Günter Grass

Beiträge zum Thema Günter Grass

Kultur
Günter Grass, Heinrich Böll oder Ilse Aichinger erlangten durch die Gruppe 47 ihren Weltruhm. Als loser Nachfolger des Literatentreffens sieht sich heute die Gruppe 48. Einer ihrer Mitglieder: Kurt Nickel.
2 Bilder

Kurt Nickel aus Pfalzdorf wurde in die Gruppe 48 aufgenommen

Zwei Jahre nach dem Krieg entstand sie, die Gruppe 47. 20 Jahre lang war sie, von Legenden umrankt, der In-Treff für die deutsche Nachkriegsliteratur. Von Hans-Werner Richter im Jahre 1947 als loser Schriftstellerverband gegründet, brachte die Gruppe viele namhaften Autoren wie Heinrich Böll, Günter Grass oder Martin Walser hervor und hörte dennoch 1967 auf zu existieren. Als loser Nachfolger sieht sich die Gruppe 48. Diese wurde 2016 als gemeinnütziger Verein gegründet. Ein Pfalzdorfer gehört...

  • Gocher Wochenblatt
  • 17.07.19
Überregionales

- Günter Grass - Eine Hommage zu seinem 90. Geburtstag.

Die Buchhandlung Scheuermann, Sonnenwall 45 47051 Duisburg lädt für Montag den 9. Oktober 2017 um 19:30 Uhr ein. Der Schauspieler Georg Adler ehrt den Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass mit dem Vortrag einer Auswahl von Gedichten, Romanauszügen und Texten aus dem zuletzt erschienenen Werk "Vonne Endlichkeit" und dem berühmten Roman “ Die Blechtrommel “. Um Anmeldung wird unter Tel.: 0203-20359 gebeten Eintritt: € 5,00

  • Duisburg
  • 27.09.17
  • 1
  • 7
Kultur
Feierstunde im Literaturkurs. 2. Person von rechts: Uta Funk. (Foto: Privat)

15 Jahre „Lust am Lesen“: VHS-Literaturkurs feiert Jubiläum

Altstadt. Sage und schreibe 15 Jahre gibt es nun den VHS-Literaturkurs „Lust am Lesen“. Seit 2002 wurden in dem Kurs etliche klassische, zeitgenössische und moderne Romane, Novellen, Kurzgeschichten und vieles mehr gelesen, analysiert und diskutiert – von Shakespeare und Goethe über Fontane, zu Zweig, Lenz und Walser. Die Erzählung „Das Treffen in Telgte“ von Günter Grass veranlasste den Kurs sogar zu einem Ausflug in die Münsterländer Stadt. In diesem Semester geht es um die Romane von Albert...

  • Dorsten
  • 06.04.17
Kultur
6 Bilder

Günter Grass ist verstorben

Fast auf den Tag genau vier Jahre nach seinem Besuch in Gevelsberg ist Literaturnobelpreisträger Günter Grass verstorben. Er starb im Alter von 87 Jahren an einer Infektion. Am 17. April 2011 war Günter Grass nach Gevelsberg ins bis auf den letzten Platz gefüllte Zentrum für Kirche und Kultur gekommen, um aus seinem damals aktuellen und zugleich letzten Buch „Grimms Wörter - eine Liebeserklärung“ vorzulesen. Das Auditorium lauschte gebannt der Stimme des Mannes, der 1959 mit "Die Blechtrommel"...

  • Gevelsberg
  • 13.04.15
  • 1
  • 1
Kultur

Die Häutungen des Blechtrommlers

Zum Tod des Literatur-Nobelpreisträgers Günter Grass Günter Grass war nicht nur einer der bedeutendsten deutschsprachigen Gegenwartsschriftsteller. Er war auch über mehr als sechs Jahrzehnte künstlerischer Tätigkeit stets ein streitbarer und umstrittener Zeitgenosse. Noch vor ziemlich genau drei Jahren hatte Grass mit seinem israel-kritischen Gedicht „Was gesagt werden muss“ wieder ganz stark polarisiert. Als „notwendige Torheit“ hatte er später diesen formal hoffnungslos verunglückten und auch...

