Corona

Beiträge zum Thema Corona

LK-Gemeinschaft
Von November bis Januar habe das Land NRW die Anschaffung von Luftreinigungsgeräten zum infektionsschutzgerechten Lüften in Klassenräumen mit bis zu 4000 Euro pro Gerät, also zu 100 Prozent gefördert, zuzüglich Wartungskosten. Für eine Stadt wie Hilden eine finanzielle Unterstützung. LK-Archiv: Rath

Luftreiniger in Klassenräumen
Bürgeraktion contra Verwaltung: "Wir bitten Sie, Ihre Haltung zu überdenken."

"Es ist Aufgabe des Rates, dem Gesundheitsschutz der Bevölkerung oberste Priorität beizumessen." Damit reagiert die Bürgeraktion (BA) im Stadtrat auf die ablehnende Antwort, mit der die Verwaltung zu ihrer Forderung, Luftreiniger in Klassenräumen einzusetzen, Stellung bezogen hat. Und erinnert gleichzeitig den Bürgermeister an die Verantwortung, die der Rat für die Stadt übernommen habe.  Hilden. Auslösend für den Disput ist eine Anregung, die die BA Mitte Januar mit einer Anfrage gegeben...

  • Wochenanzeiger Langenfeld Hilden Monheim
  • 22.02.21
Politik
Damit die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage weiter sinkt, sollen Bürger weiterhin Abstand halten.
2 Bilder

Corona-Zahlen aus den Städten des Kreises Mettmann
Abstand halten, damit die Inzidenz weiter sinkt

663 Infizierte, 13.749 Genesene und eine Inzidenz von 69,6 - das sind die Corona-Zahlen des Kreises Mettmann am heutigen Mittwoch. Damit die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern innerhalb der letzten sieben Tage weiter sinkt, sollen Bürger weiterhin Abstand halten. Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann heute (17. Februar) kreisweit 663 Infizierte, davon: 48 in Erkrath,42 in Haan,51 in Heiligenhaus,66 in Hilden,112 in Langenfeld,76 in...

  • Velbert
  • 17.02.21
Politik
Wer sich um ein pflegebedürftiges Familienmitglied kümmert, soll mit seinen Fragen zum Infektionsschutz nicht allein gelassen werden, findet die BA Hilden.

Bürgeraktion Hilden: Kreisgesundheitsauschuss muss sich um pflegende Anghörige kümmern
Drängende Fragen zum Infektionsschutz

In den letzten Wochen sind wiederholt pflegende Angehörige von Schwerstpflegebedürftigen mit offenen Fragen zur Gesundheitsversorgung öffentlich vorstellig geworden. Dabei ging es insbesondere um gezielte Fragen zur Infektionsabwehr. Aber auch ganz allgemein stand das Problem zur Debatte, wie familiär pflegende Angehörige beispielsweise von Demenzkranken oder Komapatienten in der Corona-Diskussion mehr Beachtung für ihre Probleme und bei der Lösungssuche finden. Da die regionale...

  • Hilden
  • 13.02.21
Politik
Lüften statt lüften lassen: Filteranlagen für Hildens Klassenzimmer wären eine sehr kostspielige Angelegenheit.

Stadt Hilden fehlt das Geld für Ausstattung von Schulklassen
Luftfilter sind zu teuer

Wenn in absehbarer Zeit Präsenzunterricht an Hildens Schulen erteilt wird, sollten Luftreinigungsanlagen zur Verfügung stehen, meint die Bürgeraktion im Stadtrat. Dem stimmt der Verwaltung grundsätzlich zu und hat sich schon vor der Anfrage der Wählergruppe mit dem Thema beschäftigt. Ergebnis der Prüfung: Hilden kann sich das nicht leisten. Die Anschaffungskosten betrügen mindestens 3.500 Euro pro Gerät (infrage kämen HEPA-Filter der Klasse H 13 oder H 14). Für den erforderlichen Luftdurchsatz...

  • Hilden
  • 02.02.21
Ratgeber
Seit Montag, 25. Januar, können Termine im Impfzentrum vereinbart werden. Die Mitarbeitenden sind täglich von 8 bis 22 Uhr unter der Nummer 0800/116 117 01 erreichbar.

