Alles zum Thema Mahd

Beiträge zum Thema Mahd

Natur + Garten
Fotos (2): Bernd Margenburg
2 Bilder

Der NABU sucht noch Helfer Abtragen von Mahdgut in Bergkamen-Heil

Am Samstag den 8. September ab 9.30 Uhr sucht der NABU Helfer beim Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen am Ende der Nördlichen Lippestraße in Bergkamen-Heil (hinter der Feuerwehr). Der Lebensraum der gefährdeten heimischen Wiesenorchideen kann nur durch die regelmäßige Mahd der Feuchtwiesen gesichert werden. Weitere Informationen erhält man Bernd Margenburg unter 02307 - 97 35 21 oder per E-Mail unter bernd@mgorch.de.

  • Kamen
  • 07.09.18
Natur + Garten
2 Bilder

NABU sucht dringend Helfer

 Am Samstag den 9. September sucht der NABU Helfer beim Abtragen des Mahdgutes der Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil. Der Lebensraum der gefährdeten heimischen Wiesenorchideen kann nur durch die regelmäßige Mahd der Feuchtwiesen gesichert werden. Ansprechpartner ist Bernd Margenburg unter 02307 - 97 35 21 oder per E-Mail unter bernd@mgorch.de .

  • Kamen
  • 30.08.17
Natur + Garten
Gerettet! Jäger und Landwirte suchen gemeinsam vor der Mahd Wiesen ab, um Kitze vor dem Mähtod zu bewahren. Foto: DJV
2 Bilder

Kreisjägerschaft Unna:"Rehkitze vor dem Mähtod bewahren"

Jungtiere, die im hohen Gras ihre "Kinderstube" haben, sollen nicht vom Mähtod ereilt werden. Das zumindest wünscht sich der Landesjagdverband und die Landwirtschaftskammer NRW. Ein sogenanntes "wildtierschonende Mähverfahren" ist übrigens im NRW-Landesnaturschutzgesetz zwingend vorgeschrieben. „Das bleibt dann aber auch einer der ganz wenigen Punkte, die in den letzten Jahren vom Gesetzgeber zum Besseren gedreht wurden“, meint Reinhard Middendorf, Vorsitzender der Kreisjägerschaft Unna im...

  • Kamen
  • 04.05.17
Politik

Rehkitze: TIERSCHUTZliste mit Appell an Hundehalter und Landwirte

Die „Aktion Partei für Tierschutz – TIERSCHUTZliste“ appelliert an Hundehalter und Landwirte doch deutlich mehr Rücksicht auf Rehkitze, Junghasen und am Boden brütende Vögel zu nehmen und die Hunde bei Spaziergängen im Wald und an Feldern und Wiesen anzuleinen. Landwirte sollten vor der Mahd die Wiesen auf Rehkitze und andere Tiere absuchen und zur Mithilfe dabei aufrufen. Die lokalen Zeitungen würden solche Aufrufe gerne veröffentlichen. Die meisten Hundehalter und Landwirte zeigten sich...

  • Düsseldorf
  • 26.04.17
  •  1
Natur + Garten
2 Bilder

Bergkamen: NABU sucht dringend Helfer auf der Blumenwiese

Am Samstag, 27. August, sucht der NABU Helfer beim Abtragen des Mahdgutes auf den Feuchtwiesen in Bergkamen-Heil. Als Mahd bezeichnet man eine Mähtechnik, mit der man Samen aus artenreichen Wiesen sichern kann. Vor genau vier Jahren hatte der Naturschutzbund (NABU) in Bergkamen ein 1,5 Hektar großes Grundstück von der RAG Montan gekauft, auf dem die Mitglieder des NABU die gefährdete Wiesenorchidee anpflanzen. Seitdem blühen und gedeihen die prächtigen Pflanzen und verzaubern den Sommer mit...

  • Kamen
  • 19.08.16
  •  1