Massentierhaltung

Beiträge zum Thema Massentierhaltung

Politik
12. Juli 2013 - Fritz van Rechtern
in Neukirchen-Vluyn
10 Bilder

Skandal in der Fleischindustrie - CORONA - Mensch- und Tierunwürdige Zustände!
- Große Trauer und Wut über Ausbeuterbetriebe! - Verbindet euch herzliche und mitfühlende Liebe? ♥

Wo Liebe wohnt, dort ist Geborgenheit. Dort macht sich schon auf Erden der Himmel in dir breit. OLGA BECKER Liebe, oder gar mitfühlende Liebe...die ist für Menschen, denen der eigene Profit wichtiger als alles andere ist, ganz sicher ein Fremdwort! Auf dem Schlachthof von Tönnies hatte sie ganz sicher eher keine Bedeutung! Weder die Liebe zum Tier noch die Nächstenliebe zu den Arbeitern, die dort unter unglaublichen Zuständen arbeiten mussten! :-( Hier ein Bericht über das,...

  • Düsseldorf
  • 30.06.20
  • 57
  • 3
Politik
Gesunde Kühe auf der Weide (Beispielbild aus Essen)
5 Bilder

Wo bleibt das Lebensrecht der Tiere? Massentötung ganzer Kuhherden nach Herpesbefund in Grenzregion
Tierschutzpartei: Massiver Verstoß gegen Tierschutzgesetz in Aachen

Mit scharfem Protest reagiert die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - Landesverband NRW auf die in Aachen geplante Tötung von drei kompletten Rinderherden. Grund ist ein Herpesbefall einiger Tiere innerhalb der Herden. Auch die gesunden Tiere, trächtige Kühe und Kälbchen, sollen nun 'vorsorglich' getötet werden. Das Verwaltungsgericht hat bereits einen Eilantrag abgelehnt, die Halter wollen nun vor das Oberverwaltungsgericht gehen. Verstoß gegen Tierschutzgesetz "Wir wenden...

  • Düsseldorf
  • 19.08.19
  • 1
Politik
3 Bilder

Ein schwarzer Tag für den Tierschutz in Deutschland
Tierschutzpartei: Kükenschreddern weiter erlaubt - Skandalurteil durch deutsche Richter

Das Schreddern von männlichen Küken bleibt erlaubt - so die heutige Entscheidung des 3. Senates des Bundesverwaltungsgerichts Leipzig. "Es ist für uns unfassbar, dass die Richterinnen und Richter des 3. Senates am Bundesverwaltungsgericht heute das massenhafte Töten männlicher Küken in der Legehennenzucht erneut als rechtmäßig bestätigt und erlaubt haben," so entsetzt Sandra Lück, Landesvorsitzende der Tierschutzpartei NRW. Blanker Hohn: Abwarten bis Findung alternativer Verfahren "Wenn...

  • Düsseldorf
  • 13.06.19
  • 1
Politik
2 Bilder

Tier- und Umweltschützer fordern NRW-Bundesratsinitiative gegen Lebensmittelverschwendung
"Containern" straffrei stellen: NRW soll Vorreiter für Gesetzesregelung werden

In aller Schärfe rügt die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - die aktuelle Absage der NRW-Landesregierung an eine Legalisierung der Entnahme von 'weggeworfenen' Lebensmitteln aus Supermarkt-Abfallcontainern. NRW-Justizminister Peter Biesenbach - CDU - lehnte die Legalisierung des 'Containerns' auf der aktuellen Justizministerkonferenz der Bundesländer ab. Tierschutzpartei NRW startet Kampagne gegen Lebensmittelverschwendung Einen Wegwerfstopp von Lebensmitteln...

  • Düsseldorf
  • 06.06.19
Politik

Tiere sind keine Sache!

