Motorworld

Beiträge zum Thema Motorworld

Politik

Baustart ist weiter unklar
Stadt erteilt Motorworld Baugenehmigung

Andreas Dünkel ist erleichtert: „Jetzt sind alle planungsrechtlichen Voraussetzungen erfüllt“, sagt der Vorsitzende der Motorworld-Group, nachdem er die Baugenehmigung der Stadt Herten in Empfang genommen hat, „und wir können Stück für Stück die umfangreichen Bauarbeiten angehen.“ Drei Jahre nach dem symbolischen Startschuss kann auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Ewald die Motorworld entstehen, also ein Zentrum für Mobilität mit Händlern, Werkstätten, Ausstellungsräumen und Eventflächen....

  • Herten
  • 27.11.18
  •  1
LK-Gemeinschaft
77 Bilder

Bilder: Youngtimer locken Tausende nach Herten

Die Youngtimer Show präsentierte am Wochenende ein buntes Programm für alle Fahrzeuge der Baujahre bis 1998. Zahlreiche Kultkarren versammelten sich auf dem Gelände der Zeche Ewald in Herten und brachten Farbe in die Szenerie der alten Gebäude. Bei tollem Wetter strömten Tausende auf das Gelände in Herten. 

  • Herten
  • 03.09.18
  •  1
  •  2
Kultur
Das Youngtimer Vestival im Mai fällt aus.

Motorworld vs. Youngtimer: Streit um Veranstaltung auf Ewald

Das Theater um die Absage des Youngtimer Vestivals geht in eine weitere Runde. Nachdem die Motorworld im STADTSPIEGEL beteuerte, dass sich bei ihnen niemals jemand gemeldet habe, um die Veranstaltung "anzumieten", widersprechen nun die Veranstalter den Kernaussagen des Motorworld-Geschäftsführers Marc Baumüller vehement, "da sie trotz seines besseren Wissens falsch sind."  Zu den Artikeln zur Absage des Youngtimer Vestivals erreichte den STADTSPIEGEL eine Stellungnahme von Elisabeth...

  • Herten
  • 18.04.18
Kultur
Hat es sich ausgestaunt auf Ewald? Die Youngtimer kommen vorerst nicht mehr.

Vertreibt die Motorworld das Youngtimer Vestival auf Ewald aus Herten?

Eines der Highlights der Hertener Veranstaltungen, das Youngtimer Vestival, steht vor dem Aus. Schuld daran soll die Motorworld sein. Erst die Probleme mit den Uhus, nun mit den Autofans: Dass die privaten Schrauber und das kommerzielle Automekka keine Freunde werden würden, diese Bedenken hatten schon bei Vertragsunterzeichnung der Motorworld für den Standort Ewald viele geäußert. Bislang wurde abgewiegelt, dass sich diese beiden Gruppen perfekt ergänzen würden. Nun droht das Youngtimer...

  • Herten
  • 31.03.18
Natur + Garten
v. li.: Thomas Prolingheuer (Gutachter der Fa. L+S Landschaft und Siedlung AG), Carsten Uhlenbrock (stellv. Ressortleiter Landschaftsrecht Kreis Recklinghausen), Marc Baumüller (Geschäftsführung Motorworld), Christoph Heidenreich (Stadtbaurat Stadt Herten) und Ralf Terpoorten (Fachbereichsleitung Planen, Bauen und Ordnung d. Stadt Herten) haben Maßnahmen zum Schutz der Uhus auf der ehemaligen Zeche Ewald vereinbart.
2 Bilder

Uhu auf Ewald ist zurück - Veranstaltungen sollen nicht gefährdet sein

Das Uhu-Paar, das letztes Jahr im Malakowturm auf Ewald drei Jungvögel ausgebrütet hat, ist wieder gesichtet worden. Sehr wahrscheinlich wird der Uhu auch dieses Jahr wieder an gleicher Stelle brüten. Deshalb hat die Stadt Herten Absprachen mit der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Recklinghausen, der Landesanstalt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz und dem Unternehmen Motorworld getroffen.  Bekanntermaßen finden jährlich mehrere Großveranstaltungen auf dem Ewald-Gelände statt....

  • Herten
  • 23.02.18
  •  1
Politik
Ungewöhnliches Bild: Sonst liebt es Fred Toplak sportlich-leger.