  • Wattenscheid
  • 13.04.15
  • 8
  • 4
Kultur

Spalter und kein Integrierer

Zum 75. Geburtstag des langjährigen PEN-Präsidenten Johano Strasser am 1. Mai „In Deutschland ist es nicht mehr so, dass, wenn ein Schriftsteller das Wort erhebt, die Öffentlichkeit be­sonders aufmerksam hinhört. Wenn ein Fußballer oder ein Formel 1-Rennfahrer sich meldet und politisch äussert, findet er in aller Regel mehr Gehör als wenn ein Schriftsteller dies tut“, beklagte Johano Strasser schon 2009. Der Schriftsteller, Publizist und Politologe ist stets ein Querdenker gewesen, ein...

  • Wattenscheid
  • 24.04.14
Kultur

Günter Grass - Was gesagt werden muss

Eine Meinung, die nicht meine, aber sachlich vorgetragen und wohl begründet ist, verdient es möglicherweise doch eher bedacht zu werden und nicht einfach nur „unter Verdacht“ gestellt zu werden. Wer unter einem Gedicht wohl klingende Worte voller Frühlungserwachen versteht, ein Versmaß, welches wohl gewählt beim Vorlesen geradezu weich über die Zunge abrollt, der muss enttäuscht sein. Was Günter Grass hier ein „Gedicht“ nennt, ist eckig, provokant, frech und vielleicht einseitig. Etwa so...

  • Iserlohn
  • 08.04.12
Politik

Von Quergeistern und Querdenkern

Das Gedicht von Günter Grass schlägt hohe Wellen. Die Medien so wie die Politiker und Interessengruppen nutzen es gleich um ihre Standpunkte und Interpretationen dem Volke vorzuheucheln. Der Schlaufuchs Grass nutzt in seinem hohen Alter die Bekanntheit und schreibt mit letzter Tinte seine Erkenntnisse und Sichtweisen zum drohenden Nahostkonflikt. Mit dem für die Welt unkontrollierbaren Folgen beim Einsatz von Atomwaffen. Er warnt zugleich das deutsche Volk mit der Lieferung von U-Booten zum...

  • Goch
  • 06.04.12
  • 26
Politik
Günter Grass, 12. Okt. 2007, CC-BY-SA-2.0-DE., Creative Commons-Lizenz , hier klicken  Urheber: Hans Weingartz

Günter Grass: "Was gesagt werden muss"

Der Literaturnobelpreisträger Günter Grass hat in einem Gedicht die israelische Politik gegenüber dem Iran kritisiert. Die Meinungen darüber gehen weit auseinander. Vom „Linken“ Lob über „diplomtischer“ Enthaltung der Bundesregierung bis zu herber Kritik. Der Publizist Henryk M. Broder wirft Grass vor, er habe schon immer ein Problem mit Juden gehabt und Grass sei "der Prototyp des gebildeten Antisemiten“ aus WELT ONLINE hier klicken Grass: "Warum aber schwieg ich bislang?" „Weil ich meinte,...

  • Bedburg-Hau
  • 05.04.12
  • 10
Kultur
7 Bilder

Grass war da!

Gänzlich unprätentiös, vielleicht sogar auf den ersten Blick ein wenig „dröge“ erschien den nahezu 600 Zuhörern im bis auf den letzten Platz gefüllten Zentrum für Kirche und Kultur Literatur-Nobelpreisträger Günter Grass. Der war gemeinsam mit seiner in Lüdenscheid wohnenden Schwester Waltraud nach Gevelsberg gekommen, wo er über eine Stunde lang drei Kapitel aus seinem aktuellen und nach eigener Aussage letzten Buch „Grimms Wörter - eine Liebeserklärung“ vorlas. Äußerlich unbeeindruckt von den...

  • Schwelm
  • 19.04.11
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.