Sorgen

Beiträge zum Thema Sorgen

Ratgeber
Das Foto zeigt Pfarrer Hans-Peter Lauer vor der Marxloher Kreuzeskirche.
Foto: Sabine Merkelt-Rahm

Wer fragt, bekommt Antwort
Pfarrer Lauer ist ganz Ohr

„Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“. Antworten auf Fragen dieser Art erhalten Anrufende des Servicetelefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten. Dies ist jetzt leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg (Rufnummer 0800 / 12131213) ist aber auch während der Corona-Virus-Krise immer montags von 18 bis 20 Uhr besetzt, und...

  • Duisburg
  • 23.01.22
Kultur
Zum nächsten Firmkurs in der Kirchengemeinde St. Michael und Paulus in Velbert sind interessierte Jugendliche eingeladen. Auf dem LK-Archiv-Foto: Firmung mit Weihbischof Zimmermann.

Anmelden zum Firm-Vorbereitungs-Kurs
Firmung in der Kirchengemeinde St. Michael und Paulus in Velbert

Zum nächsten Firmkurs in der Kirchengemeinde St. Michael und Paulus in Velbert sind interessierte Jugendliche eingeladen. Unter dem Leitwort „Viele Gaben. Ein Geist.“ Können sich die Jugendlichen auf den Weg machen mit ihren Fragen, Anregungen, Gedanken, Freuden und Sorgen, kurz, mit dem, was ihr Leben ausmacht. Zur Firm-Vorbereitung sind alle Jugendlichen eingeladen, die im Jahr 2022 mindestens 16 Jahre alt werden und Lust haben, sich auf den Weg zu machen. Zur Firm-Vorbereitung anmelden Wer...

  • Velbert
  • 17.01.22
LK-Gemeinschaft
Die Telefonseelsorge Duisburg-Mülheim-Oberhausen suchte weitere Ehrenamtliche, die anderen Menschen helfen, ihre Sorgen zu tragen.
Foto: Harald Rahm

Telefonseelsorge Duisburg-Mülheim-Oberhausen
Dringend Verstärkung gesucht

Ein waches Ohr rund um die Uhr verspricht die Telefonseelsorge Duisburg-Mülheim-Oberhausen Anrufenden, die sich mit ihrem Wunsch nach einem Gespräch an diese ökumenische Einrichtung wenden. Die langanhaltenden Kontakteinschränkungen lassen immer mehr Menschen zum Telefon und zum Laptop greifen, um am Telefon, per Chat oder Mail Unterstützung zu erfahren. Um Prozent haben die Anfragen bei der Telefonseelsorge zugenommen. Die 120 ehrenamtlich Mitarbeitenden brauchen Verstärkung. Mitte des Jahres...

  • Duisburg
  • 08.01.22
Vereine + Ehrenamt
Bei der Spendenübergabe überreichten die Präsidentin des Lions Clubs Duisburg-Landschaft Nicole Kautz und Vizepräsident Dr. Gerhard Knauf eine prall gefüllte Spardose an Dr. Gabriele Weber.

Geschwister nicht vergessen
Lions Club Du-Landschaftspark fördert Geschwisterkinderprojekt

Der Bunte Kreis Duisburg - Niederrhein und westliches Ruhrgebiet unterstützt seit fast 20 Jahren frühgeborene und kranke Kinder mit ihren Familien auf ihrem Weg vom Krankenhaus in ein gut organisiertes Leben zuhause. Sorge und Aufmerksamkeit konzentrieren sich naturgemäß auf die erkrankten Kinder. Für die Geschwisterkinder bleibt oft zu wenig Zeit. Mit einem neuen Projekt will der Bunte Kreis die Geschwisterkinder mehr in die Betreuung einbeziehen. Der Lions Club Duisburg-Landschaftspark...

  • Duisburg
  • 03.01.22
Politik

Die stille Nacht ist vorbei! Es brodelt im Revier!
Bürgerreporter-Meinung: Der Widerstand gegen Impfpflicht formiert sich!

Ja dürfen DIE das denn??? JA!!! ...und sie sollten es sogar! Viel zu leicht, ja zu oft üben Mächtige, am "Langen Hebel" ganz willkürlich ihre Macht aus und machen was sie wollen, weil sie es können! Noch darf man anderer Meinung sein und muss sich nicht alles gefallen lassen! Wir wissen nicht, in welche Richtung die Reise unserer Regierung noch geht und zu welchen verzweifelten Maßnahmen sie noch greift, jedoch hat sie schon gezeigt, wie leicht alt bewährte Gesetze einfach zu ändern sind, wie...

