Klinik

Beiträge zum Thema Klinik

Blaulicht
Im Marien-Hospital kam es in der Nacht zu Mittwoch zu Angriffen auf zwei Mitarbeiterinnen.

Marien-Hospital
Brüder schlagen Frauen im Krankenhaus

Ihren Bruder brachten die Männer mit einer Verletzung an der Hand in die Notaufnahme im Marien-Hospital - doch dann eskalierte die Situation.  Grund war nach ersten Ermittlungen wohl, dass den Brüdern die Behandlung der Verletzungen zu lange dauerte, und so versuchten sie es Berichten zufolge mit Schlägen! Zwei Mitarbeiterinnen des Marien-Hospitals - ob es sich um Ärztinnen oder Krankenschwestern handelt, war am Donnerstag zunächst nicht klar - sind demnach die Opfer, sie stellten bei der...

  • Lünen
  • 11.04.19
  •  1
  •  1
Politik
Die Victoria-Brache soll Standort für die Forensik werden, links grenzt die Fläche an die Westfalia-Siedlung, oben an die Zwolle Allee.

Ärger über Verwaltungs-Vorschlag
Bürgerinitiative kämpft gegen Forensik

Die Verwaltung klagt weiter gegen den Bau einer Forensik in Lünen, bringt aber eine Standort-Alternative ins Spiel. Die Idee sorgt bei der Bürgerinitiative Lünen ohne Forensik für wenig Begeisterung.  Ihr Name ist ihr Programm und so bleiben die Gegner dabei: Die Bürgerinitiative will keine Klinik für psychisch kranke Straftäter im Stadtgebiet - weder auf der Brache der alten Zeche Victoria, noch an anderer Stelle. Sechs Jahre sind seit der Ankündigung der Landesregierung, eine Forensik in...

  • Lünen
  • 14.11.18
  •  2
  •  1
Überregionales
Chefarzt Dr. Donat Roman und die neue leitende Oberärztin Dr. Stefani Grundmann.

Gespräch von Frau zu Frau hilft Betroffenen

Baby-Freuden teilt man gerne mit seinen Bekannten, aber wer spricht schon über Inkontinenz? Dr. Stefani Grundmann kennt als Ärztin am Marien-Hospital beide Seiten. Die Oberärztin ist neu im Leitungsteam der Gynäkologie und Geburtshilfe. Im Juli ging Dr. Klaus Ermer, der bisherige stellvertretende Chefarzt, nach über vierzehn Jahren in den Ruhestand. Die "Neue" an der Seite von Chefarzt Dr. Donat Roman heißt Dr. Stefani Grundmann, ist nun leitende Oberärztin und ebenfalls keine Unbekannte im...

  • Lünen
  • 08.08.18
  •  1
Überregionales
Im Intensivtransporter ganz ohne Ernstfall Platz nehmen - auch das ging am Samstag.
7 Bilder

Klinik nahm Besucher mit hinter die Kulissen

Im Operationssaal liegt heute ein Stück Schwein auf dem Tisch und im Schockraum schauen Kinder den Ärzten über die Schulter - das alles und mehr gab es am Samstag bei Tag der offenen Tür im Marien-Hospital. Der Operationssaal ist sonst ein absolutes Tabu, doch am Sonntag durften die Gäste nicht nur zuschauen, sondern schlüpften selbst in die Rolle des Arztes. Das Konzept geht auf, denn trotz des warmen Sommerwetters machten sich viele Besucher auf den Weg. Interessantes stand schon vor der...

  • Lünen
  • 11.06.18
Überregionales
Probleme mit dem Parken gab es an der Zufahrt zum Marien-Hospital.

