Ehrenfeld

Beiträge zum Thema Ehrenfeld

Vereine + Ehrenamt
7 Bilder

2. Auflage des Stadtteilfestes
Ehrenfeld in Bochum feiert bunt, kreativ und lebendig

Als offene, bunte, kreative und lebendige Gesellschaft präsentierte sich das Ehrenfeld am Samstag, 15. Juni, auf seinem Stadtteilfest, zu dem der Verein „Viertel Vor Ehrenfeld“ zum zweiten Mal eingeladen hatte. Auf der Alten Hattinger Straße und dem Hans-Ehrenberg-Platz boten Vereine, Institutionen, Kindergärten, Schulen, Parteien, Kirche und Unternehmen ein Programm mit Mitmachaktionen, das zahlreiche Besucher anlockte.

  • Bochum
  • 17.06.19
  •  1
Ratgeber
3 Bilder

AlltagsTrainingsProgramm

Ab dem 19. September 2018 in Bochum-Mitte Das AlltagsTrainingsProgramm (ATP) zeigt Frauen und Männern ca. 55 Jahren, wie sie nachhaltig mehr Bewegung in ihren Alltag integrieren können, um ihre Gesundheit aktiv zu fördern. Das zwölfwöchige Kursprogramm vermittelt, wie leicht es ist Alltagssituationen und Alltagsfertigkeiten als Trainingsmöglichkeit zu erkennen und zu nutzen - überall und zu jeder Zeit. Es eignet sich ideal als Gesundheitstraining, auch wenn Sie Anfänger oder...

  • Bochum
  • 06.08.18
Überregionales
2 Bilder

Wohnungsbrand im Ehrenfeld - Eine verletzte Person

In der Nacht zu Dienstag kam es in einem Mehrfamilienhaus in der Joachimstraße im Ehrenfeld zu einem Wohnungsbrand. Die Bewohnerin musste durch die Feuerwehr aus der Brandwohnung gerettet werden. Um 1.28 Uhr ging die Meldung über den Wohnungsbrand in der Leitstelle der Feuerwehr ein. Als der Löschzug der Innenstadtwache kurze Zeit später am Einsatzort eintraf, drang dichter Brandrauch aus einer Wohnung im ersten Obergeschoss. Die Bewohnerin hatten sich in ein Zimmer im hinteren Bereich...

  • Bochum
  • 22.05.18
LK-Gemeinschaft
Gemeinsam mit und ohne Rollator starten Senioren derzeit noch vom Hans-Ehrenberg-Platz im Bochumer Ehrenfeld zum Spaziergang.

Mit dem Rollator das Ehrenfeld erkunden

Seniorenbüro Mitte will den wöchentlichen Stadtteilspaziergang noch besser auf weniger mobile Menschen abstimmen Von den beliebten Stadtteilspaziergängen im Ehrenfeld sollen alle etwas haben – deshalb sind Menschen jeden Alters willkommen, egal, ob sie gut oder weniger gut zu Fuß sind. Um die Strecken besser planen zu können und Bochumerinnen und Bochumern mit Rollator weiter entgegen zu kommen, planen das Seniorenbüro Bochum-Mitte und der Verein „Ehrenfelder Miteinander“ als Organisatoren...

  • Bochum
  • 20.04.18
  •  1
  •  1
Kultur
Sprechübungen und verschiedene Einstiegsmethoden zum "Lockerwerden" gehören in jeder Stunde dazu, bevor es richtig losgeht.
10 Bilder

Klappe, die erste! - Zu Besuch bei der Schauspielschule "Take Off" im Ehrenfeld

Für die Adventszeit lag ein neues Drehbuch vor: "6 Blickwinkel" haben die jugendlichen Schüler der Schauspielschule Take Off eingeübt. Stadtspiegel-Redakteurin Jacqueline Skvorc hat hautnah in einen laufenden Kurs hineingeschnuppert und ist bei Sprechübungen und potenziellen Drehszenen eingesprungen. Auf die Frage, welche ihre Zuständigkeitsbereiche sind, antwortet Ute Brakelmann mit "Alles außer Schaupiel" - und lacht herzlich. Seit 2012 ist sie Leiterin der Schauspielschule Take Off im...

  • Bochum
  • 14.12.16
  •  1
Kultur
Bislang guckte Tana vom Hans-Schalla-Platz auf "ihr" Schauspielhaus.
2 Bilder

Tana nimmt wieder Platz

Am Freitag wird der neu gestaltete Platz im Ehrenfeld offiziell eröffnet "Tana" ist umgezogen: Vom Vorplatz des Schauspielhauses, dem Hans-Schalla-Platz, ist die Bronze-skulptur der "Revierduse" jetzt an den ihr eigentlich zugedachten Platz auf der anderen Straßenseite "gewandert": auf den nach ihr benannten "Tana-Schanzara-Platz", Ecke Oskar-Hoffmann-Straße / Königsallee. Am Freitag weiht Oberbürgermeister Thomas Eiskirch den Platz ein. Von dem ihr gewidmeten Platz aus blickt die in...

