BZB

Beiträge zum Thema BZB

Kultur
Die zehn jungen Flüchtlinge erlernen den Umgang mit dem Werkstoff Metall.
2 Bilder

Perspektiven für jugendliche Flüchtlinge im Handwerk

Für zehn junge Flüchtlinge heißt es feilen, bohren, mauern, malern. Aber auch die deutsche Sprache lernen und soziale Kompetenzen verinnerlichen. Denn sie bereiten sich auf das Arbeitsleben vor. Sie nehmen am Projekt „Perspektiven für junge Flüchtlinge im Handwerk“ (PerjuF-H) teil, das seit Februar erstmals in Wesel durchgeführt wird. Mit diesem Programm haben die Bildungszentren des Baugewerbes (BZB) in Kooperation mit der Agentur für Arbeit bereits in Düsseldorf, Duisburg und Krefeld gute...

  • Hamminkeln
  • 30.03.17
Ratgeber
3 Bilder

Ausbildungsboom: Berufe im Baugewerbe verzeichnen steigende Resonanz am Niederrhein

Das neue erste Ausbildungsjahr 2016 im Bauhauptgewerbe beginnt mit 239 Lehrlingen in neun Berufen. Im Vergleich zu 2015 ist das laut Mitteilung der Bildungszentren im Baugewerbe (BZB) ein Plus von 15 Prozent. Absolute Gewinner seien die Wärme- Kälte- und Schallschutzisolierer, die mit 171 Prozent im Vergleich zum Vorjahr am meisten zugelegt haben, statt sieben haben 19 Lehrlinge begonnen. An zweiter Stelle liegen die Stuckateure mit 56 Prozent plus, dicht gefolgt von den Zimmerern mit 43...

  • Wesel
  • 14.09.16
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Bildungszentren des Baugewerbes wählen neuen Vorstand

Bei der Mitgliederversammlung wählten die Vertreter der 48 Mitgliedsinnungen der Bildungszentren des Baugewerbes e. V. (BZB) den Obermeister (OM) der Düsseldorfer Stuckateur-Innung Rolfgeorg Jülich zum Vorstandsvorsitzenden und Dipl. Ing. Helmut Oehler, Obermeister der Straßenbau-Innung Essen, zum Stellvertreter. Zur Wahl für den siebenköpfigen Vorstand kandidierten neben den bereits genannten Herren Michael Dropmann (OM Zimmerer-Innung Essen), Ralf Geese (OM Baugewerks-Innung...

  • Wesel
  • 30.04.13
Überregionales

Über 50 Lehrlinge beginnen Ausbildung am BZB in Wesel

Wenn es um Ausbildung geht, dann ist dass Baugewerbe wieder einmal ganz vorne mit dabei! Trotz demographischen Wandels und sinkender Schülerzahlen begannen am 10. September mehr Lehrlinge an den Bildungszentren des Baugewerbes e.V. in Krefeld, Wesel und Düsseldorf ihre überbetrieblichen Unterweisung als noch im vorherigen Jahr. Besonders die Stuckateur-, Fliesenleger- und Zimmererbetriebe haben im Regierungsbezirk Düsseldorf deutlich mehr Ausbildungsverträge geschlossen. Am Standort Wesel...

  • Wesel
  • 11.09.12
Überregionales
8 Bilder

HANDWERK IST KEIN BERUFSWUNSCH MEHR

KERIS WESEL. Früher, so René Knöfel, Leiter des Bildungszentrums des Baugewerbes (BZB) in Wesel, gab es einen buchstäblichen run auf die Ausbildungsplätze im Bauhandwerk. Diese Zeiten sind längst vorbei, man muss um den Nachwuchs kämpfen. Zumindest um "Interessierten" Nachwuchs. Oft wird eine Ausbildung im Baugewerbe nur als Notlösung gewählt, weil in Trendberufen keine Ausbildungsplätze mehr zur Verfügung stehen. Seit einigen Jahren setzt man verstärkt darauf - in den Schulen schon ab der...

  • Wesel
  • 12.12.11
Überregionales
5 Bilder

BZB, BESTE VORAUSSETZUNGEN FÜR EINEN ERFOLGREICHEN START IN´S BERUFSLEBEN.

In den meisten Fällen berichten die Medien von abgeschlossenen Ausbildungen. Nun soll einmal über den Ausbildungsbeginn von 150 Dachdeckern, Maurern und Straßenbauern berichtet werden. Die 36-monatige Ausbildung ist das Fundament für die Ausbildungsberufe im Baugewerbe. Die drei-jährige Lehrzeit wird mit der Gesellenprüfung abgeschlossen, die Voraussetzung für die Meisterprüfung ist. Die Stufenausbildung der Bauwirtschaft ermöglicht bereits nach zwei Jahren die Prüfung. Im...

  • Wesel
  • 05.10.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.