Stadt erinnert an Parkverbot vor Klinik

Sekunde zählen im Notfall auf dem Weg ins Krankenhaus und damit die Retter freie Fahrt haben, gilt an der Zufahrt zur Notaufnahme des Marien-Hospitals seit Februar ein Parkverbot. Die Von-Wieck-Straße ist als Rettungsweg beschildert, doch es gibt auch fünf Monate später noch immer Probleme. "Viele Autofahrer haben das Verbot in der Vergangenheit trotz ordnungsgemäßer Beschilderung immer wieder missachtet", so die Stadt. Die Verwaltung ließ die Beschilderung nun ergänzen, kündigt weiter...

  • Lünen
  • 19.07.17
Überregionales
Henning Wiese stellte sich für die Schockraum-Simulation als "Patient" zur Verfügung.
16 Bilder

Ärzte üben mit Henning für den Ernstfall

Henning Wiese ist zum vierten Mal an diesem Tag Notfall-Patient, dieses Mal stürzte er aus dem zweiten Stock eines Hauses und landete so im Marien-Hospitals. Henning Wiese hat nicht sehr viel Pech, sondern steht den jungen Teilnehmern des Symposiums "Intensivmedizin für Einsteiger" als Patient zur Verfügung. Intensivmedizin gehört auch für erfahrene Ärzte zu den schwierigsten Bereichen der Medizin, denn eine Vielzahl von Befunden muss für die richtige Behandlung des Patienten zu einem...

  • Lünen
  • 07.02.17
  •  1
Überregionales
Freitag kam es vor dem Marienhospital zu einem Zwischenfall.

Mann kassiert Anzeige nach Streit an Klinik

Streit gab es am Freitag vor dem Marien-Hospital in Lünen. Ein Mann soll eine Schwangere und ihren Begleiter geschlagen haben, so erzählt es in einem Anruf in unserer Redaktion ein Zeuge. Zufall war die Auseinandersetzung am Morgen in Höhe des Eingangs der Klinik wohl nicht, denn der Beschuldigte kennt nach Informationen des Lüner Anzeigers das Paar. Die Polizei bestätigt auf Anfrage einen Einsatz aus dem vom Zeugen genannten Grund am Marien-Hospital. Der Mann habe erst den Partner der Frau...

  • Lünen
  • 13.01.17
Politik
Die Victoria-Siedlung liegt in direkter Nachbarschaft zur geplanten Forensik.

Arnsberg gibt grünes Licht für Forensik-Bau

Im Rathaus Lünen stehen die Zeichen auf Klage. Arnsberg gab Dienstag grünes Licht für den Bau einer Forensik auf dem Viktoria-Gelände. Die Bezirksregierung erteilte dem Ministerium in Düsseldorf einen positiven Bauvorentscheid. Das Gesundheitsministeriums in Nordrhein-Westfalen verschickte am Dienstag eine Pressemitteilung zu dem Entscheid aus Arnsberg. "Die Bezirksregierung bestätigt damit die Entscheidung des Landes, dass dieser Standort in Lünen zum Bau der Klinik besser geeignet ist, als...

  • Lünen
  • 30.06.15
Politik
Der Standort der Bürgerinitiative war weiter entfernt von der Siedlung an der Zechenbrache.

Absage an alternativen Forensik-Standort

Vertreter der Bürgerinitiative Pro Victoria brachten im Juni einen alternativen Standort für die Forensik ins Spiel, doch das Land erteilt dem Vorschlag nun eine Absage. Das Gelände verfüge nicht über die nötige Tragfähigkeit. Die Fläche, die Pro Victoria Uwe Dönisch-Seidel, dem Landesbeauftragten für den Maßregelvollzug, beim Ortstermin im Juni vorgeschlagen hatte, lag nahe der Lippe im Bereich der Victoria-Brache. "Gespräche mit Experten bestätigten erneut, dass alleine schon aufgrund der...

  • Lünen
  • 11.07.14
  •  2
Politik
Im Rathaus kümmert sich die Rechtsabteilung um eine Stellungnahme.

