Marcus Stawars

Beiträge zum Thema Marcus Stawars

Politik

CDU begrüßt die Gründung einer städtischen Beschäftigungsgesellschaft

In der gestrigen Ratssitzung wurde die Gründung einer Bochumer Beschäftigungsgesellschaft beschlossen. Es ist zu hoffen, dass dieser Ratsbeschluss zeitnah umgesetzt wird, da bereits ein gleichlautender Ratsbeschluss aus dem Jahr 2017 nicht realisiert wurde. „Ich begrüße die Gründung einer Bochumer Beschäftigungsgesellschaft außerordentlich. Ich hoffe, dass die Verwaltung die Gründung jetzt schnell umsetzt, damit nicht wieder zweieinhalb Jahre zu Lasten der Langzeitarbeitslosen vergehen“,...

  • Bochum
  • 12.07.19
Politik

Auf Antrag der CDU nimmt sich die Verwaltung der Bekämpfung von Schwarzarbeit an

Die CDU-Fraktion hat in der gestrigen Ratssitzung einen Antrag zur Aufnahme einer weiteren Kernaktivität für die Bochum Strategie zur Bekämpfung von Schwarzarbeit eingebracht. „Mehrere Bochumer Handwerksunternehmen beklagen seit längerer Zeit die Zunahme von Schwarzarbeit. Der jährliche Schaden ist gerade für diese Bochumer Unternehmen enorm. Das können und dürfen wir sowohl aus wirtschaftlichen als auch sozialpolitischen Aspekten nicht hinnehmen“, erklärt Marcus Stawars,...

  • Bochum
  • 07.06.19
  •  2
Politik

Keine Wichtigkeit – Nicht einmal eine halbe Stelle zur Bekämpfung von Schwarzarbeit in Bochum zuständig - Verwaltung beantwortet CDU-Anfrage

Eine Anfrage der CDU-Fraktion zur Bekämpfung von Schwarzarbeit in Bochum wurde in der jüngsten Ratssitzung seitens der Verwaltung mit einer Mitteilung beantwortet. Demnach benötige die Thematik keine Priorisierung in der Verwaltungsarbeit. „Noch nicht einmal eine halbe Stelle wird zur Bekämpfung von Schwarzarbeit aufgewendet. Jedes Jahr werden durchschnittlich 75 Verfahren wegen des Verdachtes auf Schwarzarbeit eröffnet, von denen im Durchschnitt 69 Fälle im Jahr entschieden werden. Das...

  • Bochum
  • 17.04.19
Politik

Jedes Arme Kind ist eins zu viel

Der aktuelle Sozialbericht der Stadt zeigt auf, dass 12.489 Kinder in Bochum von Armut betroffen sind. In manchen Stadtteilen tritt diese Kinderarmut stärker auf als in anderen. So leben 45,6 Prozent der Kinder in Wattenscheid-Mitte von Hartz IV. Dennoch ist die Sozialdezernentin der Auffassung, dass wir uns um keinen Stadtteil wirklich Sorgen machen müssen. Dieser Aussage widerspricht Marcus Stawars, stellvertretender Vorsitzender der CDU-Ratsfraktion energisch: „Gerade unsere Kinder...

  • Bochum
  • 12.12.18
Politik

Für die CDU ist die Bochumer Trägerlandschaft ein Erfolgsgarant

In der letzten Ratssitzung haben sich SPD, Grüne und UWG:Freie Bürger für eine Beteiligung der Stadt Bochum an der GAFÖG Arbeitsförderungsgesellschaft mit Sitz in Gelsenkirchen ausgesprochen. Mit diesem Beschluss wird aus Sicht der CDU-Fraktion der ursprüngliche Ratsbeschluss, der die Gründung einer Kommunalen Beschäftigungsgesellschaft vorsah, durch den Oberbürgermeister und die rot-grüne Koalition entkernt. Im Rat hatte sich die CDU-Fraktion für eine Beschäftigungsgesellschaft stark...

  • Bochum
  • 30.11.18
Politik
Christian Haardt tritt bei der Bundestagswahl für den Wahlkreis 140 an.
2 Bilder

Christian Haardt soll Norbert Lammert folgen - CDU Kreisvorstand schlägt ihn als Kandidat für die Bundestagswahl vor

Der Kreisvorstand der CDU Bochum hat in einer Sondersitzung beschlossen, Christian Haardt für die Bundestagswahl im kommenden Herbst vorzuschlagen. Haardt soll für die CDU als Direktkandidat im Wahlkreis 140 - Bochum I (Stadtbezirke Mitte, Wattenscheid, Süd und Südwest ) antreten, in dem bislang Bundestagspräsident Prof. Dr. Norbert Lammert angetreten ist. In der vergangenen Woche hatte Lammert erklärt, nicht erneut für den Bundestag kandidieren zu wollen. Der 51-jährige Rechtsanwalt,...

  • Bochum
  • 25.10.16
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.