Harry Rowohlt

Beiträge zum Thema Harry Rowohlt

Kultur
Dominik Dos-Reis präsentiert in seinem Badezimmer eine Szene aus "Samstag, Sonntag, Montag".
2 Bilder

Schauspielhaus überbrückt Corona-Krise mit Videoblogs
Mit Witz und Hintersinn

Im Februar bot das Schauspielhaus seinem Publikum in der Zeche Eins ein ganz besonderes Event: Eduardo de Filippos „Samstag, Sonntag, Montag“ kam auf die Bühne – und das Publikum saß dicht an dicht an Bistrotischen und genoss ein mediterranes Menü. Das scheint jetzt – in Zeiten der Corona-Krise – eine Ewigkeit her zu sein. Zum Glück überbrückt das Stadttheater seine Zwangspause mit einem Videoblog, der jeden Tag ergänzt und archiviert wird und mittlerweile um einen eigenen Blog für Kinder...

  • Bochum
  • 30.03.20
Kultur
Besucht mal wieder Kettwig: Harry Rowohlt.

Veranstaltungen im Alten Bahnhof Kettwig: Vorverkauf hat begonnen

Spürbar stolz konnten Vorsitzender Wolfgang Lettow und seine Mitstreiter von der „IG Bahnhof“ das Programm für das zweite Halbjahr vorstellen. Der Kulturausschuss mit Bernd Vollmerhat faszinierende Events in petto. Tolle Veranstaltungen warten auf die Kettwiger, nicht nur im großen Saal. Lutz Erbslöh präsentiert eine neue Reihe „Jazz&More...“, die ab September im Gewölbekeller Konzerte und Vorträge rund um Jazz mischt. Bekannte Namen werden Kettwig besuchen, Ulla Meinecke kommt mit ihrer Band,...

  • Essen-Kettwig
  • 17.05.13
Kultur
Genialer Rauschebart: Harry Rowohlt im Gespräch mit dem Stadtspiegel.
2 Bilder

Ruhrfestspiele: Harry Rowohlt vernatzt gerne

Hamburgerisch, sächsisch, bayrisch, österreichisch oder Ruhrpott-Dialekt, Harry Rowohlt hat alles drauf. Seine Vortragskunst, virtuos und oft improvisiert, riss bei den Ruhrfestspielen das Publikum im ausverkauften Großen Haus restlos hin. Gedichte und Briefe von Joachim Ringelnatz waren sein Thema, und genau vor zehn Jahren hat Rowohlt (er spielt in der „Lindenstraße“ seit 17 Jahren den Clochard Harry) eine CD mit Ringelnatz-Texten herausgebracht. Relativ zeitgleich mit dem großen Otto Sander,...

  • Recklinghausen
  • 16.05.13
Kultur
Vorlesekünstler Harry Rowohlt kommt am Donnerstag in die Schauburg.

Harry Rowohlt liest und erzählt

Dortmund. In der Schauburg an der Brückstraße ist am Donnerstag, 16. Mai, um 20 Uhr Harry Rowohlt zu Gast. Und wenn er liest und erzählt, kann sich sein Publikum auf sprachbrillante Feuerwerke aus Kolumnen, Briefen, Vierzeilern, Kommentaren, Übersetzungen, Exkursen und Anekdoten gefasst machen. Relevante und entlegene Themen der Zeit wird der Übersetzer, Vorlesekünstler, Kolumnist und Gelegenheits-Schauspieler der „Lindenstraße“ durch sein Subuniversum schleusen, wo sie schräger, relevanter und...

  • Dortmund-City
  • 13.05.13
Kultur

Harry Rowohlt liest am 15. Mai in der Voerder Festhalle

Zum zweiten Mal kommt Harry Rowohlt nach Voerde. Es ist Ulrike Haibach-Daniel, der Vorsitzenden von r(h)ein-kultur-welt gelungen, ihn nochmals an den Niederrhein zu holen: am 15. Mai um 20 Uhr wird er in der Voerder Festhalle an der Ullrichstrasse lesen. Dies ist durch die Unterstützung der Stadt Voerde möglich geworden. Aus der Presseinfo: Harry Rowohlt, Schriftsteller-Übersetzer-Schauspieler-Rezitator-Erzähler, ist ein sprachliches Natur-Ereignis, mit dem man Stunden, ja Tage verbringen kann,...

  • Wesel
  • 08.05.13
Kultur

Harry Rowohlt liest in Voerde

R(h)ein-kultur-welt präsentiert sein neues Halbjahresprogramm. Voerde. Der Verein r(h)ein-kultur-welt hat sein neues Halbjahresprogramm vorgestellt. Es beginnt am 17. März, 15.30 Uhr, mit einer Führung durch das Duisburger DKM Museum. Die Dauerausstellung "Linien stiller Schönheit" zeigt die Sammlung der Museumsgründer Dirk Krämer und Klaus Maas. Die Führung gibt einen Einblick in die umfassenden Sammlungsbereiche: zeitgenössische Kunst seit den 1960er Jahren, über 200 Jahre alte und aktuelle...

  • Dinslaken
  • 05.03.13
Kultur

Lesung von Harry Rowohlt

Harry Rowohlt, Jahrgang 1945, gebürtiger Hamburger, Halbbruder vom Verleger Heinrich Maria Ledig-Rowohlt, lebt heute in seiner Heimatstadt. Der Übersetzer und Vortragskünstler, Selfmade-Anglist/-Amerikanist mit einem Kurzzeitstudium von 2,5 Stunden an der Ludwig-Maximilians-Universität München, Obdachloser in der „Lindenstraße“ und grimmig dreinblickender Vollbart mit Esprit, besuchte das Saarland. Am 4.3.'12 war er in der Stummschen Reithalle, Neunkirchen/Saar zu sehen und bereitete den...

  • Monheim am Rhein
  • 15.03.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.