Caritas

Beiträge zum Thema Caritas

Vereine + Ehrenamt
Bei dem Projekt Altalena wird Kindern Tag für Tag 
 geholfen, keine Angst vor dem Krankenhaus zu haben und der Behandlung mit einem Lächeln zu begegnen.

Deutsch-Italienische Gesellschaft Unna
DIG spendet für das Projekt Altalena in Pisa

Ganz Europa und weite Teile der Welt werden im Augenblick durch die Corona-Pandemie vor nie dagewesene Herausforderungen gestellt. Die Deutsch-Italienische Gesellschaft in Unna möchte in der Partnerstadt Pisa in diesen Zeiten ein Zeichen der Solidarität setzen. "Wir haben von der großartigen Arbeit des Projekts Altalena in Pisa erfahren und gehört, und dass auch die Caritas in Pisa mit neuer Armut, mit mehr armen Familien in der Partnerstadt kämpft", so der Vorsitzende der...

  • Unna
  • 06.06.20
Vereine + Ehrenamt
Auch die Tagesstätte für Wohnungslose öffnet wieder wie gewohnt.

Offene Angebote des Caritasverbandes für den Kreis Unna
Zurück zur Normalität

Die offenen Einrichtungen des Caritasverbandes für den Kreis Unna bewegen sich – unter entsprechenden Sicherheitsvorkehrungen – zurück in Richtung Normalität. Die Tagesstätte für Wohnungslose, die Kontakt- und Beratungsstelle Lichtblick für psychisch erkrankte Menschen und die Kleiderkammer öffnen wieder zu den vor der Corona-Krise gewohnten Zeiten. Dabei kommen Sicherheitsmaßnahmen zum Einsatz, die der Verband in enger Abstimmung mit der Stadt Unna entwickelt hat. So sollen in der...

  • Unna
  • 25.05.20
Vereine + Ehrenamt
Sie betreuen das Sorgentelefon mit: (v.l.) Christine Kaier, Marvin Wurlitzer (Mitarbeiter in der Geschäftsstelle) und Vorstand Ralf Plogmann.

Caritasverband bietet Sorgentelefon für einsame Menschen an

Der Caritasverband hat ein Sorgentelefon für einsame Menschen eingerichtet, das täglich (auch sonntags und über die Feiertage) von 9 bis 22 Uhr freigeschaltet ist und von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Wechsel betreut wird.  Die Kontaktsperre und die Infektionsgefahr sorgen bei ohnehin einsam lebenden Menschen für weitere Isolation und Ängste. Für sie bietet der Caritasverband für den Kreis Unna ab sofort ein Sorgentelefon an.Täglich von 9 bis 22 Uhr wird ein Mitarbeiter bzw. eine...

  • Unna
  • 13.04.20
Wirtschaft
Mohammed Kaiyez mit Pflegedienstleiterin und Ausbilderin Fiona Grace.
  5 Bilder

Vier neue Azubis in der Caritas-Altenpflege - Schwierig Nachwuchs zu begeistern
Pflegeberufe: Gute Chancen für motivierte Flüchtlinge

Der Heil- und Pflegesektor ist mittlerweile einer der größten Dienstleistungsbereiche. Wie unterschiedlich die Wege sind, die zum Pflegeberuf führen können, zeigt sich bei der Caritas in Unna. Zu den vier neuen Auszubildenden zählt auch ein Flüchtling aus Syrien. Optimismus strahlt Mohammed Kaiyez aus, der im Praktikum auch Praxisanleiterin Fiona Grace überzeugte . Aber trotz höheren Sprachniveaus hat er Angst vor Prüfungen. Mit Beginn des Ausbildungsjahres lernten sich auch diesmal...

  • Unna
  • 11.09.19
Vereine + Ehrenamt
Die Zahlen der Wohnungslosenhilfe Unna stellen Abteilungsleiterin Silvia Engemann, Betreuungsmitarbeiter Christian Ehrwerth und Jan Wandscheid, Verantwortlicher für die Wohnungsakquise und Pressearbeit der Caritas Unna, vor.
  2 Bilder

Caritas begrüßt neuen Mitarbeiter und zieht Bilanz für 2018
300 Wohnungen fehlen

Obdachlose sieht man in Unna fast nie, aber das heißt nicht, dass keine existieren. Dass es die Wohnungslosenhilfe der Caritas in Unna gibt, ist der faktische Beweis dafür. Und die hatte im Jahr 2018 wieder großen Andrang. von Nina Sikora Die Zahlen aus dem Jahr 2018 sprechen für sich: 3291 Übernachtungen, 349 Hilfesuchende, 167 Erstberatungen, 40 vermittelte und ca. 300 benötigte Wohnungen. Ja, auch in Unna ist Wohnungslosigkeit ein real existierendes Problem. Zu wenig Wohnungen "Die...

