Feuerwehr

Beiträge zum Thema Feuerwehr

Blaulicht
Das hat leider Seltenheitswert: Ein Dame aus Schermbeck stürzte mit dem Rad und möchte sich jetzt bei den ihr unbekannten Helfern bedanken.

Schermbeckerin stürzt auf der Maassenstraße
Verletzte Radfahrerin bedankt sich bei ihren Helfern

Das hat leider Seltenheitswert: Ein Dame aus Schermbeck stürzte mit dem Rad und möchte sich jetzt bei ihren unbekannten Helfern bedanken. Es war Sonntag, der 3. November, als die Frau mit ihrem Rad in der Mittagszeit auf der Maassenstraße in Höhe des Ramirez unterwegs war. Als sie die Straße überqueren wollte, stürzte die Dame und verletzte sich schwer. Sofort waren Helfer vor Ort, die sich um die Schermbeckerin kümmerten. Der Krankenwagen wurde gerufen, die Frau mit einer Decke versorgt und...

  • Dorsten
  • 14.11.19
Natur + Garten
Blick aus dem Helikopter.
2 Bilder

Fachleute schätzen die Gefahr als sehr hoch ein
Waldbrand-Überwachungsflüge im Kreisgebiet

Durch die hohen Temperaturen und die anhaltende Trockenheit der letzten Wochen ist die Waldbrandgefahr sehr hoch. Daher wurden die Waldgebiete im Kreis Wesel in den letzten Tagen auf Anweisung der Bezirksregierung Düsseldorf aus der Luft überwacht. Frank Evers, Feuerwehr Wesel, Michael Rademacher, Leiter der Feuerwehr Kamp-Lintfort, und Kreisbrandmeister Udo Zurmühlen besitzen die Zusatzqualifikation als Luftbeobachter und haben das Kreisgebiet aus dem Helikopter kontrolliert. Der Blick von...

  • Wesel
  • 29.07.19
Blaulicht
Am Samstag, 30. März, um 15.27 Uhr stürzte eine Radfahrerin auf einem Radweg am Wesel-Datteln-Kanal in Hünxe ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich schwer.

Frau kommt aus dem Gleichgewicht
Radfahrerin verletzt sich bei Sturz in Hünxe schwer

Am Samstag, 30. März, um 15.27 Uhr stürzte eine Radfahrerin auf einem Radweg am Wesel-Datteln-Kanal in Hünxe ohne Fremdeinwirkung und verletzte sich schwer. Die 39-jährige Frau aus Hünxe befuhr mit ihrem Fahrrad den Leinenweg, der als Radweg am Wesel-Datteln-Kanal entlang führt, aus Richtung Hünxe in Fahrtrichtung Gahlen. Unter der Kanalbrücke hinter der dortigen Schleusenanlage fuhr sie über eine Wasserablaufrinne, verlor hierbei ihr Gleichgewicht und kam zu Fall. Sie verletzte sich schwer...

  • Hünxe
  • 31.03.19
Vereine + Ehrenamt
Dr. Bruno Ketteler und Bernhard Krass von der Ton-Stiftung-Nottenkämper übergaben die Förderzusagen an (v.l.n.r.) Michael Volmer, Karl-Heinz Zöllner, Anke Schott, Dietmar Vennmann, Bürgermeis-ter Dirk Buschmann, Claudia Brandt, Felix Klein-Bösing, Yvonne Klein-Bösing, Kathrin Jakob, Katharina Glauß, Jasmine Kwiatkowski und Jürgen Remke. Foto: privat

Barrierefrei und seniorenfreundlich
Ton-Stiftung-Nottenkämper fördert zahlreiche Projekte in Hünxe

Die Ton-Stiftung-Nottenkämper unterstützt die Anschaffung eines barrierefreien Toilettencontainers im Vereinsheim des STV Hünxe. Während der Schul- und Jugendtrainingszeiten ist die Toilette im Vereinsheim nicht verfügbar. Folglich muss eine Aufsichtsperson die Kinder zur Toilette des Hallenbads begleiten, der Trainingsbetrieb oder der Unterricht kommt zum Erliegen. Jürgen Remke und Michael Volmer ließen keinen Zweifel daran, dass der Verein erhebliche Eigenleistungen erbringen werde. Die...