Nicht nur in Rechtsangelegenheiten oder bei Gesetzen ist das Tier klar als Sache festgelegt. Straftaten werden nicht entsprechend würdig geahndet. Der Umgang mit Tieren in der Gesellschaft wird ebenso an zu vielen Stellen nicht richtig gelebt. Würde der gesetzgebende Mensch besser begreifen, dass Tiere keine Sache sind, sondern Lebewesen mit einer Seele, genau wie wir Menschen, so wären nicht so viele negative Taten zu beklagen. Bei respektvollerem Umgang mit Tieren bräuchte man die...

  • Düsseldorf
  • 16.05.19
Politik

Für den TIERSCHUTZ IN EUROPA
ARD Fernseh-Team zu Gast bei Claudia Krüger

Vorgestern konnte unsere Spitzenkandidatin Claudia Krüger das ARD Fernsehteam von der Tagesschau Redaktion in Düsseldorf als Gast begrüßen. Dabei konnte sie im Einzel-Interview über ihre Kandidatur bei der Europawahl sprechen. Die Gründe für ihren Wahlantritt als Europa Spitzenkandidatin der Aktion Partei für Tierschutz – DAS ORIGINAL – TIERSCHUTZ hier! Liste 19 sind vielfältig und einfach zugleich. Vielfältig sind die Themen, die es für sie unabdingbar machen, den Weg nach Brüssel zu gehen....

  • Düsseldorf
  • 09.05.19
Politik
2 Bilder

Unsere Ratsmitglieder deutschlandweit gefragt

Düsseldorf, 9. Mai 2019 Vorgestern war ein ARD Fernsehteam von der Tagesschau Redaktion in Düsseldorf zu Gast, um über die Europawahlen mit unseren Ratsmitgliedern Claudia Krüger und Dr. Ulrich Wlecke zu sprechen. Dabei wurden Einzelinterviews mit Ratsfrau Claudia Krüger im Hofgarten und mit Ratsherrn Dr. Ulrich Wlecke am Rheinufer geführt. Das Themenfeld war überwiegend auf die anstehende Europawahl und die Kandidaturen zu dieser aus Düsseldorf  ausgerichtet. Die...

  • Düsseldorf
  • 09.05.19
Politik
5 Bilder

Totalversagen der regierenden Politik: Beitrag der deutschen Landwirtschaft zum Artensterben
Welttragödie Artensterben und die Bundeslandwirtschaftsministerin - ein Satz mit x

Die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Tierschutzpartei - NRW flankiert die scharfe Kritik der Umweltverbände an der Politik der schwarz-gelben Landesregierung in NRW und blickt darüber hinaus nach Berlin und Brüssel. "Der Totalausfall in Düsseldorf im Bereich Umwelt- und Tierschutz ist das eine, das Drama um die trotz aller Flops und Skandale nach wie vor amtierende Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner das andere," betont Sandra Lück, Landesvorsitzende der Tierschutzpartei NRW und...

  • Düsseldorf
  • 07.05.19
Politik

Europatag – Düsseldorfer Bürger sehr an Informationen interessiert

Düsseldorf, 6. Mai 2019 Die Ratsfraktion Tierschutz FREIE WÄHLER war mit einem eigenen Informationssstand vor dem Rathaus am Europatag dabei. Viele Düsseldorfer Bürger wollten sich aus erster Hand informieren. Zum Tierschutz ging es vor allem die Punkte Tiertransporte, Massentierhaltung, Bienensterben, gesündere Ernährung, Artensterben, saubere Luft und Trinkwasser nicht in Konzernhänden. Viele bewegten auch die Fragen nach der Sicherheit und Auskömmlichkeit der Rente, der Hilfe bei...

  • Düsseldorf
  • 06.05.19
Politik
2 Bilder

Schärfere Düngeauflagen zum Schutz der Grundwasserqualität - Protest der Landwirte geht am Problem vorbei
Tierschutzpartei: Ausstieg aus Massentierhaltung jetzt!