Herten: Bürgermeister ohne Parteibuch: Toplak zieht nach einem Jahr Bilanz

365 Tage im Leben eines Quereinsteigers, so könnte die Überschrift auch laut: Bürgermeister Fred Toplak blickt auf erstes Amtsjahr zurück. Als parteiloser Quereinsteiger trat Bürgermeister Fred Toplak am 8. Juni 2016 seine Amtsgeschäfte im Hertener Rathaus an. Mit 66,28 Prozent hatten sich die Hertenerinnen und Hertener in der Stichwahl für den 58-Jährigen entschieden. Jetzt blickt Fred Toplak auf die ersten 365 Tag im Amt zurück. Dabei setzte dem Ultramarathonläufer direkt im Juli 2016 eine...

  • Herten
  • 07.06.17
Überregionales
101 Bilder

Mega-Andrang beim Youngtimer-Vestival

So voll war es auf Ewald lange nicht mehr: Der Andrang bei 15. Youngtimer-Vestival am Sonntag war enorm. Oldtimer von 1977 bis 1997 konnten bestaunt werden. Bei der Abreise kam es zu einigen Staus, auch durch die sinnfreien Anti-Raser-Barrikaden auf der Albert-Einstein-Alleee verursacht. Hier muss dringend eine andere, vielleicht portable Lösung her.

  • Herten
  • 08.05.17
  •  2
Politik

Motorworld wird dreimal so groß

Aus 20.000 Quadratmeter werden 60.000: Marc Baumüller und Martin Rinke, die beiden Geschäftsführer der Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft mbH & Co. KG, Projektgesellschaft der Motorworld Zeche Ewald Ruhr, freuen sich: „Das war ein langer und spannender Weg. Aber wir haben eine Situation erreicht, die alle in Herten und weit darüber hinaus begeistern wird.“ Dem kommenden Mobilitäts- und Sportwagenzentrum wird eine mehr als dreimal so große Fläche zur Verfügung stehen. Möglich gemacht hat...

  • Herten
  • 31.01.17
Überregionales
Anwohner sind genervt von Kickstarts und illegalen Autorennen rund um Ewald.Foto: ST
2 Bilder

Ewald-Anwohner vom Lärm gebeutelt - Stadt verspricht Abhilfe

Die Gemüter kochen derzeit hoch rund um das Ewald-Gelände. Beim Stadtspiegel gehen immer mehr Beschwerden über den Lärm, den die dortigen Veranstaltungen (vor allem Auto-Events) machen, ein. Nun beschäftigte sich die Ausschusssitzung mit dem Thema. Das Ewald-Gelände in Herten-Süd ist ein beliebter Veranstaltungsort. Doch einige Besucherinnen und Besucher des Geländes nehmen es mit der Straßenverkehrsordnung nicht so genau – Ruhestörungen, Müll und illegale Autorennen sind die Folge. In der...

  • Herten
  • 17.08.16
LK-Gemeinschaft
Martin Rinke (links) ist Gesellschafter der Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft.

Motorworld: "Gehen auf die Wünsche der Szene ein"

Sorgen und Ängste herrschen nach der Bekanntgabe des Investments von Motorworld auf Zeche Ewald in der Schrauber- und Autoszene. Wir haben Geschäftsführer Martin Rinke auf den Zahn gefühlt. 1.Warum glauben Sie, dass das Projekt Motorworld im Ruhrgebiet funktionieren wird? Dafür gibt es aus unserer Sicht mehrere Gründe. Zum einen sehen wir das Ruhrgebiet als eine Region, die nicht nur 5,2 Millionen Einwohner auf engstem Raum vereint, sondern die auch besonders auto-affin ist. Hier...

  • Herten
  • 23.09.15
  •  2
  •  3
Überregionales
Uwe Dietz (l.) bei der Präsentation mit Martin Rinke und Marc Baumüller.
5 Bilder

Motorworld auf Ewald: Baubeginn soll 2016 sein

„Mit uns wird es keine negativen Überraschungen geben. Die Motorworld Zeche Ewald Ruhr kommt.“ Mit diesen markigen Worten gab Martin Rinke (54), geschäftsführender Gesellschafter der Zeche Ewald Entwicklungsgesellschaft (ZEE), gestern Mittag auf Ewald den Startschuss zum Millionenvorhaben, Herten zum Automekka zu machen. Mit der Motorworld Trademark Management AG habe man einen starken Lizengeber gefunden. Diese Firma betreibt in der Region Stuttgart bereits ein ähnliches Projekt. Unter dem...

  • Herten
  • 15.09.15
  •  3
  •  3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.