Gedanken zum Sonntag

Beiträge zum Thema Gedanken zum Sonntag

Vereine + Ehrenamt
 Pfarrer Uwe Hasenberg aus Gevelsberg.

Gedanken zum Sonntag
Religion in der WAP

Liebe Leserin und lieber Leser, die Fähigkeit des Menschen zu beten, unterscheidet ihn - so weit wir erkennen können - von allen anderen Geschöpfen auf der Erde. Im Studium habe ich folgendes Sprichwort gelernt: “Der Vogel ist Vogel, wenn er singt, die Blume ist Blume, wenn sie blüht, der Mensch ist Mensch, wenn er betet.” Das Gebet macht einen Menschen erst zu einem Menschen. Zum Gebet gehört die Selbstreflexion. Und das ist eine menschliche Fähigkeit. Ohne Selbstreflexion kann ich nicht...

  • wap
  • 18.01.20
Kultur
Pfarrer Uwe Hasenberg von der evangelischen Kirchengemeinde Gevelsberg mit seinen Gedanken zum Sonntag.

Gedanken zum Sonntag von Pastor Uwe Hasenberg
Fröhlich und lebenstauglicher

Auch in dieser Woche gibt es wieder die Gedanken zum Sonntag. Diesmal kommen sie von Pator Uwe Hasenberg von der evangelischen Kirchengemeinde Gevelsberg. Liebe Leserinnen, liebe Leser, neulich stieß ich auf einen sonderbaren Wunsch von Christian Morgenstern: “Es müsste Zeitungen geben, die immer gerade das mitteilen und betonen, was augenblicklich nicht ist! Zum Beispiel: Keine Cholera! Kein Krieg! Keine Revolution! Keine schlechte Ernte! Keine neue Steuer! und dergleichen: Die Freude...

  • Gevelsberg
  • 01.09.19
  •  1
Überregionales
Pfarrer André Graf, Milspe-Rüggeberg

Gedanken zum Sonntag: Gottesknecht aktuell

Gedanken zum Sonntag von André Graf Ungefähr 3 Wochen ist es her! Endlich eine neue Regierung. Wer wird was? Wer soll‘s machen? Eher verhalten waren dann die Reaktionen. Als neue Heilsbringer wurden die Auserkorenen nicht gefeiert. Ihm – Jesus - haben sie damals zugewunken, Spalier gestanden und mit Teppichen und Kleidern ehrerbietend den Boden bereitet, damit er einreiten kann – auf seinem Eselchen. „Hoschana“ - hilf, rette, sei gesegnet – so rief man ihm zu. In diesem Ruf liegt eine...

  • Schwelm
  • 24.03.18
  •  1
Ratgeber
Gedanken zum Sonntag von Pfarrer Dirk Küsgen.

Gedanken zum Sonntag: Was ist das Fundament?

Gedanken zum Sonntag von Dirk Küsgen Eine schwäbische Bausparkasse wirbt seit meiner Kindheit damit, dass man auf ihre Steine bauen kann. Mittlerweile findet man diesen Spruch sogar klein unter dem Logo auf ihrer Homepage. Der Spruch ist sozusagen Bestandteil des Logos geworden, zum Markenzeichen der Bausparkasse aufgestiegen. Eine solide Baufinanzierung ist ja auch wichtig. Den Spruch kenne ich zwar schon aus meiner Kindheit, aber er hat noch ein viel älteres Vor-Bild: Seine Vorlage...

  • Schwelm
  • 19.08.17
Überregionales
Harald Bertermann spricht das Thema Sorgen und Nöte an und den Umgang damit.

Gedanken zum Sonntag: "Alle eure Sorgen werft auf ihn"

Liebe Leserinnen und Leser, geht es Ihnen auch manchmal so, dass Ihnen tausend Sachen durch den Kopf gehen? Da sind berufliche Termine und Projekte, die man mit nach Hause nimmt. Da ist vielleicht die Sorge um die eigene Gesundheit oder die von lieben Angehörigen, die uns womöglich schlaflose Nächte bereitet. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass es immer irgendwelche Dinge gibt, die einem Kopfzerbrechen machen. Probleme können krank machen Manchmal nehmen diese Probleme und Sorgen so...

  • Schwelm
  • 03.09.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.