Stadt Hilden informiert zur Corona-Schutzimpfung
Besonderer Service durch Koordinierungsstelle

Ab Montag, 8. Februar, (ursprünglich für den 1. Februar geplant) starten die 53 Impfzentren im Land NRW. Die über 80-Jährigen in Nordrhein-Westfalen werden noch im Januar in einem Schreiben von Landesgesundheitsminister Laumann und in einem gemeinsamen Schreiben von Landrat Thomas Hendele und Bürgermeister Claus Pommer über die Möglichkeiten der Terminvereinbarung und die Abläufe in den Impfzentren informiert. Das Impfzentrum für den Kreis Mettmann befindet sich in Erkrath, Timocom-Platz 1....

  • Hilden
  • 27.01.21
Ratgeber
KN95- und FFP2-Masken haben eine stärkere Schutzfunktion.

Tipps für das richtige Tragen und Wiederverwenden
Damit die FFP2-Maske wirkt

Laut aktuellem Bund-Länder-Beschluss sind Alltagsmasken deutschlandweit im Nahverkehr und beim Einkaufen nicht mehr zugelassen. Hier sind künftig sogenannte OP-Masken oder Mund-Nase-Bedeckungen der Standards KN95/N95 oder FFP2 Pflicht. Bayern erlaubt bereits seit Montag in den Geschäften und den öffentlichen Verkehrsmitteln ausschließlich FFP2-Masken. DKV-Gesundheitsexperte Wolfgang Reuter erklärt den Unterschied zu Alltagsmasken und worauf Verbraucher beim Tragen von FFP2-Masken besonders...

  • Essen-Borbeck
  • 20.01.21
  • 21
  • 4
Ratgeber
Das Impfen gegen das Corona-Virus verzögert sich weiter. Foto: Pixelio/C.Falk

Lieferungen von Biontech/Pfizer stocken
Corona-Impfstopp in den NRW-Kliniken

In der Vorwoche verkündete das NRW-Gesundheitsministerium noch die zusätzlichen Lieferungen des Corona-Impfstoffs durch den Hersteller Moderna. Gestern machte sich sich dann der angekündigte Lieferengpass durch den Hersteller Biontech/Pfizer bemerkbar. Das Ministerium verbreitete einen Erlass, nachdem alle Impstofflieferungen für Erstimpfungen in Krankenhäusern im Januar storniert sind. Schon die für heute und morgen bestellten Impfstoffe werden nicht mehr zugestellt.  Wegen der verzögerten...

  • Essen
  • 20.01.21
  • 3
Ratgeber
Der Moderna-Impfstoff ist in NRW angekommen. Foto: Pixelio/C. Falk

Corona-Pandemie: Etwas mehr Impfstoff für NRW
Nun auch Moderna im Einsatz

Nach der Zulassung des Impfstoffes Moderna im Kampf gegen die Corona-Pandemie durch die Europäische Kommission ist die erste Lieferung in Höhe von 13.200 Impfdosen des Bundes in Nordrhein-Westfalen eingetroffen. Da zur vollständigen Immunisierung zwei Impfdosen notwendig sind und die Hälfte der Impfdosen zunächst zurückgehalten wird, können damit zunächst 6.600 weitere Personen geimpft werden. Die zweite Impfung erfolgt nach vier Wochen. „Ich bin froh, dass mit Moderna ein weiterer Impfstoff...

  • Essen
  • 13.01.21
  • 2
Ratgeber
2 Bilder

Aktuelle Corona-Zahlen im Kreis Mettmann
Inzidenz liegt bei 133,9

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Donnerstag kreisweit 1049 Infizierte, davon in Hilden 124, in Langenfeld 72, in Monheim 88, in Erkrath 80, in Haan 68, in Heiligenhaus 71, in Mettmann 130, in Ratingen 160, in Velbert 217 und in Wülfrath 39. 10.010 Personen gelten inzwischen als genesen. Verstorben sind eine 82-jährige Frau aus Hilden, ein 73-jähriger Mann aus Langenfeld, ein 82-jähriger Mann aus Ratingen, eine 89-jährige Frau aus Velbert und...

