halfmannshof

Beiträge zum Thema halfmannshof

Kultur
Alisha Danscher, Nadine Rangosch, Andrea Lamest und Vanessa Nica Mueller.

„Zu Gast bei Urbane Künste Ruhr“
Residenzstipendium auf dem Halfmannshof

Seit Anfang April leben und arbeiten die beiden Künstlerinnen Vanessa Nica Mueller und Nadine Rangosch in der Künstlersiedlung Halfmannshof. Sie nehmen an einem dreimonatigen Residenzstipendium teil, das die Urbanen Künste Ruhr in Kooperation mit der Stadt Gelsenkirchen ausrichten. Hier leben sie als Hausgemeinschaft und arbeiten an ihren jeweiligen Projekten. „Wir freuen uns, zwei junge, kreative Köpfe in Gelsenkirchen auf dem Halfmannshof beherbergen zu dürfen“, so Andrea Lamest, Leiterin des...

  • Gelsenkirchen
  • 04.05.21
Sport
Holger Marin, Jugendleiter des Vereins, hat als Erster das neue Kunstrasen-Kleinspielfeld betreten.

DJK Schwarz-Weiss Gelsenkirchen Süd
Neues Kunstrasen-Kleinspielfeld

Die Stadt Gelsenkirchen und Gelsensport haben das neue Kunstrasen-Kleinspielfeld der DJK Schwarz-Weiss Gelsenkirchen Süd am Halfmannshof abgenommen. Nach der Erledigung von Restarbeiten soll die offizielle Schlüsselübergabe durch Vertreter von Stadt und Gelsensport an den Verein möglichst noch in diesem Jahr erfolgen. "Der Verein freut sich über das zusätzliche Spielfeld, das die bisherigen Spiel- und Trainingsmöglichkeiten der Fußball-Jugendabteilung erweitert", sagt Holger Marin, Jugendleiter...

  • Gelsenkirchen
  • 08.12.20
LK-Gemeinschaft
Ein Rettungswagen brachte den leicht verletzten Busfahrer zur ambulanten Behandlung in ein örtliches Krankenhaus.

Unbekannter Täter schlug Busfahrer mehrmals gegen den Kopf
Schon wieder Busfahrer beleidigt und geschlagen

Am Mittwochvormittag, 07.August.2019, gegen 11:30 Uhr, eskalierte eine Situation zwischen einem 56-jährigen Linienbusfahrer und zwei Fahrgästen an der Haltestelle Junkerweg in Ückendorf. Das Duo war an der Haltestelle Halfmannsweg in den Bus gestiegen und bezahlte den Preis einer Kurzstreckenfahrt. Da die Kurzstrecke an der Haltestelle Junkerweg endet und die beiden nicht ausstiegen, sprach der Busfahrer das Paar darauf an. Er erklärte ihnen, dass sie für die längere Strecke nachzahlen oder...

  • Gelsenkirchen
  • 09.08.19
  • 1
Wirtschaft
Stadträtin Annette Berg, Christiana van Osenbrüggen (Projektkoordinatorin am Halfmannshof), Toni Reichert und Projektleiter Prof. Dr. Jens Gerken (v.l.) sind gespannt auf „futureWork“.
2 Bilder

Westfälische Hochschule und Halfmannshof mit „futureWork“
Digitaler Teammethoden-Test

Seit einigen Jahren hat sich die 1931 gegründete Gelsenkirchener Künstlersiedlung Halfmannshof für neue Kunst- und Arbeitsformen geöffnet. Gemeinsam mit der Westfälischen Hochschule bricht der Halfmannshof jetzt in die digitale Zukunft auf: als „Co-Working“-, „Co-Creation“- und „Co-Living“-Standort. Projektleiter des Projekts „futureWork“ ist Prof. Dr. Jens Gerken von der Fachgruppe Informatik der Westfälischen Hochschule in Gelsenkirchen. Ihm liegt daran, dass in dem Musterprojekt gezeigt...

  • Gelsenkirchen
  • 25.01.19
Politik

Kultur ist ein ganz wichtiger Standortfaktor für GE

CDU: Nicht nur Gutes bewahren, sondern auch neue Entwicklungen zulassen Auf Einladung des CDU-Arbeitskreises Kultur zu einem “Sommerbesuch“ in der Künstlersiedlung Halfmannshof informierten sich gestern die CDU-Mandatsträger über die Entwicklung des KREATIV.QUARTIERS in Gelsenkirchen Ückendorf. Für weitreichende Informationen standen der Referatsleiter Kultur, Herr Dr. Volker Bandelow und der Geschäftsführer der GGW, Herr Harald Förster, der Veranstaltung zur Seite. Im Gemeinschaftsraum des...

  • Gelsenkirchen
  • 12.08.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.