Alles zum Thema Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht

Feuer in der Kleingartenanlage Bernetal
Laube brannte in voller Ausdehnung

Am Samstagabend gegen 20 Uhr sahen Anwohner von ihrem Balkon aus Flammen in der Kleingartenanlage Bernetal an der Ellernstraße und alarmierten die Feuerwehr. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte der Vorbau einer etwa  4 x 4 Meter großen Laube in voller Ausdehnung. Der Brand wurde mit zwei C-Rohren gelöscht, dabei kamen auch drei Pressluftatmer zum Schutz der Feuerwehrleute zum Einsatz. Personen kamen nicht zu Schaden. Die Polizei ermittelt.

  • Essen-Nord
  • 18.03.19
Blaulicht
Marge Monkos "Die Frau von Heute" am Jakob-Funke-Platz gehört flankierend zur Ausstellung, die unter dem Titel "Diamonds Against Stones" bis zum 5. Mai im Museum Folkwang gezeigt wird. Allerdings erweist sich das Werk nicht als sturmfest. Waren am 4. März nur zwei Elemente vom Wind betroffen, so haben die Tiefs "Eberhard" und "Dragi" nun alle drei Elemente halb abgehängt.

Feuerwehren im Dauereinsatz
Sturmschäden betreffen das ganze Essener Stadtgebiet

War noch am Samstag nicht absehbar, welchen Weg genau der Sturm nehmen würde, so ist am Sonntag, 10. März, ganz NRW betroffen gewesen. So sehr, dass die Deutsche Bahn den Verkehr einstellen musste. Auch in Essen entstanden Schäden. Wie die Feuerwehr Essen mitteilt, wies die Statistik allein bis 16.15 Uhr rund 130 Einsatzstellen aus. Letztlich haben die Tiefs namens "Eberhard" und "Dragi" für mehr als 200 Feuerwehreinsätze gesorgt. Die Freiwilligen Feuerwehren beteiligen sich an der...

  • Essen-Süd
  • 10.03.19
  •  1
Blaulicht
Dieses Auto rutschte auf nasser Fahrbahn auf den Gehweg und riss eine Laterne um, die einen Fußgänger schwer verletzte.  Foto: Feuerwehr

Auto fährt Laterne um
Fußgänger von Mast getroffen

Die Feuerwehr wurde am 28. Dezember gegen 23.35 Uhr zu einem Verkehrsunfall an der Hollestraße alarmiert.Die ersteintreffenden Einsatzkräfte stellten fest, dass bei regennasser Fahrbahn ein Pkw von der Fahrbahn abgekommen war und dieser auf den dort verlaufenden Gehweg geschleudert wurde. Durch das Unfallfahrzeug wurde eine Straßenlaterne aus ihrer Verankerung gerissen und stürzte auf einen Fußgänger.Dadurch wurde dieser schwer verletzt. Die Insassen des Unfallfahrzeugs wurden leicht...

  • Essen-Nord
  • 31.12.18
  •  3
Überregionales
151 Bilder

Charity Kinder Trike Fahrt Essen 09.09.2018 Teil 2

Die Veranstaltung findet seit 2004 statt. Trikefahrten mit Lebensendzeit- und krebskranken Kindern. Dieses Jahr fand die Ausfahrt am 09. September statt. Treffpunkt war das Innengelände der Uniklinik Essen. Los ging es um 09:00 Uhr und endete um 16 Ihr. Zum Staunen, genießen, erleben Ein Festmahl mit Getränken und einen Eiswagen gab es am Zwischenstopp, der Feuerwache in Essen. Ein Heer an Helfern hat ein Top Event aus dem Boden gestampft. Vor Ort waren die Red Knights, die Blue...

