Kinderkrankenhaus

Beiträge zum Thema Kinderkrankenhaus

Kultur
Mario Stork (3.v.l.) mit dem Ensemble und Texter Dirk Schattner (5.v.l.), das bei einem sogenannten Reading in Hamburg das neue Musical "Nimmerwiedermehr" vorgestellt hat. Foto: Privat

Gelsenkirchener Mario Stork komponiert neues Musical: "Nimmerwiedermehr"

Er hat's wieder getan: Mario Stork, Vollblut-Musiker aus Gelsenkirchen, hat ein neues Musical geschrieben. Unter dem Titel "Nimmerwiedermehr" wird es am 30. Juni in Hamburg welturaufgeführt. Für das Libretto sorgt Dirk Schattner, der schon beim Projekt "Friedelind Wahnfried" Storks Partner war. "Damit sind wir in Bayreuth grandios durchgefallen", grinst Stork, für den das nicht überraschend kam. "Umso schöner, dass wir jetzt für Ende Februar eine Einladung aus Wien haben, dieses Stück -...

  • Gelsenkirchen
  • 21.02.18
  • 1
LK-Gemeinschaft

Santa Claus will Kindern mit Krebserkrankung Helfen!

Santa Claus will Kindern mit Krebserkrankung Helfen! Auch über reine Spenden freuen sich die Kinder und Santa Claus. Weihnachtsmann gesucht? Privat oder Geschäft, nur ein Auftritt, Fotoshooting mit Kindern oder im Laden Geschenke verteilt. Für den guten Zweck! Der Reinerlös geht an die Kinderkrebshilfe in Datteln. Spenden Info: Elterninitiative krebskranker Kinder an der Vestischen Kinderklinik Datteln e.V. Volksbank Datteln eG - BLZ 42661717 - Konto 1400 555 800 IBAN: DE53...

  • Recklinghausen
  • 09.12.15
  • 1
Politik
Muhammad (Mitte) im Behandlingszimmer.
3 Bilder

Eine Kindheit im Krankenhaus.

Das Caritas Baby Hospital Bethlehem ist das wichtigste Kinderkrankenhaus für etwa 300.000 palästinensische Kinder. Von Jürgen Steinbrücker und Carmen Sibbing / Kinderhilfe Bethlehem Bethlehem/Langenfeld. „Ende der 70er Jahre begann ich, nach Israel zu reisen, und in den 80ern habe ich dann angefangen, viele Gruppen durch das Land zu führen und ihnen die biblischen Geschichten auf diese Weise näher zu bringen“, sagt Pfarrer Werner Köhl, der von 1983 bis zu seiner Pensionierung Ende 1996 die...

  • Langenfeld (Rheinland)
  • 30.11.15
  • 8
  • 2
Ratgeber
Ehrenamtliche Mechthild Meier und Koordinatorin Antje Sendzik (von li nach re)

Ambulanter Kinderhospizdienst ´Sternentreppe` beim Hospizkreis Menden

Von 22600 lebensverkürzend erkrankten Kindern sterben jedes Jahr 1500, davon 520 an Krebs. Um diesen Kindern und ihren Familien in ihrer schwierigen Situation unterstützende Hilfe anbieten zu können, sind seit den 1990 iger Jahren bis heute 106 ambulante Dienste entstanden. Einer davon ist der ambulante Kinderhospizdienst ´Sternentreppe` Hagen. Antje Sendzik (Koordinatorin) und Mechthild Meier (Ehrenamtliche) informierten beim vergangenen Montagstreff über die Arbeit dieses wichtigen...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 14.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.