Malteser Hilfsdienst

Beiträge zum Thema Malteser Hilfsdienst

Vereine + Ehrenamt
Von links:  Dr. Lars Rentmeister, Burkhard Alms, Ekkehard Gielen, Heinz Quernhorst

Auszeichnung des Kreises Wesel für Mitglieder der Malteser
Goldene Ehrennadeln für Karl Döring, Burkhard Alms und Heinz Quernhorst

Kürzlich zeichnete Dr. Lars Rentmeister, Vorstandsmitglied für den Bereich Katastrophenschutz und Gefahrenabwehr des Kreises Wesel, vier Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes Wesel für ihren langjährigen Einsatz aus. Die goldene Ehrennadel des Kreises Wesel erhielten Karl Döring für 30 Jahre, Burkhard Alms für 45 Jahre, Heinz Quernhorst für 50 Jahre und Ekkehard Gielen für 55 Jahre ehrenamtliches Engagement bei den Maltesern. „Die Helferinnen und Helfer der Malteser sind ein wichtiger...

  • Wesel
  • 14.01.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Auszeichnung für Burkhard Alms, Karl Döring, Ekkehard Gielen und Heinz Quernhorst.
Kreis Wesel ehrt Malteser Helfer für langjährige Mitarbeit im Katastrophenschutz

Auf der Adventsfeier der Malteser ehrte der Kreis Wesel verdiente Mitglieder der Einsatzeinheit der Malteser Wesel für ihre langjährige ehrenamtliche Mitarbeit und stete Einsatzbereitschaft im Katastrophenschutz des Kreises. Im Auftrag des Landrates überreichte Verwaltungsvorstand Dr. Lars Rentmeister die Urkunde und Ehrennadel in Gold an Burkhard Alms, Karl Döring, Ekkehard Gielen und Heinz Quernhorst. In seiner Ansprache betonte Dr. Rentmeister wie wichtig das ehrenamtliche Engagement...

  • Wesel
  • 09.12.19
Vereine + Ehrenamt
Gemütliche Runde vis a-vis des Marien-Hospitals.

Neues Angebot des Malteser Hilfsdienstes im Mehrgenerationenhaus Im Bogen
Gemütliche Runde beim Erzählcafé

Der Integrationsdienst der Malteser und das MehrGenerationenHaus (MGH) bieten gemeinsam ein Erzählcafé im Bogen in der Pastor-Janßen-Straße an. Es ist ein generationen- und kulturübergreifendes Projekt und findet einmal im Monat für zwei Stunden im MGH Bogen statt. Ziel des Erzählcafés ist es, Menschen aus verschiedenen Generationen und aus verschiedenen Kulturen zusammen zu bringen. Die erste Veranstaltung im Oktober war ein voller Erfolg, denn Menschen aus Afghanistan, dem Irak und Iran,...

  • Wesel
  • 24.10.19
  • 1
  • 2
Überregionales
Die Schulsanitäter im Einsatz
3 Bilder

Großschadenslage in der Schule - Übung für den Ernstfall am Konrad-Duden-Gymnasium

Schreie, Blut, Dunkelheit. Mit diesen Sinneseindrücken mussten sich die Einsatzeinheit des Malteser Hilfsdienst Wesel, das Kriseninterventionsteam sowie Mitglieder des Schulsanitätsdienstes des Konrad-Duden-Gymnasiums (KDG) am 22.Juni im Rahmen einer schulischen Notfallübung auseinandersetzen.  Für eine realistische Unfalldarstellung sorgte ein Team der Arbeiter-Samariter-Jugend aus Oberhausen. Das Szenario war, dass es bei einer öffentlichen Probe der schuleigenen Zirkus-AG zu einem Unfall...

  • Hamminkeln
  • 04.07.18
Überregionales
Die Helfer verladen das Material für den Katholikentag.

