Landwirte

Beiträge zum Thema Landwirte

Natur + Garten
Die heimischen Landwirte nutzten das Wetter der letzten Tage für die Aussaat des Winterweizens. Fotos: (wlv/Drees-Hagen)
2 Bilder

Ernte ist gelaufen: Landwirte säen Weizen aus
Brot fürs nächste Jahr

Wer derzeit durch die Landschaft fährt, kann geschäftiges Treiben auf den Feldern beobachten. Neben den Erntearbeiten von Mais, Zuckerrüben, Kartoffeln oder Gemüse sind die Landwirte mit der Aussaat des Getreides für die Ernte des nächsten Jahres beschäftigt. „Während Raps schon Ende August und Gerste im September gesät wurden, ist nun die richtige Zeit, um den Winterweizen in den Boden zu bringen“, sagt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 27.10.21
Politik
Werden zu viele Schweine geboren? - Alternative Landwirte sowie Umweltschützer fordern, dass weniger Fleisch produziert wird. Angebot und Nachfrage scheinen nicht in der Waage zu sein.
2 Bilder

Heimische Schweinepreise im freien Fall
Was ist ein Schweineleben noch wert?

Die schlimmste Krise für 154 Schweinehalter im Kreis Unna hält weiterhin an. Die Bauern fühlen sich alles andere als sauwohl und die Tiere schon mal gar nicht. „Für uns Schweinebauern wird die Lage immer verzweifelter, wir schreiben seit Monaten tiefrote Zahlen“, erklärt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe. Er meint, dass einige Kollegen diese "Durststrecke" nicht mehr lange durchstehen. "Die ersten Ställe stehen bereits leer", sagt Wortmann....

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.09.21
  • 3
  • 1
LK-Gemeinschaft
Heute ist ihr Tag - die Kuh.

Macht müde Männer munter
Der weiße Trunk: Heute ist Weltmilchtag

365 Tage im Jahr sind sie fleißig und liefern uns den weißen Trunk, der müde Männer munter machen soll, aber einmal im Jahr ist ihnen ein besonderer Tag gewidmet. Die Rede ist von unseren heimischen Milchkühen, denn am 1. Juni wird jährlich in vielen Ländern der Erde der „Internationale Tag der Milch“ gefeiert.   Ruhr-Lippe (wlv). In den Ställen und auf den Weiden von 67 Landwirtinnen und Landwirten in der Region Ruhr-Lippe (Kreis Unna: 38, Bochum: 0, Dortmund: 2, Hamm: 26 und Herne: 1) leben...

  • Unna
  • 01.06.21
Natur + Garten
Hier schmeckt´s: Blühstreifen am Feldrand.
2 Bilder

Trend: Landwirte im Kreis Unna sorgen für Farbe am Ackerrand
Blühstreifen als Nahrung und Lebensraum für Insekten

Beim Sommerspaziergang in der heimischen Feldflur fällt auf: Es blüht und summt entlang vieler Felder. Viele Landwirte der Region Ruhr-Lippe haben einen Streifen ihrer Äcker nicht mit Früchten bestellt, sondern dort eine Mischung aus verschiedenen Blumen und Kräutern ausgesät. „Im dritten Jahr in Folge haben wir unsere Aktion ‚Blühendes Band durch Bauernhand‘ gestartet“, sagt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Hans-Heinrich Wortmann. Die blühenden Streifen sehen schön aus,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 15.07.20
Ratgeber
Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes, freut sich über das schöne Frühjahrswetter, hat aber Sorge, dass in diesem Jahr die Erntehelfer in der Landwirtschaft ausbleiben. Fotos (2): wlv/Drees-Hagen
2 Bilder

Bald ist Spargelzeit
Sind Erntehelfer aus dem Ausland zu bekommen?