  • Recklinghausen
  • 27.12.21
  • 7
  • 2
Ratgeber
Pfarrerin Birgit Brügge hat am Montag ein offenes Ohr für Sorgen und Nöte.
Foto: Bonhoeffer Gemeinde

Evangelische Kirche Duisburg
Pfarrerin Brügge am Service-Telefon

Auch in dieser anspruchsvollen Corona-Zeit ist das Service-Telefon des evangelischen Kirchenkreises Duisburg immer montags von 18 bis 20 Uhr besetzt. „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“. Antworten auf oder ähnliche Fragen erhalten Anrufende des Service-Telefons der evangelischen Kirche in Duisburg in normalen Zeiten während der Bürozeiten. Dies ist jetzt leider nicht der Fall. Das kostenfreie Service-Telefon des...

  • Duisburg
  • 12.12.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Anita Baukloh ist über die Pflege ihrer Mutter zu ihrer Berufung gekommen. Foto: Diakonie

Dinslaken: Anita Baukloh ist Seniorenbegleiterin
„Wir werden dringend gebraucht“

Wenn Anita Baukloh von ihren Senioren spricht, strahlt sie. „Es ist so toll, wenn sie mir vertrauen und mich in ihr Herz lassen“, erzählt sie. Die 57-Jährige arbeitet seit 2 Jahren bei der Diakonie im Evangelischen Kirchenkreis Dinslaken als Seniorenbegleiterin. Erst war sie ein halbes Jahr ehrenamtlich tätig, dann hat sie eine Ausbildung zur Betreuungsassistentin gemacht. Anita Baukloh weiß, dass der Bedarf groß ist: „Viele ältere Menschen vereinsamen. Corona hat dies noch verschlimmert.“...

  • Dinslaken
  • 10.12.21
Sport
Auf die neuen Herausforderungen freuen sich, von links: Andreas Busch (zweiter Vize-Präsident), Patrick Caulfield (Schatzmeister), Frank Tatzel (Präsident), Jochen Esser (Schriftführer) und Thomas Schrader ( erster Vize-Präsident).

Neues Präsidium steht vor großen Herausforderungen
Neuwahlen beim TuS 08 Rheinberg

Im Rahmen der virtuellen Mitgliederversammlung beim TuS 08 Rheinberg wurde das Präsidium neu gewählt. Das geschäftsführende Präsidium setzt sich wie folgt zusammen: Frank Tatzel (Präsident), Thomas Schrader (1. Vize-Präsident), Andreas Busch (2. Vize-Präsident), Patrick Caulfield (Schatzmeister) und Jochen Esser (Schriftführer). Als Beisitzer wurden gewählt: Cäcilia Berg, Yannik Hußmann, Rainer Müller und Jo Volkmann, Sozialwart ist Peter Gardemann. Frank Tatzel, der bereits von 2012 bis 2019...

  • Rheinberg
  • 01.06.21
LK-Gemeinschaft
Seniorenberaterin Bärbel Keller hat ein offenes Ohr für die Ängste und Sorgen von Senioren.

Kostenfreie Beratung für besorgte Bürger
Seniorenberatung

„Ich möchte mal mit jemandem reden, denn ich weiß einfach nicht mehr weiter.“ Ein Satz, den Bärbel Keller oft hört, wenn besorgte Bürger sie kontaktieren. Sie ist Seniorenberaterin bei der Stadt Moers und kümmert sich darum, älteren Menschen die individuell nötige Unterstützung zu ermöglichen. In ihrer kostenfreien Beratung bietet sie Senioren Rat und stellt auf Wunsch die Verbindung zu entsprechenden Stellen, Einrichtungen und Verbänden her. Senioren melden sich selbst bei Bärbel Keller. Aber...

  • Moers
  • 11.05.21
Kultur
Ausblick aus dem Büro in der Stadtbücherei Lüdenscheid, 2016
4 Bilder

Umgang mit der Depression
Im Schatten

Alles, was in Deutschland nicht zu gebrauchen war, ließ ich in Russland zurück, nicht nur materielle Dinge, auch veraltete Lebenseinstellungen und einige Gewohnheiten im Alltag. Nur die Depression konnte ich nicht so einfach loswerden, sie blieb in meinen Schatten versteckt und sobald sie die erstbeste Gelegenheit bekam, trat sie hervor. Lange hatte sie nicht warten müssen, schon bei der Ankunft am 4. Dezember 1992 im Frankfurter Flughafen schlug sie erbarmungslos zu. Seitdem läuft sie zwar...

