Fackeln

Beiträge zum Thema Fackeln

Kultur
25 Bilder

Das ist Kult: Das Klever Lichterfest, diesmal auch mit Schwan :-) im Forstgarten

Eigentlich ist es jedes Jahr dasselbe und der Sommerabschluss erfüllt mit Wehmut. Aber es ist einfach immer wieder wunderschön und stimmungsvoll - das Klever Lichterfest im September. Und diesmal mit einem besonderen Highlight, dem "Leuchtschwan", den ich bislang erst einmal auf dem Weihnachtsmarkt zu sehen bekam. Bestimmt eins der meist fotografierten Objekte heute Abend!  Dazu die roten Laternchen in den Gräben, die beleuchteten Inseln und die Laubengänge unterhalb des Kupfernen Knopfs....

  • Kleve
  • 08.09.18
  •  14
  •  26
Überregionales
12 Bilder

Beeindruckender Fackellauf gegen die geplante Zeelink Trasse

Am gestrigen Mittwoch fand der von der Initiative gegen die Zeelink Trasse organisierte Fackellauf in Drevenack statt. Die Bürgerinnen und Bürger von Drevenack zeigten sich entschlossen und geschlossen und nahmen mit 600 - 700 Teilnehmern teil. Ein beeindruckendes Bild ergab der Zug entlang der geplanten Trasse. Einigen Teilnehmern wurde erst jetzt klar, wie nah die Pipeline an den Häusern entlang laufen würden. Kopfschütteln und zunehmender Protest waren die Folge. Jetzt heißt es nicht...

  • Hünxe-Drevenack
  • 19.10.17
Überregionales
"Diese Tat ist mit Abscheu zu bewerten", stellt Polizeichef Gregor Lange die Ereignisse um den Nazi-Fackel-Aufmarsch vom 6. Februar vor der Evinger Flüchtlingsunterkunft klar.

„Ich werde diese Einschüchterung nicht hinnehmen!" - Zur rechten Provaktion vor dem Evinger Flüchlingsheim nimmt der Dortmunder Polizeipräsident Lange Stellung

Polizeipräsident Gregor Lange äußert sich entschlossen zum Aufmarch der Rechtsextremisten vor der Flüchtlingsunterkunft Eving. „Die offen zur Schau getragene Aggression ist insgesamt gestiegen“, versucht der Polizeichef die rechtsextreme Einschüchterung von Flüchtlingen und Zivilgesellschaft sachlich einzuordnen. Lange nutzt eine Pressekonferenz zur Unfallstatistik, um auf Verunsicherung und Fragen in der Bevölkerung zu reagieren - und macht seinem Ärger Luft. Von der Skrupellosigkeit der...

  • Dortmund-City
  • 09.02.15
Kultur

Reformation - familiengerechte Aktion in der Gemeinde Bleibergquelle

Während sich die einen zu Halloween gruseln, feiert die Gemeinde Bleibergquelle am 31.10. Reformation. Ein Topf Suppe brodelt vor dem Gemeindezentrum (Bleibergstr. 131) und um 18 Uhr beginnt ein Gottesdienst für jeden allen Alters zu dem Thema: Probier´s doch mal. Die bahnbrechende Entdeckung des Reformators Martin Luthers: ein jeder kann die Bibel in seiner Sprache lesen, wird bedacht, bevor ein Fackelumzug zum Lagerfeuerplatz führt. Nach dem Lieder singen dort, geht es zum Suppe essen. Danach...

  • Velbert
  • 29.10.14
Überregionales
Manuel zeigt seiner Nadine am Ufer den Verlobungsring.
3 Bilder

Heiratsantrag am See war großes Kino

Fackeln am Ufer, ein Tretboot-Chauffeur mit Zylinder und ein nervöser zukünftiger Bräutigam - das Rezept für den perfekten Heiratsantrag. Romantik lag am Wochenende am Cappenberger See in der Luft. Fünf Jahre sind Nadine und Manuel ein Paar und schon das Kennenlernen war eine außergewöhnliche Geschichte. "Getroffen haben wir uns zum ersten Mal im Plasmazentrum in Dortmund. Ich habe im Bürogebäude gegenüber gearbeitet und mich immer gefragt, was das drüben eigentlich ist. Als ich...

