Juli

Beiträge zum Thema Juli

Kultur
Getrödelt wird am Sonntag, 28. April, wieder im Westfalenpark.

Westfalenpark lädt zum Trödeln ein
Flo(h)rian und Flöhchen

Der Westfalenpark startet am Sonntag, 28. April, mit dem ersten Trödelmarkt Flo(h)rian in die Veranstaltungssaison. Von 11 bis 18 Uhr wird im Park getrödelt. Große und kleine Trödler bieten Dinge aus Keller, Dachboden und Spielkiste an. Der große „Flo(h)rian“ erstreckt sich über den ganzen Park. Das kleine „Flöhchen“ für Nachwuchströdler finden Besucher rund um die Wiese unterhalb der Altenakademie. Hier können Kinder von acht bis 14 Jahren gebrauchte Bücher, Spielzeug und Kleidung verkaufen....

  • Dortmund-City
  • 18.04.19
Kultur
Im Juli sind im Westfalenpark wieder die Pokemon-Jäger unterwegs.
3 Bilder

Im Juli sind wieder die Pokemon los und die Stadt wird zur Safari-Zone
Internationales Pokémon-Go-Fest wird in Dortmund gefeiert

Pokémon GO Trainer aus ganz Europa treffen sich im Juli in Dortmund. Denn hier sind in diesem Jahr wieder die Pokémon los! Vom 4. bis zum 7. Juli ist  in der Ruhrgebietsstadt ein offizielles Pokémon-Go-Fest geplant. Damit ist Dortmund eine von weltweit drei Städten, in denen das Event Station macht. Veranstalter des internationalen Spieler-Events ist der Entwickler Niantic, nach eigenen Angaben Weltmarktführer im Bereich Augmented Reality. Nachdem schon 2016 das Pokemon-Fieber in Dortmund...

  • Dortmund-City
  • 08.04.19
Kultur
Auf hoffentlich gutes Wetter wie hier hoffen die Veranstalter beim Nachholtermin im Park.

Acapella-Festival wird nachgeholt

Der Nachholtermin für das A-cappella-Festival steht, das Line-Up ebenfalls: Am Freitag, 8. und Sonntag, 10. Juli wird der Westfalenpark zur Bühne für hochkarätige Vokalmusik. Nachdem das Festival wegen schlechter Wettervorhersagen verschoben werden musste, haben für den fünf ursprünglich engagierten Gruppen drei die Verlegung auf das zweite Juliwochenende realisieren können: Basta, Chilli da Mur und Delta Q sind mit dabei. Neu hinzugekommen sind „Fünf vor der Ehe“ und Maybebop. Letztere Band...

  • Dortmund-City
  • 17.06.16
  • 1
Kultur
140 Bilder

BuViSoCo: Frida Gold - Gerade noch Top Ten

Gegen Tim Bendzko aus Berlin mit seinem poetischen "Wenn Worte meine Sprache wären" kam am Schluss niemand mehr an. Bei Stefan Raabs Bundesvision Song Contest aus der Kölner Lanxess Arena (wegen des Vorjahressieges von Unheilig aus Aachen) schaffte er den ersten Platz. Aus NRW gingen Frida Gold aus Hattingen an den Start. Sie kamen mit "Unsere Liebe ist aus Gold" nur auf den siebten Platz. Für Newcomer Flo Mega aus Bremen war es ein erfolgreicher Abend: Mit seinem Auftreten in einer Mischung...

  • Essen-Süd
  • 30.09.11
  • 4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.