.12.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Im AWO-Treff am Merckenbuschweg beging der AWO-Ortsverein Kirchderne seine Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung. Besonders gewürdigt wurde das Wirken von Bodo Champignon (vorne, M.) und Renate Riesel (vorne, l.) durch den Bezirksvorsitzenden Michael Scheffler (hinten, 2.v.l.) und die Unterbezirks-Vorsitzende Anja Butschkau (hinten, l.). Mit im Bild die weiteren Jubilar*innen Heiner Riesel (vorne, r.), Sylvia und Bruno Schreurs (hinten, 3. und 4.v.l.) sowie Gerda Cerrato (hinten, r.).

Jubilarehrung bei der AWO Kirchderne
Würdigung der Arbeit von Bodo Champignon und Renate Riesel in 40 Jahren im Mittelpunkt

In den vorweihnachtlich dekorierten Räumen des Kirchderner AWO-Treffs fand im Rahmen der Weihnachtsfeier unter Einhaltung der Corona-Schutzverordnung auch die Jubilarehrung der langjährigen Mitglieder des AWO-Ortsvereins Kirchderne statt. Ortsvereins-Vorsitzende Renate Riesel, selbst eine der Jubilarinnen, freute sich, dass es sich selbst Michael Scheffler, der Bezirksvorsitzende der AWO Westliches Westfalen, nicht nehmen ließ, seinen Vorgänger Bodo Champignon, heute Ehrenvorsitzender und...

  • Dortmund-Nord
  • 03.12.21
Kultur
Als Ausdruck einer ganz besonderen Art der Wertschätzung empfingen Bodo Champignon (l.) und Bruno Schreurs (2.v.l.), 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, gemeinsam mit Vermittlerin Bruni Braun (r.) den ehemaligen evangelischen Alt-Scharnhorster Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus (2.v.r.) und das von ihm geschaffene 2,30 Meter hohe Modell des Greveler Wasserturms im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg auf einem ganz besonderen roten Teppich.

Lagerplatz im AWO-Treff Kirchderne gefunden
Das Greveler Wasserturm-Modell ist heimgekehrt in den Stadtbezirk Scharnhorst

Der Turm ist aus Lippstadt heimgekehrt in den Stadtbezirk Scharnhorst! Als Ausdruck einer ganz besonderen Art der Wertschätzung empfingen Bodo Champignon und Bruno Schreurs , 1. und 2. Vorsitzender des Fördervereins Lanstroper Ei, gemeinsam mit Vermittlerin Bruni Braun den ehemaligen evangelischen Alt-Scharnhorster Pfarrer Dietmar Gröning-Niehaus und das von ihm geschaffene 2,30 Meter hohe Modell des Greveler Wasserturms im Kirchderner AWO-Treff am Merckenbuschweg auf einem ganz besonderen...

  • Dortmund-Nord
  • 29.11.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Der Kirchderner Bodo Champignon, Ehrenvorsitzender des AWO-Bezirks Westliches Westfalen, zeichnete die Jubilare und langjährigen Mitglieder der AWO Eving II aus.

Bodo Champignon zeichnet langjährige Mitglieder aus
Jubilarehrung des AWO-Ortsverein Eving II

Im Rahmen seiner Mitgliederversammlung in der Evinger Seniorenwohnstätte am Süggelweg hat der AWO-OrtsvereinEving II seine Jubilare geehrt. Bodo Champignon, Ehrenvorsitzender des AWO-Bezirks Westliches Westfalen, zeichnete sie und weitere langjährige Mitglieder aus. Folgende Jubilare wurden ausgezeichnet: für 50 Jahre Mitgliedschaft Marianne und Gerd Wendzinski sowie Inge Kräft, für 40 Jahre Heinz Wiemann. Für weitere langjährige AWO-Mitgliedschaften wurden folgende Personen geehrt: für 73...

  • Dortmund-Nord
  • 15.04.19
Vereine + Ehrenamt
Zum Erinnerungsfoto stellten sich Jubilare und Vorstand der AWO Kirchderne vor dem AWO-Treff am Merckenbuschweg auf.

Jubilarehrung der AWO Kirchderne

Der Ortsverein Kirchderne der Arbeiterwohlfahrt (AWO) ehrte langjährige Mitglieder, die dem Wohlfahrtsverband schon über viele Jahre die Treue halten.Zum Dank dafür erhielten sie nun Urkunde, Nadel und ein Blumengebinde von der Vorsitzenden Renate Riesel und ihrern Stellvertretern Bodo Champignon und Rolf Wiegand überreicht. Für zehn Jahre Treue wurden im Kirchderner AWO-Treff geehrt Gernot Bahr, Helga Bensiek, Irmgard Eßt, Monika und Ulrich Hahn, Regina und Bernhard Nieborak, Sabine und Dirk...

  • Dortmund-Nord
  • 02.05.18
Vereine + Ehrenamt
Der Vorstand des Vereins Freunde für Russland um Franz Stenzel (r.) und Bodo Champignon (2.v.r.).
3 Bilder

Verein Freunde für Russland feiert 2017 Silberjubiläum in Kirchderne // Humanitäre Hilfe seit 1992

Der Verein Freunde für Russland e.V. mit Sitz in Dortmund hatte seine Mitglieder zur jährlichen Versammlung, die auch wieder in Klausur stattfand, erneut in das Freizeit- und Tagungszentrum nach Walsrode-Krelingen, eingeladen. Am ersten Abend wurde auf die Ereignisse, die in den vielen Jahren, vor allem aber bei den ungezählten Hilfskonvois, die stattgefunden haben, zurück geblickt. Schnell wurden aber nur die schönen Erlebnisse besprochen, die erlebten Strapazen, vor allem an den Grenzen,...

  • Dortmund-Nord
  • 27.12.16
Politik
Das Lanstroper Ei im Sonnenuntergang.

Lanstroper Ei soll zügig renoviert werden

Aus dem „Lanstroper Ei“ soll ein Künstler- und Kulturzentrum werden. Vorher muss das Denkmal jedoch dringend restauriert werden. Um die notwendigen Arbeiten zügig voranzutreiben, unterschrieben Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Bodo Champignon, der Vorsitzende des Fördervereins „Lanstroper Ei“, jetzt einen auf 25 Jahre angelegten Nutzungsüberlassungsvertrag. Damit verpflichtet sich der Förderverein zu folgen Maßnahmen: - Förderung und Durchführung der erforderlichen...

  • Lünen
  • 09.08.12
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.