Männerübernachtungsheim Caubstraße

Beiträge zum Thema Männerübernachtungsheim Caubstraße

Ratgeber
Der Schauspieler Markus Kiefer als Obdachloser bei einer Straßenfeuer-Spendengala zugunsten der Wohnungslosenhilfe. Der Erlös kommt den Vereinen ArztMobil und "Warm durch die Nacht" zugute.

Hilfe bei Kälte - Jetzt wird es frostig und darum gilt: Jeder Bürger sollte wachsam sein!

Der bisher milde Winter war gut für Wohnungslose Aufgrund des bisher sehr milden Winters sind auch keine besonderen Vorkommnisse bei der Wohnungslosenhilfe zu vermelden. Zwar kommen in Deutschland regelmäßig wohnungslose Menschen durch Kälte zu Tode, aber in Gelsenkirchen wird durch gute Hilfe vor Ort dieser Gefahr vorgebeugt, auch wenn die Temperaturen derzeit sinken. Januar 2018, 2 Grad Celsius in Gelsenkirchen. Ein milder Winter. "Nix Weltbewegenes", bestätigt Frank Strahl, Teamleiter...

  • Gelsenkirchen
  • 06.02.18
  •  1
  •  1
Ratgeber
Pfarrerin Dr. Zuzanna Hanussek sprach zu den Anwesenden und Norbert Labatzki untermalte die Veranstaltung mit seiner Musik. Unter den Anwesenden befanden sich auch zahlreiche Mitstreiter des Vereins "Warm durch die Nacht", die sich in der Obdachlosenszene organisieren. Foto: Gerd Kaemper
2 Bilder

Ein Denkmal im Herzen

Der Gedenktag der Drogentoten in Gelsenkirchen wurde kürzlich auf dem Neustadtplatz gefeiert. „Das schönste Denkmal, was ein Mensch bekommen kann, steht im Herzen der Mitmenschen“, lautet ein Zitat von Albert Schweitzer, das als Motto des Drogen-Gedenktages diente. Organisiert wird die Gedenkfeier alljährlich von Verein Arzt Mobil Gelsenkirchen, den Streetworkern des Caritasverbandes Gelsenkirchen und dem Musiker Norbert Labatzki. Unterstützt wurde die Feier in diesem Jahr durch Pfarrerin...

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.17
  •  1
Ratgeber
Patrizia Vacca und Cornelia Müller sind als Streetworkerinnen dort im Einsatz, wo sich Wohnungslose in Gelsenkirchen aufhalten. Sie bringen ein wenig „Normalität“ in das Leben der Menschen auf der Straße.Foto: Gerd Kaemper
3 Bilder

Das Arzt Mobil: Mobile medizinische Hilfe und mehr

Wenn am Sonntag, 13. März, um 17 Uhr im Hans-Sachs-Haus die 3. StraßenFeuer-Spendengala steigt, dann freut sich der Verein Arzt Mobil über viele Besucher und ein hoffentlich ausverkauftes Haus. Denn das Arzt Mobil und die Streetworker, die sich in Gelsenkirchen um Wohnungslose kümmern, erhalten für ihre Arbeit den größten Teil des Erlöses aus dem Kartenverkauf zur Spendengala. Stell-Dich-Ein der Künstler Wie in den beiden Jahren zuvor treten alle Künstler, wie Fritz Eckenga, Rafael...

  • Gelsenkirchen
  • 09.03.16
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.