  • Hemer
  • 24.04.21
  • 2
Ratgeber
Anja Buchmüller-Brand, Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl.
Foto: T. Brand

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Auf Fragen gibt es Antworten

Immer montags von 18 bis 20 Uhr ist das Service-Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg besetzt. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer steht dann immer Rede und Antwort auf unterschiedliche Fragen. Am Montag, 19. April, steht Anja Buchmüller-Brand, Pfarrerin in der Evangelischen Kirchengemeinde Neumühl, zur Verfügung.   Zu den oft gestellten Fragen gehören „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf...

  • Duisburg
  • 17.04.21
Ratgeber
Pfarrerin Elke Banz beantwortet am heutigen Abend Fragen am Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg.
Foto: Reiner Terhorst

Service-Telefon der evangelischen Kirche in Duisburg
Pfarrerin Elke Banz ist am heutigen Ostermontag ganz Ohr

Immer montags von 18 bis 20 Uhr ist das Service-Telefon des Evangelischen Kirchenkreises Duisburg besetzt. Eine Pfarrerin oder ein Pfarrer steht dann immer Rede und Antwort auf unterschiedliche Fragen. Auch am heutigen Ostermontag. Zu den oft gestellten Fragen gehören „Zu welcher Gemeinde gehöre ich?“ oder „Wie kann ich in die Kirche eintreten?“ oder „Holt die Diakonie auch Möbel ab?“: Antworten auf Fragen dieser Art gibt in normalen Zeiten während der Bürozeiten im Haus Kirche, Am Burgacker,...

  • Duisburg
  • 05.04.21
LK-Gemeinschaft
Das Bürgertelefon der CDU Moers macht über die Osterfeiertage eine Pause.

CDU Bürgertelefon macht eine Pause über die Feiertage
Nach Ostern wieder am Start

Das Bürgertelefon der CDU Moers legt über Ostern eine Pause ein. Zwischen Donnerstag 1. April und Dienstag, 6. April bleibt das Sorgentelefon unbesetzt. Im Anschluss stehen die engagierten Senioren zu den gewohnten Zeiten, Montags bis Samstag von 10 bis 12 Uhr, für alle Bürger bei Fragen und Sorgen unter Tel. 02841/22488 bereit. Weiterhin steht die Erreichbarkeit per E-Mail unter buergerhilfe@cdu-moers.de zur Verfügung.

  • Moers
  • 30.03.21
Ratgeber
Bild: PIXABAY von Comfreak - DANKE!
10 Bilder

Landeshauptstadt Düsseldorf und RKI - Aktuelle Zahlen in Düsseldorf - Dritte Welle?
Maskenlos und unbeschwert in Düsseldorf - Kommt die 3. Welle? - 7-Tages-Inzidenz steigt 61,3 - 15. März!

Besorgt... schaue ich schon länger! Denn wir waren schon mal auf Inzidenz 30 runter... + Wenn ich... - was selten vorkommt - vor die Tür gehe und mich umschaue! + Es sieht ganz nach 3. Welle aus!!! + Darum ist es Zeit... mal wieder auf die Zahlen hinzuweisen! + Viele Worte... nutzen leider wenig; so hier - ganz ohne Worte - die Fakten in einer Bildergalerie! Ich mache mir wirklich Sorgen!!! Bleibt alle gesund und haltet mit oder ohne Maske Abstand!!! + Hier mein Beitrag vor wenigen Tagen:...

  • Düsseldorf
  • 15.03.21
  • 9
Ratgeber
Viele Menschen, die sich um Angehörige kümmern, "wissen nicht, dass der Pflegegrad 1 bereits "geringe Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit" berücksichtigt.", heißt es in einer Presseinfo der Pflegeselbsthilfe Kreis Wesel.