  • Essen-Süd
  • 10.09.18
  •  1
Überregionales
127 Bilder

Charity Kinder Trike Fahrt Essen 09.09.2018 Teil 1

Die Veranstaltung findet seit 2004 statt. Trikefahrten mit Lebensendzeit- und krebskranken Kindern. Dieses Jahr fand die Ausfahrt am 09. September statt. Treffpunkt war das Innengelände der Uniklinik Essen. Los ging es um 09:00 Uhr und endete um 16 Ihr. Zum Staunen, genießen, erleben Ein Festmahl mit Getränken und einen Eiswagen gab es am Zwischenstopp, der Feuerwache in Essen. Ein Heer an Helfern hat ein Top Event aus dem Boden gestampft. Vor Ort waren die Red Knights, die Blue...

  • Essen-Süd
  • 10.09.18
  •  1
Natur + Garten
Wasser marsch! So lautet das Motto der Freiwilligen Feuerwehr und Jugendfeuerwehr, die den notleidenden Bäumen mit dem Wasser der Stadtwerke Essen hilft.

Stadtwerke Essen spendieren das Wasser, Feuerwehrleute wässern Straßenbäume

Es ist nicht allein die extreme Hitze der letzten Tage, es sind vor allem die Wochen ohne Regen, die inzwischen nicht mehr nur jungen Bäumen das Leben schwer machen. Stadtwerke und Feuerwehr helfen ihnen jetzt. Die aktuelle Hitzewelle hat auch Essen fest im Griff: Die 30-Grad-Marke ist längst geknackt und nicht nur die Menschen, sondern auch die Natur braucht in diesen Tagen eine Extraportion Wasser. Viele Bäume sind dabei jedoch auf Hilfe angewiesen, und die ist bereits unterwegs: Die...

  • Essen-Süd
  • 28.07.18
  •  1
Ratgeber
Dichter Rauch drückt aus dem Dachstuhl des alten Hauses an der Meisenburgstraße.

Haus an der Meisenburgstraße ausgebrannt

Heute Morgen (25.06.2018), ereignete sich um 5.27 Uhr in der Meisenburgstraße, Essen-Schuir, ein Hausbrand in einem eineinhalbgeschossigen Fachwerkhaus. Das Feuer entwickelte sich, laut Zeugenaussagen, von einer neben dem Haus stehenden Pergola, welches auf das holzverkleidete Haus übergegangen ist. Das Fachwerkhaus, welches ca. aus dem Jahr 1850 ist, wurde zur Zeit des Brandes von drei Personen bewohnt, die sich selbstständig aus dem Haus befreien konnten, nachdem ein Passant sie...

  • Essen-Süd
  • 25.06.18
Überregionales
Die Polizei lobt das Verhalten der couragierten Radfahrer in Werden.

Erste Hilfe rettet Mann in Werden das Leben

Am Montagabend (4. Juni) fanden zwei Männer an der Ruhr in Werden einen durchnässten Mann und leisteten Erste Hilfe. Weiter entfernt stand ein Auto mit Unfallschäden. Die Polizei sucht Zeugen: Gegen 23 Uhr meldeten zwei Männer im Alter von 35 und 48 Jahren eine Person, die am Ufer an der Ruhrtalstraße, in der Nähe eines Ausflugslokals, lag. Die Männer aus Essen und Augsburg waren mit dem Fahrrad an der Ruhr unterwegs, als sie Hilferufe eines Mannes aus einem Gebüsch hörten. Couragiert und...

  • Essen-Werden
  • 05.06.18
Überregionales

Wütender Rentner fährt Feuerwehrmann an

Brandschützer prüften gerade Hydranten Ein Feuerwehrmann der Feuerwehr Essen prüfte am 22. Mai, gegen 10.50 Uhr, gerade mit einem Kollegen routinemäßig Hydranten auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Frankenstraße. Dafür hatten die beiden Feuerwehrmänner den Drehleiterwagen auf dem Parkplatz abgestellt. Als der 47-Jährige nach getaner Arbeit wieder einsteigen wollte, machte ein Autofahrer unter lauten Hupen auf sich aufmerksam. Um zu klären, wie er dem Mann helfen könne, trat der...