  • Hünxe
  • 26.02.19
LK-Gemeinschaft
Du hast es sogar geschafft, den Sockel von unserem schönen, auf Barock getrimmten Blumenkübel zu sprengen. Boah, bist du doof!

Abgesang auf den Sommer, oder: Warum ich dich überhaupt nicht mehr leiden kann

Hab' lange überlegt, ob ich's wirklich tun soll. Das alles aufzählen, die ganze Palette? Doch, ich mach's einfach, bin gerade so gut in Fahrt! Und enttäuscht bin ich - wegen Dir! Du hast mir komplett den Sommer versaut. Und die Zeit danach auch. Allein schon die ganzen schlaflosen Nächte. Sag mal, schämst du dich gar nicht? Vor lauter Unrast war ich sogar spät abends und am Wochenende im Büro. Im Garten hab ich mich stundenlang rumgetrieben, bloß um die Sorgen über dich loszuwerden. ...

  • Wesel
  • 15.08.18
  •  10
  •  4
Natur + Garten
Löscharbeiten, deren Ursache vermieden werden sollte.

Wälder dürfen nur noch auf festen Wegen betreten werden / Forstamt reagiert auf Dauerdürre

Bereits in der vergangenen Woche hat das Regionalforstamt Niederrhein in Erwägung gezogen das Betretungsrecht im Wald einzuschränken. Da auch bis Mitte August nicht mit nennenswerten Niederschlägen zu rechnen ist, wird nun mittels ordnungsbehördlicher Verordnung das Betretungsrecht im Wald auf feste Wege beschränkt. Die ordnungsbehördliche Verordnung erfolgt als Vorsorgemaßnahme zur Vermeidung von Waldbränden. Das Verbot die Wege zu verlassen ist bis zum 31.08.2018 gültig. Eine Verlängerung...

  • Wesel
  • 27.07.18
  •  3
Natur + Garten
Das Feuer in der Unterbauerschaft.
11 Bilder

Pflanzen und Böden sind trocken wie Zunder / Feuerwehr rückt aus zu Feldbränden bei Brünen

Die anhaltende Trockenheit macht der Natur zu schaffen und bringt üble Folgen mit sich: Gestern Abend etwa um 17 Uhr erhielt die Freiwillige Feuerwehr Hamminkeln die Alarmierung für einen Feldbrand an der Feldkante. Gegen Mitternacht wurden dann brennende Strohballen am Isseltalweg bei Marienthal gemeldet. Heute Mittag wiederum brannte plötzlich ein Feld in der Brüner Unterbauerschaft (Nähe Terhuf). Er folgten einige weitere Einsätze der städtischen Löschzüge - beispielsweise in...

  • Wesel
  • 28.06.18
Politik

Wenn im Netz zu viel rumgelabert wird: Sturmschaden-Melder kennen den NOTRUF nicht mehr!

Ohne Social Media geht's nicht mehr. Das verkünden Marktforscher, Digitalisierungsfanatiker, Kursanbieter und Kommunikationsexperten unisono. Und dann kam das Orkantief Friederike ... Dass die Nation via Facebook, Twitter und Instagram bei jedem Anlass sofort loslabert, ist ja hinlänglich bekannt. So geschah's natürlich auch, als Friederike durch den Kreis Wesel tobte. Umgeknickte Bäume, zermalmte Autos, zerstörte Dächer, Zäune und Verkehrsschilder dominierten die Posts. Soweit alles...

