Lebererkrankungen

Beiträge zum Thema Lebererkrankungen

Ratgeber
Dr. med. Maram Abdulgader (li.), und Dr. med. Jens-Christian Altenbernd (re.), freuen sich, dass es mit „TIPS“ Patientin Sabine Riedesel (mi.) wieder deutlich besser geht.

Im AKH
"TIPS" hilft bei erkrankter Leber: Neue Behandlungsoption ist eine schonende Methode

Sabine Riedesel ist glücklich. „Mir geht es gut“, sagt die 44-Jährige mit Nachdruck. Dabei ist diese Feststellung gar nicht so selbstverständlich für die Hagenerin. Aufgrund einer Lebererkrankung hatte sich der portalvenöse Druck im Bauchraum vor der Leber stark erhöht und sich Krampfadern und Wassereinlagerungen in der Lunge gebildet. Bewegungseinschränkungen und ein starkes Krankheitsgefühl gehen damit einher, genauso wie die ständige Gefahr, durch das Platzen einer Krampfader plötzlich in...

  • Hagen
  • 17.01.20
Ratgeber

Neue Selbsthilfegruppe
Lebertransplantierte treffen sich

Die neu gegründete Selbsthilfegruppe Lebertransplantierte Deutschland e. V., Kontaktgruppe Duisburg und Umgebung, trifft sich erstmalig am 09.07.2019 um 19.00 Uhr im Fortbildungsraum im Untergeschoss des St. Josef-Krankenhauses in Moers. Herzlich eingeladen sind alle Menschen mit einer transplantierten Leber sowie deren Angehörige. Außerdem ist die Selbsthilfegruppe offen für alle Wartelistenpatienten, bei denen eine Lebertransplantation ansteht. Ziel der Selbsthilfegruppe ist der...

  • Duisburg
  • 04.07.19
Ratgeber
Diagnose: Bei der Leberbiopsie wird der Leber eine winzige Gewebeprobe entnommen.

Quelle: Deutsche Leberstiftung
  2 Bilder

Dr. Markus Reiser, Chefarzt der Paracelsus-Klinik Marl über das Hepatitis C Projekt DETECT

Hepatitis C . In dem Projekt DETECT (PräDiktoren-Ermittlung für unerkannTe HEpatitis C-VirusinfekTionen) konnten Gesundheitsdaten von mehr als 1,8 Millionen Versicherten aus dem Zeitraum von 2009 bis 2014 ausgewertet werden.  Wissenschaftlicher Projektleiter war Priv. Doz. Dr. Markus Reiser, Chefarzt der Medizinischen Klinik II der Paracelsus-Klinik Marl am Klinikum Vest.  Hepatitis C Die Krankenversicherungs-Daten wurden mittels einer künstlichen Intelligenz, also einem neuronalen Netzwerk,...

  • Marl
  • 13.04.19
Ratgeber
Die Leber ist ein Sensibelchen – Alkohol, Fett oder Viren können ihre Funktion vermindern. Bemerkbar macht sich das aber oftmals erst spät.
  4 Bilder

Die Leber – mehr als ein Müllschlucker: Beim Wochen-Anzeiger-Gesundheitsdialog informieren Helios-Chefärzte

Gut- oder bösartige Lebererkrankungen können jeden treffen. Beim nächsten, kostenfreien WA-Gesundheitsdialog am Dienstag, 20. Juni, um 17.30 Uhr, informieren Helios-Chefärzte deshalb rund ums Thema Hepatitis, Zirrhose und Co.. Ohne unsere Leber sind wir nicht lebensfähig. Das rund drei Pfund schwere „Regenerationswunder“ baut Giftstoffe ab, steuert den Fettabbau und filtert das Blut. Rund 300 Milliarden Leberzellen schuften so Tag für Tag, um unseren Körper sauber zu halten. Doch das Organ...

  • Duisburg
  • 13.06.17
  •  2
Ratgeber

Selbsthilfegruppe für Lebertransplantierte

Die Leber spielt eine entscheidende Rolle im Stoffwechsel des Körpers, so entzieht sie dem Blut Giftstoffe und produziert Galle für die Verdauung. Durch eine Vielzahl von Ursachen wie Infektionen mit Hepatitis, Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselstörungen, genetische Erkrankungen aber auch durch Tumore, Vergiftungen oder Alkohol kann es zu schwerwiegenden Schädigungen der Leber kommen. Diese Erkrankungen können mit Medikamenten oder z.B. einer TIPS-Operation behandelt werden. Im Endstadium...

  • Kleve
  • 30.10.15
Ratgeber

Selbsthilfegruppe für Lebertransplantierte

Die Leber spielt eine entscheidende Rolle im Stoffwechsel des Körpers, so entzieht sie dem Blut Giftstoffe und produziert Galle für die Verdauung. Durch eine Vielzahl von Ursachen wie Infektionen mit Hepatitis, Autoimmunerkrankungen, Stoffwechselstörungen, genetische Erkrankungen aber auch durch Tumore, Vergiftungen oder Alkohol kann es zu schwerwiegenden Schädigungen der Leber kommen. Diese Erkrankungen können mit Medikamenten oder z.B. einer TIPS-Operation behandelt werden. Im Endstadium...

  • Kleve
  • 30.10.15
Kultur

Zwischen Leber und Milz...

... passt immer noch ein Pils. Diese bekannte Trinkregel stammt unverkennbar von Kumpeln aus dem Pott. Nur hier konnten über Generationen von Bergleuten solche Erfahrungen gesammelt werden. Doch stimmt sie wirklich: Ist immer genug Platz für ein Pils zwischen den beiden Organen? Zwischen Leber und Milz liegt der im Nüchternzustand schlanke Magen allerdings mit einem enormen Fassungsvermögen. Das brauchte er auch. Unter Tage herrschen immer noch die Temperaturen aus dem Carbon- daher unsere...

  • Essen-West
  • 08.09.13
  •  4
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.