Ectasy

Beiträge zum Thema Ectasy

Blaulicht
Ein Teil der sichergestellten Betäubungsmittel. Fotos: Polizei Iserlohn
4 Bilder

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Hagen und der Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis
Erfolgreicher Schlag gegen die Rauschgiftkriminalität im Märkischen Kreis

Ein umfangreiches Ermittlungsverfahren führte Polizei und Staatsanwaltschaft auf die Spur mehrerer Tatverdächtiger. Ihnen wird vorgeworfen, gewerbs- und bandenmäßig nicht geringe Mengen Betäubungsmittel nach Deutschland geschmuggelt und damit Handel getrieben zu haben. Rauschgift-Spürhund  im EinsatzDie Staatsanwaltschaft beantragte richterliche Durchsuchungsbeschlüsse für insgesamt acht Wohnungen und Häuser in Iserlohn (5) und Hemer (3). Diese wurden Donnerstag-Vormittag, 25. April,...

  • Hemer
  • 26.04.19
Ratgeber
Seit 20 Jahre als Anlaufstelle für hilfesuchende Drogenabhängige hat sich das "Drop Out" an der Goethestraße in Stadtmitte bewährt. Als Ansprechpartner stehen dort Vera Hohmann (2. von links) und Wolfgang Roth (rechts) zur Verfügung. Unser Foto zeigt die beiden "Drop Out"-Mitarbeiter mit Iris Berger (Sachgebietsleiterin) und Ulrich Hauska (Abteilungsleiter) vom "Amt für Wohnen und Soziales" der Stadt Gladbeck. Foto: Rath

Seit 20 Jahren gibt es das "DROP OUT": Gladbecker Drogenszene befindet sich im Umbruch

Gladbeck. In Sachen "Drogenkonsum" ist Gladbeck natürlich keine "Insel der Glückseligkeit". Wie schon seit Jahren. Und ebenfalls seit vielen Jahren werden Menschen, die vom Konsum illegaler Rauschmittel abhängig sind, nicht allein gelassen, denn für diesen Personenkreis hat die Stadt Gladbeck vor nahezu exakt 20 Jahren das "Drop Out" an der Goethestraße 42 in Stadtmitte eingerichtet. Beim "Drop Out" handelt es sich um eine so genannte "niederschwellige Anlaufstelle" für Personen, die Probleme...

  • Gladbeck
  • 30.12.16
  • 1
  • 1
Überregionales
Foto: Polizei

Internethandel mit Ectasy aufgeflogen - Hauptverdächtiger aus Velbert

Die Hagener Polizei hat einen Internethandel mit Ectasy-Pillen auffliegen lassen. Einer der acht Hauptverdächtigen stammt aus Velbert, teilt die Polizei mit. Seit mehreren Wochen ermittelt die Hagener Polizei wegen Rauschgifthandels gegen eine überregionale Tätergruppe aus diversen Städten in NRW. Das Kommissariat zur Bekämpfung der Organisierten Kriminalität hat hierzu speziell eine Ermittlungskommission eingerichtet. Grund dafür war der Verdacht eines groß angelegten Handels mit...

  • Velbert
  • 10.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.