Brunftzeit

Beiträge zum Thema Brunftzeit

Natur + Garten
Ein Teil des Geweihs.

Polizei gibt Warnhinweise: was nach einem Wildunfall zu tun ist.
Ausgewachsener Hirsch kracht an der B70 bei Brünen in die Windschutzscheibe eines Borkeners

Glück im Unglück hatte gestern Abend ein Autofahrer aus Borken, der in Brünen unterwegs war. Ein ausgewachsener Hirsch kreuzte die Fahrbahn gegen 21.05 Uhr, landete auf der Motorhaube und krachte mit dem Geweih in die Windschutzscheibe des VW Eos. Die Polizei berichtet: Der 55-jährige Autofahrer aus Borken befuhr die Weseler Straße (Bundesstraße 70) in Fahrtrichtung Wesel. Auf gerader Fahrbahn sprang der Hirsch unvermittelt auf die Fahrbahn und es kam zu einer Kollision. Durch den Aufprall...

  • Hamminkeln
  • 23.09.21
Natur + Garten
Vor der Paarung treibt der Rehbock die Ricke oftmals im Kreis. In den Feldern entstehen dadurch rätselhafte Muster. Foto: Cornelia Kammann

Rätselhafte Muster im Kornfeld stammen von liebestollen Rehen

Mancher wundert sich zur Zeit über rätselhafte Muster im Kornfeld. Der DJV gibt Entwarnung: Nicht Außerirdische verursachen die kreisrunden Naturphänomene, sondern liebestolle Rehe während der Paarungszeit. Autofahrer sollten jetzt auch tagsüber mit Wildwechsel über Straßen rechnen. Im Hochsommer steigt das Wildunfallrisiko. Schuld daran sind paarungsbereite Rehe in der Brunftzeit. Dem Liebesrausch verfallen, verfolgt der Rehbock seine Auserwählte auch tagsüber kilometerweit. Besonders hoch her...

  • Kamen
  • 12.07.17
  • 2
  • 5
Natur + Garten
Bei einem Wildunfall ist man gesetzlich verpflichtet diesen zu melden. Foto: Kreisjägerschaft Mülheim

Im Liebesrausch: Rehbrunft beginnt, damit steigt Unfallgefahr

Ab Mitte Juli schwebt das heimische Rehwild wieder im siebten Himmel, dabei vergessen die Tiere oft jede Vorsicht und es kommt häufiger zu Wildunfällen. Jährlich ereignen sich mehrere tausend Unfälle mit Reh, Wildschwein und Co., dabei kommen etwa 30 Menschen ums Leben. Die Zahl der Verletzten liegt im Schnitt bei 3400 und der entstandene Sachschaden bei 330 Millionen Euro. Ab Mitte Juli zu Beginn der Blattzeit, so nennt man in der Jägersprache die Paarungszeit der Rehe, ist die Gefahr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.07.17
Natur + Garten
Ein Herbst-Besuch im Wildpark ist nicht nur wegen der Hirsche ein lohnenwertes Unterfangen.

Wildpark Düsseldorf: Gehege bleibt während der Brunftzeit offen

Ein Umbau macht es möglich: Das Damwildgehege im Wildpark Grafenberger Wald bleibt erstmals auch in der Paarungszeit offen. Und in der tut sich hier Spannendes. Wenn die Besucher des Wildparks Grafenberg im November schnarchende Geräusche hören, dann hat die Fortpflanzungszeit des Damwildes, die Brunft, begonnen. Die Damhirsche sind in der Paarungszeit aufgrund von Rivalenkämpfen aggressiv und auch gegenüber Menschen unberechenbar. In der Vergangenheit musste deshalb für gut acht Wochen das...

  • Düsseldorf
  • 12.11.14
  • 1
Ratgeber
Vorsicht vor Wild auf der Fahrbahn! Foto: ADAC
3 Bilder

Brunftzeit: Wild im Scheinwerferlicht

Mit eindrucksvollem Röhren melden sich die Hirsche derzeit in den nahen Wäldern zu Wort: Die Brunftzeit hat begonnen. Neben Laub und Dunkelheit stellt das liebestolle Wild derzeit die größte Gefahr für den Straßenverkehr dar. Autofahrer sollten daher vorsichtig sein. Die Blätter werden bunt in diesen Tagen, und der Herbst hält Einzug. Für das Schalenwild beginnt nun die Paarungszeit: Hirsche und Rehe suchen jetzt nach geeigneten Partnern, und gerade bei den männlichen Tieren lässt der...

  • Haltern
  • 07.10.14
  • 2
Natur + Garten
10 Bilder

Brunftzeit im Wildpark

Wenn in den Monaten Oktober und November schnarchende Geräusche aus dem Wildpark Grafenberger Wald ertönen, dann hat die Fortpflanzungszeit des Damwildes, die Brunft, begonnen. Ausschließlich das Damwildfreigehege muss deshalb ab sofort für etwa fünf Wochen geschlossen werden. Denn die Damhirsche sind in der Paarungszeit aufgrund von Rivalenkämpfen aggressiv und auch gegenüber Menschen unberechenbar. Der übrige Wildpark mit Waldschule, Rot-, Schwarz-, Muffelwildgehege und Raubtiergebäude ist...

  • Düsseldorf
  • 23.10.13
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.