Camera Obscura Mülheim

Beiträge zum Thema Camera Obscura Mülheim

Ratgeber
5 Meter lang ist der vor 40 Jahren entstandene Leporello der Mülheimer Künstlerin Edith Polland-Dülfer, der in der Sammlung KuMuMü - Mülheimer Kulturmuseum an der Ruhrstraße 3 zu sehen ist - damals war in der Stadt noch reichlich eigenes Tafelsilber vorhanden.
5 Bilder

Was macht Mülheim an der Ruhr so lebenswert? - UPDATE MÜLHEIM -
Neue Wege in der grünen Kunststadt im Ruhrtal

Wer kennt sie noch nicht – die grüne Kunststadt im Ruhrtal? Die idyllische Ruhrlandschaft hat schon immer kulturliebende Menschen, Künstler*innen aller Richtungen angezogen. Neben der darstellenden Kunst ist die quirlige Stadt Mülheim an der Ruhr schon immer der Wirkungsort bekannter bildender Künstler*innen, Schriftsteller, Fotografen, Filmemacher und Musiker gewesen. Die Menschen fühlen sich in Mülheim in einer einmaligen Atmosphäre wohl, auch wenn wie überall einiges verbessert werden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.06.20
Kultur
Schon im 19. Jahrhundert entstanden mit einer Lochkamera Landschaftbilder.

Lichtzeichnungen mit der Camera Obscura

"Pencil of Nature" heißt die neue Ausstellung im alten Wasserturm Eine neue Wechselausstellung unter dem Titel „Pencil of Nature – Lichtzeichnungen mit der Camera Obscura“ präsentiert das Museum zur Vorgeschichte des Films vom 2. September bis 28. Oktober in Mülheim. Gezeigt werden Farbfotografien, die Jürgen Czwienk auf den Spuren von Joseph Mallord William Turners Deutschlandreisen im 19. Jahrhundert an mehreren Standorten im Rheintal und dem Niederwald (Tor zum UNESCO Welterbe Oberes...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.09.18
  • 1
Kultur
Türen sagen viel über die Bewohner aus.
2 Bilder

Fenster und Türen als verborgene Orte

Neue Wechselausstellung in der Camera Obscura Gezeigt werden in der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films vom 8. Juli bis zum 26. August Fotos von Sibylle Stengel-Klemmer und Dr. Joachim Stengel zum Thema „Fenster und Türen“. Dr. Joachim Stengel, Psychologe und Psychotherapeut, Autor und Maler sowie Sibylle Stengel-Klemmer, Fotografenmeisterin und Künstlerin, haben auf ihren Reisen durch Deutschland und Europa in das Alltägliche hineingesehen und mit der Kamera...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.07.18
Kultur
Foto: PR-Foto Köhring/AK

Es werde Licht

Am kommenden Sonntag, 26. Juni ist es soweit: Mülheimer Schüler stellen in der Camera Obscura mit dem Museum zur Vorgeschichte des Films ihre Werke während der Stinnes-Ausstellung vor. Zu sehen sind Werke von Schülern der Astrid-Lindgren-Schule, Gustav-Heinemann-Gesamtschule, Katharinenschule, Martin-von-Tours-Schule, Otto-Pankok-Schule, Pestalozzischule, Realschule Broich und des Berufskollegs. „Die Ausstellung öffnet um 12 Uhr“, erklärt der Dr. Jörg Schmitz während des...

  • Essen-Kettwig
  • 23.06.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.