  • Lünen
  • 19.03.14
  •  2
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Ganz besonderer Weihnachtmarkt - Ganz besonders überzogen

Einen ganz besonderen Weihnachtmarkt konnte man am Samstag in Neviges in der Vorburg vom Schloss Hardenberg besuchen. Im Stadtanzeiger las ich, dass dort ein mittelalterlicher Weihnachtsmarkt mit historischen Handwerken die ihr Können zeigen zu sehen sei, sowie das der Nikolaus mal nicht in seinem roten Gewand erscheint, sondern in braun und grün wie es damals war. Den Nikolaus, sowie die Handwerker suchte ich vergebens. Als ich dort ankam und auf dem Pilgerparkplatz parkte, musste ich schon...

  • Velbert-Neviges
  • 01.12.13
  •  5
  •  6
Kultur
107 Bilder

St. Martin, St. Martin, ... - Wir zeigen die ersten Bilder vom Zug!

Eine Diskussion, ob nun das hiesige St. Martinsfest zum Sonne-Mond-Sterne-Fest umgewidmet werden sollte, um damit allen Mitbürgern zu gefallen, war und ist den Kindern zwischen Goch und Weeze schnuppe. Bei „Rabimmel, Rabammel, Rabumm ...“ und „Sankt Martin, Sankt Martin, ...“ zogen und ziehen wieder tausende von jungen und alten Menschen durch die Straßen und dem Mann auf dem Pferd auf seinem Weg zum Bettler hinterher. Um Ihnen, liebe Leser, mal zu zeigen, wie das dann aussieht, haben wir hier...

  • Goch
  • 14.11.13
Kultur
34 Bilder

"Natur im Licht": Zum 100. Geburtstag des Zentralschulgartens leuchten 200 Fackeln

„Natur im Licht“ lautet derzeit das Motto des Zentralschulgartens am Räuscherweg. Der Garten begeht in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag und ist damit der älteste einer deutschen Großstadt. Am heutigen Samstag, 5. Oktober, nach Einbruch der Dunkelheit wird der historische Baumbestand ein letztes Mal illuminiert. 200 Ölfackeln markieren einen Rundgang für die Besucher. Unterschiedliche Lichtpunkte, Fackeln und zahlreiche Kerzen untermalt mit sphärischer Musik laden zum Innehalten...

  • Düsseldorf
  • 05.10.13
  •  1
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Der 8. Mondscheinlauf des CVJM im Fackelschein

Angesprochen sollen sich alle Laufbegeisterten nicht nur in Iserlohn fühlen, wenn der CVJM Iserlohn seinen 8. Mondscheinlauf am Samstag, 13. Juli, um 19 Uhr am kleinen Seilersee startet. Bis morgens 1 Uhr geht die Veranstaltung, an der sowohl Staffeln als auch Einzelläufer teilnehmen können. Der Rundkurs misst 700 Meter und hat eine leichte Steigung aufzuweisen. Den Veranstaltern geht es nicht nur um sportliche Höchstleistung. sondern vielmehr um das bunte und fröhliche Miteinander in der...

  • Iserlohn
  • 10.07.13
Kultur
12 Bilder

Fackelausstellung Düsseldorf Gerresheim

Hallo, ihr Lieben! -HEUTE NOCH BIS 17:00 UHR- Heute möchte ich euch etwas ganz Besonderes vorstellen! Die Gerresheimer "Fackelausstellung" ist in gewisser Weise hier schon zur Tradition geworden. Ein guter Grund, sich die hier ausgestellten Laternen der Kiddies mal ein wenig näher anzuschauen. Ich muss sagen, dass ich von der Ausstellung im Vorfeld eine komplett falsche Vorstellung gehabt habe. Aus einem "Naja, mal schauen, wie die Laternen so aussehen..." wurde ein "WOW!". Die...

  • Düsseldorf
  • 11.11.12
Kultur
70 Bilder

Laternenumzug in Drüpplingsen

Auch dieses Jahr startete der Laternenumzug und Fackellauf in Drüpplingsen an der ehemaligen Grundschule. Bei Lagerfeuer und Würstchen trafen sich Groß und Klein in einer familiären Atmosphäre. Die Kinder sangen St. Martinslieder und der Spielmannszug spielte vorweihnachtliche Lieder. Die bunten selbstgebastelten Laternen leuchteten mit den Fackeln um die Wette.

