Hundetötung

Beiträge zum Thema Hundetötung

Natur + Garten

Hundehasser in Lünen unterwegs

Achtung an alle Tierfreunde! Im Raum Lünen Alstedde und Mitte sowie am Lippedamm wurden Köder mit Rasierklingen ausgelegt. Zwei Hunde sind bereits daran gestorben.Führt eure Hunde bis auf weiteres an einer mittellangen bis kurzen Leine, damit ihr seht, was sie machen. Hinweise bitte auch an mich posten. danke

  • Lünen
  • 20.11.12
  • 5
Natur + Garten
BVB-Fans gegen grausame Hundetötungen in der Ukraine / © Marc Rehbeck für PETA
BVB-Fans gegen grausame Hundetötungen in der Ukraine / © Marc Rehbeck für PETA

 
BVB-Fans demonstrieren gegen grausame Hundetötungen in der Ukraine.

BVB-Fans protestieren gegen Hundetötungen

Fans des amtierenden deutschen Fußballmeisters Borussia Dortmund werden sich am morgigen Samstagabend beim DFB-Pokalfinale in Berlin lauthals für ihre Mannschaft einsetzen. Doch entscheidend ist nicht nur auf'm Platz, in Anlehnung an eine alte Fußballer-Weisheit. Aus diesem Grund engagieren sich die BVB-Anhänger auch gegen die grausamen Hundetötungen in der Ukraine, die noch immer im Vorfeld der EM 2012 durchgeführt werden. Das Anzeigenmotiv, für das Fotograf Marc Rehbeck verantwortlich...

  • Dortmund-City
  • 14.05.12
Ratgeber
Jürgen Klopp und Lars Ricken posieren gegen die Hundetötungen in der Ukraine.

Jürgen Klopp und Lars Ricken gegen Hundetötung

Deutschlands Fußball-Elite zeigt Flagge: BVB-Trainer Jürgen Klopp und Ex-Nationalspieler Lars Ricken protestieren jetzt gemeinsam gegen die Hundetötungen anlässlich der EM 2012 in der Ukraine. Beide sind große Hundefans und wünschen sich mehr Fairness im Umgang mit den Hunden. Lars Ricken dazu: „Die grausamen Massentötungen müssen ein Ende haben – vor und natürlich auch nach der EM. Programme zur Geburtenkontrolle reduzieren den Tierbestand langfristig, die Tötungen hinterlassen nur Leid. Es...

  • Dortmund-City
  • 24.04.12
  • 2
Natur + Garten

Massentötung von streunenden Hunden im Vorfeld der EM 2011 in der Ukraine

Geschätzte 250.000 obdachlose Hunde fristen in der Ukraine ein Leben im Elend. Die Problematik ist wahrlich nicht neu, in einem Land, das wirtschaftlich und politisch nach der Eigenständigkeit von der ehemaligen Sowjetunion in schwieriges Fahrwasser geriet. In der Vergangenheit fehlte es sowohl an finanziellen Mitteln und politischer Stabilität, um ein greifendes Tierschutzprogramm ins Leben zu rufen. Zudem drängten sich der im eigenen Land umstrittenen ukrainischen Regierung existentiellere...

  • Bönen
  • 15.11.11
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.