Diersfordter Wald

Beiträge zum Thema Diersfordter Wald

Natur + Garten
24 Bilder

Abseits von Corona (3)
Natur erleben im Diersfordter Wald - Hirschkäferroute und Moorerlebnisweg

Ein sehr schönes Wandergebiet, mit markierten Wanderwegen mit einem 350 Hektar großen Wildgehege. Bei dem schönen Wetter entscheide ich mich für die Hirschkäferroute und den Moorerlebnisweg (Wegstrecke: ca 7 km). Diesmal allein und doch nicht allein, mit mir haben viele das sonnige Wetter genutzt. Mein Startpunkt:  der Parkplatz am Südeingang an der Hundeschule befindet sich der Eingang >Diersfordter Wildgatter. Kreuzung B 8 Emmericher Straße / Bislicher Wald. Diersfordter Wald...

  • Wesel
  • 24.03.20
  • 15
  • 7
Blaulicht
7 Bilder

Löscharbeiten dauerten bis zum Morgengrauen
Moorbrand am Rande des Diersfordter Waldes / Verkehr durch Rauchentwicklung beeinträchtigt

Am 22. April um 18:55 Uhr kam es zu einem Moorbrand in Hamminkeln am Rande des Diersfordter Forstes. "Durch die eingesetzte Feuerwehr konnte bisher ein Übergreifen auf den Wald- und Baumbestand verhindert werden", teilte die POlizei heute Morgen um 4:35 Uhr mit. Für die Dauer der ersten Löscharbeiten wurde die Diersfordter Straße (L460)zwischen Emmericher Straße (L7) und dem Thülenweg bis 02:45 Uhr komplett gesperrt. Der Verkehr wurde abgeleitet. In der größten Ausdehnung betrug die...

  • Wesel
  • 23.04.19
  • 1
Natur + Garten
30 Bilder

Kleiner Weseler Frühling ...

... in Wald, Moor und Heide Im nördlichen Stadtgebiet nähe des Auesees liegt der Diersfordter Wald, eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Das gesamte Gebiet besteht aus eiszeitlichen Sanddünen, zu weiten Teilen bewachsen  alten Eichen, Rotbuchen und Waldkiefern. Eingestreut sind kleine Moor- und Heideflächen. Wenn man Glück hat, kann man seltene Tierarten wie Hirschkäfer, die große Moosjungfer oder den Moorfrosch entdecken. Von meiner morgendlichen Runde die...

  • Wesel
  • 17.04.18
  • 16
  • 16
Natur + Garten
2 Bilder

Neue Brunnen für gutes Weseler Wasser: Stadtwerke bohren im Wasserschutzgebiet

Dass gutes Wasser beständig aus der Leitung kommt ist selbstverständlich. Dass auch Brunnen in die Jahre kommen, aus denen das Lebensmittel Nummer eins in die Weseler Haushalte strömt, ahnen die meisten Verbraucher nicht. Genau das ist jetzt bei der Stadtwerke Wesel der Fall. Deshalb wird gebohrt und gebaut im Wasserschutzgebiet Flüren/Diersfordt/Blumenkamp. Sechs Brunnen werden durch neue ersetzt und die alten zurückgebaut. Zwei jetzt, zwei 2018 und zwei weitere 2019. Rund zwei Millionen...

  • Wesel
  • 18.06.17
Natur + Garten

Diersfordter Bussard trug H5-Virus in sich / Aufstallungspflicht von Flüren bis Schermbeck

Bei einem am Samstag, 26. November, aufgefundenen Bussard in Wesel-Diersfordt wurde am Mittwochnachmittag, 30. November, durch das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Rhein-Wupper in Krefeld (CVUA RRW) aviäre Influenza vom Typ H5 nachgewiesen. Die weitergehende Untersuchung, ob es sich um einen hochpathogenen Typ handelt und ggf. um H5N8 (Vogelgrippe), erfolgt im Friedrich-Löffler-Institut. Mit einem Ergebnis ist im Laufe des Freitags zu rechnen. Es wird erneut zunächst ein...