  • Unna
  • 25.04.19
Ratgeber
Im Katharinen Hospital in Unna hätte Maria auch ohne Versicherungskarte ihr Kind bekommen können.

Obdachlosen-Aktion der Kampagne „Nur eine Wohnung“
Weihnachten unterwegs - ohne ein Dach über dem Kopf wie Maria und Josef

Was, wenn Maria und Josef heute, im Jahr 2018, plötzlich in unserer Stadt auftauchten? Wo fänden sie Unterkunft, Nahrung, wo medizinische Hilfe ohne Krankenversicherung? Die Macher der Kampagne „Nur eine Wohnung“ wollten genau das wissen und schickten Maria und Josef durch Unna, auf der Suche nach schneller handfester Nothilfe. Kein Obdach, kein Geld, die Strapazen einer langen, beschwerlichen Reise und das Handicap einer fortgeschrittenen Schwangerschaft: Die Situation des biblischen Paares...

  • Kamen
  • 21.12.18
Überregionales
Das Orga-Team aus den vier Chören in der letzten Planungsphase
  5 Bilder

Vier Unnaer Chöre setzen ein Zeichen für Solidarität

Am 23. Februar wollen die vier Unnaer Chöre „Zugvögel, Intakt, UnnAcapella und die ChoRleriker“ mit einem gemeinsamen Konzert ein musikalisches Zeichen für die Flüchtlingsarbeit setzen. Das Konzert findet in der St. Martin Kirche um 19 Uhr statt. Jeder Chor wird ein ganz unterschiedliches etwa 15-20 Minuten dauerndes musikalisches Programm anbieten. Im Herbst haben sich die Chöre das erste Mal zusammengesetzt um ein Programm auszuarbeiten. Der Chor „Zugvögel“ wird internationale Lieder, die...

  • Unna
  • 08.02.18
  •  1
Überregionales

Adventssammlung gestartet: „hinsehen - hingehen - helfen“

„hinsehen - hingehen - helfen“ ist das Motto der diesjährigen Adventssammlung der Caritas. Bis Samstag, 9. Dezember, sind die ehrenamtlichen Sammler im Kreis Unna unterwegs und bitten um Spenden für Hilfsprojekte vor Ort. Auch in diesem Jahr fließen 70 Prozent der Erlöse direkt in die ehrenamtliche Caritasarbeit der Pfarrgemeinden. Die restlichen 30 Prozent verwendet der Caritasverband für den Kreis Unna e.V. für Hilfsangebote, die keine eigenen Entgelte erwirtschaften – wie zum Beispiel...

  • Unna
  • 24.11.17
Überregionales
Die Caritas-Sozialstation Schwerte-Holzwickede zieht um.

Caritas-Sozialstation Schwerte/Holzwickede zieht um

Die Caritas-Sozialstation Schwerte-Holzwickede zieht um. Ab dem ersten September ist der ambulante Pflegedienst in der Hagener Straße 54 in Schwerte zuhause. Der Umzug ist nötig, weil die Räumlichkeiten für Pflegedienstleitung, Angehörigen-Gespräche und Teamsitzungen in der Goethestraße zu klein geworden waren. Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse bleiben bestehen.

  • Unna
  • 30.08.17
Vereine + Ehrenamt
Isolde Kleiner leitet die Kontakt- und Beratungsstelle, die auch das Kontakt-Café für Flüchtlinge beheimaten soll.