  • Wesel
  • 20.01.18
  •  7
  •  5
Natur + Garten
Diese Buche stürzte in Neukirchen-Vluyn um.
2 Bilder

Sturmtief Friederike tobte durch den Kreis Wesel: Mindestens 297 Polizeieinsätze bis 14 Uhr

 Auf den Tag genau elf Jahre nach dem Orkan Kyril, wirbelte heute das Sturmtief Friederike durch den Kreis Wesel. Gegen 10 Uhr nahm Friederike so langsam Fahrt auf und löste bis 14.00 Uhr im gesamten Kreisgebiet mindestens 297 Einsätze aus. In den meisten Fällen mussten Polizeibeamte für umgestürzte Bäume und Strommasten ausrücken, aber auch herunterfallende Dachziegel, abgerissene Stromkabel und ausgefallene Ampeln gehörten zum Einsatzrepertoire. In Alpen musste die Xantener Straße in...

  • Xanten
  • 18.01.18
  •  3
Ratgeber

Sturmtief "Burglind" sorgte für Einsätze der Polizei im Kreisgebiet- bisher keine Verletzten

Wesel. Seit den frühen Morgenstunden bereitet das Sturmtief "Burglind" der Polizei im Kreis Wesel zusätzliche Arbeit. In der Zeit von 5 Uhr bis 12 Uhr gingen mehrere Anrufe mit Hinweisen auf sturmbedingte Gefahrenstellen bei der Polizei ein. Im gesamten Kreis waren diverse Sturmschäden zu verzeichnen. Insgesamt zählte die Polizei 29 witterungsbedingte Einsätze. Kreisweit stürzten Bäume auf die Straße und mussten beseitigt werden. Auf der Dongstraße in Neukirchen-Vluyn stürzte ein Baum auf...

  • Wesel
  • 03.01.18
Ratgeber

Alle wichtigen Notdienst-Rufnummern für den Raum Wesel/Xanten auf einen Blick

Hier finden Sie auf einen Bllick alle wichtigen Notfall-Rufnummern auf einen Blick! - Ärztlicher Notruf (Notdienstnummer für den ärztlichen Bereitschaftsdienst):  116 117 - Evangelisches Krankenhaus Wesel: 0281 / 10 60 - Marien-Hospital Wesel: 0281 / 10 40 - St. Josef Hospital Xanten: 02801 / 71 00 - Apotheken-Notdienst regional (nur übers Internet) http://www.aknr.de oder http://www.apothekernotdienst-nrw.de - Apotheken-Notfalldienst (kostenlose Hotline): 0800 / 00...

  • Wesel
  • 24.09.17
  •  1
  •  1
Ratgeber
Gasgeruch in Voerde

Schlagzeilen in Dinslaken, Voerde, Hünxe: ++ Gasgeruch - Feuerwehr rückte aus ++ Wer stahl den Van? ++ Temposünder gesucht ++

++ Feuerwehr rückte aus ++ Gleich zweimal rückten die Einheiten Friedrichsfeld und Spellen am Donnerstag, den 27. April in die Heidesiedlung nach Friedrichsfeld in Voerde aus. In beiden Fällen berichteten die Bewohner der betroffenen Wohnhäuser über einen deutlich wahrnehmbaren und undefinierbaren Geruch im Keller. Ebenfalls wurde in beiden Einsätzen das ABC Erkundungsfahrzeug aus der Einheit Löhnen mitalarmiert, der mit unterschiedlichen Mess- und Detektierwerkzeugen ausgestattet ist...

  • Dinslaken
  • 28.04.17
Ratgeber

Feuer in Voerde und Dinslaken: Was war am Risselweg und an der Sterkrader Straße los?

Am Sonntag war der Löschzug Voerde im Einsatz. Auch in Dinslaken brannte eine Wohnung. In der Nacht zum Sonntag wurde der Löschzug Voerde zu einem Gebäudebrand zum Risselweg gerufen. Anwohner hatten in einem seit Jahren leerstehenden Gebäude Feuer bemerkt. Als die ersten Einsatzkräfte am Brandort eintrafen, war das Gebäude bereits durch das Feuer total zerstört, das Dach zusammengestürzt. Ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude konnte verhindert werden. Auch die Strom-Freileitung, die...