  • Essen-Süd
  • 24.05.18
Ratgeber

Brand im Südviertel - Küche brannte - keine Verletzten

Am Mittwoch, 16. Mai, meldeten Anrufer aus der Baedekerstraße im Südviertel um 16.24 Uhr ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte drang aus einer geöffneten Balkontür im zweiten Obergeschoss auf der Gebäuderückseite schwarzer Brandrauch. Die Bewohner der Brandwohnung, eine Mutter mit drei Kindern, hatten sich bereits selbstständig und unverletzt in Sicherheit gebracht. Sie berichteten den anrückenden, Kräften dass es in ihrer Küche brenne. Die...

  • Essen-Süd
  • 17.05.18
Ratgeber
2 Bilder

Update: Fenster schließen! Dicker Rauch zieht über Essen-Frohnhausen

Dicker Rauch zieht derzeit über Frohnhausen hinweg in Richtung Innenstadt: Der Grund, so eine Sprecherin der Polizei, ist eine leerstehende Lagerhalle, die in Brand geraten sei. Ort des Geschehens ist die Frohnhauser Straße / Ecke Berthold-Beitz-Boulevard gegenüber des Supermarktes. Die Feuerwehr ist bereits vor Ort. Zur Brandursache sind bislang noch keine Details bekannt. Über die Warnapp NINA werden Anwohner des Westviertels gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten.  Lesen Sie...

  • Essen-West
  • 12.03.18
  •  1
Ratgeber
Zum Thema "Riegel vor" waren bei der Podiumsdiskussion im Gespräch (von links): Uwe Loch, Moderator; Alexander Rychter, Verbandsdirektor deutscher Wohnungsunternehmen; Claus-Werner Genge, Wohnbau-Chef; Thomas Lembeck, stellvertretender Feuerwehr-Chef; Frank Richter, Polizeipräsident; sowie Christian Kromberg, Beigeordneter (Allgemeine Verwaltung, Recht, öffentliche Sicherheit und Ordnung).
17 Bilder

Ein Tag für die Sicherheit

Kürzlich veranstaltete die Wohnbau eG einen Tag der Sicherheit im Colosseum Theater. Viele Interessierte kamen, um sich über das Thema zu informieren und zu lernen, was sie noch in puncto Sicherheit in den eigenen vier Wänden und beim eigenen Verhalten besser machen können. "Es war ein rundum gelungener Tag mit interessanten Gesprächen", lobte dann auch Frank Skrube, Marketingleiter der Wohnbau eG, das Engagement der Beteiligten. Mit dabei waren das Kriminalkomissariat Kriminalprävention...

  • Essen-West
  • 06.03.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Die Notrufnummer "112" ist der direkte Draht zur Feuerwehr.

Die Notrufnummer "112" ist der direkte Draht zur Feuerwehr!

Die Feuerwehr informiert: "In den letzten Tagen sind mehrfach Hilfeersuchen und Schadenmeldungen über soziale Medien oder Email abgesetzt worden, teilweise sogar über Dritte. Dieses Vorgehen scheint auf den ersten Blick eine schnelle, bequeme und vor allem unverfängliche Art zu sein, die Feuerwehr um Hilfe zu bitten, ist aber keinesfalls zielführend. Selbstverständlich nutzt die Essener Feuerwehr Facebook und Twitter in der täglichen Kommunikation, auch ein Email-Kontakt via Homepage ist...

  • Essen-Werden
  • 22.01.18
Ratgeber
Gruppenbild in Deutschland, vor dem Ausbildungszentrum in Essen. Matthew Smith im Vordergrund.