Post aus Arnsberg zum Thema Forensik

Post von der Bezirksregierung in Arnsberg erreichte in diesen Tagen die Stadt. Im Brief geht es um das gemeindliche Einvernehmen zur Planung einer Forensik auf der Victoria-Brache in Lünen. Die Bezirksregierung gibt der Stadt Lünen in dem drei Seiten langen Schreiben die Möglichkeit, das gemeindliche Einvernehmen doch noch zu erteilen - oder aber zu einer Äußerung zu dem angekündigten Ersetzen des gemeindlichen Einvernehmens durch die Bezirksregierung. "Diese Anhörung ist im Rahmen des...

  • Lünen
  • 05.06.14
  •  1
Politik
Der Beirat unterstützt bei den Planungen zur Klinik auf der Zechenbrache.

Forensik-Beirat beginnt mit der Arbeit

Neue Runde in den Planungen für den Bau der Forensik auf der Victoria-Brache in Lünen: Freitag gründete sich der Forensik-Beirat, eine Schnittstelle zwischen dem Betreiber der Klinik und den Bürgern. Brigitte Knauer, Direktorin des Amtsgerichtes Lünen, wurde in der Sitzung zur Vorsitzenden gewählt, ihr Stellvertreter ist der evangelische Pfarrer Winfried Moselewski. Weitere Mitglieder sind der katholischen Pfarrer Clemens Kreiss, Mitglieder aller Ratsfraktionen der Stadt und für die...

  • Lünen
  • 21.05.14
Politik
Keine Zustimmung seitens der Stadt für die Forensik auf Victoria.

Rat verweigert Zustimmung zur Forensik

Nein zur Forensik, der Rat der Stadt Lünen verweigert das gemeindliche Einvernehmen zum Bau auf der Victoria-Brache. Diese Entscheidung fiel am Abend im Rathaus - und war keine Überraschung. Die Verwaltung hatte in ihrer Vorlage zur Ratssitzung zur Verweigerung der Zustimmung geraten, unter anderem mit Hinweis auf nach Ansicht der Stadt unvollständige Unterlagen zum Bauvorhaben. Die Politik folgte dem Vorschlag in einer Abstimmung. Sozialdemokraten, Christdemokraten, die Wählergemeinschaft...

  • Lünen
  • 26.02.14
  •  4
  •  1
Überregionales
Die Verwaltung schlägt dem Rat vor, das Einvernehmen zu verweigern.

Stadt will "Nein" zu Forensik-Bau

Wichtiger Schritt in Sachen Forensik: Die Verwaltung der Stadt Lünen schlägt dem Rat in einer Verwaltungsvorlage vor, dass gemeindliche Einvernehmen zum Bau in der Sitzung Ende Februar zu verweigern. Anfang Januar hatte die Bezirksregierung der Stadtverwaltung die Bauvoranfrage zur Forensik geschickt und brachte damit das Genehmigungsverfahren auf den Weg. Die große Frage: Gibt es das gemeindliche Einvernehmen aus Lünen zum Bau einer Forensik? Die Stadtverwaltung hat am Donnerstag Position...

  • Lünen
  • 13.02.14
  •  3
  •  2
Überregionales
Die Interessen der Victoria-Siedlung sind Thema der Bürgergemeinschaft.

Bürgergemeinschaft gründete sich Montag

Lünen hat einen neuen Zusammenschluss - die Bürgergemeinschaft Pro Victoria gründete sich am Montag. Thema für die Bürger sind zum Beispiel die Planungen zur Forensik auf der Victoria-Brache. Ihre Heimat hat die Bürgergemeinschaft - der Name lässt es vermuten - im Wohnquartier Victoria und den angrenzenden Bereichen. "Gute Lokalpolitik zeichnet sich dadurch aus, dass man ein direktes Mitwirken aller (!) Beteiligten ermöglicht. Gerade bei der Diskussion um den künftigen Standort einer...

  • Lünen
  • 04.02.14
  •  1
  •  3
Politik
Die Victoria-Brache rückt in der Bauvoranfrage aus Arnsberg in den Fokus.