  • Bochum
  • 29.11.16
  •  2
  •  3
Überregionales
Sibylle Bovoleth ist von Bochum aus in die große, weite Modewelt gezogen und mittlerweile wieder in ihre Heimatstadt zurückgekehrt.

In Bochum angekommen - Designerin Sibylle Boveleth entwirft Mode gegen die Schnelllebigkeit

Von Bochum aus hinaus in die große weite Modewelt und wieder zurück. Modedesignerin Sibylle Boveleth hat die schönen und schlechten Seiten, die Kreativität und Kommerzialisierung von Prêt-à-porter und Haute Couture erlebt. Nach einer Reise durch diverse deutsche Modeunternehmen ist sie wieder in ihrer Heimatstadt, bei ihrer Vorstellung von Mode und bei sich selbst angekommen. Bereits mit 18 Jahren verließ Sibylle Boveleth Bochum in Richtung Berlin, studierte Modedesign und wusste schnell:...

  • Bochum
  • 17.11.16
LK-Gemeinschaft
Start des ersten Stadtteilspaziergangs im Ehrenfeld am Hans-Ehrenberg-Platz

Senioren erkunden Hamme und das Ehrenfeld

Stadtsteilspaziergänge finden von nun an wöchentlich statt – Noch Paten gesucht Zwei fröhliche Gruppen haben sich zu den ersten Stadtteilspaziergängen im Ehrenfeld und in Hamme aufgemacht. Sie erweitern das Angebot des Seniorenbüros Bochum-Mitte, das bereits in Altenbochum erfolgreich läuft. Am Hans-Ehrenberg-Platz starteten in Zusammenarbeit mit der Initiative „Ehrenfelder Miteinander“ 20 Spaziergänger in Richtung St. Meinolphus-Mauritius. Mit dabei war auch Hans-Peter Audehm, der bis...

  • Bochum
  • 09.10.15
LK-Gemeinschaft
Der erste Stadtteilspaziergang in Altenbochum stieß gleich auf große Resonanz.

Seniorenbüro weitet Stadtteilspaziergänge aus

Angebot für alle, die nicht gerne alleine unterwegs sind, künftig auch im Ehrenfeld und in Hamme – Paten gesucht Das Seniorenbüro Bochum-Mitte weitet sein Angebot der Stadtteilspaziergänge aus und sucht dafür noch Ehrenamtliche, die sich gut im Ehrenfeld oder in Hamme auskennen. Im Mai begannen Seniorenbüro und Seniorennetzwerk mit den Stadtteilspaziergängen in Altenbochum. Inzwischen starten jeden Dienstag um 15 Uhr bis zu 30 ältere Menschen mit ehrenamtlichen Paten zu einem einstündigen...

  • Bochum
  • 22.07.15
  •  1
Überregionales

Initiative „Ehrenfelder Miteinander“ startet Bewohnerbefragung

Am 13. Juni mit Frühstück auf dem Hans-Ehrenberg-Platz Die Nachbarschaftsinitiative „Ehrenfelder Miteinander“ beginnt am Samstag, 13. Juni, von 10 bis 14 Uhr mit einer Bewohnerbefragung im Ehrenfeld. Auf dem Hans-Ehrenberg-Platz sind alle Bewohner des Viertels willkommen, die Lust haben, mit zu frühstücken und die Initiative kennenzulernen. Die dafür notwendigen Tische, Bänke, Brötchen und Kaffee sind vorhanden. Die Befragung dauert 14 Tage und will herausfinden, welche Einrichtungen,...

  • Bochum
  • 01.06.15
Politik
Zugang zum S-Bahnhof Ehrenfeld mit Graffiti beschmiert, ab Treppenaufgang wird's sauberer
4 Bilder

Graffiti beeinträchtigt S-Bahnhof BO-Ehrenfeld

Der Zugangsbereich zum S-Bahnhof Bochum-Ehrenfeld ist eine Zumutung. Die Unterführung an der Bessemer Straße unter der Bahnstrecke ist an den Wänden vollständig mit hässlichen Graffiti bedeckt. Unterbrochen wird das an den Wänden nur von Großplakaten. Auch die Fahrradabstellanlage links vom Zugang zum Bahnsteig ist verschandelt. Der aktuelle Stationsbericht des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) gibt dem Bahnhof in der Ampelwertung nur ein ‘Rot’. Zugleich weist der VRR darauf hin, dass die Stadt...