  • Dinslaken
  • 28.03.17
Überregionales
Notarzt und Hubschrauber mussten angefordert werden
15 Bilder

Schwerer Arbeitsunfall bei Baumsägeabreiten - Mann schwebt in Lebensgefahr

Am Freitagmittag, 19. Februar, kam es in Schermbeck-Damm zu einem schweren Arbeitsunfall bei Baumpflegearbeiten. Ein 36-jähriger Mann aus Schermbeck beschnitt mit einer Kettensäge Bäume an einem Feldrand und lehnte dabei aus einer Arbeitsbühne heraus, die an einem Frontlader eines Treckers befestigt war. Das Feld lag neben der B 58 im Bereich der Einmündung Malbergerstraße. Aus bislang unbekannten Gründen kippte der Arbeitskorb nach hinten, so dass der 36-jährige den Halt im Korb verlor und...

  • Schermbeck
  • 22.02.16
Ratgeber

Frisch gebackene Drehleiterspezialisten

Bei der Feuerwehr Xanten absolvierten zwölf Teilnehmer erfolgreich die Ausbildung für Drehleitermaschinisten für die Feuerwehren im Kreis Wesel. Seit mehreren Jahren führt die Feuerwehr Xanten bereits die Ausbildung durch. In 43 theoretischen und praktischen Unterrichtseinheiten wurden den Feuerwehrleuten technisches Wissen, sicherer Umgang, sowie taktische Einsatzmöglichkeiten von Drehleitern vermittelt. Neben einer 38 Fragen umfassenden theoretischen Prüfung mussten auch die praktischen...

  • Wesel
  • 14.10.14
  •  1
Kultur
2 Bilder

Meinung: Ice Bucket und Cold Water Challenge - mit Sinn oder Unsinn?

Ich muss gestehen, bis Anfang dieser Woche maß ich beiden Begrifflichkeiten keine große Bedeutung bei. Doch dann wurde ich auf Facebook aus heiterem Himmel selber dazu eingeladen: Entweder stelle ich mich der Herausforderung, sprich - ich kippe mir vor laufender Kamera einen Eimer kaltes Wasser über den Kopf und nominiere drei weitere Leute. Oder ich spende 15 Euro für einen guten Zweck. Was steckt eigentlich hinter der Ice Bucket Challenge? Ursprünglich sollte die Aktion auf die...

  • Kleve
  • 20.08.14
  •  16
  •  4
Vereine + Ehrenamt

Cold Water Challenge 2014 im Kreis Wesel - die Vereins-/Verbands-Parade!

Für die Mitglieder von Rettungsverbänden ist diese Herausforderung fast normales Tagewerk. So können THWler oder gar DLRG-Angehörige nur müde lächeln über die Cold Water Challenge. Dass aber Schützenvereine oder die Aktiven von Spielmannszügen ins Wasser gehen und dort ihre Späße treiben, ist eher ungewöhnlich und (natürlich!) dem Internet zu verdanken. Der Nominierungswahn in der Cyberwelt macht's möglich: Ein Verein absolviert nach der Nominierung die Challenge und nominiert drei...

  • Wesel
  • 22.07.14
  •  5
  •  3
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Übungen in realistischen Szenarios als Gemeinschafts-Schulung der Orts-Wehren

Kürzlich sind die Feuerwehren Hamminkeln und Hünxe zusammen zur Übungshalle des Institut der Feuerwehr (IdF) nach Münster gefahren. Insgesamt nahmen 30 Feuerwehrleute teil. Dort wurden unter Mitwirkung eines Ausbilders des IdF am gesamten Tag, Gruppen- und Zugübungen durchgeführt. Verschiedenste Brandszenarien wurden als Übungseinsätze abgearbeitet, wie zum Beispiel Brandmeldeanlage, Wohnungsbrand, etc. Durch den Nachbau unterschiedlicher Objekte in der Übungshalle konnten die Übungen...

