evangelisch

Beiträge zum Thema evangelisch

Vereine + Ehrenamt
Sie nähten die ersten Masken: Andrea Auras-Reiffen, stellv. Superintendentin des Ev. Kirchenkreises Dortmund (l.), Hans Steinkamp, Vorsitzender der Mitarbeitervertretung (2.v.l.), Verwaltungsleiterin Lisa Prang an der Nähmaschine und Mitarbeiter des Kirchenkreises.

Dortmunder Kirchenkreis näht Schutzmasken
Zum Start der Maskenpflicht

Rechtzeitig zur Maskenpflicht am Montag, 27. April, geht der evangelische Kirchenkreis Dortmund jetzt in die Produktion. Er lädt alle seine Mitarbeiter ein, Schutzmasken zu nähen. „Entweder für sich selbst, für Angehörige und Freunde oder auch für Einrichtungen des Diakonischen Werks“, erklärt die stellvertretende Superintendentin Andrea Auras-Reiffen. „Und das alles in der Arbeitszeit“, wie Lisa Prang, Verwaltungsleiterin des Kirchenkreises, ergänzt. Seit gestern ist der große Saal des...

  • Dortmund-City
  • 24.04.20
  • 1
  • 1
Reisen + Entdecken
Ab sofort suchen die Organisatoren des Deutschen Kirchentages in Dortmund Betten in der Zeit vom 19. bis zum 23. Juni. Der Präsident Hans Leyendecker,  Präses Annette Kurschus, Oberbürgermeister Ullrich Sierau und Generalsekretärin Julia Helmke setzen auf die Gastfreundschaft im Ruhrgebiet.

Kirchentag geht auf Quartierssuche
8.000 Betten werden gesucht

1.200 bis 2.000 Euro zahlen Touristen, die zu zweit für vier Tage im Juni in der Dortmunder City im Hotel übernachten wollen, denn vom 19. bis 23. Juni ist Dortmund Gastgeber des Deutschen Evangelischen Kirchentages. Daher starten die Organisatoren jetzt eine Kampagne auf der Suche nach Betten. Rund 100.000 Besucher werden in Dortmund erwartet, 40.000 werden in 20 Schulen schlafen, rund 20.000 in Hotels, 20.000 bei Freunden und viele Gläubige pendeln. Daher werden für den Kirchentag jetzt...

  • Dortmund-City
  • 24.01.19
Kultur
47 Kirchen im Ruhrgebiet werden am Reformationstag im Rahmen des Projektes "Erleuchtet" illuminiert. Foto: Veranstalter

47 Kirchen werden am Reformationstag illuminiert

Mit einer außergewöhnlichen Aktion feiern zahlreiche Kirchen im Ruhrgebiet und darüber hinaus den Höhepunkt des Festjahres zum Reformationsjubiläum. Im Rahmen ihres gemeinsamen Projekts ‚Erleuchtet‘ lassen sie Worte und Gedanken zu Glauben und Reformation an Kirchtürmen und Kirchenschiffen erstrahlen. Am Abend des Reformationstages, 31. Oktober, beginnen 47 Kirchen im Westen auf besondere Weise zu leuchten. Mit moderner Licht-Technik illuminiert, werden sie zu einer einmaligen,...

  • Velbert
  • 26.10.17
  • 3
  • 7
Kultur
Harald Müller-Baur stellte das Online-Kirchenbuchportal "Archion" einem großen, interessierten Publikum vor.

In alten Kirchenbüchern online forschen

Welcher an seiner eigenen Familiengeschichte interessierte Mensch kennt das nicht? Um Daten über seine verstorbenen Ahnen in alten Kirchenbüchern zu finden, musste man bislang weite Anfahrtswege zu Pfarreien oder Kirchenbucharchiven in Kauf nehmen. Aber das hat sich geändert! Ahnenforscherinnen und Ahnenforscher können alte Kirchenbücher nun online über das Internet von zu Hause aus am eigenen Computer rund um die Uhr durchblättern! Die evangelischen Landeskirchen Deutschlands haben dazu das...

  • Dortmund-City
  • 09.11.16
Politik

Frage der Woche: Hat die Kirche noch Zukunft?

"Wie oft ist die Kirche eher Echo als Stimme gewesen!" Hat dieser vielzitierte Satz, der Martin Luther King zugerechnet wird, heute immer noch Bedeutung? Es spricht zumindest einiges dafür, dass die Kirchen in Deutschland in einer Krise stecken. Während die Gesamtbevölkerung stetig wächst, verlieren sowohl evangelische als auch katholische Kirche Mitglieder. Hatten beide Kirchen im Jahr 2005 noch insgesamt gut 50 Millionen Mitglieder, sind es im Jahr 2015 nur noch gut 45 Millionen Menschen –...

  • 22.09.16
  • 41
  • 6
Ratgeber

Ökumenisches Novemberforum 2015: Gottes vergessenes Angebot - die Beichte in ökumenischer Perspektive

St. Nicolai-Kirche Die Beichte ist uns fremd geworden. Für Evangelische gilt das schon lange, aber auch für (deutsche) katholische Männer und Frauen gilt der Satz aus Max Frischs „Mein Name sei Gantenbein“: „Ein Katholik hat die Beichte… Ich habe bloß meinen Hund“ inzwischen häufig nicht mehr. Oft sind die alten Beichtstühle längst aus vielen Kirchen entfernt worden. Zum ‚Bedeutungsverlust‘ der traditionellen Beichtpraxis in beiden Konfessionen tritt nun aber in jüngster Zeit ein neu...

  • Dortmund-City
  • 05.11.15
  • 2
Überregionales
Frauen bereiten den Weltgebetstag in Dortmund vor.

Weltgebetstag der Frauen in Dortmund

Am kommenden Freitag, 7. März wird in vielen Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund der Weltgebetstag der Frauen gefeiert.  Die Liturgie haben Frauen aus Ägypten unter dem Thema „Wasserströme in der Wüste“ vorbereitet. Der Weltgebetstag ist eine ökumenische weltweite Basisbewegung christlicher Frauen. Die Grundidee: zum gleichen Datum – immer am ersten Freitag im März - feiern christliche Frauen und Männer in über 170 Ländern einen ökumenischen Gottesdienst. In ganz Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 05.03.14
Ratgeber
Der Dienstag-Treff ist sehr beliebt, weitere Gruppen sind geplant.
5 Bilder

Wer spielt mit uns?

Gespielt, gesungen, gebastelt und gelacht wird in der Eltern Kind Gruppe dienstags im Reinoldinum. Da der Treff so beliebt ist, will die Familienbildung auch für andere Eltern neue Gruppen anbieten. Kleinkinder erobern die Umwelt und verändern mit ihrem Forscherdrang und ihrer Neugierde das Leben ihrer Eltern. Eltern-Kind-Gruppen unterstützen Eltern in dieser erlebnisreichen Lebensphase. Mütter oder Väter mit ihrem Kind lernen dort andere Familien kennen. Gemeinsam wird gesungen, gespielt,...

  • Dortmund-City
  • 24.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.