UPDATE: Der nächste Kurs bei den Maltesern findet - aus terminlichen Gründen - erst im Januar 2021 statt
"Erste Hilfe Kurs Plus" für Neuzugewanderte in Wesel

"Malteser Erste Hilfe Kurs Plus" in Wesel: Geschwister beim Üben der stabilen Seitenlage.
2Bilder
  • "Malteser Erste Hilfe Kurs Plus" in Wesel: Geschwister beim Üben der stabilen Seitenlage.
  • Foto: Zur Verfügung gestellt vom Malteser Hilfsdienst Wesel.
  • hochgeladen von Lokalkompass Wesel

Erstmalig hat der Integrationsdienst des Malteser Hilfsdienstes einen "Erste Hilfe Kurs Plus" in Wesel angeboten, der für die Menschen gedacht ist, die die deutsche Sprache nicht perfekt sprechen und sich mit unserer Kultur noch vertraut machen. "Es werden Menschen mit Fluchtgeschichte angesprochen und es geht um mehr als die medizinischen Kenntnisse.", heißt es seitens des Integrationsdienstes, der einen weiterer Kurs dieser Art - aus terminlichen Gründen - erst wieder im Januar 2021 plant.

Das „Plus“ steht unter anderem für Informationen unseres Gesundheitssystems. Was ist ein Hausarzt, wann muss ich in die Notfallambulanz und in welchem Fall rufe ich 112 an?

Die Herzdruckmassage zu üben ist wichtig. Ebenso wichtig ist es, sich damit auseinander zu setzen, ob der muslimische Mann einer fremden Frau im Notfall die Bluse öffnet, damit die lebensrettende Herzmassage durchgeführt kann.

Sechs verschiedene Nationen

Beim ersten Kurs dieser Art stammen die Teilnehmenden aus sechs verschiedenen Nationen bei denen man mit Beschwerden direkt ins Krankenhaus geht. Es gibt dort keinen Hausarzt, keine Überweisungen zu Fachärzten.

Das deutsche System zu erläutern nimmt viel Raum ein und wird mit unterschiedlichen Methoden erklärt. „Das Memory Spiel mit den Worten für die Ärzte hat mir gut gefallen, jetzt weiß ich, dass ein Kardiologe ein Herzarzt ist“, sagt die 19-jährige Burne stolz.

„Die Teilnehmenden sollen nicht nur ihre Zeit absitzen, um am Ende des Kurses ihre Bescheinigung zu bekommen. Zusammen mit den Ausbildern treten wir mit ihnen in einen Dialog und gehen auf ihre Bedürfnisse ein“, sagt Anne Kolkmann, Leiterin des Malteser Integrationsdienstes in Wesel.

Fachkenntnisse und Portion Humor

Jan Simon Schlei bringt als Ausbilder seine medizinische Fachkenntnisse und eine große Portion Humor mit in den Kurs. „Es war gar nicht langweilig, die Zeit verging so schnell und wir hatten auch viel Spaß“, lächelt der afghanische Familienvater. „Beim nächsten Kurs kommt meine Frau, dann bleibe ich bei den Kindern zu Hause.“

Der Malteser Hilfsdienst bildet seit vielen Jahrzehnten Ersthelfer in Erste Hilfe Kursen aus. Nun wurde der Erste Hilfe Kurs Plus für diese Zielgruppe konzipiert. Die Erfahrungen, die seit 2016 im Rahmen der Integrationsarbeit gemacht wurden, spielten bei der Erstellung eine bedeutende Rolle.

Gute Verständigung

Zum Kursbeginn bekommen die Teilnehmenden einen Flyer mit allen wichtigen Notfallnummern und Kontaktdaten der umliegenden Krankenhäuser. Ebenso eine Auflistung von etwa 30 verschiedenen Fachbegriffen, die im Rahmen von erster Hilfe eine elementare Bedeutung haben. Die übersetzten Vokabeln erleichtern das Verfolgen des Kurses, denn Worte wie zum Beispiel ‚Druckverband‘ werden in der Regel in den Sprachkursen nicht gelehrt. Die Sprachmittler sorgen zusätzlich für eine gute Verständigung.

Vorsorge und Bonushefte

Die Prävention wird in Deutschland groß geschrieben, auch das bedarf der Erklärung. Zahnprophylaxe und Krebsvorsorge ist hierzulande für viele Menschen selbstverständlich. Auch darüber wird im Erste Hilfe Kus Plus ausführlich aufgeklärt. Wie wichtig das ist, zeigt die Verwunderung der Teilnehmenden darüber, dass man auch ohne Schmerzen jährlich zum Zahnarzt gehen sollte. Von einem Bonushelft hat noch niemand etwas gehört.

Die Überlebenschance eines Unfallopfers, der alten Damen im Park oder bei Familienmitgliedern zu Hause erhöht sich um ein Vielfaches, wenn erste Hilfe geleistet wird. Deshalb ist es sinnvoll, dass die neuzugewanderten Menschen auf diesem Gebiet sichere Kenntnisse haben.

Bedarf für das neue Format

Der Bedarf für das neue Format scheint groß zu sein, denn nicht alle Interessierten konnten teilnehmen. Wegen der strengen Hygieneregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Der nächste Erste Hilfe Kurs Plus bei den Maltesern in Wesel findet - aus terminlichen Gründen - erst wieder im Januar 2021 statt. Interessierte melden sich bitte bei Anne Kolkmann, Telefon 0160/98990985 oder per E-Mail: anne.kolkmann@malteser.org

"Malteser Erste Hilfe Kurs Plus" in Wesel: Geschwister beim Üben der stabilen Seitenlage.
Erfolgreiche Teilnehmer des "Malteser Erste Hilfe Kurses Plus" in Wesel.
Autor:

Lokalkompass Wesel aus Wesel

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

14 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen