Gesundheitsmanagement

Beiträge zum Thema Gesundheitsmanagement

Ratgeber
Mitglieder der Arbeitsgruppe zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement der Stadt Hagen informieren über ihre Arbeit.

Impulse bei der Gesundheit
Betriebliches Gesundheitsmanagement der Stadt geht neue Wege

Neue Impulse des Betrieblichen Gesundheitsmanagements der Stadt Hagen: Mit sogenannten "Hot-Spot-Veranstaltungen" will die Arbeitsgruppe sensible oder abstrakte Themen rund um Gesundheit in Szene setzen, um so Bewusstsein und gemeinsamen Aufbruch der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu initiieren. Mit diesem Weg verfolgt Dr. Kerstin Zühlke-Kluthke, Leiterin des Bereichs Personalentwicklung und Gesundheitsmanagements der Stadt Hagen, eine selbstverantwortliche und nachhaltige Auseinandersetzung...

  • Hagen
  • 05.05.19
Ratgeber

Einzigartig in NRW - Studiengang Gesundheitsmanagement

Wattenscheid. Das Klaus-Steilmann-Berufskolleg informiert am Mittwoch (27.) ab 18 Uhr in der Aula über den Fachschul-Studiengang „Betriebswirtschaft - Schwerpunkt Gesundheitsökonomie und -management“. Dieser Studiengang wird in NRW nur an der Westenfelder Straße 88 angeboten. Er startet bereits in seinen dritten Durchgang und füllt eine Lücke im Bildungsangebot der weiter expandierenden Gesundheitsbranche. Die Veranstaltung richtet sich vor allem an Interessentinnen und Interessenten, die nach...

  • Wattenscheid
  • 22.01.16
  • 1
Überregionales
Rückblick 2015 und Ausblick 2016 - die 1. Vorsitzende Nicole Dünchheim informierte sehr umfassend über alle Vorhaben.
10 Bilder

„Es gibt noch Einiges zu tun!“ – Die Lebenshilfe ist im Aufbruch.

Dr. Markus J. Reimer hielt beim Neujahrsempfang der Lebenshilfe den Festvortrag über das Thema „Wa(h)re Innovation – Warum und wie wir anders denken müssen. Kreis Mettmann. Jedes Jahr ist die Lebenshilfe e.V. Kreisvereinigung Mettmann dankbar dafür, dass der Neujahrsempfang im Ärztezentrum des St. Marienkrankenhauses Ratingen stattfinden kann. Die 1. Vorsitzende Nicole Dünchheim konnte auch diesmal mehr als 130 Gäste begrüßen, darunter den Bürgermeister der Stadt Ratingen, Klaus Konrad Pesch,...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 14.01.16
  • 6
  • 5
WirtschaftAnzeige

4everFit Westerholt: Gesundes Präventions-Programm

Seit dem 1. Januar 2015 ist Kai Busch neuer Mitinhaber des 4everFit Studio/ Sportpark Westerholt. Gemeinsam mit seiner Mutter Ute führt der mehrfach qualifizierte Trainer und Übungsleiter nun das Studio an der Ruhrstraße 6. Seinen Einstand als Chef gibt Kai Busch mit einem neuen Präventions-Programm, als "Fitness-Führerschein" bei Krankenkassen anerkannt: Innerhalb von 12 Wochen ablsovieren die Teilnehmer und Teilnehmerinnen beim Gesundheitsmanager Kai Busch ein jeweils 90-minütiges Training,...

  • Herten
  • 17.02.15
Kultur
Das Obst hat die Firmenleitung spendiert
3 Bilder

Gesundheitstag für die Mitarbeiter von VKF Renzel

Ein kleiner Piks in den Finger, das winzige Blutströpfchen wird aufgesogen, dann beginnt ein technisches Gerät zu arbeiten, bis auf dem Display der Blutzuckerwert von Matthias Grimm erscheint. Anschließend muss er noch den Ärmel aufkrempeln, damit die Blutdruckmanschette gut sitzt. An anderer Stelle klemmt Alexandra Bollmann von der Barmer Krankenkasse einen Sensor ans Ohrläppchen von Simon Seggewiß. Beide Männer sind IT-ler, arbeiten bei VKF Renzel. Für Simon Seggewiß stand dann auch gleich...

  • Emmerich am Rhein
  • 29.04.14
Ratgeber
Dr. Bosma und Maija Becker-Kontio rücken der Erschöpfung von Arbeitnehmern mit einem qualifizierten Team und einem ganzheitlichen Konzept zu Leibe.

Kostbares Gut: Die Gesundheit von Arbeitnehmern

Schlafstörungen, Suchtverhalten, Depression oder einfach ‚Burnout’… die klassische Medizin ist sich noch nicht sicher, wie das Empfinden individueller Erschöpfung eingeordnet werden soll. Die Symptome sind meist nicht ganz klar, ‚Burnout’ wird teilweise als Modebegriff betrachtet. Die Hemmschwelle, diesen zu verwenden, ist aber niedriger, als wenn man von ‚psychischen Störungen’ oder ‚Depressionen’ spricht. Das sind die Erfahrungen des ehemaligen Leiters der Geriatrie im Emmericher...

  • Emmerich am Rhein
  • 06.01.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.