Fredi Raymond

Beiträge zum Thema Fredi Raymond

Sport
DJK-Trainer Tibor Bali appelliert vor dem Heimspiel gegen den FC Frohlinde an die Einstellung seiner Akteure. Unser Bild zeigt René Löhr (rechts) im Zweikampf.  Foto: Peter Mohr

Landesliga: Veränderungen im Kopf wichtig

Nach dem Auftaktsieg gegen den VfB Günnigfeld ging es für Aufsteiger DJK Wattenscheid steil bergab. Fünf Niederlagen in Serie folgten, dazu das Aus im Kreispokal gegen die SG Welper. Unter dem Strich bedeutet das: letzter Platz für die Stadtgarten-Elf. "Bei uns muss sich vor allem die Einstellung ändern", fordert Tibor Bali eine mentale Runderneuerung seines Teams vor dem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten FC Frohlinde, den sein "Co" Christian "Poldi" Pache aus dem Eff-Eff kennt. In der...

  • Wattenscheid
  • 21.09.18
Sport
Günnigfelds Dijar Dilek (links) befindet sich in den letzten Wochen im Aufwind. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Sascha Wolf will aus dem Bauch entscheiden

Eines ist gegenüber dem letzten Sonntag anders - der VfB Günnigfeld wird auf jeden Fall antreten können. Die Chancen für Nachbar SW Wattenscheid 08 stehen dagegen eher schlecht. Der Rasenplatz an der Dickebankstraße ist gesperrt, der Aschenplatz gleicht einer Seenlandschaft - so die "Wasserstandsmeldung" von 08-Coach Jürgen Meier. An Training auf der heimischen Anlage war nicht zu denken. Dienstag gab es eine Laufeinheit, am Donnerstag stand eine Platzhälfte auf dem Kunstrasen am...

  • Wattenscheid
  • 23.03.18
Sport
VfB-Trainer Sascha Wolf mit seinem Abwehrchef Fredi Raymond, der nach abgelaufener Sperre wieder dabei ist. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Wolf will zurück in die Spur kommen

Mit Gegnern auf Augenhöhe bekommen es am Sonntag die beiden Wattenscheider Landesligisten zu tun. SW 08 muss zum Tabellenvierten nach Buer, und der VfB Günnigfeld empfängt den SC Obersprockhövel. Nach zuletzt zwei Pflichtspielniederlagen (in Kemminghausen und bei der DJK im Pokal) in Folge will VfB-Trainer Sascha Wolf unbedingt den Weg zurück in die Erfolgsspur einschlagen. "Wenn wir von der ersten Minuten an Vollgas geben, dann werden wir als Sieger vom Platz gehen", ist sich Wolf sicher....

  • Wattenscheid
  • 01.12.17
Sport
SW 08 muss gegen Spitzenreiter Horst 08 auf den verletzten Daniel Vering (rechts) verzichten. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Härtetest für die Dickebank-Kicker

Vor einer großen Herausforderung steht am Sonntag SW Wattenscheid 08. Tabellenführer Horst 08 gibt um 14.30 Uhr seine Visitenkarte an der Dickebankstraße ab. Nachbar VfB Günnigfeld muss beim VfL Kemminghausen antreten. "Ich hoffe, dass wir spielen können", erklärte 09-Coach Jürgen Meier gegenüber dem Stadtspiegel. Nach zuletzt zwei Spielausfällen (in Hilbeck und gegen Kemminghausen) fürchtet der SW-Trainer, dass sein Team vollends aus dem Tritt kommen könnte. Deswegen hatte Meier...

  • Wattenscheid
  • 16.11.17
Sport
08-Trainer Jürgen Meier wünscht sich einen Heimsieg. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Heimniederlagen schmerzen immer noch

Vor richtungsweisenden Partien für die nächsten Wochen stehen am Sonntag  die beiden Landesligisten VfB Günnigfeld und SW Wattenscheid 08.  An der Dickebankstraße gastiert um 14.30 Uhr der VfL Kemminghausen, und der VfB muss in Herne-Horsthausen antreten. Nach zuletzt nur zwei Remis (in Frohlinde und gegen Hombruch) will Günnigfelds Coach Sascha Wolf unbedingt wieder einen Dreier einfahren. "Positiv war, dass wir in beiden Spielen einen Rückstand aufgeholt haben", so der...

  • Wattenscheid
  • 10.11.17
Sport
Marvin Fahr schoss den VfB Günnigfeld zum Ende des ersten Durchgangs in Führung. FOTO: PETER MOHR

Landesliga: VfB muss sich mit Remis begnügen

Landesligist VfB Günnigfeld musste sich am Sonntag mit einem 2:2 (1:0) gegen den Hombrucher SV zufrieden geben. Nachbar SW Wattenscheid 08 hatte eine unfreiwillige Spielpause. Die Partie in Hilbeck wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht angepfiffen. In Günnigfeld gab es keine Zeit zum Abtasten. Bereits nach fünf Minuten helle Aufregung. Schiedsrichter Zahnhausen aus Herne hatte nach einem Foul von Schlussmann Pascal Plohmann auf den „Punkt“ gezeigt und Abwehrchef Fredi Raymond wegen...

  • Wattenscheid
  • 05.11.17
Sport
VfB-Coach Sascha Wolf mit Torschütze Fredi Raymond. Foto: Peter Mohr

Landesliga: Remis und Niederlage

Eine Woche vor dem Meisterschaftsstart testeten die beiden heimischen Landesligisten VfB Günnigfeld und SW Wattenscheid 08 noch einmal die Form. Heraus gesprungen ist ein Remis und eine Niederlage. Günnigfelds Coach Sascha Wolf sah eine deutliche Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Mittwoch. Der VfB trennte sich an der Kirchstraße mit 1:1 vom Westfalenligisten DSC Wanne-Eickel, der per Strafstoß Mitte der zweiten Halbzeit in Führung gegangen war. Der aufgerückte Innenverteidiger Fredi...

  • Wattenscheid
  • 06.08.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.