  • Hilden
  • 07.01.21
LK-Gemeinschaft
Der Radio-Verkehrsfunk am vergangenen Sonntag vermeldete Orte, die man dort sonst kaum hört: Brilon, Hellenthal, Niedersfeld. Ansturm auf die schneebedeckten Höhen Nordrhein-Westfalens. Symbolbild: Daniel Magalski

Straßen verstopft, Notdurft am Wegesrand, Müll in der Natur
Ignoranten im Schnee

"Charakter zeigt sich in der Krise". Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt prägte diesen Ausspruch. Angesichts der Verhältnisse in den Höhenlagen Nordrhein-Westfalens am vergangenen Wochenende muss hier vielen Zeitgenossen ein massives Defizit attestiert werden.  Schnee im Sauerland und in der Eifel. So etwas lockt immer an und in pandemiefreien Zeiten ist es gut für Liftbetreiber, Gastronomie oder Einzelhandel, die sich an den Wochenenden auf die Tagestouristen freuen. Im Januar 2021 sind...

  • Essen
  • 05.01.21
  • 18
  • 6
Ratgeber
2 Bilder

Aktuelle Corona-Zahlen am Montag
1182 Infizierte im Kreis Mettmann

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnet der Kreis Mettmann am Montag kreisweit 1182 Infizierte, davon in Erkrath 68, in Haan 82, in Heiligenhaus 72, in Hilden 168, in Langenfeld 100, in Mettmann 128, in Monheim 96, in Ratingen 156, in Velbert 245 und in Wülfrath 67. 9527 Personen gelten inzwischen als genesen. Gestorben ist eine 82-jährige Frau aus Velbert. Corona-Tote zählt der Kreis Mettmann insgesamt bislang 300 Menschen. Die aktuelle Inzidenz (Neuinfektionen pro...

  • Hilden
  • 04.01.21
Ratgeber
Symbolbild: Gerd Altmann auf Pixabay
2 Bilder

Aktuelle Corona-Zahlen
Kreis Mettmann zählt bislang 242 Tote

Basierend auf den labortechnisch bestätigten Fällen verzeichnete der Kreis Mettmann am zweiten Weihnachtstag kreisweit 1112 Infizierte. Zum Vergleich: am ersten Weihnachtstag waren es 1201 Menschen. Akuelle Corona-Fälle: in Monheim 58, in Hilden 155, in Langenfeld 106, in Erkrath 70, in Haan 57, in Heiligenhaus 84, in Mettmann 129, , in Ratingen 149, in Velbert 223 und in Wülfrath 81. 8913 Personen gelten inzwischen als genesen (Vortag 8770). Gestorben sind ein 94-Jähriger aus Velbert und ein...

  • Monheim am Rhein
  • 27.12.20
Reisen + Entdecken
Vor allem Anthuriensorten mit Hochblättern in dunklen Tönen wirken sehr edel.
2 Bilder

Stimmungsvolle Arrangements für die Festtage
Blumenschmuck als Mutmacher und Trostbringer

Mit Weihnachten und Silvester verbinden die meisten Menschen Erinnerungen, Emotionen und Erwartungen. In diesem von Corona bestimmten Jahr kommt Festen noch eine ganz andere Bedeutung zu. Da die Restaurants geschlossen bleiben und größere Zusammenkünfte nicht erlaubt sind, ist eine gemütliche und stimmungsvolle Atmosphäre im engsten Familienkreis umso wichtiger. Wer die Zeit zuhause verbringt, backt schon im Vorfeld Kuchen oder Plätzchen, legt die Menüfolge für das Essen fest, wählt Getränke...

  • Essen-Borbeck
  • 20.12.20
Sport
Am Laptop lassen sich digitale Geschenke erstellen.