Ein Kollege aus Down Under: Matthew Smith und Lars Zoller schieben gemeinsam Dienst bei der Feuerwehr in Essen

Wenn Jungs oder junge Feuerwehrmänner Träume haben, beginnt oftmals eine interessante Geschichte. Jahrelang träumte der Essener Feuerwehrmann Lars Zoller von Australien. Land und Leute kennenlernen und dann noch ausreichend Zeit haben, bei einer Feuerwehr zu hospitieren, das wär's. Die Vorbereitungen nahmen viel Zeit in Anspruch. Er schrieb mehrere australische Feuerwehren an, erläuterte sein Vorhaben, machte klar, dass er als Feuerwehrmann und als Rettungsassistent bei einer...

  • Essen-Borbeck
  • 22.12.17
Überregionales

Praktikant stürzt in einen Treppenschacht

Ein 16 Jahre alter Jugendlicher ist am Montagmittag gegen 12 Uhr auf einer Baustelle an der Eststraße in Haarzopf etwa sechs Meter tief in einen Treppenschacht gestürzt und verletzte sich schwer. Notarzt und Rettungsassistenten konnten nur über eine Leiter zum Verletzten gelangen, weil der Keller nicht über eine Ausgangstreppe ins Freie verfügt und die eigentliche Treppenanlage noch im Aufbau ist. So musste der Patient in einem Schleiftragekorb durch den Schacht ins Erdgeschoss gerettet werden....

  • Essen-Süd
  • 04.12.17
  •  1
Überregionales

Feuerwehr befreit Autofahrer aus Unfallwagen

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagabend gegen 18.20 Uhr auf der A 40 kurz vor der Anschlussstelle Frillendorf in Fahrtrichtung Bochum wurde ein Autofahrer verletzt, nachdem sein Wagen gegen die Mittelleitplanke geprallt war. Nach der Erstversorgung des Patienten durch einen Notarzt, eine Rettungswagenbesatzung und ein Löschfahrzeug wurde eine patientenorientierte Rettung durchgeführt. Dazu mussten ein Rüstwagen und ein Kran herbeigerufen werden. Die Feuerwehr nahm das Dach ab und befreite...

  • Essen-Steele
  • 01.12.17
  •  1
Ratgeber
Auch in Altendorf soll heute, so die Hoffnung, eine Bombenentschärfung problemlos über die Bühne gehen.

Bombenfund in Altendorf - erfolgreiche Entschärfung

Während Sondierungsarbeiten wurde heute eine amerikanische Fünf-Zentner-Bombe aus dem II. Weltkrieg am Altendorfer Jahnplatz gefunden. Die Bombe wurde vor wenigen Minuten erfolgreich entschärft. AKTUALISIERUNG 8: Die Entschärfung der Weltkriegsbombe am Altendorfer Jahnplatz/ Höhe Haus-Berge-Straße ist erfolgreich verlaufen. Der Kampfmittelbeseitigungsdienst konnte den Blindgänger mit Doppelaufschlagzünder am Abend problemlos unschädlich machen. Insgesamt waren von dem Bombenfund rund...

  • Essen-West
  • 16.11.17
  •  2
  •  1
Überregionales

Notruf rettete 23-jährige Frau

Gegen 3.50 Uhr am Freitagmorgen, 3. November, erhielt die Polizei einen dringenden Notruf. Dem Inhalt des Notrufs nach soll sich eine junge Frau in einem Mehrfamilienhaus am Beiseweg in großer Gefahr befinden. Kurz darauf trafen die ersten Polizisten am Einsatzort, nahe der Kreuzung Friedrichstraße (B224)/ Holsterhauser Straße ein. Vor Ort entdeckten die Beamten Spuren, die den beschriebenen Sachverhalt weiter bestätigten. In der 2. Etage fanden sie eine verletzte junge Frau, die angab, an...

