Buga 1997

Beiträge zum Thema Buga 1997

Kultur
Im Februar 1993 endete auf Nordstern eine Ära. Während aktuell die letzte Steinkohle-Zeche geschlossene wird, feiert man in Horst auf Nordstern den Abbaubeginn des schwarzes Goldes vor 150 Jahren. Foto: Privat
6 Bilder

Ein Jubiläum zum Abschied des Bergbaus

Das Jahr 2018 ist ein denkwürdiges: Mit der Schließung der letzten Zeche im Ruhrgebiet endet eine Ära für die ganze Region. Zudem nahm vor exakt 150 Jahren die Zeche Nordstern in Horst die Kohleförderung auf. Aus diesem Anlass lädt das Geschichtsforum Nordsternpark in Zusammenarbeit mit dem Freundeskreis Nordstern und in enger Kooperation mit der Stadt Gelsenkirchen am Samstag, 8. September, in den Nordsternpark ein. „Wir wollen an die Anfänge des Bergbaus erinnern und verdeutlichen, dass...

  • Gelsenkirchen
  • 06.09.18
  •  1
Kultur
Doppelbogenbrücke über den Rhein-Herne-Kanal
12 Bilder

"20 Jahre Buga" im Nordsternpark Gelsenkirchen

Zum Jahrestag fand am vergangenen Wochenende ein großes Parkfest auf dem ehemaligen Gelände der Bundesgartenschau 1997 statt. Neben Stadtteilrundfahrten, Schiffstouren, verschiedene Besichtigungsmöglichkeiten und Führungen zur gärtnerischen Entwicklung gab es ein vielfältiges Bühnenprogramm an den zwei Tagen. Die Zeche Nordstern, die erste Zeche nördlich der Emscher, wurde im Zuge der Nordwanderung des Ruhrbergbaus1866 erbaut. Die Ähnlichkeit mit der nahegelegenen Zeche Zollverein in Essen...

  • Gelsenkirchen
  • 12.05.17
  •  13
  •  23
Kultur
Das Foto zeigt Reinhold Adam mit einer echten Bergmanns-Grubenlampe. Foto: Joachim Gill Das Foto zeigt Reinhold Adam mit einer echten Bergmanns-Grubenlampe. Foto: Joachim Gill

Große Pläne für 2017

Das Geschichtsforum Nordsternpark hat sich für das Jahr 2017 einiges vorgenommen. Nicht zuletzt, weil in diesem Jahr einige Termine zu runden Gedenken anstehen, wie etwa die Bundesgartenschau 1997, auf deren Gelände im heutigen Nordsternpark sich auch der Besucherstollen befindet, in dem die Horster Bergbau-Historiker regelmäßig Veranstaltungen anbieten. Der erste Stammtisch des Geschichtsforum Nordsternpark in 2017 Der erste routinemäßige monatliche Stammtisch des Geschichtsforums...

  • Gelsenkirchen
  • 27.01.17
  •  2
Sport
Klettern ist ein Sport für jung und alt gleichermaßen, wenn man es kann. Beim Erlernen hilft die Sektion Gelsenkirchen des Deutschen Alöptenvereins gern.
2 Bilder

Klettern bis zum Abfallen

Der zweite Offene Klettermarathon der Sektion Gelsenkirchen des Deutschen Alpenverein auf der Kletteranlage im Nordsternpark findet statt am Samstag, 14. September. An diesem Tag findet kein normaler Kletterbetrieb statt. Spaß-Kletter-Marathon „Klettern bis zum Abfallen!“ Dieser offene Spaßwettkampf richtet sich an Kletterer, die selbstständig vorsteigen können. Ziel ist es, möglichst viele Punkte zu sammeln. Gewertet werden die Klettermeter, der Schwierigkeitsgrad und die Begehungsart...

  • Gelsenkirchen
  • 14.08.13
LK-Gemeinschaft
Hoch oben auf dem Förderturm der ehemaligen Zeche Nordstern steht Herkules und blickt auf das Ruhrgebiet.  Ähnliche Ausblicke sind nun auch den Bürgern möglich bei Führungen durch die Kunst im Nordsternpark. Zu diesen Kunstwerken zählt auch der von Markus Lüpertz geschaffene Herkules. Ihm blicken die Besucher auf der Aussichtsplattform aber nur auf das Hinterteil. Das brachte den Gelsenkirchener Zeichner Uwe Wobser auf eine nette Idee zu einem bunten Comic. Foto: Gerd Kaemper
31 Bilder

Audienz beim Herkules

Aufgrund der guten Resonanz bietet die Vivawest Wohnen GmbH am Mittwoch, 14. und 28. August, jeweils ab 15 Uhr zusätzliche Termine für die offene Kombiführung Emscherkunst und Nordsternturm an. Im Rahmen der Emscherkunst.2013 werden auch offene Kombiführungen im Nordsternpark angeboten. Sie umfassen die aktuellen Exponate der Ausstellung sowie einen Besuch des Nordsternturms mit der Videokunstausstellung „Schichtwechsel“ und einen Ausflug auf die Besucherterrasse am Fuße des Herkules in gut...

  • Gelsenkirchen
  • 30.07.13
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.