Land Nordrhein-Westfalen

Beiträge zum Thema Land Nordrhein-Westfalen

Sport
Auch Lehrpferde gibt es beim Reitverein Wickede-Asseln-Sölde in der zu modernisierenden Reitanlage an der Eschenwaldstraße in Asseln.
4 Bilder

Land NRW fördert im Sportstätten-Programm 2022 auch zwei Sportvereine in Brackel und Asseln
Fußball-Löwen und Reiter können modernisieren

Gute Nachricht auch für zwei Sportvereine im Dortmunder Osten: Im Rahmen des Landes-Förderprogramms „Moderne Sportstätte 2022“ erhält zum einen der Fußballverein Dortmunder Löwen – Brackel 61 eine Förderung in Höhe von 186.050 Euro und zum anderen der Reit- und Fahrverein Wickede-Asseln-Sölde einen Zuschuss aus Düsseldorf über 303.508 Euro. Andrea Milz, NRW-Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, hat am Dienstag (16.2.) weitere Fördermaßnahmen bekannt gegeben. Vom Förderprogramm für...

  • Dortmund-Ost
  • 19.02.21
Ratgeber
Fleischer-Auszubildender Calvin Siegmund (M.) aus Dortmund-Asseln sowie Christine Raffenberg (Biohof Raffenberg) und Ausbilder Christoph Kusch (v.l.n.r.) von der Stockumer Bio-Metzgerei berichten im Betrieb in Unna-Stockum über die guten Erfahrungen mit der über das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ und in Regie der Derner Werkhof Projekt gGmbH zustande gekommenen geförderten Ausbildung.
3 Bilder

Werkhof in Derne verhilft 19-jährigem Asselner Calvin Siegmund zur Ausbildung im Wunschberuf beim Bio-Metzger
"Ich möchte Fleischer werden"

Ausbildungsbetriebe suchen passende Bewerber, junge Erwachsene suchen passende Ausbildungsbetriebe - oder überhaupt erst eine überzeugende Idee für den Einstieg ins Berufsleben: Das „Ausbildungsprogramm NRW. Gemeinsam Chancen eröffnen“ bringt beide zusammen. Auch in diesem Jahr vermittelt die Werkhof Projekt gGmbH in der Zeche Zukunft, Derner Str. 540, in Derne wieder junge Menschen mit Startschwierigkeiten an Arbeitgeber, die einen zusätzlichen Ausbildungsplatz einrichten. Zum dritten Mal in...

  • Dortmund-Nord
  • 28.07.20
Ratgeber

Landesregierung richtet Corona-Testzentren an nordrhein-westfälischen Flughäfen ein
Flugreisende aus Risikogebieten können sich in Düsseldorf, Köln/Bonn, Dortmund und Münster/Osnabrück kostenlos testen lassen

Laut Mitteilung des NRW-Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales richtet die Landesregierung in Zusammenarbeit mit den Kassenärztlichen Vereinigungen Nordrhein und Westfalen-Lippe Corona-Testzentren an den Flughäfen Düsseldorf, Dortmund und Münster/Osnabrück ein. Flugreisende aus den vom Robert Koch-Institut veröffentlichten Risikogebieten erhalten dort die Möglichkeit, sich kostenlos testen zu lassen. Weitergegeben hat die KVWL diese Informationen. Die Testzentren an den Flughäfen...

  • Dortmund-Ost
  • 24.07.20
Sport
Das Wappen des TVE.

Handballer des TV Eintracht Husen-Kurl trainieren unter Corona-Regeln

Die Handball-Senioren des TV Eintracht Husen-Kurl sind in der zweiten Juli-Woche in die Vorbereitung gestartet. Konditionelle Übungen werden vor allem draußen durchgeführt. Aber auch in der Halle wird wieder trainiert, zunächst nur mit maximal acht Personen pro Hälfte, seit dem 15. Juli dann aber auch wieder mit mehreren - maximal 30 - Personen. "Dabei halten wir uns natürlich an die Hygienehinweise, nutzen möglichst wenig Material und führen für jede Einheit eine Anwesenheitsliste, um die...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.20
Sport
Das Wappen der Brackeler Turner im TuS.

