Alles zum Thema Herz-Jesu-Gemeinde

Beiträge zum Thema Herz-Jesu-Gemeinde

Überregionales

Selbstgemachtes von der Nähgruppe

Die Nähgruppe der Herz-Jesu-Gemeinde in Unna-Königsborn bietet am Dienstag und am Freitag, 5. und 8. Dezember, jeweils von 10 bis 15 Uhr im zib wieder selbstgemachte weihnachtliche Näharbeiten an, darunter Patchworkarbeiten, Sterne, Tischläufer, Taschen, Nikolausstiefel, Kosmetiktaschen, Topfhütchen, Anhänger und mehr. Der Erlös ist für soziale Projekte in Unna bestimmt.

  • Unna
  • 30.11.17
Überregionales
Die noch amtierende Appeltatenmajestätin in 2016/17 spendete als Willkommensgruß am neuerbauten Kaplan-Poether-Haus in der Gemeinde Herz-Jesu einen Apfelbaum. Von li.: Joachim Mrosek (Küster in Gladbeck) u. Dorothea Nigbur (Appeltatenmajestät 2016-2017) Foto: Kariger

Appeltatenmajestät spendete Apfelbaum am Kaplan-Poether-Haus

Gladbeck: Appeltatenmajestät 2016/17 | Am Mittwoch den 09.08.2017 wurde gegen 15.00 Uhr auf das Grundstück des neuen Kaplan-Poether-Haus an der Schroerstrasse 3 ein Apfelbaum gepflanzt.Die amtierende Appeltatenmajestät, Frau Dorothea Nigbur, spendete diesen Baum zur Fertigstellung des Hauses, das die Gemeinde Herz Jesu und die neue Wohngruppe des St.-Suitbert-Hauses seit Ende Juni 2017 gemeinsam nutzen. Die 16 Bewohner/innen der Wohngruppe freuen sich, dass sie mit dieser Aktion noch einmal...

  • Gladbeck
  • 11.08.17
Vereine + Ehrenamt
Wenn es nach den Plänen der Propstei-Spitze geht, soll die Zweckeler "Herz-Jesu-Kirche" im Jahr 2020 faktisch geschlossen werden. Diese Pläne sorgten für die Gründung der "Fördergemeinschaft Rettet die Herz-Jesu-Kirche", die nun allerdings - mit einer gehörigen Portion Frust im Bauch - ihre Aktivitäten zumindest erst einmal ruhen lassen will.

Heftige Kritik in Richtung Propstei-Spitze: Resignierte Katholiken in Gladbeck-Zweckel geben Kampf um ihren "Dom" auf

Zweckel. Sie ist zweifelsohne eines der Wahrzeichen von Zweckel, doch ihr Fortbestand ist in großer Gefahr. Die Rede ist von der "Herz-Jesu-Kirche" am Kardinal-Hengsbach-Platz, in der aber ab dem Jahr 2020 keine Gottesdienste mehr stattfinden sollen, sofern das von der Propsteispitze verkündete Sparprogramm in die Realität umgesetzt werden sollte. Als diese Pläne von Propst André Müller öffentlich verkündet wurden, ging sofort ein Aufschrei der Entrüstung durch die Reihen der Katholiken im...

  • Gladbeck
  • 02.03.17
Kultur
2 Bilder

Burgaltendorf: Herz Jesu feiert Gemeindefest

Burgaltendorf. Am Sonntag, 11. September, beginnt das Gemeindefest von Herz Jesu mit einem Festgottesdienst um 10 Uhr auf dem Festgelände und danach heißt es: Spiel und Spaß rund ums Gemeindeheim. „Auch in diesem Jahr haben wir wieder viele Stände und Attraktionen auf dem Festgelände“, freut sich Klaus Mehring, bei dem die organisatorischen Fäden zusammenlaufen, „und dazu ein umfangreiches Bühnenprogramm!“ „Natürlich werden wir wieder an alle Gäste Namenschilder verteilen“, ergänzt Daniela...