Projekt der Caritas für traumatisierte Flüchtlinge: Einzigartig in der Region

Psychisch belastete oder traumatisierte Flüchtlinge haben es besonders schwer. Der Caritasverband für den Kreis Unna richtet sich nun mit einem Kontakt-Café an genau diese Menschen. Das Konzept gilt schon jetzt als Vorzeigeprojekt und konnte sich in einer Ausschreibung des Landesgesundheitsministerium als einziges in der Region durchsetzen. Menschen, die ihre Heimat verlassen müssen, um ihr Leben, ihre Würde und ihre Freiheit zu retten, erleben starke psychische Belastungen. Die...

  • Unna
  • 08.06.17
Politik
Bianca Dausend (3.v.l.) und die Damen der Caritas Konferenz Holzwickede.

Bianca Dausend zu Gast bei der Caritas-Konferenz

Die Vorsitzende der Caritas Konferenz in Holzwickede, Petra Wortmann, begrüßte bei der letzten Konferenz die CDU-Landtagskandidatin Bianca Dausend, die einen Impulsvortrag zu den Themen Innere Sicherheit und Masteraufgabe Bildungspolitik hielt. „Für mich ist wichtig, dass wir schnell wieder mehr Polizeipräsenz auf unseren Straßen erleben“, so die Kandidatin, die sich seit Jahren das Thema Innere Sicherheit auf die Fahnen geschrieben hat und diesbezüglich mit Landrat Michael Makiolla ebenso...

  • Unna
  • 06.04.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Beim Caritasverband der Stadt Castrop-Rauxel sammelte Silvia Engemann 16 Jahre Erfahrung und baute den Fachbereich für Migration und Integration mit auf.

Caritas Kreis Unna: Silvia Engemann übernimmt Abteilungsleitung

Der Caritasverband für den Kreis Unna e.V. hat eine neue Abteilungsleiterin für seine beratenden Dienste: Silvia Engemann ist seit Beginn des neuen Jahres für die Fachbereiche Integration und Migration, Wohnungslosenhilfe und Gemeindecaritas verantwortlich. Viereinhalb Jahre nahm Ralf Plogmann die Aufgaben als hauptamtlicher Vorstand und die Abteilungsleitung in Personalunion wahr, nachdem sein Vorgänger die Führung des Verbandes über Nacht hatte niederlegen müssen. Mit der neuen...

  • Unna
  • 11.01.17
Überregionales
Ralf Plogmann, Geschäftsführer des Caritasverbandes, dankt Michael Strauch für ein Vierteljahrhundert unermüdlichen Einsatzes.

25 Jahre in der Flüchtlingshilfe: Michael Strauch vom Caritasverband

Die schwierige Situation vieler Flüchtlinge ist kein neues Phänomen. Michael Strauch, Migrationsberater beim Caritasverband für den Kreis Unna e.V., half schon im Jahr 1991 Menschen, die aus ihrer Heimat vor Krieg und Verfolgung flohen. Für seine inzwischen 25 Jahre währende Tätigkeit wurde Strauch jetzt vom Caritasverband geehrt. Damals waren es vor allem Menschen aus dem bürgerkriegsgebeutelten Jugoslawien, die Schutz in Deutschland suchten, während heute vorrangig Syrer, Iraker und...

  • Unna
  • 01.12.16
Überregionales
"Hinsehen - hingehen - helfen", ist das Leitwort der diesjährigen Adventssammlung, die am 19. November startet.

Adventssammlung der örtlichen Caritaskonferenzen startet am Samstag

"Hinsehen - hingehen - helfen", ist das Leitwort der diesjährigen Adventssammlung, die am 19. November startet. Bis zum 10. Dezember werden täglich Sammlerinnen und Sammler der örtlichen Caritaskonferenzen an den Haustüren um Spenden bitten. Das Geld kommt zu 70 Prozent der sozialen Arbeit in den einzelnen Gemeinden zugute und zu 30 Prozent den nicht refinanzierten Angeboten des Kreis-Caritasverbandes, darunter vor allem die Wohnungslosenhilfe sowie die Unterstützung für psychisch erkrankte...