TuS Brackel: Turn-Gruppen starten wieder
Montag geht's los

Nachdem die aktuelle Corona-Schutzverordnung NRW weitere Lockerungen für den Sport in Turn- und Sporthallen vorsieht und die Sport- und Freizeitbetriebe der Stadt das vorgelegte Hygiene- und Durchführungskonzept des Vereins akzeptiert haben, wird auch die Turnabteilung des TuS Brackel ihren Trainingsbetrieb für ihre Mitglieder nach und nach wieder aufnehmen. Ab Montag, 27. Juli, starten verschiedene Übungsgruppen mit ihren Programmen. Durch die weiterhin geltenden Auflagen wie die maximal...

  • Dortmund-Ost
  • 21.07.20
Politik
Hier, am alten Körner Bahnhof östlich des Libori-Gemeindegeländes an der Paderborner Straße, wo die Fahrradweg-Lobbyisten aus Körne und der gesamten Stadt immer wieder für die Realisierung des Gartenstadt-Radwegs warben, liegt der südliche Punkt des zweiten Teilabschnitts. Gebaut wird in Richtung Norden bis zur Brackeler Straße.
3 Bilder

1,5 km des Gartenstadt-Radwegs zwischen Körne und Brackeler Straße werden gefördert
Bezirksregierung gewährt fast 6,4 Millionen Euro an Landesmitteln für zweiten Teilabschnitt

Mit Landesmitteln in Höhe von 6.367.776 Euro fördert die Bezirksregierung Arnsberg den weiteren Ausbau des Gartenstadt-Radweges im Dortmunder Osten durch den Regionalverband Ruhr (RVR). Mit dieser Förderung wird der zweite Bauabschnitt des Radweges auf der ehemaligen Hoesch-Verbindungsbahn zwischen der Westfalenhütte im Norden und Phoenix-Ost in Hörde, dem heutigen Phoenix-See, realisiert. Konkret wird hierbei auf einem rund 1,5 km langen Teilabschnitt zwischen der Paderborner Straße in Körne...

  • Dortmund-Ost
  • 19.12.19
Politik
Der Arnsberger Regierungs-Vizepräsident Volker Milk (l.) überreichte Belobigungsurkunde und Blumenstrauß im Namen des Landes NRW an Lebensretterin Nadine Zülz (3.v.l.) im Beisein von Dortmunds Bürgermeisterin Birgit Jörder (r.). Auch der Gerettete, Axel Westecker (2.v.l.), ließ sich die Ehrung seiner Retterin nicht entgehen.

Vom Land NRW belobigt
Brackeler Lebensretterin Nadine Zülz im Dortmunder Rathaus geehrt

Mit einer öffentlichen Belobigung hat das Land Nordrhein-Westfalen, vertreten durch den Arnsberger Regierungs-Vizepräsidenten Volker Milk, gestern (30.1.) im Dortmunder Rathaus die Dortmunderin Nadine Zülz geehrt: Vor knapp einem Jahr, am 5. Februar 2018, hatte Nadine Zülz in Brackel Senior Axel Westecker das Leben gerettet. Nadine Zülz hatte sich an diesem Tag morgens auf dem Weg zur Arbeit befunden, stand auf der Flughafenstraße an der Bushaltestelle "Breitscheidstraße". Auf der...

  • Dortmund-Ost
  • 31.01.19
Politik
Auf der alten Hoeschbahn-Trasse zwischen Westfalenhütte und Phoenix soll der geplante Gartenstadt-Radweg verlaufen und damit auch quer durch Körne und die Gartenstadt.
3 Bilder

Gartenstadt-Radweg: RVR bleibt am Ball in Sachen Förderzugang

Laut Mitteilung des Planungs-Beigeordneten Ludger Wilde an die Bezirksvertretung (BV) Innenstadt-Ost auf eine gemeinsame Anfrage von SPD und Grünen tut sich wieder etwas in Sachen Gartenstadt-Radweg von der Westfalenhütte über die ehemalige Hoeschbahn-Strecke durch Körne und die Gartenstadt bis Hörde. Laut Auskunft des hierfür zuständigen Regionalverbands Ruhr (RVR) ist nun ein Förderzugang gefunden worden, teilte Wilde mit. Der RVR erarbeite derzeit die Planungsgrundlagen mit dem Ziel, im...

  • Dortmund-Ost
  • 19.05.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.