  • Bochum
  • 01.03.15
  •  15
Sport

Abstiegsrunde Kreisliga B: Griesenbruch und Hammerthal torlos / Stiepel schlägt Witten

Im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Kreisliga B haben die SG Griesenbruch/Ehrenfeld und Hammerthal nur einen Teilerfolg erzielt. Nach der deutlichen Auftaktniederlage gegen den FSV Witten (2:6) spielte Griesenbruch/Ehrenfeld am Mittwoch nur torlos und muss nun versuchen im abschließenden Spiel am Samstag gegen Stiepels Zweite, die Klasse doch noch zu halten. Bei zwei Unentschieden auf dem Konto sieht es für Hammerthal vor dem abschließenden Spiel gegen den FSV Witten etwas besser...

  • Wattenscheid
  • 18.06.14
Natur + Garten
Ende eines langen Baumlebens - Nachbarschaftshilfe im Schwalbengrund
61 Bilder

Und noch mehr "Christian": Grumme danach, Altenbochum danach, Ehrenfeld und Weitmar danach

Baumhaseln, Linden, Zuckerahorn, Buchen, Birken, Bergahorn, Eschen, Platanen, Robinien, Fichten, Apfelbäume... es dürfte kaum eine Baumart geben, die es am Abend des Pfingstmontag nicht getroffen hat. Auch wenn Düsseldorf und Essen die Nachrichten dominieren, so sind die Verluste im Bochumer Stadt- und Straßenbild ganz eindeutig nicht minder verheerend. Auf den ersten vorsichtig sondierenden Runden im engeren Wohnumfeld, aber auch auf der am Donnerstagvormittag terminlich veranlassten Fahrt von...

  • Bochum
  • 13.06.14
  •  15
  •  2
Sport

Kreisliga B: Zwei der vier Tabellenzwölften können sich noch retten

Nachdem der Fußballkreis Bochum vier Absteiger aus den Bezirksligen in die Kreisliga A eingruppieren muss, ergibt sich in den Kreisligen B eine Abstiegsrunde der Tabellenzwölften der Staffeln 1 bis 4. Es verbleiben die zwei Punktbesten in der Kreisliga B. Die Spiele werden auf neutralem Platz ausgetragen: 15.06.2014 / 16.00 Uhr FSV Witten - SG Griesenbruch/Ehrenfeld Platzanlage: Westfalia Bochum, Hofsteder Straße 99 15.06.2014 / 16.00 Uhr Hammerthaler SV - RW Stiepel II...

  • Wattenscheid
  • 10.06.14
Sport
Gesa Wilden ist die erste Siegerin in der Historie
des Swim & Run.

Erster Swim & Run beim SV Blau-Weiß

Zum ersten Mal veranstaltete der SV Blau-Weiß Bochum den Bochumer Swim & Run im und rund um das Schwimmbad im Wiesental. Bei bestem Sommerwetter schwammen und liefen Schüler der Bochumer Schulen um die Wette, bevor die Vereinsmitglieder erstmals ihren Vereinsmeister suchten, der dann eine Vereinsmeisterin wurde. Es war 15.07 Uhr als mit Gesa Wilden die erste Siegerin in der Historie des Swim & Run feststand. Die gewann nach nur sieben Minuten und einer Sekunde den ersten von vier Läufen. ...

  • Bochum
  • 19.07.13
Überregionales
3 Bilder

Rund um die Zwiebel - Nettes Nachbarschaftsfest auf Hans-Ehrenberg-Platz

Das Zwiebelfest auf dem Hans-Ehrenberg-Platz wurde auch bei der siebten Auflage ein netter Nachbarschaftstreff von Ehrenfeldern für Ehrenfelder und ihre Freunde und Gäste. Einmal mehr hatte die Werbegemeinschaft Ehrenfelder Fachgeschäfte mit beheizbaren Zelten und Musik bis in die Abendstunden die Rahmenbedingungen für einen gelungenen Nachmittag in Schauspielhausnähe geschaffen. Unterstützung lieferte dabei der SPD-Ortsverein des Stadtteils unter anderem mit einem Grillstand. Der von...

  • Bochum
  • 25.09.12
Überregionales

Caritative Helfer in vielen Notlagen: Vinzenzkonferenz von St. Meinolphus-Mauritius feiert 125-Jähriges Jubiläum

Die „Vereinigten Vinzenzkonferenzen von St. Meinolphus – Mauritius von 1887“ bestehen in diesem Jahr seit 125 Jahren. Dieses besondere Jubiläum wird am Sonntag, 16. September, mit einem Dankgottesdienst um 11 Uhr in der Kirche St. Meinolphus – Mauritius, Meinolphusstraße 2, gefeiert; anschließend erfolgt ein kleiner Empfang im Pfarrheim neben der Kirche. Nach einer aktuellen Erhebung sind in Deutschland rund 160 Vinzenzkonferenzen in 16 Bistümern mit rund 3000 ehrenamtlichen Helfern und...