  • Essen-West
  • 04.11.17
  •  1
Ratgeber
Mike Filzen, Pressesprecher der Essener Feuerwehren, wirbt für die Lebensretter. Foto: Feuerwehr Essen
2 Bilder

Rauchmelder retten Leben

"Am kommenden Freitag, 13. Oktober, ist der bundesdeutsche Rauchmeldertag", sagt Mike Filzen, Pressesprecher der Essener Feuerwehren. Ein guter Termin, findet er. Filzen weist ausdrücklich darauf hin, dass alle Wohnungen, ob vermietet oder in privater Nutzung, mit Rauchmeldern ausgestattet sein müssen. "Rauchmelder retten Leben und vermindern Schäden", betont der Pressesprecher. In den vergangenen Jahren habe sich gezeigt, dass die fleißigen Melder viele Menschen in Essen gerettet hätten....

  • Essen-Kettwig
  • 11.10.17
  •  3
Überregionales
Die Brandwohnung ist bislang noch unbewohnbar. Symbolfoto: Mike Filzen

Brand in Holsterhausen - Ursache ungeklärt

Aus bislang nicht geklärter Ursache ist in der Nacht vom 13. auf den 14. September in einer Erdgeschosswohnung des Eckhauses Keplerstraße, Ecke Schadowstraße in Holsterhausen ein Brand ausgebrochen. Der Brandrauch zog auch in den Treppenraum des Hauses, weshalb insgesamt fünf Personen aus dem ersten und zweiten Obergeschoss mittels Drehleiter gerettet werden mussten. Zwei weitere Personen und zwei Katzen konnten, wegen der Eckhausbebauung nicht unmittelbar gefährdet, in ihrer Wohnung bleiben....

  • Essen-Süd
  • 14.09.17
LK-Gemeinschaft
Unterhalb des Stauwehres ist die Stahlyacht auf Grund gelaufen. Foto: Mike Filzen

Aufgelaufen: Schiff musste abgeschleppt werden

Am Nachmittag des 10. Septembers ist eine etwa zehn Meter lange und drei Meter breite Stahlyacht in der Ruhr direkt vor der Schleuse Baldeneysee auf Grund gelaufen. Auf dem Weg stromauf mit dem Ziel Baldeneysee Manöver driftete das Boot aus der Fahrrinne, lief auf eine kleine bewachsene Insel auf und setzte sich fest. Der Schiffsführer und seine Begleiterin schafften es nicht, das etwa zwölf Tonnen schwere Gefährt mit eigener Motorkraft zu befreien. Ein Mehrzweckboot der Freiwilligen Feuerwehr...

  • Essen-Süd
  • 12.09.17
Überregionales
Einsatzkräfte rückten zu einem schweren Unfall auf der A40 in Essen aus. Foto: Polizei

Acht Verletzte bei Unfall auf der A 40

Ein schwerer Unfall mit sechs Fahrzeugen hat sich am Dienstagabend auf der Autobahn 40 in Essen ereignet. Acht Menschen wurden dabei verletzt. Kurz vor 22 Uhr kam es auf der A 40 in Fahrtrichtung Bochum kurz hinter dem Ruhrschnellwegtunnel zu dem Verkehrsunfall. Dabei wurden acht Personen in sechs Fahrzeugen verletzt; eingeklemmt wurde niemand. Nach notärztlicher Versorgung wurden die Patienten mit Rettungswagen in verschiedene Essener Krankenhäuser transportiert. Für die Dauer der...

  • Essen-Steele
  • 06.09.17
Überregionales
Bei dem Autounfall auf der A40 musste eine eingeklemmte Person aus dem Fahrzeug befreit werden.

Verletzte Personen bei Verkehrsunfall auf A40

Am Donnerstagabend musste die Feuerwehr Mülheim ausrücken, da auf der A40 ein Fahrzeug brannte und mehrere Insassen verletzt waren. Es wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mülheim ein brennender PKW mit einer darin eingeklemmten Person auf der Autobahn 40 in Fahrtrichtung Duisburg auf Höhe der Abfahrt Dümpten gemeldet. Daraufhin wurde ein Einsatzleitwagen der Feuerwache Broich, ein Löschfahrzeug, ein Tanklöschfahrzeug und ein Rettungswagen der Feuerwache Heißen zur Einsatzstelle entsandt und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 25.08.17