Stadt erhält Bauvoranfrage für Forensik

Post aus Arnsberg erreichte am Donnerstag die Verwaltung der Stadt Lünen. In Sachen Forensik steht mit der Bauvoranfrage der Bezirksregierung der nächste große Schritt für die Klinik-Pläne ins Haus. Baurecht ist nun Thema im Rathaus, denn die Bezirksregierung ist beim Bau einer Forensik die zuständige Genehmigungsbehörde und schickte in dieser Eigenschaft den Brief nach Lünen. "Im angestoßenen Genehmigungsverfahren ist die Stadt aufgerufen, eine Stellungnahme abzugeben und wird gebeten, das...

  • Lünen
  • 09.01.14
  •  2
Politik
Akteneinsicht soll die Delegation der Stadt Lünen am Dienstag bekommen.

Stadt hat heute Akteneinsicht zur Forensik

Dienstag wird ein spannender Tag rund um das Thema Forensik. Vertreter der Stadt fahren zur Akteneinsicht ins Ministerium nach Düsseldorf. Am Abend findet die erste Info-Veranstaltung in Lünen statt. Klarheit will die Stadtverwaltung bezüglich der Entscheidung des nordrhein-westfälischen Gesundheitsministeriums haben, die Forensik auf der Zechenbrache Victoria zu bauen. Nach dem Informations-Freiheitsgesetz hatte die Stadt daher Akteneinsicht in Düsseldorf beantragt. Dienstag ist der Tag nun...

  • Lünen
  • 12.11.13
Politik
Fragen zum Neubau der Forensik sollen bei drei Info-Abenden beantwortet werden.

Forensik ist Thema an drei Info-Tagen

Fragen zum Forensik-Neubau auf der Victoria-Brache gibt es viele, nun sollen Antworten her. In der nächsten Woche finden gleich drei Informations-Abende mit Experten aus Düsseldorf in Lünen statt. Mitte Oktober hatte Ministerin Barbara Steffens die Entscheidung verkündet: Die Victoria-Brache an der Zwolle Allee wird Standort für eine neue Klinik für psychisch kranke Straftäter im Landgerichtsbezirk Dortmund. Was nach der Nachricht blieb, waren viele offene Fragen. Uwe Dönisch-Seidel, der...

  • Lünen
  • 06.11.13
  •  1
Überregionales
Die Victoria-Brache im Vordergrund, die Siedlung im Hintergrund. Um den Standort gibt es viele Diskussionen.

Forensik-Bürgerinitiative schreibt Brief

Lünen ohne Forensik – die Bürgerinitiative macht sich für dieses Ziel stark. Doch die Ehrenamtlichen beklagen nun in einem Brief fehlenden Rückhalt. Die Stadt Lünen hingegen sieht den geforderten Schulterschluss. Wie steht es um den Widerstand gegen die Pläne des Landes, in Lünen eine Klinik für psychisch kranke Straftäter zu bauen? Fragt man die Bürgerinitiative „Lünen ohne Forensik“, ist laut einem Schreiben „wenig bis gar kein wahrnehmbarer Widerstand gegen die Entscheidung des...

  • Lünen
  • 17.09.13
  •  5
Politik
Die Victoria-Brache ist einer der möglichen Standorte für eine Forensik.

Prüfung der Forensik-Frage braucht Zeit

Still ist es um die Forensik-Pläne geworden. Seit die Nachricht, dass in der Stadt eine Klinik gebaut werden soll, im Oktober für Aufregung sorgte, gibt es wenig Neuigkeiten. Prüft das Ministerium noch immer Alternativen zum Standort? Viktoria, Erlensundern oder eine ganz andere Fläche? Im zuständigen Gesundheitsministerium in Düsseldorf hatte man in der Vergangenheit immer wieder auf die laufende Prüfungen verwiesen. Alternative Flächen im Landgerichtsbezirk seien genannt worden. Welche...

