Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Beiträge zum Thema Frauen- und Mädchenberatungsstelle

Kultur
Seit Mitte der 1990er Jahre organisiert das Mädchen- und Frauennetzwerk mit seinen zahlreichen Gruppen, Initiativen und Institutionen Veranstaltungen rund um den 8. März.

Internationaler Frauentag am 8. März in Unna
Viele Lesungen, Cafés und Feste im Programm

Der Internationale Frauentag rückt näher und mit ihm viele Diskussionen, Ausstellungen, Kinoabende, Kurse, offenes Frühstück und Cafés, Gottesdienste und Feste. In Unna nehmen Frauen seit mehr als 30 Jahren den Frauentag zum Anlass, um ihre Forderungen und Themen öffentlich zu machen. Seit Mitte der 1990er Jahre organisiert das Mädchen- und Frauennetzwerk mit seinen zahlreichen Gruppen, Initiativen und Institutionen Veranstaltungen rund um den 8. März. Mit wechselnden inhaltlichen...

  • Unna
  • 21.02.20
Vereine + Ehrenamt
Die Mädchen lernen, wie sie in herausfordernden Situationen mehr Sicherheit bewahren und Grenzen setzen können.

Sicher und Selbstbewusst – Noch Plätze frei für Kurs in den Herbstferien

Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle für den Kreis Unna hat für den Kurs "Sicher und Selbstbewusst" am Montag, 21. und Dienstag, 22. Oktober noch Plätze frei.  Der Kurs richtet sich an Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Die Kurstage finden jeweils von 10 bis 14 Uhr in den Räumlichkeiten des Frauenforums an der Hansastraße 38 in Unna statt.Am ersten Tag wird den Mädchen vermittelt, dass eine klare Körperhaltung bereits viel bewirken kann. Die Mädchen lernen, wie sie in herausfordernden...

  • Unna
  • 11.10.19
Vereine + Ehrenamt
Anne Reichert (l.) und Karin Gottwald, Leiterin der Beratungsstelle (r.), haben das Projekt Luisa im Jahr 2017 vorgestellt.
2 Bilder

„Luisa ist hier!“: Mehr Kneipen und Bars sollen zum Mitmachen bewegt werden

„Ist Luisa hier?“ ist ein Code, der Frauen in Kneipen, Bars und Diskotheken unterstützt, schnell und unkompliziert Hilfe zu bekommen. Mit Ariane Raichle begrüßt die Frauen- und Mädchenberatungsstelle des Frauenforums im Kreis Unna nun eine weitere Fachkraft im Team, die das Projekt breiter umsetzen wollen. Fühlt sich eine Frau belästigt, bedrängt oder bedroht, kann sie das Kneipenpersonal ansprechen und nach Luisa fragen. Die Frau muss keine weitere Erklärung abgeben oder erzählen, warum sie...

  • Unna
  • 25.07.19
  • 1
  • 1
Überregionales

„Mädelsabend“ am Internationalen Mädchentag im Frauenforum

Am Donnerstag, 11. Oktober, ist Internationaler Mädchentag. Den möchte die Frauen- und Mädchenberatungsstelle im Frauenforum im Kreis Unna zusammen mit interessierten Mädchen im Alter von 14 bis 18 Jahren feiern. Die Mitarbeiterinnen Frauke Huwald und Melanie Windmüller möchten sich von 16.30 bis 19 Uhr im Haus des Frauenforums an der Hansastraße 38 mit den jungen Frauen in gemütlicher Atmosphäre darüber austauschen, was sie heutzutage bewegt und was ihnen wichtig ist. Auch Spiel und Spaß...

  • Unna
  • 06.10.18
  • 1
Überregionales
Anne Reichert (links) und Karin Gottwald (rechts) von der Frauen- und Mädchenberatungsstelle möchten künftig belästigten Frauen Hilfestellung geben. Angewiesen sind sie dabei allerdings auf die Unterstützung der heimischen Wirte. Plakate und Flyer sollen dabei in den mitwirkenden Bars, Kneipen und Diskotheken auf die Initiative aufmerksam machen.    Foto: Jörg Prochnow

"Ist Luisa hier?" Codewort soll künftig bedrängten Frauen aus unangenehmen Situationen heraus helfen.

