entfernen

Beiträge zum Thema entfernen

Ratgeber
Verbraucherberater warnen vor unseriösen Notdiensten, die Wespennester entfernen und dann überteuerte Rechnungen stellen.

Verbraucherberater warnen vor unseriösen Anbietern und überteuerten Rechnungen
Vorsicht vor Abzockern bei Insektenplage

Schon 2018 war ein Wespenjahr. Und nach dem heißen Juni werden die Wespen wieder flügge. Wochenlang legt auch der Eichenprozessionsspinner viele Gärten und Parks lahm. „Das warm-trockene Klima mit seinen tierischen Begleitern lässt ebenfalls viele Abzocker aus der Deckung kommen“, weiß die Verbraucherzentrale NRW aus dem Beratungsalltag: „Denn ob die gesundheitsgefährdenden Raupen aus den Bäumen oder das Wespennest im Rollladenkasten des Kinderzimmers – die ungebetenen Gäste will man möglichst...

  • Dortmund-City
  • 27.07.19
Natur + Garten
Auch in diesem Jahr sind wieder viele Eichen im Stadtgebiet von dem Eichenprozessionsspinner befallen. Der Baubetriebshof ist mit verstärkten Einsatzkräften unterwegs, die Nester an den befallenden Bäumen zu entfernen.

Einsatzkräften entfernen Nester
Eichen im Stadtgebiet Voerde von dem Eichenprozessionsspinner befallen

Auch in diesem Jahr sind wieder viele Eichen im Stadtgebiet von dem Eichenprozessionsspinner befallen. Der Baubetriebshof ist mit verstärkten Einsatzkräften unterwegs, die Nester an den befallenden Bäumen zu entfernen. Vorrangig werden Flächen an Schulen, Kitas, Schulwegen, Schulbushaltestellen etc. bekämpft. Die Stadt bittet um Verständnis, dass sie sich nur um Bäume im öffentlichen Bereich kümmern kann und bittet Eigentümer von privaten Flächen, die Beseitigung der Raupen selber zu...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 07.06.19
Ratgeber
In den letzten Tagen hat die Stadtverwaltung Dorsten die ersten Hinweise von  Bürgern auf Nester der Eichenprozessionsspinner-Raupen erhalten. Wie in den vergangenen Jahren werden die Nester an städtischen Bäumen in Abstimmung zwischen Ordnungsamt und Grünflächen-Abteilung durch eine Fachfirma beseitigt.
4 Bilder

Nester der Eichenprozessionsspinner-Raupen werden zentral erfasst
Stadt Dorsten schreitet ein

In den letzten Tagen hat die Stadtverwaltung Dorsten die ersten Hinweise von  Bürgern auf Nester der Eichenprozessionsspinner-Raupen erhalten. Wie in den vergangenen Jahren werden die Nester an städtischen Bäumen in Abstimmung zwischen Ordnungsamt und Grünflächen-Abteilung durch eine Fachfirma beseitigt. Nester können gemeldet werden per E-Mail an epsmeldung@dorsten.de oder telefonisch unter 02362 / 66 44 43.   Die eingehenden Meldungen werden zentral erfasst. Die Liste wird täglich...

  • Dorsten
  • 05.06.19
Überregionales
Dieses Graffiti-Motiv im "Schürenkamp-Tunnel" sorgt bei vielen Gladbeckern derzeit für heftige Kritik.

"Schürenkamptunnel" in Gladbeck: Über "Kunst" lässt sich streiten

Gladbeck. Über "Kunst" lässt sich bekanntlich vortrefflich streiten. Auch über "Graffiti-Kunst". So zum Beispiel über das "Kunstwerk", das von "Graffiti-Künstlern" vor einigen Tagen an die Betonwand des "Schürenkamptunnels" in Gladbeck-Mitte gesprüht wurde. Die Wände in besagten Tunnel dürfen seit geraumer Zeit von Graffiti-Fans mit offizieller Duldung durch die Stadt Gladbeck "verschönert" werden. Mindestens zwei Tage lang, so erfuhr die Redaktion von Bürgern, wurde an dem "Werk"...

  • Gladbeck
  • 24.09.17
  •  1
WirtschaftAnzeige
Viele kosmetische Dienstleistungen bietet das Institut Nazar jetzt in der  Dortmunder City an.

Schmerzfrei haarlos werden

Dauerhafte Laserhaarentfernung beim Fachinstitut Nazar: Endlich Schluss machen mit störender Körperbehaarung, das wünschen sich viele Frauen und mittlerweile auch Männer. Nazar, Europas größtes Fachinstitut zur dauerhaften Laser-Haarentfernung hat jetzt eine neue Filiale im Dortmunder Zentrum eröffnet. Am Westenhellweg 5, direkt in der City, werden unerwünschte Haare mit einem speziell für das Unternehmen entwickeltem Diodenlaser schmerzfrei und extrem schonend zerstört. Das Insitut Nazar...

  • Dortmund-City
  • 23.05.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.