Die Tierschutzpartei NRW fordert Bundes- und Landesregierung auf, endlich klare Regeln zum Grundwasser-  und Gewässerschutz zu schaffen. Aus Sicht der Tierschützer wird im Bereich der Düngemittelverordnung seit Jahren Flickschusterei betrieben. Hohe Nitratwerte im Grundwasser durch Überdüngung landwirtschaftlicher Flächen mit Tierausscheidungen gelten als gesundheitsschädlich. Zahlreiche Landwirtinnen und Landwirte demonstrierten Anfang April in Münster aus Sorge, die bestehenden Düngeauflagen...

  • Düsseldorf
  • 05.04.19
  • 1
Politik
3 Bilder

Eine reine Mogelpackung
Tierschutzpartei: Haltungskennzeichnung auf Fleischverpackung - keine Garantie für Tierwohl

Mit scharfer Kritik reagiert die Partei Mensch Umwelt Tierschutz - Die Tierschutzpartei - Landesverband NRW auf die ab heute von mehreren Supermarktketten eingeführten Haltungs-Logos auf Fleischverpackungen. "Bei dem von Aldi, Edeka, Rewe und Lidl per 01.04.2019 eingeführten Haltungslogo ist einzig positiv, dass dieses immerhin ein Jahr vor dem von Ministerin Klöckner angekündigten freiwilligen Fleischlabel an den Start geht," so Sandra Lück, NRW-Landesvorsitzende und Europakandidatin der...

  • Düsseldorf
  • 01.04.19
Politik

beliebteste Tierschutzpartei:
TIERSCHUTZ hier! - Massentierhaltung beenden

25.03.2019 Eine gesunde Ernährung ist auch ohne oder mit wenig tierischen Produkten möglich. Ein hoher Anteil an Gemüsen/Früchten, an Nüssen oder an Vollkornprodukten in der Ernährung trägt wesentlich zur Erhaltung und Verbesserung der Gesundheit bei. Der Konsum von pflanzlichen – zu Lasten tierischer Nährstoffe ist für alle ein Gewinn. Das Angebot nicht-tierischer Ernährungsmittel zu erhöhen und zu verbessern, ohne dass Einbußen bei Entscheidungsfreiheit, Genuss und Bequemlichkeit...

  • Düsseldorf
  • 25.03.19
Politik
Martin Lück, zweiter Landesvorsitzender der Tierschutzpartei NRW
2 Bilder

Studie des Max-Planck-Institutes belegt 45 % Anteil der Feinstaubentstehung durch Landwirtschaft
Tierschutzpartei NRW: Agrarindustrie die rote Karte zeigen!

Die aktuelle Studie des renommierten Max-Planck-Institutes für Chemie in Mainz belegt, dass erheblich mehr Menschen in Deutschland an den Folgen von Feinstaubbelastung sterben als bisher angenommen. Dabei lasten die Wissenschaftler des Institutes einen Anteil von 45 %  der Gesamtfeinstaubbelastung der Agrarindustrie, der Landwirtschaft an.  Agrarindustrie als Feind von Mensch, Umwelt, Tier "Die Studie belegt einen weiteren Aspekt der Gemeinschädlichkeit der Agrarindustrie mit ihrer...

  • Düsseldorf
  • 18.01.19
Politik

Tierschützer fordern Agrarwende und Abkehr von Massentierhaltung - Keine KuhApp
Tierschutzpartei: Ausbau der Digitalisierung ja - elektronisches Herdenmanagement nein

Blanker Hohn seitens des Bauernpräsidenten "Der blanke Hohn", empört sich die Landesvorsitzende der Partei für Mensch Tier Umwelt - Tierschutzpartei - Sandra Lück angesichts der aktuellen Äußerungen des Bauernpräsidenten Joachim Rukwied.  Dieser hatte im Hinblick auf die bevorstehende Grüne Woche im Berlin ab dem 18.01.2019 gefordert "Wir brauchen 5G an jedem Milchtank." Dabei bezog er sich auf den seitens des Bauernverbandes gewünschten zukünftigen Mobilfunkstandard an Ställen. In Ställen sei...

  • Düsseldorf
  • 14.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.