Die gute Nachricht vorweg: „Wir Bauern werden auch aktuell weiterhin die Bevölkerung mit sicheren und hochwertigen Lebensmitteln versorgen können“, sagt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe. Grundnahrungsmittel wie Getreide, Kartoffeln, Milch, Fleisch, Obst und Gemüse werde es auch in Zeiten der Corona-Krise in ausreichender Menge geben. Zu Engpässen könne es allerdings im Frühjahr bei Saisonprodukten wie beispielsweise Spargel oder Erdbeeren...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 17.03.20
Politik

Ziel ist Kundgebung in Dortmund - Mit Staus ist zu rechnen
Traktorenkonvoi fährt am Montag durch Unna

Verkehrsteilnehmer in Unna müssen sich am Montag, 25. November, auf erhebliche Behinderungen im Straßenverkehr einstellen. Grund für diese Störung ist ein Traktoren-Konvoi mit 150 Fahrzeugen, der sich am Montagmorgen an der Marie-Curie-Straße in Unna um 9.30 Uhr sammelt. Um 10.30 Uhr setzt sich dieser Zug über die B1, vorbei an der Feuerwehr und den östlichen Stadtteilen Unnas in Richtung Dortmund in Bewegung. Gegen 15 Uhr wird dieser Konvoi auf dieser Strecke wieder von Dortmund in Richtung...

  • Unna
  • 24.11.19
Natur + Garten
Viele Felder sind abgeerntet, aber die Brandgefahr ist deshalb nicht gestoppt. Auch Getreidestoppeln leiten bei der aktuellen Trockenheit Flammen schnell weiter.

Feldbrandgefahr: Landwirte bitten um besondere Vorsicht

Zahlreiche Feldbrände in der Region beunruhigen die heimischen Landwirte. „Es ist überall sehr trocken und der kleinste Funken reicht aus, um ein Feld zu entzünden“, sagt der Vorsitzende des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe Hans-Heinrich Wortmann. Habe ein Feld erst mal Feuer gefangen, dann breite sich der Brand in Windeseile aus. Die Ursachen der Feldbrände könnten unterschiedlich sein, sagt Wortmann. Auf der einen Seite gehe eine gewisse Gefahr von den Erntemaschinen wie...

  • Unna
  • 01.08.19
Überregionales
Heinrich Fiene, Jörg Krumme, Wilhelm Eickel, Axel Buse, Maik Middelschulte, Manfred Bolle und Lars Berger.

Landwirte wählten ihre Berufsvertretung

Alle drei Jahre, so auch in diesem Winter, wählen die Landwirte ihre ehrenamtlichen Vertreter im Bauernverband, nun auch in den Landwirtschaftlichen Ortsverbänden Dortmund-Süd, Schwerte und Holzwickde. Der Vorsitzende Wilhelm Eickel, Theodor Schulze-Dellwig und Bernd Schulte hatten zur Winterversammlung eingeladen.  Nach den erfolgten Wahlen informierten Herr Timmermann von der Landwirtschaftskammer sowie Hans-Heinrich Wortmann und Heinz-Wilhelm Büscher vom Landwirtschaftsverband über aktuelle...

  • Unna
  • 20.01.18
Überregionales
Landwirtschaftlicher Ortsverein bildet sich auf Tagestour weiter.

Landwirtschaftlicher Ortsverein bildet sich auf Tagestour weiter

Ein Großteil der Holzwickeder Bauernhöfe stand leer oder zumindest stand ein Teil des Betriebes still, da der Landwirtschaftliche Ortsverein Holzwickede seinen jährlichen ‘Bauernausflug‘ startete. Mit insgesamt 55 Personen, zu denen nicht nur Landwirte, sondern auch landwirtschaftlich interessierte Personen gehören, besuchte die Reisegruppe gleich zwei Firmen, die landwirtschaftliche Maschinen und Geräte herstellen. Zuerst ging es im voll besetzten Reisebus nach Riste bei Osnabrück, wo die...

  • Unna
  • 13.05.17
Natur + Garten
Der Bauernausflug des landwirtschaftlichen Ortsverein Holzwickede führte in das Sauerland.

Landwirte aus Holzwickede reisen in das Sauerland

Einmal pro Jahr verschlägt es die Holzwickeder Landwirte, organisiert im Ortsverein Holzwickede, in die unterschiedlichsten Winkel der Region. Das Hauptthema des Bauernausflugs in das Sauerland beschäftigte sich mit der Verarbeitung von Holz zu den verschiedensten Produkten, die ihre Weiterverarbeitung in der Industrie und im Handel finden. Passend zur Region Sauerland, in der die Forstwirtschaft eine bedeutende Rolle spielt, besuchten die Landwirte den führenden Betrieb, der die Erzeugnisse...