  • Lünen
  • 31.05.13
  •  1
Politik
Die Bürgerinitiative hat ein Konzept für die Victoria-Brache entwickelt.
3 Bilder

Kann dieser Plan die Forensik stoppen?

Häuser, ein Gewerbegebiet und viel Platz für die Freizeit - mit dieser Idee läutet die Bürgerinitiative "Lünen ohne Forensik" eine neue Runde im Widerstand gegen die Klinik ein. Denn die Zechenbrache Victoria sei ein Filetstück in der Innenstadt und kein geeigneter Bauplatz für die Forensik. Ein Satz stand am Anfang. Vierzig Hektar in zentraler Innenstadtlage - ein Traum für jeden Stadtplaner. Dirk Hartmann, der Vorsitzende von "Lünen ohne Forensik", äußerte diese Ansicht. Nun meldet sich...

  • Lünen
  • 03.04.13
  •  10
Politik
Die Brache der Zeche Victoria ist noch immer im Visier des Landes.

Kaum Chancen für Forensik-Klage

Still ist es um das Thema Forensik geworden. Das Land prüft noch immer verschiedene Standorte, eine Entscheidung scheint nicht in Sicht. Die Stadt macht aber klar: Es geht weiter! Hinter den Kulissen des Rathauses ist die Forensik ständig im Gespräch. So hat sich eine Anwaltskanzlei aus Hamm im Auftrag der Verwaltung erneut mit den Aussichten einer Klage gegen die Forensik beschäftigt. Das Ergebnis verspricht geringe Chancen vor Gericht. Beispiel: Die Stadt Herne klagte durch alle Instanzen...

  • Lünen
  • 28.03.13
  •  5
Überregionales
Dwayne (Archivbild) muss weiter gegen seine Krankheit kämpfen.

Tapferer Dwayne darf die Klinik verlassen

Tiger sind stark. Sie können gut kämpfen. Tiger ist der Spitzname von Dwayne aus Bergkamen. Ein Schritt im Kampf gegen die Leukämie ist wieder geschafft. Die Klinik verlassen und nach Hause fahren. Montag war es soweit. Endlich. Harte Wochen liegen schon hinter der kleinen Familie. Die schlimme Diagnose Blutkrebs im vergangenen Jahr, die Suche nach einem Spender mit einer großen Typisierungsaktion. Dann die Nachricht, dass ein Spender in Amerika der genetischer Zwilling des jungen...

  • Lünen
  • 19.03.13
  •  3
Politik
Erlensundern gerät wieder ins Visier des Landes.

Drei Forensik-Szenarien sind möglich

Der Dauerbrenner Forensik lässt bei der Stadt Lünen wenig Weihnachtstimmung aufkommen. Drei Päckchen legt das Ministerium von Barbara Steffens der Verwaltung noch vor dem Wochenende unter den Tannenbaum. Welches letztlich für Lünen geöffnet wird, das ist noch unklar. Definitiv scheint aber - überraschende Entwicklungen mal ausgeschlossen - dass die Forensik in Lünen gebaut werden wird. Damit wird es wahrscheinlich nun nur noch die Entscheidung zwischen Victoria I / II und Erlensundern geben....

  • Lünen
  • 14.12.12
  •  3
Politik
Das Gesundheitsministerium will die Fläche im Erlensundern genauer prüfen lassen.

Neue Prüfung für Forensik im Erlensundern

Erlensundern in Niederaden rückt in der Forensik-Frage wieder mehr ins Visier. Die Stadt hat den Experten des Ministeriums die Erlaubnis erteilt, das Gelände eingehender zu prüfen. Zuvor hatte es ein Gespräch im Ministerium gegeben. Vertreter der Lüner Ratsfraktionen, Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick und der Landtagsabgeordnete Rainer Schmelzer trafen sich am Donnerstag mit NRW-Gesundheitsministerin Barbara Steffens in Düsseldorf. Ziel des Treffens war es eigentlich, die Gründe für die...

  • Lünen
  • 13.12.12
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.