"Sorgen Sie noch oder pflegen Sie schon?" / Videokonferenz der Pflegeselbsthilfe Kreis Wesel: Donnerstag, 18. März, 18 Uhr
Pflegeselbsthilfe Kreis Wesel gibt Tipps für Angehörige von Pflegebedürftigen

"Der Begriff "Pflege" wird oft in Verbindung gebracht mit direkten Tätigkeiten, wie der Körperpflege. Viele Menschen, die sich um Angehörige kümmern, würden sich daher als sorgende Angehörige bezeichnen und wissen nicht, dass der Pflegegrad 1 bereits "geringe Beeinträchtigungen der Selbstständigkeit" berücksichtigt.", heißt es in einer Presseinfo der Pflegeselbsthilfe Kreis Wesel. Ihre Unterstützung besteht darin, vieles zu organisieren, für Beschäftigung zu sorgen oder stets ein offenes Ohr zu...

  • Wesel
  • 12.03.21
LK-Gemeinschaft
...entdeckt auf der MARGARETHENHÖHE Essen...
20 Bilder

Spaziergänge in meiner Heimat Plätze Parks Friedhöfe Innenstädte Vororte
auch "MAGGIHÖHE" ist ... H E I M AT !:-)

MEMORIES: NRW, Ruhrgebiet: ESSEN Margarethenhöhe... auch Teil meiner schönen HEIMAT:-) September ....ein kleiner.... RÜCKBLICK! Es war noch Sommer, SPÄT-Sommer... Für mich fängt der HERBST nie vor dem 20. oder gar dem 22. September an, manches Mal auch erst so richtig im Oktober.... Dennoch war für diesen tollen Tag mit zwei Freundinnen genau perfektes Wetterchen´...soweit ich mich erinnern kann. Es war nicht mehr so brüllend warm und eben auch nicht zu kalt, und sich auch mitten im...

  • Essen-Süd
  • 07.03.21
  • 13
  • 4
Ratgeber
Chefärzte der LWL-Klinik Dortmund klären Klinikmitarbeiter persönlich auf (v. li.: Prof. Dr. Jens Bothe, Dr. Gerhard Reymann, Uwe Johansson, Anna Wyludda) .

Chefärzte der LWL Klinik Dortmund beantworten Mitarbeitenden Fragen zur Coronaschutz-Impfung
Info-Aktion mit XXL-Spritze

Vielerorts wird derzeit gegen das Coronavirus geimpft. In der LWL-Klinik Dortmund haben bereits viele Mitarbeitende die Schutzimpfung erhalten, Andere warten noch auf die Möglichkeit, geimpft zu werden. Einige Mitarbeitende sind jedoch unsicher, ob sie sich impfen lassen möchten. Oft werden persönliche Gründe wie das bestehen einer Autoimmunerkrankung oder Allergien genannt. Aus diesem Grund hat sich die Klinikleitung dazu entschieden, ihren Mitarbeitenden eine Möglichkeit zum dirketen...

  • Dortmund-City
  • 03.03.21
Sport
Der Vorstand der Zebra bezog Stellung zu den Fragen der Fans, von links: Geschäftsführer Peter Mohnhaupt, Sportdirektor Ivica Grlic, Präsident Ingo Wald und Geschäftsführer Thomas Wulf.

Der MSV-Vorstand stellte sich in einer Frage und Antwort Runde den Fans
Der finanzielle Druck nimmt weiter zu

Die Chefetage vom Fußball-Drittligisten MSV Duisburg stellte sich am Donnerstagabend den Fragen der Fans. Im Vorfeld wurde die negative Stimmung rund um den Verein immer größer. Die schlechte Platzierung in der Tabelle, der Rauswurf des Co-Trainers Darius Scholtysik und später des Cheftrainers Torsten Lieberknecht sorgte für weitere Skepsis bei vielen MSV-Fans. Das Fass zum Überlaufen brachte die Rückkehr von Gino Lettieri. Lettieri trainierte die Meidericher bereits vor fünf Jahren, nach...

  • Duisburg
  • 04.12.20
Ratgeber

Auch Ihr habt einen Schutzengel!
Herzerwärmendes in dunkler Zeit

In den letzten Tagen ging es mir nicht so toll. Die Meldungen zu immer mehr Todesfällen in Verbindung mit Corona machen  mir Sorgen. Nicht nur ich, bis auf irre Coronaleugner sind Alle besorgt! DIE Kliniken haben zu wenig Personal! Wir über 60 jährige sollten  besonders auf uns achtgeben! Ich bin mir sicher, das Ihr das auch tut! Wie habt Ihr den gestrigen Tag erlebt, der Tag in Trier, der so unfassbar war , der 5 Menschen aus dem Leben riss, getötet von einem Irren geistesgestörten...