Hilfe beim Katholikentag durch die Weseler Malteser

Am Mittwoch, 9. Mai, fahren 31 Weseler Malteser zum Katholikentag nach Münster. Ihre Aufgabe ist die Betreuung, der aus ganz Deutschland anreisenden Einsatzkräfte der Malteser. "Wir errichten an einer Schule eine komplette Unterkunft für 450 Helfer" so Karl Döring, Leiter Einsatzdienste der Malteser Wesel. "Die Helfer werden von uns rund um die Uhr versorgt und verpflegt", erläutert Döring weiter. Zu diesem Zweck wird von der Feldküche bis zum Kühlanhänger alles mitgebracht. Mit einem ...

  • Wesel
  • 08.05.18
Vereine + Ehrenamt
Von links: Dr. Norbert Berrens, Helmut Gangelhoff und Monika Freifrau von Bevernfoerde-Werries.

Malteser Wesel zeichnen Helmut Gangelhoff aus - für fast 30 Jahre guter Zusammenarbeit

Mit der Malteser Dankplakette der Deutschen Assoziation des Souveränen Malteser Ritterordens ist jetzt der scheidende Leiter des Dezernates 32 (Gefahrenabwehr und allgemeine Ordnungsangelegenheiten) des Kreises Wesel, Helmut Gangelhoff ausgezeichnet worden. In seiner Laudatio hob der Kreisbeauftragte der Malteser, Dr. Norbert Berrens, die fast 30 jährige gute Zusammenarbeit von Helmut Gangelhoff mit den Maltesern und den anderen Hilfsorganisationen hervor. Die Art und Weise des...

  • Wesel
  • 08.12.17
Vereine + Ehrenamt
Zufriedene Mienen bei der Übergabe.

Erlös aus der "Nikolaus-Aktion": Malteser übergeben 281 Euro für das Frühstücksprojekt

Im Rahmen der bundesweiten Malteser „Nikolaus-Aktion“ haben die Weseler Malteser im Dezember Erbsensuppe aus ihrer Feldküche verkauft. Mit dieser Aktion unterstützen die Malteser das Weseler Hilfsprojekt „Schmierst Du mir meine Stulle“. Ziel des Projektes der Weseler St. Nikolaus Gemeinde ist es, jedem Kind in ihren Kindertagesstätten ein kostenloses Frühstück anzubieten. Den Erlös von 281 Euro konnte Projektleitern Franziska Hofmann jetzt an Pastoralreferent Martin Bußmeier...

  • Wesel
  • 03.02.17
  • 2
Vereine + Ehrenamt
So geht das!

Mehr Praxis als Theorie: Malteser haben ihre Erste-Hilfe-Kurse (ab 1. April) relauncht

Das Lernen oder Auffrischen von Erster Hilfe wird einfacher – darauf haben sich jüngst die fünf großen Hilfsorganisationen in der Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) verständigt. Mit mehr Praxis und weniger Theorie vermitteln zum Beispiel die Malteser in Wesel in ihren Kursen ab dem 1. April 2015 die wichtigsten Handgriffe am Unfallort. „Statt wie bisher zwei Tage dauert der Kurs nur noch einen Tag. Es gibt keinen Frontalunterricht wie in der Schule, sondern einfach praktisches...

  • Wesel
  • 14.03.15
Sport
Auf spannende Rennen können sich die Besucher am 26. Mai auf der Trabrennbahn Gelsenkirchen freuen.
6 Bilder

Ein Tag für Helden und Helfer an der Trabrennbahn Gelsenkirchen

Auf der Gelsenkirchener Trabrennbahn steht am Sonntag, 26. Mai, das nächste Großereignis an: Der Helden- und Helfer-Renntag des WVW/ORA-Verlags, der den Lokalkompass betreibt. Zusammen mit diesem starken Partner hat der Gelsenkirchener Rennverein ein Programm auf die Beine gestellt, das keinen Vergleich scheuen muss. Sportliche Highlights und ein tolles Programm Die Trabrennbahn am Nienhausen Busch wird am letzten Sonntag im Mai vermutlich der Anziehungspunkt schlechthin sein, denn zum einen...

  • Gelsenkirchen
  • 08.05.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.