  • Holzwickede
  • 06.06.16
Vereine + Ehrenamt
Der neue Vorstand stellt sich vor.

Bauern haben gewählt: Ortslandwirt Wilhelm Riedel tritt nach 25 Jahren nicht mehr an

In der Organisation der Holzwickeder Landwirte hat sich jetzt eine Menge an Veränderungen und Neuerungen ergeben. Die Landwirtschaftskammer und der WLV ( Westfälisch Lippischer Landwirtschaftsverband )hatten zur Sitzung mit Ortsstellenwahl bzw. Vorstandswahlen eingeladen. Zunächst übergab der scheidende Vorsitzende des Ortsverbandes Holzwickede, Friedrich Wilhelm Middelschulte die Versammlung an die Landwirtschaftskammer. Hier standen die turnusgemäßen Wahlen der Ortsstelle, besetzt durch...

  • Unna
  • 26.02.15
Natur + Garten
Die Maishäcksler haben ihre Arbeit aufgenommen.

Vorsicht auf den Straßen: Die Maisernte hat begonnen

Kreis Unna. Noch stehen die meisten Maisfelder, aber die Maishäcksler haben ihre Arbeit aufgenommen und knabbern sich beständig durch die Felder. Pünktlich mit der ersten Herbstwoche hat auch im Kreis Unna die Maisernte begonnen, so eine Meldung des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe. „Vereinzelt wurde auch in den letzten Wochen in unserer Region schon Mais geerntet. Das war jedoch nur auf den Standorten, auf denen der Mais stark unter der Sommertrockenheit gelitten hat und damit...

  • Unna
  • 26.09.13
Politik
Kreisdirektor, Bürgermeister bzw. Vertreter der Städte und Gemeinden und Vertreter der Landwirte unterschrieben eine Vereinbarung zum besseren Informationsaustausch bei geplanten großen Stallbauten. Foto: Kreis Unna.

Bau-Vereinbarung "aus einem guten Stall"

Werden im Kreis Unna neue Ställe gebaut, führt das, wie bei vielen anderen Bauvorhaben auch, nicht selten zu Konflikten. Der Kreis Unna, die Kommunen des Kreises und die Landwirte haben nun eine Rahmenvereinbarung getroffen, die Realisierung größerer Ställe problemloser erfolgen kann. "Wollen wir Landwirte unsere Höfe für die Zukunft rüsten, müssen auch neue Ställe gebaut werden. Doch dies kann zu Interessenkonflikten zwischen den Kommunen und Nachbarn führen", sagt der Vorsitzende des...

  • Kamen
  • 25.10.12
Überregionales
Aktuell wird in der Region der Silomais geerntet. Bis Mitte November folgt die Rübenernte. Vermehrt sind  landwirtschaftliche Fahrzeuge auf den Straßen unterwegs. Alle Verkehrsteilnehmer sollten sich darauf einstellen.
2 Bilder

Achtung, Erntezeit!

Kreis Unna. Mit dem Herbstbeginn setzt auch die herbstliche Ernte in der Region ein. Die letzten Früchte, die noch auf den Feldern stehen, sind Mais, Zuckerrüben und ein Teil der Kartoffeln, sowie verschiedene Gemüse­arten. Die Landwirte sind zur Zeit fleißig bei der Erntearbeit. Während ­Kartoffeln schon seit geraumer Zeit geerntet werden, hat aktuell die Maisernte begonnen und die ersten Zucker­rüben werden zur Zucker­fabrik transportiert. „Die Kartoffelernte zeichnet sich in diesem Jahr...

  • Unna
  • 28.09.12
Natur + Garten
14 Bilder

Strohernte

Es Ist das jährliche Wettrennen mit dem Wetter. Sie lassen sich aber nicht vom Wetter aufhalten unsere Landwirte. Auch wenn die heutigen Temperaturen wieder über 30 Grad erreicht haben. Rechtzeitig wurde heute noch mit „Volldampf“ die komplette Strohernte eingefahren, bevor die ersten Regenschauer sich ankündigen. Es war schon für mich beeindruckend, mit welchem Tempo die Hänger hier auf dem Feld von einem Traktorenteam beladen wurden. 20.08.2012 19:29:18

  • Dortmund-Süd
  • 20.08.12
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.