  • Unna
  • 18.11.16
Überregionales
Sozialdezernent Torsten Göpfert (r.) stellte zusammen mit Iris Lehmann (l.) und Andrea Schulte den Jahresbericht der Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna vor. Foto: B. Kalle – Kreis Unna

Geballtes Know-how der Pflege- und Wohnberatung

Kreis Unna. Einen alten Baum verpflanzt man nicht, sagt die Redensart. Das hat sich auch der Kreis Unna auf die Fahne geschrieben. "Ambulant vor stationär" heißt das Motto, und das gilt nicht nur für ältere Bürger, sondern generell für pflegebedürftige, auch für behinderte Menschen. Mit der Marke "Pflege- und Wohnberatung im Kreis Unna" hat man die einheitliche Präsentation eines umfangreichen Angebotes geschaffen. Seit 2014 sind der Kreis Unna, der Caritasverband Lünen-Selm-Werne e.V., die...

  • Kamen
  • 15.07.16
Überregionales

Sommersammlung der Caritas in Unna startet am 4. Juni

"Hinsehen - hingehen - helfen", lautet das Motto der diesjährigen Sommersammlung der Caritas im Dekanat Unna. Vom 4. bis zum 25. Juni gehen ehrenamtlich tätige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Haus zu Haus und bitten um Spenden für die soziale Arbeit der örtlichen Caritaskonferenzen und des Caritasverbandes sowie der Kirchengemeinden im Kreis Unna. 70 Prozent des Sammlungserlöses kommt den Kirchengemeinden und ehrenamtlich tätigen Caritaskonferenzen für ihre sozial-karitativen...

  • Unna
  • 23.05.16
Überregionales
Elke Overhage (Diakonisches Werk), Anke Brink (Frauenforum) und Tanja Scheuermann (Caritasverband) sind die Streetworkerinnen im Kreis Unna.

"Die ganze Stadt ist unsere Arbeitsstätte!" - Streetworkerinnen im Kreis Unna

Kreis Unna. Wohnungslose oder Menschen, die von Wohnungslosigkeit bedroht sind, das ist die Zielgruppe eines Gemeinschaftsprojekts vom Kreis Unna, dem Frauenforum im Kreis Unna, dem Diakonischen Werk Dortmund/Lünen sowie dem Caritasverband für den Kreis Unna. Streetworker sollen Betroffenen helfen, den Weg in die stationären Hilfesysteme zu finden, quasi als "Lotsen". Elke Overhage (Diakonisches Werk), Anke Brink (Frauenforum) und Tanja Scheuermann (Caritasverband) sind seit Jahresbeginn in...

  • Unna
  • 18.05.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Mit Sport gegen Lagerkoller und für Integration: Der BSC Unn hatte jetzt Flüchtlinge zu einer ersten gemeinsamen Trainingseinheit eingeladen. Das Angebot besteht auch weiterhin.

Nicht quatschen - machen! Der Badminton Sport Club Unna organisiert Training für Flüchtlinge

Über Integration durch Sport wird beim Badminton Sport Club Unna (BSC) 1978 e.V. nicht lange geredet – sie wird gelebt. Internationalität ist hier Normalität. Deshalb war für den BSC-Vorstand sofort klar, als Nicole Renner auf einer der letzten Vorstandssitzungen das Thema „Flüchtlinge - Hilfe, auch durch Sport“ auf die Tagesordnung brachte, dass sich der Verein engagieren würde. Daraufhin gab es unmittelbar erste Gesspräche mit der Caritas und weiteren „Entscheidern“ aus Unna, die erste...

  • Unna
  • 22.10.15
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Interkulturelle Kompetenzen

Der SkF Unna e.V. bietet in Kooperation mit dem Caritasverband für den Kreis Unna e.V einen Seminarabend zum Thema „Interkulturelle Kompetenzerwerbung in der Sozialen Arbeit“ an. Diese Veranstaltung für Ehrenamtler in der rechtlichen Betreuung sowie alle interessierten Bürger findet in den Räumen von InVia am Südring 17 in Unna statt und umfasst Themen mit dem Schwerpunkt der Migration und der Stärkung der eigenen interkulturellen Kompetenz. Jessica Schürmann von der Integrationsagentur des...

  • Unna
  • 13.10.15
  •  1
Überregionales
Irene Oesterreich freut sich nach zweieinhalb Jahren Arbeitslosigkeit mit vielen Sorgen und Ängsten nun wieder auf ein entspanntes Fest. Seit Oktober arbeitet sie im Hemmerder Carekauf – vor allem an der Kasse.
  2 Bilder

Schwerbehindert, weiblich, über 50 - und trotzdem: Endlich wieder Arbeit!