  • Wesel
  • 01.12.16
Natur + Garten
Baumpieper, Brutvogel im Diersfordter Wald

Vogelstimmenwanderung durch den Diersfordter Wald

Der Diersfordter Wald ist einer der größten Eichenwälder Deutschlands und Teilbereich des Life+-Projektes "Bodensaure Eichenwälder mit Mooren und Heiden". Die Vogelwelt ist vielfältig und weist neben typischen Arten der Wälder in seinen Moorbereichen auch Offenlandbewohner auf. Mit etwas Glück können u. a. wir Spechte, Zwergtaucher und Baumfalken beobachten. Außerdem wollen wir auf dieser Wanderung die im Rahmen des Life+-Projektes bereits umgesetzten Maßnahmen für dieses europäische...

  • Wesel
  • 18.04.16
  • 2
Natur + Garten
Bagger im Großen Veen. Foto: Hans Glader
2 Bilder

Bagger Adieu, willkommen Heide!

Biologische Station im Kreis Wesel schafft neuen Lebensraum im Diersfordter Wald Die Einladung an die Heide ist geschrieben. Der Bagger im Großen Veen hat sein Werk für den Naturschutz vollendet und ist abgezogen. Ganze 3,4 Hektar Moor hat die Schaufel im Frühjahr und Herbst dieses Jahres von wucherndem Gras befreit. Unter Anleitung der Biologischen Station im Kreis Wesel sind dabei breite Offenflächen entstanden, in denen nun der bedrohte Lebensraum "Feuchtheide" gedeihen darf. Mit dem Aushub...

  • Wesel
  • 11.11.15
  • 1
Natur + Garten
Heidesee
19 Bilder

Nur das Rascheln der Blätter

ein Spaziergang durch den Diersfordter Wald, zu dem auch ein Wildgehege gehört. Schon nach ein paar Metern tauche ich ein - absolute Stille. Blätter segeln lautlos zu Boden. Noch nicht mal ein Vogel ist zu hören. Die Laubbäume leuchten herrlich in allen Herbstfarben. Ein Wald, der aus eiszeitlichen Sanddünen besteht, die mit WaldKiefern, alten knorrigen Eichen- und RotBuchen bewachsen sind Eingestreut sind kleine Moor- und Heideflächen; sie können über einen Holzweg durchwandert...

  • Wesel
  • 31.10.15
  • 15
  • 17
Natur + Garten
10 Bilder

Ein Heidemoor ..... bei Wesel

Ein Perle im Nordwesten von Wesel. Teils über Stege verläuft der Moorerlebnispfad durch den Diersfordter Wald und die angrenzenden Heidemoore. Zudem existiert noch eine Hirschkäferroute. Aus der Kombination beider Wege kann man einen Rundwanderweg von knapp 6,5km erleben. Während der Waldweg noch "normal" daherkommt, überrascht die Moorheide dann völlig. Über Holzstege windet sich der Weg durch diese einmalige und hier unvermutete Landschaft. Parken können Sie an der Emmericher Straße (B8)...

  • Wesel
  • 25.11.13
  • 2
  • 1
Natur + Garten
13 Bilder

Schwarzes Wasser

Im Norden unserer Stadt gibt es den Diersfordter Wald . Inmitten dieses Naherholungsgebietes liegt der Heideweiher "Schwarzes Wasser". Diesen Namen trägt er zu Recht, ist das Wasser in der abflusslosen Dünenmulde doch tatsächlich mehr als dunkel, beinahe Schwarz. Das "Schwarze Wasser" ist eines der ältesten Naturschutzgebiete in Nordrhein-Westfalen.

