freilaufend

Beiträge zum Thema freilaufend

LK-Gemeinschaft
Der Förster ist sauer: Hundehsalter müssen ihre Tiere im Wald unter Kontrolle haben.

Hund reisst Rehkitz dicht an der Wedauer Straße
Förster ist sauer

Oberförster Dietrich Pfaff "tiefbetroffen" Oberförster Dietrich Pfaff ist "tiefbetroffen", aber auch unendlich wütend: "Ich kann nicht verstehen, wie ein Hundebesitzer dies zulassen konnte", so der städtische Forstfachmann. An der Wedauer Straße hatte eindeutig ein Hunde ein Rehkitz totgebissen. "Knapp zehn Meter von der Straße entfernt, Höhe Haselweg - das muss der Hundebesitzer mitbekommen haben". In diesem Zusammenhang macht die Forstverwaltung nochmals auf die Regeln für Hunde im Wald...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.07.19
Überregionales

Freilaufender Hund - drei Wildtiere tot

Fröndenberg. Wieder einmal hat ein freilaufender Hund ein Reh so schwer verletzt, dass es verendete. Ein aufmerksamer Naturfreund hatte die Polizei über den Fund in Westick informiert und diese rief Alfred Grote, Jäger und Revierpächter (Tel. 0160/4656700), auf den Plan. Für den erfahrenen Jäger war sofort ersichtlich dass die Ricke ein führendes Muttertier war und ihre Kitze somit elendig zu Grunde gehen. Thorsten Wortmann, Leiter des Fröndenberger Hegerings (Tel. 0151/40508508), lobt das...

  • Menden (Sauerland)
  • 03.07.17
Überregionales
Ausgebüxte Kuh auf Abwegen. (Foto: Bludau)
4 Bilder

Ausgebüxte Kuh auf Abwegen

Deuten. Eine freilaufende Kuh sorgte am Montagmorgen in Dorsten Deuten für einiges an Aufsehen. Im Bereich des Söltener Landwegs machte sie den Verkehr unsicher und rannte mehrfach über die Straße. Eine Warnmeldung im Radio und die Polizei warnten die Verkehrsteilnehmer. Dank des Einsatzes zweier freiwilliger Helfer, eines Anwohners und eines Autofahrers konnte die Kuh auf eine Wiese getrieben werden. Als dann nach einigen Minuten der Landwirt eintraf, hatte der Ausflug für die Kuh ein...

  • Dorsten
  • 09.05.17
Natur + Garten
Han und Hühner müssen im Stall bleiben.

Wildvogel-Geflügelpest gefährdet immer noch die heimischen Vögel

Das Umweltministerium überlässt den Veterinärbehörden die "risikoorientierte Aufhebung" des Aufstallungsgebotes für Geflügel. Eine Lockerung der Aufstallpflicht für das Stadtgebiet Dortmund sei derzeit allerdings nicht möglich, obwohl die Geflügeldichte unter 300 Stück Geflügel pro Quadratkilometer liege, teilt die Stadtverwaltung mit. Und begründet, dass auf dem Stadtgebiet sich mit Sperrbezirk und Beobachtungsgebiet Restriktionsgebiete befänden, die wegen der Wildvogel-Geflügelpest...

  • Dortmund-Süd
  • 16.02.17
Vereine + Ehrenamt
Um das Katzenelend und die Überpopulation in den Griff zu bekommen, fordert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. die Einführung einer Kastrationspflicht für alle freilaufenden Katzen. Denn Menschen können sich für Verhütung entscheiden, um ihre Fortpflanzung zu steuern, Tieren dagegen ist ein verantwortungsvoller Umgang mit sexuellen Reizen nicht möglich – Kondome schützen in diesen Fällen nicht.

PETA fordert Kastrationspflicht für freilaufende Katzen

Weil das Tierschutzzentrum Hallerey in Dortmund-Dorstfeld weit über die Kapazitäten hinaus ausgelastet ist, sah es sich gezwungen, einen Aufnahmestopp für Katzen zu verhängen. Mit Hinblick auf diese alarmierende Entwicklung fordert die Tierrechtsorganisation PETA Deutschland e.V. die Einführung einer Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Freigänger-Katzen in Privathaushalten auf Landesebene. Diese Maßnahme würde helfen, die Katzenpopulation unter Kontrolle zu bekommen. „Immer häufiger...

  • Dortmund-City
  • 11.09.12
Natur + Garten

"Der will nur spielen"

Kürzlich war ich auf dem Panoramaradweg unterwegs, als mir ein herrenloser Hund entgegen kam. Noch dazu war es ein „Anlagehund“, in diesem Moment kamen alle Vorurteile wieder in mir hoch. ‚Keine Angst zeigen‘, dachte ich mir, und als ich sah, dass das Tier mit dem Schwanz wedelte, überwand ich mich und begrüßte es freundlich. Schon folgte der Besitzer. „Sie haben mir einen Schrecken eingejagt“, sagte ich zu dem Mann. „Wieso?“, wollte der wissen, und als ich ihm erklärte, dass sein Hund...

  • Velbert
  • 31.07.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.