Mücke

Beiträge zum Thema Mücke

Natur + Garten
Können Mücken das neue  Coronavirus übertragen? Foto: Gerd Stemberg

Antwort der Weltgesundheitsorganisation (WHO)
Können Mücken Coronavirus übertragen?

Es wird wärmer, die ersten Zecken sind schon da und bald werden auch die Mücken wieder erwartet. Die ungeliebten Blutsauger schwirren von Wirt zu Wirt, um Mensch und Tier zu stechen. Könnten sie dabei den neuen Coronavirus übertragen? Die WHO schreibt auf ihrer offiziellen Webseite in der deutschen Übersetzung des ursprünglichen Artikels, der in englischer Sprache verfasst worden ist: „Das neue Coronavirus kann ausdrücklich nicht durch Mückenstiche übertragen werden. Bisher gibt es weder...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 19.04.20
Ratgeber
Die aktuelle Wetterlage im Kreis Unna ist ideal für Mücken, um sich rasch zu vermehren. Foto: AOK/hfr

Jetzt kommen die Mücken
Plagegeister lauern überall im Kreis Unna

Mücken lauern jetzt überall im Kreis Unna. Hauen und Stechen aller-orten ist derzeit angesagt. Denn die Wetterlage ist seit Wochen ideal für die Plagegeister, um sich rasch zu vermehren: Viel Regen und jetzt die heißen Temperaturen. Kreis Unna. Von einer regelrechten Plage kann allerdings nicht die Rede sein, auch wenn es von dem einen oder anderen so empfunden wird. Doch was tun, wenn die Mücke zugestochen hat? „Mückenstiche sind für die meisten Menschen harmlos. Gefährlich wird es jedoch,...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 07.07.19
LK-Gemeinschaft
Die Stichwahl ist entschieden – es kann zugestochen werden.
2 Bilder

Stichwahlen

STICHWAHL FÜR MÜCKEN So manche Mücke fragt ganz frech: „Wen ich wohl jetzt als nächsten stech'?“ Die Stichwahl fällt ihr meist nicht schwer: Ganz gleich, wer's ist, nur Blut muß her! STICHWAHL FÜR MENSCHEN Sollt' mal der Mensch entscheiden sich, ob Mücken- oder Bienenstich, so wählet er den letzt'ren meist, weil ihn genießend er verspeist.

  • Hamminkeln
  • 20.09.15
Natur + Garten
Gesucht Jagdfalke Mücke
17 Bilder

Mücke wird gesucht!!

Bei der 14 Uhr Flugshow der Greifvogelstation Hellenthal im Grugapark Essen kehrte der Jagdfalke „ Mücke „ nicht zu seinem Falkner zurück. Er drehte eine Runde um das Grugabad, den Grugapark und verschwand dann. Wer kann etwas zum Verbleib von Mücke sagen? Fahndungsfotos anbei. Infos hier im Kommentar oder auf der Seite des http://www.greifvogelstation-hellenthal.de hinterlassen. Ansonsten war es wieder einmal ein tolles Ereignis im Grugapark für groß und klein.Hier wurde mit großen Rohren...

  • Essen-Süd
  • 25.05.14
  • 2
  • 3
LK-Gemeinschaft

Klein und gemein ...

Die Gefahr kommt aus Asien und Spezialisten haben festgestellt: Sie ist bereits mitten unter uns! Wie in jedem guten Gruselschocker treibt sie sich vor allem auf Friedhöfen herum. Und natürlich zählt sie zu den Untoten... Unwahr ist, dass sie erst gegen Mitternacht aus der Gruft steigt. Wahr ist: schon tagsüber ist sie mopsfidel und schreckt nicht davor zurück, ihre Opfer ausfindig zu machen, einzukreisen und dann gnadenlos zuzustechen. Wegelagerer? Zombies? Nein. Die Rede ist von der...

  • Essen-Nord
  • 23.08.13
Ratgeber
Asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) nun auch in NRW zu Hause!

Asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) nun auch in NRW zu Hause!

Asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) nun auch in NRW zu Hause! Nun ist die asiatische Buschmücke (Aedes japonicus) auch in NRW heimisch geworden. Durch die Globalisierung und die Klimaveränderung gelingt es, der aus Korea und China stammenden asiatischen Buschmücke, sich auch hier anzusiedeln. Ihr Stechverhalten ist besonders aggressiv. Dr. Doreen Werner vom Leipniz-Zentrum für Agrarforschung (ZALF) erklärt, das die asiatische Buschmücke das gefährliche West-Nil-Virus übertragen kann. In...

  • Dorsten
  • 04.08.13
  • 15
Überregionales

BVB macht Dortmunder zu Weltbürgern

Auch Reinoldino weiß längst, dass wir Sahin wie „Schahin“ aussprechen, dass das zweite „G“ in Gündogan“ nicht wie das Deutsche „G“ klingt. Jetzt folgt Lektion 2 für den geneigten BVB-Fan. Und die hat es in sich: Pierre-Emerick Aubameyang ist da vielleicht noch die leichteste zu knackende Nuss. Interessanter wird da schon Sokratis Papastathopoulos. Hier gibt es aber leichte Entwarnung: Sokratis als Rufname reicht völlig. Dann aber der Königstransfer: Henrikh Mkhitaryan! Stadionsprecher Norbert...

  • Dortmund-City
  • 10.07.13
Kultur
Rainer Nowak

Eine Märzfliege (Bibio marci), die eigentlich eine Mücke (Nematocera) ist,

aber nicht sticht, da sie sich von Pflanzensäften und Pollen ernährt. Sie trägt daher auch zur Bestäubung von Blüten bei. Hier zeige ich ein Männchen, diese haben im Gegensatz zum Weibchen sehr große halbkugelige Augen, die Weibchen nur kleine, seitlich stehende Augen. Das diese Mücke eine Haarmücke (Bibionidae) ist, (das kann man ja kaum übersehen) möchte ich hier noch erwähnen ;-) Aber nun genug Latein für heute, viel Spaß beim Betrachten. Für diejenigen die es interessiert die Kameradaten:...

  • Lünen
  • 06.05.12
  • 5
Natur + Garten
Na wer singt denn da?
3 Bilder

Mönchsgrasmücken

sind keine Mücken im herkömmlichen Sinn sondern Singvögel aus der Gattung der Grasmücken.. Die Mönchsgrasmücken (Sylvia atricapilla) haben wir während eines Spazierganges in Cappenberg im Naturschutzgebiet Kohuesholz gehört und gesehen. Die schwarze Federkappe ist für die Männchen charakteristisch. Der Namensteil "atricapilla" bedeutet "Schwarzköpfchen" oder "Schwarzplättchen". Hier einmal ein paar Bilder. Viel Spaß beim Betrachten.

  • Lünen
  • 29.04.12
  • 2
Überregionales

"Löwes Lunch": Der Feind in meinem Bett...

Seit gestern herrscht in unserem Schlafzimmer wieder Krieg. Denn mit den ersten Sonnenstrahlen ist sie zurückgekommen, die Mückenplage. Dabei gehe ich fest davon aus, dass mich immer die gleichen Biester erwischen. Spezialisten! Ich will auch nichts von der Vegetarierin nebenan hören, die davon faselt, dass jedes Tier nützlich ist. Quatsch! Ich bin an drei Stellen übelst gestochen worden. Das hat das Biest aber nicht ungerichtet getan. Nein, zweimal auf die Füße, wo es höllisch juckt, wenn man...

  • Essen-Steele
  • 03.04.11
  • 9
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.