Ideen für Weihnachten 2020 unter Corona-Bedingungen
Virtuelle Geschenke stehen hoch im Kurs

In diesem Jahr ist an Weihnachten alles anders. In Zeiten von Kontaktbeschränkungen verbringen wir die Feiertage im ganz kleinen Kreis – virtuelle Geschenke stehen also hoch im Kurs. Fiverr, Online-Marktplatz für digitale Dienstleistungen, hat Ideen für digitale, persönliche und nachhaltige Geschenke gesammelt. Einen eigenen Song verschenken Denkt euch persönliche Lyrics für euren Liebsten oder eure Liebste aus und lasst sie von einem Profi-Musiker einsingen. Von Rap bis Ukulele – was den...

  • Essen-Borbeck
  • 19.12.20
Ratgeber
Die Zulassung vorausgesetzt kann mit den Impfungen gegen das Coronavirus am 27. Dezember begonnen werden. Foto: pixelio.de/Martin Büdenbender

Aktuelle Informationen zum Kampf gegen das Virus
Impfbeginn gegen Corona am 27. Dezember

Am 21. Dezember will die Europäische Arzneimittel-Agentur über die Zulassung des Impfstoffs gegen das Coronavirus COVID 19 entscheiden, diese Zulassung wird allgemein als gesichert angesehen. Der zur Zulassung anstehende Impfstoff des Herstellers Bointech/Pfizer wird aus Belgien geliefert. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet kündigt den Beginn der Impfungen für den 27. Dezember an. "Wir gehen davon aus, dass das Impfen an diesem Tag beginnen kann. Der aus Belgien anzuliefernde Impfstoff kommt...

  • Essen
  • 17.12.20
  • 14
Ratgeber
Die medizinisch geschulten Mitarbeiter des Düsseldorfer Medizinlabors Zotzs Klimas tragen Schutzkleidung, wenn sie im Corona-Walk-In die Abstriche aus dem Rachenraum nehmen.
2 Bilder

Corona-Walk-In am Ostbahnhof in Ratingen hat seinen Betrieb aufgenommen
Nach 36 Stunden ist das Ergebnis da

In einem knallroten Container direkt neben der Radstation am Bahnhof Ratingen-Ost hat der Corona Walk-in seinen Betrieb aufgenommen. „In diesem Corona-Testcenter werden montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 8 bis 14 Uhr PCR-Tests ohne Voranmeldung durchgeführt“, so der Projektleiter Torben Vogler von Zotz Klimas. Würgereiz kann ausgelöst werden Hygiene hat selbstverständlich einen ganz großen Stellenwert. Neben zahlreichen Desinfektionsmaßnahmen kommt hinzu, das der Ein- und...

  • Ratingen
  • 10.11.20
Ratgeber

Kurse und Veranstaltungen in Hilden abgesagt
VHS geschlossen

Die VHS Hilden-Haan ist seit Montag, 2. November, geschlossen. Alle Kurse und Veranstaltungen sind zunächst bis zum 30. November abgesagt. Dies gilt ausdrücklich nicht für Deutsch- und Integrationskurse sowie die Schulabschlusskurse. Diese finden unter Einhaltung der bereits gültigen Hygiene- und Abstandsregelungen weiterhin statt. Die Sprachenberatung für Deutsch- und Integrationskurse findet ebenfalls weiterhin statt. Die VHS-Geschäftsstellen bleiben grundsätzlich geöffnet und telefonisch...

  • Hilden
  • 05.11.20
Ratgeber
Ab Montag gilt: besser Zuhause bleiben.

Corona-Pandemie: Verschärfte Regelungen auch in Hilden, Langenfeld und Monheim am Rhein
Alles wird anders

"Die Leistungsgrenze der Gesundheitsämter ist erreicht", erkärt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Weil die Kette der Corona-Infektionen nicht mehr nachvollzierbar sei und die Inzidenzwerte weiter steigen, werden Kontakte weiter eingeschränkt. Die neuen Regelungen gelten - vorläufig für einen Monat ab dem kommenden Montag, 2. November. Natürlich sind auch die Städte Hilden, Langenfeld und Monheim am Rhein an die entsprechenden Vorgaben des Landes gebunden, die Auswirkungen auf das öffentliche Leben...