  • Iserlohn
  • 09.11.12
Überregionales
Mit Kerzen, Lichtern und Laternen vor und in den Läden sorgen die Geschäftleute wieder für ein passendes Ambiente, so wie unter anderem Angelika Lehmann vom Mode-Lädchen.
4 Bilder

Tönisheide leuchtet: Einstimmen auf die Adventszeit

Mittlerweile zur Tradition geworden ist die Veranstaltung „Tönisheide leuchtet“. Bereits zum siebten Mal laden die Einzelhändler alle interessierten Bürger in den Velberter Ortsteil ein. Am kommenden Freitag, 2. November, ist es wieder soweit und Tönisheide wird in ein Lichtermeer getaucht. „Die Veranstaltung kam in den vergangenen Jahren immer sehr gut an“, so Angelika Lehmann vom Mode-Lädchen Lehmann. Daher habe man sich auch in diesem Jahr wieder dazu entschieden, den großen und kleinen...

  • Velbert-Neviges
  • 30.10.12
Kultur
Dreamlight 2

Lampion d`amour

Wie ein runder leuchtender Lampion steht der Mond am Himmel, still, sanft, ruhig. Fast scheint es, als blinzle er verstohlen aus der nachtblauen Ecke am Himmelszelt. Sein gütiges rundes Gesicht blickt verständnisvoll auf die Menschen herab die betäubt vom duftenden Blütenzauber unter einem Dach von Bäumen in harmonischer Zweisamkeit. diese stille späte Stunde genießen. Die Nacht wird zur phantasievollen Theaterbühne der Natur wie sie schöner nicht sein könnte, liebestrunken...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.06.12
  •  7
Überregionales
13 Bilder

Und St. Martin ritt durch Eisborn ...

"Strahlende Kinderaugen" - dieser Begriff wird oft zitiert, doch nur selten trifft er wirklich zu. Bei den St. Martin-Umzügen, die in diesen Tagen das abendliche Stadtbild prägen, da trifft er sicherlich ins Schwarze. Das traf auch auf Eisborn zu, wo Freitagabend die Jungen und Mädchen - unter Polizei- und Feuerwehrschutz - durch den Ort zogen. Die Blauröcke begleiteten den Tross sogar stimmungsvoll mit Fackeln. Zuvor war in der Kirche die Martinsgeschichte, ebenfalls sehr atmosphärisch und...

  • Balve
  • 11.11.11
  •  8
Überregionales
9 Bilder

St. Martin, St. Martin, ...: Die ersten schönen Laternen zeigen wir hier!

Jetzt geht allerorten ein licht auf: Mit Fackeln und vor allem Laternen ziehen die Kidner mit dem heiligen St. Martin durch die Straßen. An der Boxteler Straße haben wir den ersten Martinszug gesehen und präsentieren Ihnen hier, wie schön die Laternen ausgesehen haben. Am Donnerstag sind wir in Pfalzdorf und werden Ihnen am Freitag alle Bilder zeigen.

  • Goch
  • 10.11.11
Überregionales
Das war mal eine Hofeinfahrt. Sieht klasse aus, oder?
24 Bilder

Feuerwerk und Fackeln: So schön leuchtete Brambauer

Fackeln, schöne Aktionen und viele, viele gut gelaunte Besucher: "Brambauer leuchte" war am Samstagabend ein voller Erfolg. Auf der Bummelmeile entlang der Königsheide und der Waltroper Straße war jede Menge los. Da gab es Waffeln und Würstchen, an anderer Stelle lockten Feuerzangenbowle und Reibekuchen. Man traf sich vor den Geschäften, unterhielt sich oder erkundete ganz gemütlich das beleuchtete Dorf und die Angebote der Händler. Die hatten sich viel einfallen lassen, um den Abend zu...

  • Lünen
  • 05.11.11
  •  2
Überregionales
14 Bilder

Martinszug in Birten

Nicht überall im Kreis konnte St. Martin in diesem Jahr unter freiem Himmel (wie hier in Birten) seinen Mantel mit einem frierenden Bettler teilen. Mancherorts vielen, wie in Marienbaum und Wardt, die Martinszüge den Sturmböen zum Opfer. Wer konnte, der ließ dann doch seine Laterne mit stolz erstrahlen und gesungen wurde auch kräftig ob Drinnen oder Draußen. In Birten begleiteten die Kinder St. Martin von der Schule zur Mantelteilung vor der Kirche und folgten ihm dann auf seinem Weg über...

  • Xanten
  • 12.11.10
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.