  • Wesel
  • 29.09.13
  • 9
  • 9
Überregionales

Naturprojekt im Waldkindergarten Flüren: Kindergartenkinder erforschen den Wald

Wesel. Bereits im dritten Jahr sind die Kinder des Waldkindergartens Flüren als Waldforscher im Diersfordter Wald unterwegs. Unter der Leitung von Erzieherin Edtih Fikus lernen die drei- bis sechsjährigen mit großer Begeisterung den Wald und seine Bewohner kennen. „Was lebt in der Erde? Was lebt auf der Erde? Wofür ist Wasser wichtig?“ sind nur einige der vielen Fragen, die 14 kleine Forscher nach vier Nachmittagen im Wald beantworten können. Eine große Hilfe ist dabei Handpuppe Lucy, die...

  • Wesel
  • 08.07.13
  • 1
Natur + Garten

Regionalforstamt beginnt mit den Pflanzarbeiten im Diersfordter Wald

Am 21. März 2013 begann das Regionalforstamt mit den Aufforstungsarbeiten im Diersfordter Wald. Wie berichtet wurden an mehreren Stellen insgesamt rund 17 Hektar nichtheimische Fichten- und Douglasienbestände gefällt. Diese Arbeiten sind nun abgeschlossen. Aufgrund der langen Frostperiode und der fortgeschrittenen Jahreszeit wird zunächst lediglich eine Fläche von rund zwei Hektar die unmittelbar an der B 8 liegt, aufgeforstet. Die Anpflanzungen werden ausschließlich mit gebietsheimischen,...

  • Wesel
  • 22.03.13
Kultur
31 Bilder

SCHWARZES WASSER nach all den närrischen Tagen

Nein, nicht wieder gleich ans Trinken denken. Gemeint ist das Gewässer, das in der letzten Eiszeit durch Verdünung in diesem Kiefernwald entstanden sein muß. Durch eine wasserundurchlässige Bodenmulde hat sich im Dierforster Wald, nahe der Stadt Wesel, der Heideweiher, der sich ausschließlich durch Regenwasser angespeichert hat, zu diesem einmaligen Natursee entwickelt. Im Laufe der Jahrtausende hat sich auf der Torfschicht eine typische Heide-Moor-Pflanzenwelt entwickelt. Ein Lebensraum für...

  • Wesel
  • 22.02.12
  • 6
Vereine + Ehrenamt
Jürgen Wolters in seinem Element
4 Bilder

Im Einsatz für Eidechsen

Seit nun 25 Jahren haben die Familien Wolters und Freund aus Wesel-Flüren im Diersfordter Wald aus einer ehemaligen Ackerfläche ein Kleinod für die Natur geschaffen. Große Teiche locken Amphibien, Trockenmauern sind Standorte entsprechender Pflanzen, Obstbäume bieten eine ebenso reiche wi schmackhafte Ernte. Aber auf der Fläche sollte noch etwas entstehen, was hilfreich für die bedrohten Reptilien sein soll. Die NAJU Wesel war dabei natürlich gerne behilflich. Rasen Ausstechen und einen Hang...

  • Wesel
  • 09.10.10
Natur + Garten
Diersfordter Waldsee von vorne nach hinten: Frank Ulbrich, Matthias Bussen, Arndt Kleinherbers
3 Bilder

DiBiDi-Birder erfolgreich - Vorjahresergebnis getoppt

Kreis Wesel. Im internationalen Jahr der biologischen Vielfalt 2010 wollten die DiBiDi-Birder beim internationalen Birdrace noch mehr Vogelarten entdecken, als im Vorjahr. 106 Vögel galt es zu toppen. Ziel des bundesweiten Birdrace am 8. Mai war es festzustellen, wie es um die Artenvielfalt insbesondere bei unseren gefiederten Freunden bestellt ist. Bundesweit haben 135 Teams insgesamt nicht weniger als 271 Vogelarten sichten können. Die drei Gruppen, die im Kreis Wesel an den Start...

  • Wesel
  • 27.05.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.