  • Hamminkeln
  • 02.04.14
Überregionales

„Einsatznachsorge Kreis Wesel“: 2013 war ein arbeitsreiches Jahr

Die diesjährige Jahreshauptversammlung des Einsatznachsorgeteams fand erneut in der Feuer- und Rettungswache in Moers statt. Im Vergleich zum Jahr 2012 (46) stieg die Zahl der Einsätze auf 63 im Jahr 2013 merklich an. Das führten die Mitglieder des Einsatznachsorgeteams auf die wachsende Akzeptanz und die daraus resultierende Nachfrage aus den Reihen der Hilfsorganisatoren zurück. Insgesamt 15 Präventionsveranstaltungen zum Thema „Psychosoziale Unterstützung für Einsatzkräfte“ führten...

  • Wesel
  • 18.01.14
  •  1
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Jugendfeuerwehr-Kreiszeltlager 2013 in Alpen

Vom 29. August bis zum 1. September 2013 findet das diesjährige Zeltlager der Jugendfeuerwehren des Kreises Wesel statt. Anlässlich ihres 50-jährigen Jubiläums richtet die Jugendfeuerwehr Alpen es in diesem Jahr aus. Das Lager wird auf dem Sportplatz der Viktoria Alpen, Fürst-Bentheim-Straße in Alpen, stattfinden. Etwa 350 Teilnehmer erwartet die Jugendfeuerwehr Alpen. Einmal im Jahr treffen sich die 13 Jugendfeuerwehren des Kreises Wesel zu einem viertägigen Zeltlager. Dieses findet immer...

  • Alpen
  • 28.08.13
  •  6
Natur + Garten
7 Bilder

Vereinte Feuerwehren verhinderten Übergreifen eines Flächenbrandes auf Stiftungsanlage Lühlerheim

Gestern nachmittag gegen 16.00 Uhrkam es Nähe Lühlerheim zu einem Großbrand auf einem abgeernteten Gerstenfeld im Grenzbereich zwischen Schermbeck und Hamminkeln. Vermutlich durch Überhitzung geriet eine Strohpresse in Brand, die wiederum ca. 40 ausgeworfene Großballen und rund 1 ha Stoppelfeld in Brand setzte. Zunächst wurde der Löschzug Schermbeck sowie der Löschzug Brünen alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte war jedoch schnell klar, dass diese große brennende Fläche mit mehr...

  • Wesel
  • 22.07.13
  •  2
LK-Gemeinschaft
Den nassen "Lauerha(a)sen" Dieter Skusa fotografierte Michael Gertzen.

Gekentert beim Drachenbootcup: Wann kommt der gemütliche Grillabend für die Lauerha(a)sen?

Manche mögen‘s lustig gefunden haben - die Besatzung des Ruderbootes der „Lauerha(a)sen“ aus Obrighoven konnte überhaupt nicht lachen, als die Welle des vorbeifahrenden Feuerwehrbootes ihr Gefährt beim Drachenboot-Cup zum Kentern brachte. Allerdings muss in diesem Fall auch niemand über die Leidtragenden spötteln. Ihnen sind nicht nur Schock und Kälte in die Glieder gefahren, sie tragen auch finanzielle Verluste: Zwei Brillen trudelten nach der Havarie auf den Grund des Auesees. Ob die...

  • Wesel
  • 25.06.13
  •  2
Ratgeber
6 Bilder

Im Urlaub, im Betrieb oder Zuhause - wie wichtig sind Erste Hilfe-Kenntnisse?

Jeder von uns erwartet oder hofft, dass wenn plötzlich ein Unfall passiert oder eine unerwartet schwere plötzliche teils sogar lebensbedrohliche Erkrankung eintritt, daß da jemand ist, der hilft. Aber viele wissen nicht wie oder trauen es sich nicht zu. Und warum? Weil sie wahrscheinlich nicht fit sind in Erster Hilfe. Hand auf`s Herz. Wann haben Sie das letzte mal einen Erste Hilfe Kurs gemacht? Viele werden wahrscheinlich sagen, "Damals in der Schule." oder "Unmittelbar vor Beginn meiner...

  • Xanten
  • 12.06.13
  •  11
  •  2
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.