Mit Poesie durch Pandemie

Beiträge zum Thema Mit Poesie durch Pandemie

Kultur
In "Zwischen den Sirnen" sind auch Werke der Kamener Autoren Heinrich Peuckmann und Bernhard Büscher vertreten. Foto: MPDP

"Zwischen den Sirenen“
Kamener Autoren wirken an Anthologie in der Pandemie mit

Am 30. März startete ein Lyriker*Innen-Kollektiv die reichweiten Aktion „Mit Poesie durch Pandemie“ auf Facebook. Das Ziel der Agierenden war ein Brückenschlag zwischen Kunst und Wirtschaft herzustellen. Täglich wurde ein Gedichtbeitrag veröffentlicht, der auf einen kulturellen, wirtschaftlichen oder sozialen Akteur verwies, der sich durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen mit enormen, mitunter sogar existenzgefährdenden Herausforderungen konfrontiert sah. Kamen. Neben...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.05.20
  •  1
  •  1
Kultur

Mülheimer Autorin wirkt an Gedichtsammlung mit
Zwischen den Sirenen

Am 30. März startete ein LyrikerInnenkollektiv die Aktion „Mit Poesie durch Pandemie“ auf Facebook. Das Ziel der Agierenden war ein Brückenschlag zwischen Kunst und Wirtschaft. Täglich wurde ein Gedichtbeitrag veröffentlicht, der auf einen kulturellen, wirtschaftlichen oder sozialen Akteur verwies, der sich durch die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Maßnahmen mit enormen, mitunter sogar existenzgefährdenden Herausforderungen konfrontiert sah. Neben Lyrikern beteiligten sich auch...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.05.20
Kultur

Dümptener Musiker widmet seinen Beitrag der Mülheimer Lesebühne
„Mit Poesie durch Pandemie“

Die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie haben Wirkung gezeigt. Langsam schimmert ein Fünkchen Normalität in weiter Ferne. Doch der Shut-Down des öffentlichen Lebens hat schwerwiegende Folgen, vor allem für den künstlerisch-kulturellen Betrieb. Die Absage sämtlicher Veranstaltungen hat vielen Kunst- und Kulturschaffenden die Existenzgrundlage unter den Füßen weggezogen. Um die Krise zu überstehen, müssen sie erfinderisch werden, damit sie auch in den Weiten der Digitalität...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 05.05.20
  •  2
Kultur

Mülheimer Autorin widmet ihr Gedicht dem Künstlerbund
Mit Poesie durch Pandemie

Ende März gründete sich die Initiative „Mit Poesie durch Pandemie“. Dabei handelt es sich um einen Zusammenschluss verschiedener Lyriker und Musiker, die über die gleichnamige Facebookseite täglich ein Gedicht veröffentlichen, das einem sozialen, kulturellen oder wirtschaftlichen Akteur gewidmet wird, der aktuellen gegen die Pandemie und ihre Folgen ankämpft. Sonntags interpretieren MusikerInnen die Lyrik der vergangenen Woche musikalisch oder zeigen ihre eigenen Werke, die ebenfalls...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.04.20
  •  1
Kultur
Manfred Wrobel organisiert seit Jahren die Mülheimer Lesebühne.

Mülheimer Künstlerin widmet ihren Beitrag der Mülheimer Lesebühne
„Mit Poesie durch Pandemie“ auf Facebook

Die Situation um die Corona-Pandemie und der damit verbundene Shut-Down des öffentlichen Lebens wirken sich intensiv auf den kulturellen und den wirtschaftlichen Sektor aus. Da liegen Gedanke und Wunsch nah, aktiv zu werden und den Brückenschlag zu versuchen. Hier soll Mit Poesie durch Pandemie ansetzen. Bei diesem Vorhaben handelt es sich um ein Facebook-Reichweiten-Projekt verschiedener Künstler, das Lyrikern und wirtschaftlichen wie kulturellen Akteuren gleichermaßen als kleine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 30.03.20
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.