  • Hilden
  • 30.10.20
Politik

„Wir bitten wegen Corona von Besuchen Abstand zu nehmen“ war und ist vor einem Seniorenheim zu lesen.
„Corona bedingte Einsamkeit bei Pflegeheim-Bewohnern und ihre mögliche Folgen"

Wie schlimm ergeht es unseren Senioren in den ca. 11.700 bundesweiten Alten- und Pflegeheimen wirklich? Eine ganz persönliche Einschätzung. Mitte März 2020 wurde ein regelrechtes Besuchs-/Kontaktverbot ausgesprochen. Erst nach fast 2 Monaten (!) wurden unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen, stundenweise Besuche nach Absprache zugelassen; diese Maßnahmen dauern z.Zt. noch an (jedes Alten- und Pflegeheim hat seine eigenen Regeln!). Im schlimmsten Fall durften Familienmitglieder Sterbende weder...

  • Hilden
  • 16.10.20
Politik
Karneval 2020/2021
2 Bilder

Karneval-Session 2020/21
Corona und die kommende Karneval-Session

Die NRW-Landesregierung und Vertreter des Karnevals haben sich auf einen Fahrplan für die Session 2020/2021 verständigt. Am Freitag, 18. September 2020, wurde von der Landesregierung sowie von Vertretern des Karnevals in der Düsseldorfer Staatskanzlei entschieden: Alle karnevalistischen Aktivitäten, besonders Karnevalsbälle, Karnevalsumzüge, Partyformate und gesellige Karnevalsveranstaltungen kommen ohne Beachtung des Abstandsgebotes nicht in Betracht. Kleinere karnevalistische...

  • Hilden
  • 19.09.20
  • 1
LK-Gemeinschaft

Corona-Testung bei der Kita Rappelkiste in Hilden
Ergebnisse sind negativ

Die städtische Kindertageseinrichtung „Rappelkiste“ musste am 21. August  geschlossen werden, weil im Rahmen einer regelmäßigen Routineuntersuchung auf das Corona-Virus eine städtische Mitarbeiterin ein positives Testergebnis erhalten hatte.  Inzwischen hat das Kreisgesundheitsamt die Tests für die Kindergartenkinder sowie der Mitarbeiter durchgeführt. Alle getesteten Personen haben ein negatives Ergebnis erhalten. Die Quarantäne muss daher aktuell nicht auf weitere Personen ausgeweitet werden....

  • Hilden
  • 31.08.20
LK-Gemeinschaft
Trafen sich erneut zum Austausch mit Experten: Bürgermeisterin Birgit Alkenings und der Vorsitzende des Runden Tischs, Thomas Remih.

Runder Tisch „Corona-Hilfen“ hat sechsmal getagt / Fraktionen können nun Anträge stellen
Intensiver Dialog

Die Corona-Pademie stellt auch in Hilden Bürgerinnen und Bürger ebenso wie den Einzelhandel, Dienstleister, wie zum Beispiel Friseure und Kostmetikerinnen, Gastronomie- Betriebe, Sozialverbände und Sportvereine vor große Herausforderung. Nach dem erfolgreichen Krisenmanagement der ersten Monate sollen nun gemeinsam mit den Zu diesem Zweck haben sich Politik und Verwaltung mit Experten an „einen Tisch“ gesetzt. Dieser Runde Tisch „Corona-Hilfen“ hat zwischen dem 15. Juli und dem 12. August...

  • Hilden
  • 29.08.20
LK-Gemeinschaft

Kita Rappelkiste in Hilden wegen Quarantäne geschlossen
Positives Testergebnis

Die städtische Kindertageseinrichtung „Rappelkiste“ musste am Freitag, 21. August, vorrübergehend geschlossen werden. Im Rahmen der regelmäßigen Routineuntersuchung auf das Corona-Virus hat die Kita-Leitung ein positives Testergebnis erhalten und umgehend die Familien, die Stadtverwaltung Hilden sowie das Gesundheitsamt Kreis Mettmann informiert. Die Eltern haben ihre Kinder am Vormittag abgeholt und wurden im Laufe des Tages vom Kreisgesundheitsamt über das weitere Vorgehen unterrichtet. Die...

  • Hilden
  • 24.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.