Marellenkämpe

Beiträge zum Thema Marellenkämpe

Blaulicht
Ein 83-jähriger Mann aus Schermbeck wurde um einen hohen Bargeldbetrag und Gold betrogen.

Ganz miese Masche
83-jähriger Schermbecker um sein Vermögen gebracht

Wie dieser Betrug zum Nachteil eines älteren Mannes in Schermbeck zeigt, haben Betrüger insbesondere bei älteren Menschen, immer wieder leichtes Spiel: Der Schermbecker erhielt vor ein paar Tagen Anrufe von zwei angeblichen Kriminalbeamten. "Herr Winkler" und "Herr Gerdes" hatten behauptet, dass sie Betrugsdelikte im Bereich Schermbeck nachgehen würden. Auch sein Vermögen sei in Gefahr, denn eine "Person" würde Bankdaten und Vermögen von Kunden veruntreuen. Der 83-Jährige erhielt sogar ein...

  • Dorsten
  • 08.03.21
Ratgeber

Dienstag im Begegnungszentrum
Bürgerdialog zum Thema Spielplätze in Schermbeck

Im Rahmen des Spiel- und Bewegungsraumkonzeptes lädt die Gemeinde Schermbeck am Dienstag, 10. Dezember 2019 in der Zeit von 16 Uhr bis 19 Uhr in das Begegnungszentrum des Rathauses Schermbeck (Weseler Straße 2) zu einem offenen Bürgerdialog ein. Das beauftragte Planungsbüro DTP wird erste Ideen für den 5. Bauabschnitt „Landschafts- und Abenteuerspiel“, der den Spielplatz „Am Bleichwall“ sowie die Wegeverbindung des Prozessionswegs zwischen der Freudenbergstraße und der Marellenkämpe umfasst,...

  • Dorsten
  • 05.12.19
  • 1
Überregionales
14 Bilder

Spektakulärer Unfall in Schermbeck: Pkw landet auf Baumarkt-Gelände

Am Mittwochmittag kam es in Schermbeck zu einem spektakulären Unfall, der vergleichsweise glimpflich endete. Gegen 12.30 Uhr wollte ein 62-jähriger Dorstener von der Dorstener Straße in die Marellenkämpe einbiegen. Als er sah, dass ihm eine 20-jährige Radfahrerin entgegen kam, versuchte er auszuweichen. Die Radfahrerin wurde dennoch leicht vom Fahrzeug gestreift, stürzte und verletzte sich. Der Autofahrer durchbrach den Zaun eines Baumarkts und landete in den Auslagen. Der Dorstener musste von...

  • Schermbeck
  • 24.09.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.