Alles zum Thema KulturPott.Ruhr

Beiträge zum Thema KulturPott.Ruhr

Kultur
Die Ehrenamtlichen Ursula Koenigsfeld (v.l.), Ingrid Arndt, Sandra Ralfs, Dagmar Bell-König und Susanne Schomburg (nicht im Bild) von Kulturpott.Ruhr vermitteln Angebote an Kulturgäste.

Kulturgäste gesucht
Verein Kulturpott.Ruhr vermittelt kostenlose Kulturveranstaltungen

Kostenlos ins Theater, Konzert oder ins Fußballstadion? Das ermöglicht der Verein Kulturpott.Ruhr Menschen, die nicht viel Geld zur Verfügung haben. Seit zwei Jahren ist der gemeinnützige Verein auch in Bochum aktiv, aber bislang mit wenig Resonanz. Erst 50 sogenannte Kulturgäste nehmen das Angebot wahr. Das wollen die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen ändern. Im Kulturhauptstadtjahr 2010 wurde der Verein in Essen gegründet; seit 2012 hat er seinen Sitz in Gelsenkirchen. Ziel ist es, Menschen,...

  • Stadtspiegel Bochum / Wattenscheid
  • 14.08.19
Kultur
Jörg Löbe und die Ehrenamtlerinnen des Kultur.Pott Ruhr, vl: Ingrid Marx, Marie-Cécile Duclercq (stellvertretende Vorsitzende des Kultur.Pott Ruhr), Waltraud Aßelmann, Martina Stecker und Hildegard Bergmann.

KulturPott.Ruhr vermittelt Karten an Menschen mit kleinem Einkommen
Kultur für alle

„Die Teilhabe am kulturellen Leben ist ein Menschenrecht und sollte keine Frage des Geldes sein“. In diesem aussagekräftigen Statement sind sich die Ehrenamtlerinnen des KulturPott.Ruhr einig. KulturPott.Ruhr? Was ist das eigentlich? 2010 entstand die gemeinnützige und ehrenamtlich getragene Organisation, die sich seitdem aktiv dafür einsetzt, den im Ruhrgebiet lebenden Menschen den Zugang zu Kunst und Kultur zu erleichtern. Und das sollte für jeden Geldbeutel erschwinglich sein. Was die...

  • Duisburg
  • 28.03.19
Kultur
Landrat Michael Makiolla (hinten) ist bereits Botschafter für "Kultur für alle!", mit ihm werben für Kulturgäste Ingrid Kroll, Kulturausschussvorsitzende der Kreisstadt Unna, Wilfried Bartmann, Vorsitzender der AWO Unna, Rainer Goepfert, Geschäftsführer der AWO Unna, Brigitta Blömeke, Vorsitzende KulturPott.Ruhr, Marie-Cécile Duclercq, stellvertretende Vorsitzende KulturPott.Ruhr sowie die Ehrenamtler Joachim Linz und Inge Wegenke (Mitte).

Kultur für alle: Auch für den Kreis Unna gibt es jetzt kostenfreie Veranstaltungstickets!

"Ich wäre dafür, alle Kulturveranstaltungen ohne Eintrittsgeld anzubieten", hat Landrat Michael Makiolla einen wohl utopischen Wunsch. Mit "Kultur für Alle!" will der Kultur.Pott Ruhr aber zumindest solchen Menschen einen kostenfreien Zugang verschaffen, deren finanzielle Möglichkeiten begrenzt sind. In den Räumen des AWO-Pflegebüros an der Hertinger Straße 30b in der Kreisstadt Unna hat jüngst eine neue Dependance eröffnet. "Kultur ist ein Grundrecht wie Bildung, das wird oft vergessen",...

  • Unna
  • 06.04.17
Kultur

Nach fünf Jahren zieht die Kulturloge Ruhr Bilanz - und wird zum KulturPott

Was mit einer Initiative zum Kulturhauptstadtjahr RUHR.2010 begann, schreibt mittlerweile ruhrgebietsweit viele kleine Erfolgsgeschichten: Rund 50.000 kostenlose Tickets für kulturelle Veranstaltungen aller Art hat die Kulturloge Ruhr bislang an 4500 „Kulturgäste“, Menschen mit geringem Einkommen, vermittelt. Im Rahmen einer Fest- und Benefizveranstaltung anlässlich des fünfjährigen Bestehens feierten jetzt rund 200 Jubiläumsgäste in Anwesenheit von NRW-Kulturministerin Ute Schäfer nun...

  • Recklinghausen
  • 29.09.15
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.