Die „ruhigen“ Weihnachtsfeste der vergangenen zwei Jahre möchte Irene Oesterreich gerne so schnell wie möglich vergessen und freut sich dafür in diesem Jahr auf „stressige“ Weihnachten – „da darf ich nämlich arbeiten“, lacht die neue Verkäuferin im Carekauf in Hemmerde. Es sind zwei harte Jahre, die hinter der gelernten Verkäuferin liegen. Gelernt hatte sie im Lebensmittelhandel, dann arbeitete sie 20 Jahre für Schlecker – bis zur Pleite. „Ich war bis zum bitteren Ende dabei“, erinnert sie...

  • Unna
  • 11.12.14
Vereine + Ehrenamt
Auf dem Foto zu sehen (v.l.): Vorsitzender Michael Löblein, Edgar Terhorst, Günther Nierhoff vom Diözesanverband und Ralf Plogmann vom Caritas-Vorstand. Foto: privat

Vergoldeter Dank für ein Ehrenamt bei der Caritas

Auszeichnung für besonderes soziales Engagement: Edgar Terhorst erhielt jetzt das Caritas-Ehrenzeichen in Gold für sein langjähriges ehrenamtliches Wirken im Caritasverband für den Kreis Unna. Der 54-Jährige gehörte 15 Jahre dem Vorstand und später auch dem Rat des Verbandes an, darüber hinaus machte er sich in der Rumänienhilfe verdient. Der Vorsitzende Michael Löblein hob bei der Verleihung vor allem die besonders menschlich geprägte Perspektive seines Kollegen hervor, mit der er den...

  • Unna
  • 02.10.14
Überregionales
Im St-Vinzenz-Pflegeheim finden Senioren ab 30. September keine Aufnahme mehr.

Schock für Mitarbeiter: St. Vinzenz-Kurzzeitpflege schließt überraschend

Der Aufsichtsrat des Caritasverbandes für den Kreis Unna e.V. hat beschlossen, seine Kurzzeitpflege-Einrichtung zum 30. September 2014 zu schließen. Grund für den Ausstieg ist ein dauerhaftes Defizit der Einrichtung. Die seit 2006 im Gebäude des St. Bonifatius Wohn- und Pflegeheims ansässige St. Vinzenz-Kurzzeitpflege gehört schon seit Jahren zu den wenigen so genannten solitären Kurzzeitpflegen in der Region. Solitär bedeutet, dass ausschließlich Kurzzeitpflegeplätze angeboten werden, etwa...

  • Unna
  • 26.06.14
Überregionales
Freuen sich auf die Zusammenarbeit: (v.l.) Renate Mittrop (Pflegedienstleiterin der Caritas-Sozialstation Unna-Fröndenberg), Ralf Plogmann (Caritas-Vorstand), David Thiele (Leiter Pflege-Dienste der AWO) sowie Friederike Bartak (Einrichtungsleitung der AWO-Tagespflege).

Kooperation für eine bessere Pflege

Kostendruck, Fachkräftemangel und demographischer Wandel: Die Pflegeanbieter im Kreis Unna müssen neue Antworten auf die Herausforderungen unserer alternden Gesellschaft formulieren. Ein Ansatz: Kooperation. Mit der konsequenten Zusammenarbeit zwischen den Caritas-Sozialstationen und der AWO-Tagespflege vernetzen sich nun zwei Verbände, die eigentlich im Wettbewerb stehen. Pflegebedürftige Menschen können heute weitaus länger zuhause leben als es früher der Fall war. Das ermöglichen...

  • Unna
  • 21.11.13
Überregionales
Ralf Plogmann

Ralf Plogmann im Amt bestätigt

Ralf Plogmann wird die Geschäfte des Caritasverbandes für den Kreis Unna e.V. weiter führen. Der aufsichtsführende Caritasrat wählte Plogmann im Anschluss an seine zunächst einjährige Amtszeit für die kommenden fünf Jahre zum hauptamtlichen Vorstand. „Ralf Plogmann hat die Leitung des Verbandes in einer mehr als schwierigen Situation übernommen und dabei hervorragende Arbeitet geleistet“, erklärt Michael Löblein, Vorsitzender des Caritasrats. Nach dem erschütternden Unterschlagungsfall durch...

  • Unna
  • 24.06.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.