  • Bochum
  • 14.09.12
Sport

Torreicher Rodemann-Cup in Weitmar: Bisher Vier-Treffer-Schnitt

Ausgesprochen torreich verläuft bisher der Rodemann-Cup auf dem Kunstrasen an der Hasenkampstraße. Obwohl die Vorrundenspiele des Fußballturniers für die Südwest-Vereine nur über 2 x 30 Minuten ausgetragen werden, fielen in den zwölf Begegnungen bis zum Montagabend im Schnitt jeweils vier Treffer. Allein acht Tore sahen die zahlreichen Zuschauer beim 5:3 von Weitmar 45 gegen die SG Linden-Dahlhausen, die gleich zweimal in Führung ging und trotz der Niederlage bei sechs Punkten noch gute...

  • Bochum
  • 30.07.12
Überregionales
2 Bilder

Sponsorenlauf motiviert Drusenbergschüler

Als vollen Erfolg bewertet der Förderverein der Drusenbergschule den kürzlich veranstalteten Sponsorenlauf. Mehr als 80 aktive Schülerinnen und Schüler hatten für jede Runde auf dem rund 450 m langen Parcours einen Geldbetrag von selbst gewonnenen Sponsoren (Eltern, Paten, Nachbarn) in Aussicht. Vor zahlreichen Zaungästen bewies die junge Generation Ausdauer: einige Teilnehmer liefen bis zu 20 Runden, so dass die Sponsoren etwas tiefer in die Tasche greifen mussten, was diese auch gerne taten....

  • Bochum
  • 22.06.12
Überregionales
4 Bilder

Mord an der Gilsingstraße – Reflektion über eine Tat mit vielen Opfern und eine nicht zu tilgende Schuld

Am Mittwoch, 30. Mai 2012 lautete das Urteil in einer der bedrückendsten Straftaten Bochums "Lebenslänglich" für die zur Tatzeit 31- jährige Bochumer Arzthelferin, die ihren Liebhaber und Vater ihres Kindes in einer für Außenstehende kaum vorstellbaren Art und Weise tötete. Der Wunsch nach einem gerechten Urteil dürfe nicht in erbarmungsloser Bestrafung enden, äußerte Strafverteidiger Egbert Schenkel in seinem Plädoyer. Die Angeklagte würde ihr Leben lang an ihrer Schuld tragen. Verhindern...

  • Bochum
  • 03.06.12
Überregionales
3 Bilder

Mord an der Gilsingstraße – „Lebenslänglich“ für die Angeklagte hinterlässt große Nachdenklichkeit

Nach über zehn Verhandlungsterminen fiel am Mittwoch, 30. Mai 2012 in einer der bedrückendsten Straftaten Bochums ein Urteil, das von Anfang an schon zu befürchten war: Lebenslänglich für die zur Tatzeit 31- jährige Bochumer Arzthelferin, die ihren Liebhaber und Vater ihres Kindes auf eine kaum vorstellbare Art und Weise tötete. Ziel seiner Verteidigung sei es, die drohende lebenslange Freiheitsstrafe abzuwenden, hatte Verteidiger Rechtsanwalt Egbert Schenkel vor dem Prozess-Auftakt der...

  • Bochum
  • 02.06.12
  •  4
Überregionales
Externalisierung innerer Konflikte - Kollision mit Recht und Gesetz
2 Bilder

Tod an der Gilsingstraße - Betroffenheit über den menschlichen Kontrollverlust, seine Hintergründe und seine Folgen

Es gibt Situationen im Leben, in denen man Gefahr läuft, eklatante Fehler zu begehen, die nie wieder gut zu machen sind, und es gibt Fälle der Kriminalgeschichte, die aus eben diesem Grund in ganz besonderer Weise anrühren. Es sind die Fälle, in denen man als Außenstehender von Neuem immer wieder froh ist, nicht Richter oder Rechtsanwalt zu sein und Recht sprechen zu müssen, das kein „Recht“ sein kann. Es sind die Momente, in denen man in etwa nachvollziehen kann, dass auch Anwälte von...

  • Bochum
  • 14.09.11
  •  3
Kultur
Eine vielfältig gegliederte Fassade: Das Gaudium von der Gartenseite
12 Bilder

Tag der Architektur: Das Gaudium an der Hunscheidtstraße 88

Zum 16. Mal fand am vergangenen Wochenende der von der Architektenkammer ins Leben gerufene Tag der Architektur statt, der interessierten Bürgern die Möglichkeit bietet, in der Regel nicht öffentlich zugängliche Gebäude, private Wohnhäuser oder private Gärten zu besichtigen. In diesem Jahr stellte die Veranstaltung das „Wohnen im Alter vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ in den Vordergrund. Diesem Thema trägt das unter dem Namen Gaudium bekannte Objekt Hunscheidtstraße 88 in...

  • Bochum
  • 06.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.