Die Frauen- und Mädchenberatungsstelle des Frauenforums im Kreis Unna möchte bedrängten Frauen mit einer neuen Initiative Hilfestellung bieten Viele Frauen haben diese Situation sicherlich schon erlebt: Man möchte abends am Wochenende noch einmal kurz vor die Tür gehen, um gemütlich einen Wein oder ein Glas Bier zu trinken. In der Stammkneipe angekommen, dauert es nicht lange bis der erste männliche Gast seine Symphatie bekundet. Doch ist es meistens...

  • Unna
  • 12.03.17
Politik

Neuer Beratungstermin: 10. März 2015 - SCHEIDEN TUT WEH -

Scheiden tut weh - wie Frauen trotzdem zu ihrem Recht kommen. Durch Trennung und Scheidung können Frauen in wirtschaftliche und soziale Problemlagen geraten. Am Dienstag, dem 10.03.2015, von 19.00 bis 22.15 Uhr wird Rechtsanwältin Elke Reuters in der Frauen – und Mädchenberatungsstelle in der Hansastrasse 38 in Unna in das Scheidungsrecht einführen und über Rechte und Durchsetzung bezüglich Unterhalt, Zugewinn, Sorgerecht und Anderes informieren. Interessierte...

  • Schwerte
  • 04.03.15
Politik

SCHEIDEN TUT WEH - wie Frauen trotzdem zu ihrem Recht kommen

Durch Trennung und Scheidung können Frauen in wirtschaftliche und soziale Problemlagen geraten. Am Dienstag 10. März 2015 von 19.00 bis 22.15 Uhr wird Rechtsanwältin ELKE REUTERS in der Frauen – und Mädchen-Beratungsstelle in der Hansastrasse 38 in Unna in das Scheidungsrecht einführen und über Rechte und Durchsetzung bezüg- lich Unterhalt, Zugewinn, Sorgerecht und Anderes informieren. Interessierte Frauen können sich unter 02303 – 82202, persönlich...

  • Schwerte
  • 13.02.15
  • 1
  • 1
Überregionales
Immer mehr verzweifelte Frauen suchen Schutz und Hilfe beim Frauenforum.
2 Bilder

Immer mehr Frauen suchen Schutz und Beratung

Kreis Unna. Im Frauenhaus ist eine steigende Nachfrage nach Zuflucht und Unterstützung bei erlebter oder drohender häuslicher Gewalt feststellbar. 86 Frauen mit 58 Kindern fanden hier im vergangenen Jahr Schutz, insgesamt 94 Frauen mit 60 Kindern mussten jedoch an andere Frauenhäuser weiterverwiesen werden. „Insbesondere in der zweiten Jahreshälfte waren wir über lange Zeiträume voll belegt,“ berichtet die leitende Sozialarbeiterin Martina Ricks-Osei. „Sicher wenden sich Anfragende auch an...

  • Unna
  • 24.07.13
Überregionales
Birgit Unger präsentiert die neuen Faltblätter, die über die Angebote des Frauenforums im Kreis Unna informieren.
2 Bilder

Frauenforum atmet durch

Unna. Verbesserte Rahmenbedingungen für das Frauenforum Kreis Unna: Nach einigen Jahren mit finanziellen Nackenschlägen freut sich Geschäftsführerin Birgit Unger nun über höhere Zuschussbeträge. „Die Arbeit der Frauen- und Mädchenberatungsstelle wird seit Mitte des Jahres vom Land besser gefördert. Die Festbeträge für das Personal sind erhöht worden. Neu eingerichtet wurde eine jährliche Betriebs- und Sachkostenpauschale, die endlich anerkennt, dass Mitarbeiterinnen auch Arbeitsplätze...

  • Unna
  • 01.12.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.