Hilfspakete

Beiträge zum Thema Hilfspakete

Politik

Das "Finanzsystem"
Woher kommt der Zaster

Offenbar stellt es für den Staat kein großes Problem dar, mal eben 150 Milliarden -und mehr- locker zu machen. Aber woher kommt eigentlich der Zaster? Da kann ja nur „System“ dahinter stecken, von dem ich zugegebenermaßen nicht viel verstehe, mir aber trotzdem so meine Gedanken mache. Der Staat macht also Schulden, schließlich muss er die Folgen der Coronakrise "abfedern".  Nun gut, irgendwie muss es ja weitergehen - wenn auch viele vor dem Abgrund stehen. Ich will gar nicht lange...

  • Bochum
  • 13.05.20
  •  18
  •  1
Politik
 "Es kann und darf nicht sein, dass nur Großkonzerne durch den sogenannten Wirtschaftsstabilisierungsfonds gerettet werden und 223.000 gastgewerbliche Betriebe mit 2,4 Millionen Beschäftigten das Nachsehen haben.", erklärt Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes.

"hauptbetroffene Branche der Krise"
DEHOGA fordert sofortiges Rettungspaket für das Gastgewerbe

Die getroffenen Entscheidungen zu den Corona-Maßnahmen beweisen erneut, dass das Gastgewerbe die hauptbetroffene Branche der Krise ist. "Unsere Betriebe waren die ersten, die geschlossen wurden, und sind nun die letzten, die wieder öffnen dürfen", erklärt Guido Zöllick, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (DEHOGA Bundesverband). Zöllick betont, dass das Gastgewerbe alles akzeptiert, was gesundheitspolitisch geboten sei. Allerdings müssten die Maßnahmen nachvollziehbar und...

  • Dortmund
  • 18.04.20
Wirtschaft
Mit dem Kompetenznetzwerk Wirtschaftshilfe Corona möchte Dr. Christopher Schmitt für schnelle und unbürokratische Informationen für die Gelsenkirchener Unternehmen sorgen.

Wirtschaftshilfe
Kompetenznetzwerk hilft Unternehmen

Viele Gelsenkirchener Unternehmen, vom kleinen Start-Up bis hin zum großen Mittelständler, sind durch das Coronavirus in eine Notlage geraten; Einnahmen fallen aus, Kosten laufen weiter. Daraus ergeben sich viele Fragen für die Betroffenen. Gelsenkirchens Stadtrat für Wirtschaftsförderung, Dr. Christopher Schmitt, hat daher ein Gelsenkirchener Kompetenznetzwerk Wirtschaftshilfe Corona ins Leben gerufen. Daran sind neben der Stadt Gelsenkirchen die Bundesagentur für Arbeit (BA), das...

  • Gelsenkirchen
  • 29.03.20
Ratgeber
Der für das Kreditgeschäft der Sparkasse am Niederrhein verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns an Firmenkunden vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni 2020 aus. – Ein Anruf genügt.“

Sparkasse unterstützt die Wirtschaft / Stundung von Darlehen
Unternehmen schnell Luft verschaffen

Schnelle und unbürokratische Hilfe verspricht die Sparkasse am Niederrhein allen ihren Firmen- und Gewerbekunden, die unter den finanziellen Folgen der Corona-Krise leiden. Der für das Kreditgeschäft verantwortliche Vorstand Bernd Zibell sagt: „Auf Wunsch setzen wir die Tilgung der von uns vergebenen Darlehen bis einschließlich 30. Juni aus. – Ein Anruf genügt.“ Die Sparkasse unterstützt damit insbesondere Selbstständige, Gewerbetreibende und mittelständische Unternehmen, die unter massiven...

  • Moers
  • 20.03.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.