  • Essen-Steele
  • 02.12.20
  • 22
  • 5
Blaulicht
Die Trickbetrüger in Essen werden immer dreister. Die Polizei mahnt zur Vorsicht.

"Frau Schwarz" zockt mehrere tausend Euro von besorgter Mutter ab
Trickbetrüger werden immer dreister

Die Trickbetrüger werden immer dreister. Bei der Polizei in Essen gingen in diesen Tagen zahlreiche Meldungen ein. Mit einer ziemlich miesen Masche erbeuteten Trickbetrüger Dienstnachmittag (13.Oktober gegen 16 Uhr) in Altenessen- Nord mehrere tausend Euro. Etwa zwei Stunden zuvor klingelte das Telefon in einer Wohnung im Bereich Hospitalstraße/Mevissenstraße, Nahe des Allee-Center-Essen. Der Mutter, die den Anrufentgegen nahm, teilte der Anrufer mit, dass ihr Sohn soeben bei einem...

  • Essen-Borbeck
  • 14.10.20
Wirtschaft
Der Salzabbau in Borth verunsichert viele Anwohner in unmittelbarer Nähe zum Bergwerk.

Salzbergbau – alte Probleme und neue Sorgen
Senkungen bergen Gefahr

Die altbekannten Probleme der Bürger in Rheinberg, Wesel und Alpen mit dem Salzbergbau sind noch immer ungelöst, da treten in Xanten schon neue Sorgen und Fragen rund um die nordwestlich von Birten geplante Erweiterung des Abbaugebiets am linken Niederrhein auf. Mit dem neuen zusätzlichen Planungsgebiet sind zukünftig wesentlich mehr Bürger von den Folgen des Salzbergbaus, wie zum Beispiel Gebäudeschäden, betroffen. Nach Meinung der Grünen Kreistagsfraktion muss daher erneut eine...

  • Rheinberg
  • 04.08.20
Politik

Graue/Familie tritt flächendeckend an

Düsseldorf, 8. Juli 2020 Weit vor dem Datum der Abgabefrist am Ende des Monats hat die Initiative Senioren und Familien für Düsseldorf – Graue/Familie es geschafft. Alle 41 Direktkandidaten wurden aufgestellt und sie hat mit 800 Unterstützungsunterschriften weit mehr mehr als die notwenige Menge von den Düsseldorfer Bürgerinnen und Bürgern erhalten. Sie tritt somit flächendeckend von Angermund bis Hellerhof und von Knittkuhl bis Lörick in der Landeshauptstadt Düsseldorf zur Kommunalwahl am...

  • Düsseldorf
  • 08.07.20
Blaulicht
Nach einem Coronafall an einer Grundschule in Schultendorf fürchten die Eltern um die Gesundheit ihrer Kinder. (Symbolbild)

Verunsicherung nach Corona-Fall in Gladbecker Grundschule
"Wir haben Angst"

Für Unsicherheit bei den Eltern hat in der Woche vor Ferienbeginn ein bestätigter Corona-Fall in der zur Pestalozzischule zugerechneten Käthe-Kollwitz-Grundschule gesorgt. von Oliver Borgwardt Besorgte Eltern hatten sich beim Stadtspiegel gemeldet, um von dem aus ihrer Sicht beunruhigenden Fall zu berichten. Bereits am Montag in der letzten Schulwoche sei eine Mutter aufgrund ihrer Beschwerden auf eine mögliche Corona-Infektion getestet worden. Trotzdem sei ihr acht Jahre alter Sohn ganz normal...

  • Gladbeck
  • 02.07.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
Absturz aus freien Fall,?

Wochenanzeiger krank ?
Druckausgabe macht sorge...!?

Der heute morgen erschienene Wochenanzeiger hier in Duisburg-Neudorf ist die dünste Druckausgabe die ich je in der Hand hatte. Das lag nicht nur am Papier, wie sie sich denken können. Die Kleinanzeigen und sonst.Werbung überwiegen in dieser Ausgabe. Auch fällt auf, das Stadtteilausgaben weg sind !  Hallo Chelredaktion, müssen sich alle LK-Bürgerreporter ernste Sorgen, um Ihre Druckausgaben, machen.?🆘️? Übrigens ist auch die Verteilung hier mangelhaft: Die MIttwochsausgabe erscheint oft schon in...

  • Duisburg
  • 23.06.20
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.