  • Essen-Ruhr
  • 07.09.16
  •  2
Überregionales
7 Bilder

Flüchtlinge werden mobiler

Eine wunderbare Aktion haben die Mitarbeiter der Unternehmensgruppe Tengelmann initiiert. Und dafür viel Lob, aber ganz besonders viel Dankbarkeit bekommen. In der Holding beschäftigt sich bereits seit einiger Zeit ein Mitarbeiterteam mit dem Problem der vielen, vielen Flüchtlinge. Vorschläge aus der Belegschaft werden gesammelt, auf Durchführbarkeit geprüft und wenn machbar und sinnvoll, auch umgesetzt. Dieser Arbeitskreis, wie überhaupt alle Hilfsaktionen der Mitarbeiter, wird wohlwollend...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.03.16
Kultur
Bürgermeister Kleine-Frauns und die Sternsinger im Rathaus.

Bürgermeister Kleine-Frauns empfängt Sternsinger im Rathaus

Die Sternsinger aus Herz-Jesu statteten dem Lüner Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns einen Besuch ab. Dieser bedankte sich für das Engagement der Kinder und Jugendlichen und bereicherte die Spendenbüchse mit einem Obolus. Dabei berichteten die Sternsinger Niklas, Hong-Nhi, Emily, Jonas, Jan-David und Nhi - sie waren mit Gemeindereferentin Roswitha Mohrmann unterwegs - von ihrer Sammlung für Kinder in Bolivien. In diesem Jahr kommt das gesammelte Geld dem Kinder- und Jugendzentrum in El Alto...

  • Lünen
  • 07.01.16
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Der erste Schritt ist getan: Vor wenigen Tagen erfolgte in Zweckel der symbolische „Erste Spatenstich“ für den Neubau auf dem Gelände zwischen „Herz-Jesu-Kirche“ und Schroerstraße. Unter dem Motto „Betreut Wohnen - Gemeinsam leben“ wird dort ein weiteres Wohnheim für Menschen mit Behinderungen und zugleich ein neues Gemeindezentrum für die Zweckeler Katholiken entstehen.

1,7 Millionen Neubau im Gladbecker Norden: Wohnheim und Gemeindezentrum unter einem Dach

Die Dezentralisierung des alt-ehrwürdigen „St. Suitbert-Hauses“ geht in die nächste Runde: Vor wenigen Tagen erfolgte in Zweckel der symbolische „Erste Spatenstich“ für eine weiteres neues Wohnhaus für Menschen mit Behinderungen in Gladbeck. Dem feierlichen Akt auf dem Gelände zwischen der „Herz-Jesu-Kirche“ und der Schroerstraße wohnten Propst und Caritasdirektor André Müller, Bürgermeister Ulrich Roland samt weiterer Vertreter der Stadt Gladbeck, der Stiftungen, des Caritasverbandes und...

  • Gladbeck
  • 16.06.15
Überregionales
Die Knirpse hatten ihren Spaß bei der Vorbereitung des Basars.

Bunter Kunst- und Trödelmarkt am Sonntag, 26. April, in der Herz Jesu-Cafeteria

Die Kindertagesstätte Herz-Jesu Feldmark veranstaltet am 26. April von 10 bis 14 Uhr einen Kunst- und Trödelmarkt. Es stehen von den Kindern selbstgestaltete Kunstwerke zum Verkauf. Außerdem werden in der Cafeteria Kaffee, Kuchen und Waffeln angeboten. Mit dem Erlös aus Kaffee- und Kuchenverkauf und dem Verkauf der Kunstwerke werden wir den Kindern einen tollen Aktions-Nachmittag zum Thema „Indianer und Trommeln“ finanzieren. Anmeldungen werden unter der Rufnummer 0281/1649216 oder...

  • Wesel
  • 17.04.15
Überregionales

Sprudelndes Leben – die Taufe

Die Herz Jesu-Gemeinde in Bochum-Hamme, Gahlensche Straße, plant unter dem Motto „sprudelndes Wasser - die Taufe“ in der Fastenzeit ein Projekt mit vielen Angeboten für alle Altersklassen. Am Wochenende des 3. und 4. März startet das Projekt. Am Samstag steht ein ökumenischer Kinderbibeltag im Angebot. Von 9 bis 17 Uhr beschäftigen sich Kinder ab fünf Jahren in Geschichten und Liedern, Spielen und Bastelangeboten mit Johannes dem Täufer. Am Sonntag findet dann um 9.45 Uhr ein...

  • Bochum
  • 28.02.12