Lotsendienst

Beiträge zum Thema Lotsendienst

LK-Gemeinschaft
Die beiden Schüler Justin Janik und Zine Eddine Saidi (Foto, von links) besuchen regelmäßig Heike Hempel, die im Rollstuhl sitzt.

„Alleinsein heißt nicht einsam sein“
Mülheimer Lotsen- und Besuchsdienste informierten sich zum Thema Einsamkeit

Am 1. April trafen sich zum wiederholten Mal die ehrenamtlich engagierten Mülheimer Lotsen- und Besuchsdienste auf Einladung der Senioren- und Wohnberatung des Sozialamtes sowie der Projektleitung des Bundesprogrammes „Selbstbestimmt im Alter – Vorsorgeunterstützung im Team“ (SiA-ViT) - zu einem Informationstreffen zum Thema „Einsamkeit im Alter“. Von Jörg Marx Die Projektleiterin der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros, Agnes Bößner, koordiniert die 15 Modellstandorte, die sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.04.19
  •  2
Vereine + Ehrenamt
Pfarrer Wilfried Ranft (im Bild unten rechts) freut sich mit den neuen Ehrenamtlichen über den Abschluss der Qualifizierung
3 Bilder

Ehrenamtliche Patientenbegleiter im EvK eingeführt

Nach erfolgreichem Abschluss einer viertägigen Basisqualifizierung zum Dienst als Grüne Dame oder Grüner Herr wurden 15 neue und sechs schon etwas länger tätige ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Ökumenischen Krankenhaushilfe (ÖKH) offiziell in ihren Dienst als Patientenbegleiter*innen und Lots*innen im Evangelischem Krankenhaus Hattingen (EvK) im Rahmen einer kleinen gottesdienstlichen Feier eingeführt. Zu den Aufgaben des Besuchsdienstes gehört neben dem Gespräch zum...

  • Bochum
  • 09.04.19
Überregionales

Liebe Eltern der Grundschüler auf Leegmeer

Sie sind sicher froh, wenn Ihr Kind sicher auf dem Schulweg, von freiwilligen Helfern über gefährliche Straßen begleitet wird. Da stehen Lotsen und..................sperren die Straße, damit Ihr Kind sicher hinüber kann........................! So sollte es sein, ist es aber nicht. Heute habe ich mich auch aus der Liste der freiwilligen Helfer streichen lassen, weil ich die Verantwortung allein an der Straße nicht übernehmen will und kann. Sie sind für Ihre Kinder verantwortlich und haben...

  • Emmerich am Rhein
  • 04.12.14
  •  1
Überregionales
Am Pult vom Lotsendienst im Eingangsbereich des Ev. Krankenhauses an der Bredenscheider Straße kurz vor den Fahrstühlen: (v.l.) Christa Potthoff (katholische Seelsorgerin), Lotse Horst Bobe, die beiden „Grünen Damen“ von der Patientenbegleitung, Bärbel Ziolkowski und Sigrun Wiesenhöfer, sowie der Ev. Krankenhausseelsorger, Pfarrer Wilfried Ranft.   Foto: Römer

Patientenbegleiter tun sich und anderen viel Gutes

Ein kleines Doppel-Jubiläum gibt es am Ev. Krankenhaus an der Bredenscheider Straße dieser Tage zu feiern: Der Lotsendienst wird fünf, die Patientenbegleitung immerhin schon zehn Jahre jung. Los ging es genau am 16. Oktober 2013. Seitdem begleitet der STADTSPIEGEL sowohl den Lotsendienst als auch die Patientenbegleitung immer wieder. „Angefangen haben wir mit 25 Leuten, die sich nach einem ersten Aufruf gemeldet haben“, blickt Krankenhausseelsorger Pfarrer Wilfried Ranft mit seiner...

  • Hattingen
  • 08.10.13
  •  1
Ratgeber
Engagierte in Sachen Stadtteilarbeit (v.l.n.r.): Pfarrer Markus Hoitz, Pfarrerin Cornelia Oßwald, Petra Wienß und Dieter Bräuer (Lotse).

Ein Quartiersmanager für Gerresheim-Süd

In Gerresheim kümmert sich ab Oktober eine sozialpädagogische Fachkraft um Senioren. Der sogenannte Quartiersmanager soll ein Netzwerk von Beratung , Begegnung und Freizeitangeboten schaffen. Senioren erhalten in Gerresheim künftig Unterstützung vor Ort(in fußläufiger Umgebung): Ab 1. Oktober gibt es im südlichen Gerresheim einen Quartiersmanager. Die Stelle wird neu eingerichtet und ist auf drei Jahre angelegt – gefördert wird sie durch Mittel der Deutschen Fernsehlotterie. Die Aufgaben...

  • Düsseldorf
  • 07.08.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.